Seetelhotels: Rolf Seelige-Steinhoff und Walter Neumann beenden Zusammenarbeit

| Personalien Personalien

Die Seetelhotels verlieren ihren Chief Executive Director. Walter Neumann verlässt das Unternehmen zum Jahresende. Rolf Seelige-Steinhoff und Walter Neumann beenden ihre Zusammenarbeit.

Seit rund fünf Jahren zeichnete Walter C. Neumann für die operative Leitung der Seetelhotels verantwortlich, nun möchte er sich neuen Herausforderungen stellen und verlässt dafür das von seinem langjährigen Freund Rolf Seelige-Steinhoff geführte Familienunternehmen zum Endes des Jahres. 

„Walter Neumann war in seiner Position und als international erfahrener, professioneller und erfolgreicher Hotelier, in den vergangenen, schwierigen Jahren mit daran beteiligt, unsere Hotelgruppe neu auszurichten und uns neue Perspektiven aufzuzeigen. Immer geleitet von unserer Philosophie hat er unser Unternehmen nachhaltig verändert und geprägt“, schreibt das Unternehmen.

Wir sind ihm zu großen Dank verpflichtet und wünschen ihm für seine Pläne nur das allerbeste. Unsere persönliche Freundschaft wird uns weiterhin verbinden und wir werden in einem engen Austausch bleiben“ kommentiert Rolf Seelige-Steinhoff die Veränderung. 

Neumann scheidet scheidet auch aus dem gemeinsamen Unternemen IHR - International Hotels & Resorts aus. Hier wird Seelige-Steinhoff alleiniger Geschäftsführender Gesellschafter. Neumann und Seelige-Steinhoff hatten auch das Unternehmen 2019 gegründet. Die beiden Hotelexperten wollten die Marke „Roots“ im Budget-Segment etablieren sowie weitere Hotels betreiben. Erste Projekte an der Ostseeküste sowie ein Stadthotel im süddeutschen Raum sollten sich zum Start vor drei Jahren bereits in der Entwicklung  befinden. Derzeit sind zwei Roots-Projekte, in Erftstadt und in Bregenz auf der Webseite zu finden, die im nächsten Jahr und 2025 eröffnen sollen. Als erstes Projekt der IHR wurde 2021 das Nautic Usedom - Hotel & SPA in Koserow eröffnet.

Die Seetelhotels-Marke betreibt 17 Häuser auf der Insel Usedom  vom Drei-Sterne-Kinderresort bis zum Fünf-Sterne-Luxushotel reicht die Urlaubswelt des Unternehmens  für Wellness-, Aktiv-, Familien-, Romantik- und Gourmeturlaub auf Usedom. Dazu gehört auch das Hotel Bahía del Sol in der Bucht von Santa Ponsa auf Mallorca.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Hotelier Bernd Mensing übernimmt die Führung des Apartment-Anbieters Maseven in München. Mensing war zuvor Director Development bei Bierwirth & Kluth/Borealis. Maseven betreibt derzeit zwei Apartmenthäuser in München.

Der ehmalige Direktor des 5-Sterne-Hotels auf der Wartburg, Jens Dünnbier, war zuletzt als Director of Operations & Real Estate der Constructor University in Bremen tätig. Jetzt wechselt Dünnbier in das Client Success Management der Compass Group Deutschland.

Für Claudia Johannsen, seit 27 Jahren Gesicht und Herz der Internorga, wird die diesjährige Ausgabe die letzte unter ihrer Leitung sein. Ende April verabschiedet sich Johannsen, Business Unit Director der Hamburg Messe und Congress, in den Ruhestand.

Die Wyndham Hotels & Resorts, die mit 9.200 Hotels in mehr als 95 Ländern zu den größten Hotel-Franchise-Unternehmen weltweit zählt, hat die Ernennung von Murat Yilmaz als Market Managing Director für Mittel- und Osteuropa bekanntgegeben.

Mit Robert K. Kennedy besetzt die Berliner HR Group die Position des Group Finance & Business Officers. Mit dem Schritt will das Unternehmen die strategische Ausrichtung und das finanzielle Wachstum der Gruppe auf dem Hotel- und Finanzmarkt stärken.

Tobias Hermann ist Interims Manager im ibis-Hotel Konstanz. Hauptamtlich seit Mitte 2021 als General Manager des Hotel ibis-budget Bamberg tätig, übernimmt Hermann interimsweise das Management des Drei-Sterne-Hotels in der Bodenseestadt.

Die Althoff Hotels verstärken ihre digitale Ausrichtung mit der neuen Position des VP Digital Marketing & E-Commerce und verkünden den Start von Thomas Hefke ab dem 1. März 2024. Zuletzt war Hefke in einem Unternehmen für Outdoor-Küchen tätig.

Gabriele Maessen verstärkt das Kohl & Partner-Team in Deutschland. Die gebürtige Österreicherin bringt 34 Jahre Erfahrung in der internationalen 4- und 5-Sterne Hotellerie mit. Mit Sitz in Berlin wird sie sich bei Kohl & Partner um die strategische Beratung von Hotelbetrieben kümmern.

Das Managementteam der Welcome Hotels hat Verstärkung bekommen. Doris Bernard ist seit Ende 2023 neu im Amt des Chief Financial Officer (CFO) und wurde in die Geschäftsführung des in Frankfurt am Main ansässigen Hotelunternehmens berufen.

Die Ole Liese auf Gut Panker freut sich derzeit über ein neues Gesicht: Giuseppe Riggio hat die Position des Küchenchefs übernommen. Für Riggio ist es die erste Position als Chefkoch.