Landgericht München verhandelt Corona-Klagen gegen Versicherungen

| Gastronomie Gastronomie

Das Münchner Landgericht verhandelt am Freitag (9.30 Uhr) zum ersten Mal coronabedingte Klagen gegen Versicherungen, die ihren Kunden die Kosten pandemiebedingter Betriebsschließungen nicht ersetzen. Angesetzt sind insgesamt vier mündliche Verhandlungen, Kläger sind drei Gastronomen und eine Kinderkrippe. Weitere Prozesse werden nach den sommerlichen Gerichtsferien folgen.

Seit Beginn der Corona-Krise gibt es vor allem von Wirten und Hoteliers zahlreiche Beschwerden gegen ihre jeweiligen Versicherer. Viele Betriebe sind zwar gegen Betriebsschließung versichert, doch sind Pandemien in Standardpolicen nicht ausdrücklich gedeckt. In anderen Fällen sind zwar Schließungen auf Grundlage des

Infektionsschutzgesetzes versichert, doch sind dann oft bestimmte Krankheiten genannt - Covid-19 als neue Diagnose gehört nicht dazu. Bundesweit gibt es Dutzende ähnlicher Klagen.

In Bayern hatten nach den Protesten mehrere Versicherungen - unter anderem die Allianz und die Versicherungskammer - zugesagt, dass sie den betreffenden Firmenkunden freiwillig 10 bis 15 Prozent der vereinbarten Tagessätze zahlen. Hinzu kommen die staatlichen Hilfen, die nach Schätzung des bayerischen Wirtschaftsministeriums etwa 70 Prozent der Verluste abdecken.

Ganz grundsätzlich haben mehrere Versicherungen in den vergangenen Wochen betont, dass sie für nicht gedeckte Schäden auch nicht zahlen wollen.

Dass bei einer Versicherung gegen eine Betriebsschließung kein Deckungsschutz gegen Krankheiten oder Erreger wie Covid-19 oder Corona bestehen muss, wenn diese nicht ausdrücklich vertraglich benannt sind, hat das Oberlandesgericht Hamm in einem Eilverfahren entschieden. (Tageskarte berichtete) - Mit Material der dpa


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Baden-Württemberg: Fördermittel für Dorfgastronomie

Das baden-württembergische Agrarministerium setzt bei der finanziellen Förderung 2021 einen Schwerpunkt bei der Gastronomie auf dem Land. Laut Agrarminister Peter Hauk sei gerade im Lockdown die enorme Bedeutung der Gastronomie für alle spürbar.

Hotel Zugspitze: 15-jähriger Koch-Azubi im Interview

Mit 15 Jahren ist Samuel Dietsch der bislang jüngste Auszubildende im Hotel Zugspitze in Garmisch-Partenkirchen. Von Kindesbeinen an war für den jungen Oberbayern klar: Er will Koch werden. Im Interview verrät er, warum er schon so früh sein Berufsziel verfolgt.

Tausende Restaurants und Pubs in Großbritannien wegen Corona pleite

Die Corona-Pandemie hat tausende Pubs, Bars und Restaurants in Großbritannien einer Studie zufolge in den Ruin getrieben. Unterm Strich hätten fast 6000 Betriebe dichtgemacht. Das seien etwa drei Mal so viele wie 2019. Die Gründe seien vor allem die Corona-Beschränkungen.

Betriebsschließung: Allianz vermeidet erneut Niederlage vor Gericht mit Vergleich

Die Allianz hat in den andauernden Rechtsstreitigkeiten um coronabedingte Betriebsschließungen in der Gastronomie erneut eine drohende Niederlage vor Gericht vermieden. Der Wirt des «Guido al Duomo» in München hatte im Prozess 160 000 Euro von der Allianz gefordert.

«ONA​​​​​​​» von Claire Vallée: Veganes Restaurant in Frankreich erhält Michelin-Stern

Der Gastronomieführer Guide Michelin hat erstmals ein veganes Restaurant in Frankreich mit einem Stern ausgezeichnet. Das «ONA» von Claire Vallée in Arès westlich von Bordeaux verzichtet auf Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Honig.

Spendenrekord durch Verkauf einer limitierten Auflage der Sacher-Torte

Auch in diesem Jahr wurde wieder eine künstlerische Version der Original Sacher-Torte gestaltet. Der Verkaufserlös kommt stets einem ausgewählten Sozialprojekt zugute. Die Rekordsumme von 36.000 Euro geht nun an die Kinderklinik Favoriten.

Kitchen Impossible: Staffel 6 mit Tim Mälzer startet am 14. Februar bei Vox

Deutschland bleibt Zuhause - "Kitchen Impossible" auch! In der neuen Staffel treten  Tim Mälzer und seine Herausforderer ausschließlich in Deutschland und Österreich zum Kampf um die Kochehre an. Die sechste Staffel startet am 14. Februar auf Vox.

Kitchen Impossible: Staffel 6 mit Tim Mälzer startet am 14. Februar

Deutschland bleibt Zuhause - "Kitchen Impossible" auch! In der neuen Staffel treten  Tim Mälzer und seine Herausforderer ausschließlich in Deutschland und Österreich zum Kampf um die Kochehre an. Die sechste Staffel startet am 14. Februar auf Vox.

Frankfurter Gastronom Sam Kamran stirbt bei Wohnungsbrand

Mit dem Café Hauptwache, der Burger-Kette „Flechter's Burger“ und der „Pizzeria Montana“, hatte such Sam Kamran in den letzten Jahren in Frankfurt einen Namen gemacht. Nach einem Wohnungsbrand wurde jetzt die Leiche des Unternehmers gefunden.

La Liste mit Special Awards für 2021 und neuer Publikation "Gastronomy Observer"

"La Liste" beginnt das Jahr 2021 als Antwort auf die Pandemie mit zwei neuen Initiativen: Der Verleihung neuer Special Awards sowie der Veröffentlichung der Publikation Gastronomy Observer, die die Geschichte eines turbulenten Jahres erzählt.