eat! berlin in den Startlöchern

| Gastronomie Gastronomie

In zehn Tagen startet das achte eat! berlin Feinschmeckerfestival mit dem Duell der Meister im BESL Meistersaal am Potsdamer Platz. Es kochen der Shootingstar der deutschen Zwei-Sterneköche, Boris Rommel (18 Punkte Gault&Millau, Gourmet-Restaurant Le Cerf, Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe) und das Berliner Kochgenie Sebastian Frank (2 Sterne Michelin, 18 Punkte Gault&Millau), das Dessert wird exklusiv für diesen Abend von den Gault&Millau „Patissièren des Jahres 2015“ Karina Appeldorn und Sabrina Schanz zubereitet. Mit einem Rieslingsekt vom VDP.Weingut August Eser geht es los, das 5-Gang-Menü begleiten Weine von den VDP.Weingütern Fitz-Ritter und Kruger-Rumpf.

Wie schon bei der eat! berlin 2019 verzeichnete der Ticketverkaufstart für das kommende Feinschmeckerfestival ab November 2019 erneut Buchungsrekorde: über 1600 verkaufte Karten gleich am ersten Tag.

Seit Jahresbeginn hängen zudem rund 3.000 Plakate auf Berliner Litfasssäulen und in U-Bahn- und S-Bahnstationen, 2018 und 2019 waren die Veranstaltungen da schon fast vollständig ausverkauft.

Deshalb erweiterte eat! berlin 2020 die Kontingente: Trotz des erneut gestiegenen Abverkaufs können bei laufender Plakatierung immer noch Tickets gebucht werden, an jedem der elf Festivaltage. Zur Auswahl:

Do. 20.2. > Eröffnung im BESL Meistersaal am Potsdamer Platz / Duell der Meister www.eat-berlin.de/duell-dermeister-2020/

 Fr. 21.2. > Die Nacht der langen (M)Esser – Crime & Dine im Westin Grand / Elisabeth Herrmann, Marion Kracht und Arne Anker (zuletzt Pauly Saal, ein Stern Michelin, 16 Punkte G&M) – Weine von VDP.Weingütern Fürstlich Castell’sches Domänenamt und Stigler www.eat-berlin.de/die-nacht-der-langen-messer/

 Sa. 22.2. > Meeresfrüchteopulenz im DUKE / Sternekoch Julien Diaz, Marseille und Küchenchef Florian Glauert (15 Punkte G&M) – Weine vom VDP.Weingut Bürgerspital zum Hl. Geist www.eat-berlin.de/diaz-show/

 So. 23.2. > Vom Schloss ins Schlösschen / Zweisternekoch Andreas Mayer (Schloss Prielau Mayer’s Restaurant, 17 Punkte G&M) mit Franz Raneburger im Wrangelschlösschen – Weine vom Schlossgut Diel, VDP www.eatberlin.de/vom-schloss-ins-schloesschen/

 So. 23.2. > Eine sichere Bank / Partnerdinner mit JRE & Parmigiano Reggiano / Iris Bettinger und Valentin Rottner (beide ein Stern Michelin, 16 Punkte G&M) – Weine von VDP.Weingütern Münzberg - Gunter Keßler und Karl Schaefer www.eat-berlin.de/eine-sichere-bank/

 So. 23.2. > BLEND Werk / mit Steffen Sinzinger und Dirk Behrens über das Vermischen www.eatberlin.de/blend-werk/

 Mo. 24.2. > Tagesspiegel Checkpoint live mit Lorenz Maroldt im TIPI am Kanzleramt / Hendrik Otto und fünf Köchen des Adlon Kempinski – Weine vom VDP.Weingut Schloss Proschwitz – Prinz zur Lippe und VDP.Weingut Dr. Crusius www.eat-berlin.de/eat-berlin-spezial-tagesspiegel-checkpoint-live/

Mo. 24.2. > Harlekin 2020 im Sheraton Grand Hotel Esplanade / 3-Sternekoch Heinz Beck, 2-Sternekoch Marco Müller, Moderation Bernd Matthies – Weine vom Weingut Roth www.eat-berlin.de/harlekin-2020/

