Star-Köchin Dominique Crenn heiratet Schauspielerin Maria Bello

| War noch was…? War noch was…?

Die US-Schauspielerin Maria Bello (57, «Prisoners») und die französische Chef-Köchin Dominique Crenn (59) haben sich am Wochenende das Jawort gegeben. «We did it!» (Wir haben es getan), schrieben die beiden am Dienstag auf ihren Instagram-Accounts (Maria Bello auf InstagramDominique Crenn auf Instagram) zu Fotos von der Hochzeitsfeier im mexikanischen Bundesstaat Baja California. Das Paar - Bello in einer pinken Robe und Crenn im weißen Anzug - ließ sich unter anderem tanzend mit Blick aufs Meer ablichten. An der Feier mit rund 140 Gästen hätten unter anderem die Schauspielerinnen Patricia Arquette und Mariska Hargitay sowie der Musiker Gavin Rossdale teilgenommen, berichtete die US-Zeitschrift «People» am Dienstag. 

Bello hat aus ihrer früheren Beziehung mit dem TV-Produzenten Dan McDermott einen erwachsenen Sohn. 2013 schrieb sie in einem Beitrag für die «New York Times» mit dem Titel «Coming out als moderne Familie» über ihre Beziehung mit einer Frau. Im Februar 2020 gab sie die Verlobung mit Crenn bekannt. 

Die gebürtige Französin Crenn betreibt in San Francisco das Drei-Sterne-Restaurant «Atelier Crenn». 2011 war sie die erste Chef-Köchin in den USA, die vom «Guide Michelin» mit zwei Sternen geehrt wurde, 2018 kam der dritte Stern hinzu. (dpa)


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Ein freundlicher Fahrer oder eine aufmerksame Bedienung: Gute Serviceleistungen werden hierzulande oft mit einem Trinkgeld entlohnt. Doch wie sieht es mit der finanziellen Wertschätzung im Ausland aus? Hier sind sechs Besonderheiten zum Trinkgeld im Urlaub.

US-Sängerin Billie Eilish liebt das vegane Essen in Berlin. «Ich mag das Essen hier wirklich sehr. Es ist schwer für mich, unterwegs Essen zu gehen - ich bin Veganerin, und ich finde, dass Berlin immer sehr gastfreundlich und lecker war».

Das Hofbräuhaus lässt in einem Video zur Fußball-EM Mitarbeiter mit Bällen jonglieren – was nur mäßig gelingt. Mit einem Augenzwinkern wollen die Wirte darauf aufmerksam machen, dass man sich am Platzl in München lieber auf das konzentriere, was man dort am besten könne: Gastfreundschaft.

Das Balmoral in Edinburgh hat sich eine Macallan Horizon Whisky-Flasche gesichert. Die Flasche wurde The Macallan-Whisky und Bentley Motors kreiert. Wer das gute Stück haben will, kann einen Kurzurlaub buchen – für schlappe 100.000 Pfund.

Drei Menschen sind bei einem Unfall mit einer explodierenden Gaskartusche in einem Restaurant in Freital (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, fiel die Kartusche eines Sahnespenders am Freitagabend in das heiße Öl einer Fritteuse.

Heiko Grote betreibt mit seinen Georgeous Smiling Hotels über 40 Herbergen. In den Klatschblättern ist Grote bekannt wegen seiner Beziehung zu Simone Ballack. Jetzt hat das paar eine Beziehungspause eingelegt. Das geht natürlich nicht ohne mediale Begleitung.

Vom deutschen Staat fühlt sich Steakhaus-Unternehmer Eugen Block im Kampf um seine Enkelkinder allein gelassen. Jetzt muss der 83-Jährige vor Gericht eine weitere Niederlage einstecken.

In der katholischen Kirche fand Johann Lafer, was ihm zu Hause verwehrt blieb. Er wollte dort sogar beruflich seine Heimat finden, verriet der TV-Koch nun in einem Interview.

Sie sonnten sich, planschten, saßen auf Balkonen und an der Poolbar, als ein tonnenschwerer Schwall Wasser auf sie niederging: Die Gäste in einem Hotel in Griechenland kamen glimpflich davon.

Wegen Steuerhinterziehung hat das Kieler Landgericht ein Ehepaar sowie zwei weitere Mitangeklagte zu Haft und Bewährungsstrafen verurteilt. Mithilfe eines manipulierbaren Kassensystems hätten die vier Angeklagten über vier Millionen Euro unterschlagen, so der Richter.