HSMA Deutschland stellt neues Veranstaltungsprogramm vor

| Hotellerie Hotellerie

Die HSMA Deutschland e.V. ist bekannt für Events zur Vermittlung von Fachwissen und persönlicher Vernetzung untereinander. Vor allem die Barcamps erfreuen sich eines wachsenden Zuspruchs. So wird in diesem Jahr in Kooperation mit dem Hotelverband Deutschland (IHA) ein Barcampformat zum Auftakt des Kongresses des Hotelverbands am 20. Juni 2022 stattfinden.

Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer Hotelverband Deutschland (IHA), freut sich auf die Intensivierung der Zusammenarbeit: „Das zusätzliche Barcamp der Kolleginnen und Kollegen der HSMA bildet eine ideale inhaltliche Ergänzung unseres Programms in Bezug auf die Themen Vermarktung und Vertrieb.“

Der HSMA eDay wird künftig als #HSMAday die Themen der HSMA Deutschland e.V. neu bündeln. Das Event findet bereits seit 2020 als hybride Veranstaltung statt. Auch in 2022 haben Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, live vor Ort dabei zu sein oder das Fachprogramm von zu Hause sowie aus dem Büro zu verfolgen. Inhaltlich liegt der Fokus auf allen Fachbereichen des Verbands. Zu denen gehören derzeit Distribution, Revenue Management, Mice & Sales, Technology, HR & Employer Branding und E-Commerce, CRM & Marketing.

„Wir wollen trotz der Pandemie unsere Veranstaltungsangebote weiterentwickeln. Speziell die Nachfrage seitens der Hoteliers nach gegenseitigem Austausch, realem Netzwerken und Impulsen durch fundiertes Fachwissen ist nach wie vor groß. Mit unserem fortwährend angepassten Hygienekonzept sorgen wir für ein höchstmögliches Maß an Sicherheit für alle Teilnehmenden. Wir sind überzeugt, dass Hoteliers gerade jetzt den Austausch untereinander sehr zu schätzen wissen und wollen dies aktiv unterstützen. Dafür eignen sich erfahrungsgemäß unsere Barcamps sehr gut, wo es kein vorab definiertes Programm mit festen Sprechern gibt, sondern die Themenschwerpunkte von den Teilnehmenden bestimmt werden“, fügt Anna Heuer, Verbandsgeschäftsführerin der HSMA Deutschland e.V. hinzu.

Die HSMA Deutschland e.V. plant für 2022 im November das Hotelcamp. Zuvor findet vom 28. bis zum 30. April 2022 das HR & Employer Branding Camp 2022, vom 11. bis 12. Mai 2022 der #HSMAday, vom 8. bis 10. September 2022 das MICE Camp 2022 und am 14. September 2022 das About Hospitality – Check in for your future-Event zur Gewinnung von Nachwuchsfachkräften statt. Anlässlich der internationalen Tourismusmesse ITB, die 2022 erneut digital organisiert wird, veranstaltet die HSMA Deutschland e.V. am 10. März 2022 die HSMA Lounge als kleinere Ausstellung in Berlin.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Im Februar 2024 verbuchten die Beherbergungsbetriebe in Deutschland 28,2 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, waren das 6,9 Prozent mehr als im Februar 2023. Das war der höchste Februar-Wert seit 2020, als es 29,9 Millionen Übernachtungen gab.

Die Abtei Himmerod in der Eifel gilt mit seinen 900 Jahren als eines der ältesten Zisterzienser-Klöster in Deutschland. Aktuell können Gäste in der Klosterherberge übernachten, doch das Bistum Trier hat große Pläne und will das Kloster als Vier-Sterne-Hotel betreiben.

HotelPartner Revenue Management setzt auch auf menschliches Know-how, da dies über ein Verständnis der Marktbedingungen, der Zielgruppen und der spezifischen Anforderungen eines Hotels verfügt.

Die Motel One Group hat das Geschäftsjahr 2023 mit einem Rekordumsatz von 852 Millionen Euro abgeschlossen. Unter Führung von Dieter Müller kauft die One Hotels & Resorts GmbH die 35-prozentige Beteiligung des Finanzinvestors Proprium Capital Partners für 1,25 Milliarden Euro zurück. Motel One ist damit 4,1 Milliarden Euro wert und soll mittelfristig an die Börse.

Premier Inn hat einen Mietvertrag für eine Neubauentwicklung in direkter Nachbarschaft des Hamburger Hauptbahnhofs unterschrieben. Auf dem 3.800 Quadratmeter großen Grundstück soll bis 2028 ein Hotel mit insgesamt 295 Zimmern entstehen.

In zwei Monaten beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Auch in Hamburg werden fünf Spiele stattfinden. Doch die Nachfrage nach Hotelzimmern ist laut Dehoga noch überschaubar.

In der Gefängniszelle übernachten - das geht ab Juni im «Kittchen» in Wismar. In der ehemaligen Arrestanstalt sind 30 Zimmer entstanden.

YOTEL hat ein neues Haus am Genfer See angekündigt. Die Eröffnung des Hotels mit 237 Zimmern ist für den 18. April geplant. Es ist das 22. Objekt der Hotelgruppe mit Sitz in London. 

Die Motel One Group hat das Geschäftsjahr 2023 mit einem Rekordumsatz von 852 Millionen Euro abgeschlossen, was einen Anstieg von rund 33 Prozent zum Vorjahr bedeutet. Damit war es das erfolgreichste Geschäftsjahr der Unternehmensgeschichte.

RTL berichtete in seinem Investigativ -Format über die Reinigungsbranche. Das „Team Wallraff“ nahm auch das Jufa-Hotel in Hamburg unter die Lupe. Die Hotelgruppe zeigt sich jetzt bestürzt über das Ergebnis der Reportage.