Mo. 24.2. > Ella, elle l’a / Deutsch-französisches Rendezvous im Steigenberger / mit Patrick Bittner (ein Stern Michelin, 17 Punkte G&M) – Weine von VDP.Weingütern Münzberg - Gunter Keßler und Schlossgut Diel www.eatberlin.de/ella-elle-la/

Di. 25.2. > Vier gewinnt Schaltjahrevent mit Alexander Dressel, Anja Antonowicz, Sonja Frühsammer, Regina Vogt, Matthias Buchholz und Markus Herbicht, eat! berlin Publikumspreisträger der vergangenen vier Jahre – Weine vom VDP.Weingut Ökonomierat Rebholz www.eat-berlin.de/vier-gewinnt/

Di. 25.2. > Les nouvelles étoiles im Le Piaf Gourmand / Sternekoch Nicolas Gautier, Armentiere, Weinbegleitung von Helen Mol, Champagner Perrier Jouët www.eat-berlin.de/les-nouvelles-etoiles/

Di. 25.2. > Festmahl zu 100 Jahre Groß-Berlin / Sternekoch Franz Berlin (17 Punkte G&M) und Markus Semmler – www.eat-berlin.de/du-bist-verrueckt-mein-kind-du-musst-nach-berlin/

Di. 25.2. > Gipfelsturm und Höhenrausch / Shootingstar aus Österreich Vitus Winkler im Spiegelturm Berlin – Weine vom VDP.Weingut Prinz Salm (www.eat-berlin.de/gipfelsturm-und-hoehenrausch/

Mi. 26.2. > Hammel, Rind und Schweinereien / Nachhaltiger Fleischgenuss mit Sternekoch Philipp Liebisch (16 Punkte G&M) und Tilo Roth – Weine vom Weingut Christoph Hammel (www.eat-berlin.de/hammel-rind-undschweinereien/

Mi. 26.2. > Vogel, Frühling und Forelle - Streichquartett der deutschen Oper bei Markus Herbicht im Schmelzwerk – Weine vom Weingut AdamsWein www.eat-berlin.de/vogel-fruehling-und-forelle/

Do. 27.2. > Pairings im Carl & Sophie / Winzerpaar Carolin Spanier-Gillot und H.O. Spanier, Gastronomenpaar Rebecca und Matthias Gförer sowie Maico Orso und Pia Trippens vom Carl & Sophie www.eat-berlin.de/pairings/

Do. 27.2. > Große Winzer, große Weine – Das prämierte G&M Weinmenü im Restaurant Frühsammers / Winzer des Jahres Mathieu Kauffmann, Aufsteiger des Jahres Weingut Corvers-Kauter, Entdeckung des Jahres FIO WINE – www.eat-berlin.de/grosse-winzer-grosse-weine-3/

Do. 27.2. > One night in Bangkok / Königliches Dinner mit Gerd Eis und Markus Herbicht im Schmelzwerk – Weine vom VDP.Weingutes S.A. Prüm www.eat-berlin.de/one-night-in-bangkok/

Fr.28.2. > Charlotte, Fritz und ein Koch aus Montenegro / Gastkoch Zeljko Knezovic, Regent Montenegro und Küchenchef Klaus Beckmann, Regent Berlin – Weine vom Weingut Fritz Ekkehard Huff www.eatberlin.de/charlotte-fritz-und-ein-koch-aus-montenegro/

Sa. 29.2. > 1960, 1970, 1980, 1990, 2000 und 2010 - Dekadenmenü / mit Speisen des CELL-Küchenchefs Liam Valentine Faggotter zu Jahrgangsweinen des Domänenweingut Schloss Schönborn www.eatberlin.de/nullnummer-das-dekadenmenue/

So. 1.3. > Lunch Alsacienne mit Markus Herbicht im Schmelzwerk (www.eat-berlin.de/lunch-alsacienne/

So. 1.3. > Abschlussgala 2020 AXICA / mit Sternekoch Benjamin Biedlingmaier und David Schubert, der Pâtissière Beatrice Schumann aus Sternekoch Philipp Liebischs Team und AXICA-Küchenchefs André Steuer und Wolfgang Keller – Weine von den ausgezeichneten VDP.Weingütern Rudolf Fürst Reichsgraf von Kesselstatt, Schätzel, Schloss Proschwitz – Prinz zur Lippe, Stigler und Robert Weil (So. 1.3.) www.eat-berlin.de/das-beste-zumschluss/


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Nach Streit um Pachtvertrag: Hubert Wallner gibt Restaurant auf und startet neu

Hubert Wallner, Österreichs Koch des Jahres, muss, nach einem Streit um den Pachtvertrag, sein „See-Restaurants Saag“ im nächsten Jahr verlassen. Der hoch dekorierte Koch will gleich eine neue Gaststätte am Wörthersee eröffnen.

