Stefanie Boeck als Nationale Leitung Konzept und Digital jetzt bei Transgourmet

| Personalien Personalien

Stefanie Boeck ist unter Kathrin Willhardt jetzt verantwortlich für den Bereich Konzept und Digital Foodservice bei Transgourmet Deutschland. Sie wird den Support und das Consulting im Transgourmet Foodservice weiterentwickeln und damit den Vertrieb unterstützen. 

Zuvor war Boeck, die auch den Verein Hoosy, der einen offenen Standard für den Datenaustausch in Gastgewerbe etablieren will, mit gegründet hat, bei Gastro-MIS beschäftigt.

Sie wird den Support und das Consulting im Transgourmet Foodservice weiterentwickeln und damit den Vertrieb unterstützen. Die mittel- und langfristige Ausrichtung hinsichtlich digitaler Angebote und Konzepte für Transgourmet Kunden hat im Foodservice einen sehr hohen strategischen Stellenwert und ist für die Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie unabdingbar. „Wir freuen uns sehr, dass wir Stefanie Boeck für uns gewinnen konnten. Sie bringt viel Know-how mit und ist aufgrund ihrer weitgestreuten Netzwerkkontakte und ihres Engagement bei Hoosy e.V. und als Co-Moderatorin auf Branchenmessen eine echte Bereicherung für uns“, erklärt Kathrin Willhardt. 

Stefanie Boeck leitete zuletzt bei Gastro-MIS seit Januar 2020 den Marketing & Sales Bereich und war seit Dezember 2021 zweite Geschäftsführerin. Die Marketing-Expertin bringt durch ihre früheren Stationen bei Klarna und dem Plattform-Banking Spezialisten ndgit langjährige Expertise aus dem Fintech-Sektor mit.

Ende 2023 hat Boeck auch den Verein Hoosy mit gegründet. Hoosy tritt an, um einen offenen Standard für den Datenaustausch in der HORECA-Branche zu etablieren. Der Verein will die Vernetzung von Geräten und Systemen erleichtern und Qualitätsstandards etablieren. So erhalten Gastronomen und Hoteliers Gewissheit, dass ihre bevorzugten Nischenanbieter und Speziallösungen ohne Aufwand miteinander vernetzt werden können – wenn sie das Hoosy-Zertifikat tragen.

Wenn sie nicht gerade arbeitet, geht Boeck ihren zahlreichen Hobbies nach: reisen, joggen, radeln, schwimmen und Zeit mit ihrem Mann und den beiden Kindern verbringen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Hotelier Bernd Mensing übernimmt die Führung des Apartment-Anbieters Maseven in München. Mensing war zuvor Director Development bei Bierwirth & Kluth/Borealis. Maseven betreibt derzeit zwei Apartmenthäuser in München.

Der ehmalige Direktor des 5-Sterne-Hotels auf der Wartburg, Jens Dünnbier, war zuletzt als Director of Operations & Real Estate der Constructor University in Bremen tätig. Jetzt wechselt Dünnbier in das Client Success Management der Compass Group Deutschland.

Für Claudia Johannsen, seit 27 Jahren Gesicht und Herz der Internorga, wird die diesjährige Ausgabe die letzte unter ihrer Leitung sein. Ende April verabschiedet sich Johannsen, Business Unit Director der Hamburg Messe und Congress, in den Ruhestand.

Die Wyndham Hotels & Resorts, die mit 9.200 Hotels in mehr als 95 Ländern zu den größten Hotel-Franchise-Unternehmen weltweit zählt, hat die Ernennung von Murat Yilmaz als Market Managing Director für Mittel- und Osteuropa bekanntgegeben.

Mit Robert K. Kennedy besetzt die Berliner HR Group die Position des Group Finance & Business Officers. Mit dem Schritt will das Unternehmen die strategische Ausrichtung und das finanzielle Wachstum der Gruppe auf dem Hotel- und Finanzmarkt stärken.

Tobias Hermann ist Interims Manager im ibis-Hotel Konstanz. Hauptamtlich seit Mitte 2021 als General Manager des Hotel ibis-budget Bamberg tätig, übernimmt Hermann interimsweise das Management des Drei-Sterne-Hotels in der Bodenseestadt.

Die Althoff Hotels verstärken ihre digitale Ausrichtung mit der neuen Position des VP Digital Marketing & E-Commerce und verkünden den Start von Thomas Hefke ab dem 1. März 2024. Zuletzt war Hefke in einem Unternehmen für Outdoor-Küchen tätig.

Gabriele Maessen verstärkt das Kohl & Partner-Team in Deutschland. Die gebürtige Österreicherin bringt 34 Jahre Erfahrung in der internationalen 4- und 5-Sterne Hotellerie mit. Mit Sitz in Berlin wird sie sich bei Kohl & Partner um die strategische Beratung von Hotelbetrieben kümmern.

Das Managementteam der Welcome Hotels hat Verstärkung bekommen. Doris Bernard ist seit Ende 2023 neu im Amt des Chief Financial Officer (CFO) und wurde in die Geschäftsführung des in Frankfurt am Main ansässigen Hotelunternehmens berufen.

Die Ole Liese auf Gut Panker freut sich derzeit über ein neues Gesicht: Giuseppe Riggio hat die Position des Küchenchefs übernommen. Für Riggio ist es die erste Position als Chefkoch.