Tank & Rast vereinheitlicht Speisenangebot

| Gastronomie Gastronomie

Ob in der Brückenraststätte auf dem Weg zur Nordsee, auf der Raststätten-Terrasse am Chiemsee oder während einer Auszeit an einem Rasthof in der Pfalz mit Blick über die Weinberge: Auf Reisende auf der Autobahn wartet seit April deutschlandweit ein einheitliches Speisenangebot in allen Raststätten von Tank & Rast.

Neu im Angebot sind die sogenannten "BoxenStopp-Gerichte", die in einer To-Go-Box angeboten werden. Und das von der Schnitzel-Box über die Frikadellen- oder Chickenfilet-Box mit Pommes frites bis hin zu vegetarischen Varianten wie der Falafel-Box. Alle Boxen bestehen aus nachhaltigen Materialien. Durch die Sortimentsüberarbeitung wird auch die Zubereitung vereinfacht und es entstehen weniger Anbruch und Abfälle.

Zu den Neuheiten zählen zudem noch mehr vegetarische Alternativen. So stehen für Salat Bowls neben Hähnchenfiletspitzen jetzt auch Falafelbällchen als variables Topping zur Auswahl. Zugleich bleibt Tank & Rast seinen Wurzeln treu: Auch künftig finden Reisende in jeder Raststätte Klassiker wie Currywurst und Schnitzel, die seit jeher zu den beliebtesten Gerichten an der Autobahn gehören. Ergänzt wird das Angebot um neue Snacks wie beispielsweise Hot Dogs.

Eine Übersicht über alle Gerichte des gastronomischen Angebots von Tank & Rast gibt es hier: restaurants.raststaetten.de.


 

Zurück