Spannung in der Spitzengastronomie: Michelin vergibt Sterne am 3. März in Hamburg

Köche und Feinschmecker blicken gespannt nach Hamburg, wo kommende Woche die neue Ausgabe des Restaurantführers «Guide Michelin» präsentiert wird. Wer bekommt wie viele Sterne? Und was wird aus den abgebrannten «Schwarzwaldstuben»?

Patissier des Jahres 2020: Interview mit Chef Patissier im The Fontenay Marco D'Andrea

Vom Gault&Millau wurde er zum „Patissier des Jahres 2020“ ernannt; gemeinsam mit seinem Kollegen Mike Kainz erlangte er den Titel „Patissier Team des Jahres“ beim Busche Verlag. Doch was zeichnen Marco D’Andreas Stil und Arbeitsweise aus?

Patisserie Cup 2020 im Schokoladenmuseum

Für einen Tag steht das Kölner Schokoladenmuseum ganz im Zeichen der gehobenen Küche. Zwölf Teams aus den Reihen der Jeunes Restaurateurs (JRE) treten am 30. März im jährlich stattfindenden Patisserie Wettbewerb gegeneinander an.

Guide Michelin verleiht Dominik Sato und seinem Zwillingsbruder ihren ersten Stern

Kurios: Dominik Sato wurde diese Woche mit seinem ersten Michelinstern für„dasRestaurant“ im Congress Hotel Seepark in Thun ausgezeichnet. Und auch sein Zwillingsbruder Fabio Toffolon erhielt seinen ersten Stern für das Restaurant „Zum äusseren Stand“ in Bern.

Chef am Herd: Tim Raue lädt zum Dinner in die Villa Kellermann

Erst wenige Monate sind seit der Eröffnung der Villa Kellermann im Herbst 2019 vergangen. Für Fans der neuen deutschen Küche gibt es nun gute Nachrichten: An insgesamt drei Abenden wird Raue in diesem Jahr persönlich hinter dem Herd stehen.

Hobby zum Beruf: Maximilian Wilm – der beste Sommelier Deutschlands im Interview

Ende letzten Jahres sicherte sich Maximilian Wilm aus dem Kinfelts Kitchen & Wine in Hamburg den Titel des 'Besten Sommelier Deutschlands'. Nun hat ihn der Präsident der Sommelier Union zum Interview getroffen.

Vorhersagen für Food & Beverage im Hotel

Vorhersagen für Gästezimmerpreise haben sich in den letzten Jahren beträchtlich weiterentwickelt. Jetzt sei es an der Zeit, dass der Food&Beverage-Bereich in dieser Disziplin aufhole, so Damiano Zennaro, Direktor Global Advisory Services bei IDeaS.

W Café by Wöllhaf: Neues Coffeeshop-Konzept am Stuttgarter Airport gestartet

Das neue Coffeeshop-Konzept »W Café« der Wöllhaf-Gruppe am Stuttgarter Airport ist gestartet. Nachhaltige Produkte wie Kaffee der Marke Lebensbaum, das Mehrwegsystem reCup und das Design sollen laut Unternehmen einen neuen Standard in der Flughafengastronomie setzen.

Drei-Sterne-Koch Kevin Fehling eröffnet Bar mit außergewöhnlichen Apparaturen

Anfang April ist die Hamburger Hafen-City um ein Highlight reicher. Kevin Fehling eröffnet im 15. Stock des Campus Towers seine neue Puzzle-Bar. Zusammen mit seinem ehemaligen Sous Chef Dennis Illies und Barkeeper Daniel Hammer will Fehling etwas Einzigartiges schaffen.