Hotellerie

Hotellerie

Die europäische Hotelstars Union (HSU) hat anlässlich ihrer Generalversammlung in Budapest einen neuen Kriterienkatalog 2025-2030 einstimmig beschlossen. Nachhaltigkeit, Personalmangel und die Digitalisierung und Automatisierung der Hotellerie waren die treibenden Kräfte hinter einem einjährigen Prozess zur Überarbeitung der Klassifizierungskriterien. 

Pressemitteilung

Tag für Tag tragen Revenue Manager die Verantwortung, die Einnahmen eines Hotels zu maximieren, indem sie Verkaufskanäle selektieren und Preise gemäß der Marktnachfrage anpassen. Ihre tiefgreifende Einbindung in die Verkaufsprozesse eines Hotels erfordert eine feste Vertrauensbasis, um ihre Aufgaben effektiv zu erfüllen. Eine solide Strategie, gestützt auf Daten und klar kommuniziert an das Management, ist entscheidend, um dieses Vertrauen zu festigen.

Im Mai feierten die Ahorn Hotels & Resorts ihr 20-jähriges Jubiläum mit einer festlichen Gala im Ahorn Panorama Hotel Oberhof. Die Veranstaltung zog über 400 geladene Gäste, darunter langjährige Partner, Sportler, Vertreter aus der Politik und Tourismusbranche sowie bekannte Persönlichkeiten an.

 

Die Mandarin Oriental Hotelgruppe plant ein außergewöhnlichen Luxushotels im Zentrum Roms. Die Eröffnung ist für 2026 geplant. Damit wird das Portfolio der Gruppe in Italien auf fünf Häuser anwachsen.

Die Schweizer Luxushotels leiden unter dem starken Franken und der schwächelnden Konjunktur in Europa. Die Swiss Deluxe Hotels, die 38 nach eigenen Angaben exklusivsten Luxushotels des Alpenlandes, haben das Jahr 2012 mit einem Umsatzminus von einem Prozent gegenüber dem Vorjahr abgeschlossen. Die Anzahl der Übernachtungen nahm ebenfalls leicht um 1,7 Prozent ab. Neben wirtschaftlichen Faktoren, wie den hohen Arbeitskosten, beklagen die Hoteliers auch das schlechte Wetter in der Schweiz.

Seit Februar 2013 segelt das bisherige Alexa Hotel mit der Flagge der Hotelkette und trägt den Namen Best Western Alexa Hotel. Das Hotel in Göhren wurde im Jahr 1908 im Design der klassischen Bäderarchitektur gebaut.

Für klaustrophobische Gäste sind sie eine echte Herausforderung – die Kapselhotels. In Deutschland bisher zwar nur in München zu finden, plant der Bertreiber nun eine weltweite Expansion mit den Hotels im Miniaturformat. Bis zu 5.500 Gäste hätten bereits in den kleinen Schlafkabinen am Münchner Flughafen übernachtet, so Unternehmenssprecher Jörg Pohl.

Dan Brown kommt nach Köln, wo der Autor von Bestsellern wie „Illuminati“ oder „Sakrileg“ seinen neuen Thriller „Inferno“ vorstellen wird. Und seine Lesung im Maritim Hotel wird die einzige in Deutschland überhaupt. Krimi-Fans müssen sich aber noch ein bisschen gedulden – der Besuch ist für den 27. Mai geplant.

Uwe Frers von Escapio moniert in einem sehr lesenswerten Blog, dass sich die momentane Diskussion über den Direktvertrieb in der Hotellerie im Wesentlichen um die Kosten der Buchungsportale drehe. Aus seiner Sicht stellt diese Betrachtung auf die falschen Parameter ab. Hotels sollten sich, so Frers, nicht auf die Kosten des Online-Vertriebs fokussieren, sondern kritisch hinterfragen, an welcher Stelle sie aus einem eingesetzten Euro einen zusätzlichen Umsatz größer einem Euro generieren können. 10 Prioritäten sollen den Weg hierhin weisen.

Die Stadt Köln hat im Streit um die Bettensteuer Revision beim Oberlandesgericht Münster beantragt. Das Gericht hatte die Matratzenmaut in der Domstadt im vorigen Jahr für nicht rechtens erklärt. Nach einer Sitzung des Finanzausschusses des Rates sagte die Kämmerin Gabriele Klug am Montagabend laut Medienberichten, dass man wegen der Bedeutung des Musterprozesses jede rechtliche Möglichkeit ausschöpfen wolle.

Vor ein paar Tagen hat Google seinen Hotel-Finder prominent auch auf den deutschen Seiten der Suchmaschine platziert. Für viele Hoteliers ist das Angebot allerdings weiterhin schwer verständlich. Zu viele Fragen bleiben heute branchenweit noch unbeantwortet. Ein wenig Licht ins Dunkel bringt ein kleiner Aufsatz der „Tourismuszukunft“. Die Beratungsagentur Puetter stellt ein Werkzeug zur Break-Even-Berechnung beim Hotelfinder zur Verfügung.

Nachdem die Bettensteuer nach diversen Urteilen vor dem Aus stehen dürfte, versuchen nun viele Städte alternative Finanzierungswege zu beschreiten. In Potsdam steht eine allgemeine Tourismusabgabe auf der Tagesordnung, die auch in vielen Kommunen in Schleswig-Holstein möglich ist. Diesem Beispiel will nun auch die Stadt Trier folgen und im April eine Fremdenverkehrsabgabe, die auch vom Einzelhandel kassiert werden soll, beschließen.