Erstes Cocoon Hotel außerhalb Münchens entsteht in Salzburg

| Hotellerie Hotellerie

Die Cocoon-Hotels haben sich in Österreich ihren ersten Standort außerhalb des Heimatmarktes München gesichert. Am Hauptbahnhof Salzburg entsteht auf sieben Stockwerken ein Stadthotel mit 119 Zimmer und einem offenen Lobbykonzept. Während die Zimmer mit warmen Farben und natürlichen Materialen zum Entspannen einladen, soll die bunte Lobby nicht nur Hotelgäste sondern auch Salzburger ansprechen. 

Das ehemalige Bürogebäude wurde in Zusammenarbeit mit dem Augsburger Design Büro DREIMETA in ein Hotel konvertiert. Eigentümer der Immobilie ist die Cascade Immobilien GmbH, mit welcher ein langfristiger Pachtvertrag abgeschlossen wurde.

Das Designkonzept in Salzburg greift die Stoßrichtung des derzeit in München entstehenden Flagship Hotels von Cocoon Next auf. Cocoon Next steht für die neue Generation der Marke. Konzeptionell erfolgt eine Rückbesinnung auf die Bedeutung des Begriffs „Cocoon“ (Kokon). So hat jedes Haus der neuen Generation einen Schmetterling als Paten. Dieser nimmt Einfluss auf Materialität, Farbgebung und Story. Allen Häusern gemein ist dabei das Thema Metamorphose.

„Von der geheimnisvollen Raupe über die Verpuppung im Ruhepol Zimmer bis hin zum kontaktfreudigen Schmetterling durchleben Reisende verschiedene Inspiration und Energie während ihres Aufenthalts“, so Lisa Burger, Development Managerin bei Cocoon.

Johannes Eckelmann, Founder & CEO der Cocoon Hotels, bewertet den Vertragsabschluss in Salzburg als optimal: „Mit dem Cocoon Salzburg haben wir den perfekten Standort außerhalb Münchens gefunden. Durch die hervorragende Anbindung an München wird unsere Marke den ersten Schritt ins deutschsprachige Ausland machen.“ Nicht zuletzt spricht auch die seit Jahren positive Entwicklung des Salzburger Hotelmarktes für die Attraktivität des Standorts, ungebrochen durch die Pandemie.

Auch der Eigentümergesellschaft der österreichischen Cascade Immobilien GmbH war bei der Entscheidung für den passenden Betreiber ein individuelles Konzept wichtig. Man sei überzeugt, mit Cocoon den richtigen Partner für Salzburg gefunden zu haben, hieß es seitens der Eigentümergesellschaft. Planerisch wird das Projekt vom Architektur- und Ziviltechnikerbüro A.C.C. ZT begleitet. Die gute Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden machte eine schnelle Umsetzung möglich.

Die Umbauarbeiten in der Rainerstraße haben bereits begonnen. Die Eröffnung ist für das erste Quartal 2022 geplant.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Krisenfeste Ferienhotellerie rückt in den Fokus der Investoren

Auch wenn es die Hotelbranche in der Pandemie nicht leicht hatte, zeigte sich das Segment der Ferienhotellerie doch als vergleichsweise robust. Auch von internationalen Investoren bekommt das Segment inzwischen deutlich mehr Aufmerksamkeit.

Modernisierung - Althoff Hotel am Schlossgarten in Stuttgart schließt bis 2025

Das Althoff Hotel am Schlossgarten im Zentrum von Stuttgart wird einer umfassenden Modernisierung unterzogen und schließt zum 30. Juni 2022 seinen Betrieb. Die Wiedereröffnung des Fünf-Sterne-Hotels ist für Sommer 2025 geplant. Die 90 Mitarbeiter erhalten Angebote zur Übernahme in anderen Althoff Hotels.

Hyatt kündigt zwei neue Hotels in London an

Hyatt hat ein Managementabkommen für das Hyatt Regency London Stratford und das Hyatt House London Stratford bekanntegeben. Für beide Hotels ist die Eröffnung nach einer Renovierung für das zweite Quartal 2022 geplant.

„Elite Traveler - Luxury Award“ für die Royal Monforte Suite im The Charles Hotel München

Für hervorragenden Service und eine besonders individuelle Inneneinrichtung wird regelmäßig der „Elite Traveler Luxury Award“ verliehen. In diesem Jahr konnte sich das Rocco Forte The Charles Hotel München mit seiner "Monforte Royal Suite" darüber freuen.

5 Jahre The Westin Hamburg

Seit fünf Jahren strahlt die Elbphilharmonie über dem Hamburger Hafen. Der Geburtstag steht auch für fünf Jahre Gastgebertum im Hotel The Westin Hamburg.

Preisschwemme: Wer will noch Hotelier des Jahres werden?

Dass in einem Wirtschaftszweig Branchengrößen für Geleistetes ausgezeichnet werden, ist ein bewährter Brauch. In der Hotellerie allerdings gibt es gefühlt inzwischen mehr Hotelier des Jahres-Verleihungen als potenzielle Kandidaten. Neben vielen anderen wollen jetzt anscheinend auch die „101 besten Hotels“ mitmischen. (Ein Kommentar zum mitdiskutieren von Marc Schnerr)

tristar pachtet Hampton by Hilton unweit des Berliner Flughafens

Alfons & alfreda hat im Projekt TESTA in Schönefeld das erste Gebäude vollständig vermietet. Die tristar Hotelgruppe wird ab 2024 mit einem Hotel der Marke Hampton by Hilton mit circa 200 Zimmern in das Neubauquartier einziehen.

Hotel Luc eröffnet am Berliner Gendarmenmarkt

In der Berliner Charlottenstrasse arbeiten Handwerker an der Fertigstellung des Hotel Luc. Die MHP Hotel AG eröffnet hier die neueste Ergänzung der Marriott Autograph Collection. Ursprünglich war das Haus ein Dorint Hotels und wurde zuletzt von Accor als Sofitel geführt. (Mit Bildergalerie)

Wiedereröffnung des Seehof Davos

Der Seehof Davos hat nach einer Gesamtrenovierung wieder eröffnet. Eigentümer des Hotels ist Immobilienunternehmen Aroundtown. Das Hotel bietet nun 113 neu gestaltete Zimmer, Suiten und Apartments.

Jubiläum: 10 Jahre PrivateCityHotels

Die PrivateCityHotels feiern Geburtstag. Die Vereinigung privat geführter Hotels umfasst heute knapp 60 Hotels, die sich in den Metropolen in Deutschland, Österreich und der Schweiz befinden.