Gastronomie

Gastronomie

Das OLG Düsseldorf hat die Vorwürfe, die Gault&Millau International gegenüber dem Lizenznehmer in Deutschland, der Henris Edition GmbH, erhoben hat, zurückgewiesen. Das sagt die Henris Edition und setzt die Tests für die App und den im Herbst erscheinenden Führer fort. Der Markenrechtsstreit scheint so schnell vorbei, wie er begonnen hat.

Die  Concept Family Franchise AG (ehemals Enchilada Franchise AG), einer der größten Multi-Konzept-Franchisegeber in der deutschen Systemgastronomie, begrüßt die Eismanufaktur „Gimme Gelato” aus Berlin als neue Marke in der Unternehmensfamilie. 

Im Dezember berichteten lokale Medien, dass der Drei-Sterne-Koch Christian Jürgens das Restaurant Egern 51 in Rottach-Egern übernehmen wolle. Diesen Spekulationen erteilte Jürgens jetzt eine Absage und stellte auch seine Zukunft als Koch in Frage.

Der "Coffe Baum" in Leipzig gilt als eines der ältesten Kaffeehäuser Europas. Zuletzt war der "Coffe Baum" fünf Jahre lang wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten geschlossen. 3,8 Millionen Euro wurden investiert. Ende des Jahres ist die Wiedereröffnung geplant.

Nachdem bereits McDonald’s vor einigen Tagen wenig erfreuliche Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt hatte, vermeldet nun Burger King einen Rückgang des Nettoertrags um 83 Prozent. Maßgeblich wegen der Abgabe von Filialen an Franchise-Partner sank der Umsatz um 26 Prozent auf 451,1 Millionen Dollar. Da Analysten jedoch einen noch stärkeren Rückgang erwartet hatten, stiegen die Whopper-Aktien leicht an.

Im Prozess um misshandelte Gäste einer Berliner Diskothek haben die angeklagten Sicherheitskräfte die Vorwürfe teilweise bestritten. Den beiden Männern wird vorgeworfen, zwischen Februar und Oktober 2011 mehrere Gäste getreten und zum Teil bis zur Bewusstlosigkeit misshandelt zu haben. Die Verteidigung betonte, dass die Schuld nicht nachgewiesen werden könne, da die Beweislage schwierig sei. Auch die Anschuldigung, dass zudem Quarzhandschuhe und ein Totschläger zum Einsatz gekommen seien, wurde zurückgezogen. Die Staatsanwaltschaft wirft den Tätern gefährliche Körperverletzung in mehreren Fällen vor.

13 Jahre nach der Gründung sorgt die Kaffeehauskette Coffee Fellows mittlerweile an knapp 70 Standorten für frischen Koffeingenuss. Mit der Eröffnung ihrer bisher letzten Filiale in Frankfurt hat das Unternehmen nun auch das Konzept geändert. Neben neuen Designelementen umfasst die Frischzellenkur auch Wand- und Tischkarten sowie sämtliche Werbemittel. Coffee Fellows wolle sich künftig bewusst aus dem Sortimentseinerlei der Coffee Shops abgrenzen, so Dr. Stefan Tewes, selbstbewusster Geschäftsführer des Unternehmens.

Jamie Oliver ist ein ausgewiesener Gegner der Massentierhaltug. Was dem Küchenstar nicht schmeckt, müssen sich seine Gäste nach Medienberichten nun scheinbar servieren lassen. Denn die Hühner, die für die Sandwiches, die der 37-Jährige zusammen mit der Drogeriemarkt-Kette „Boots“ anbietet, ihr Leben lassen mussten,  sollen dieses mit bis zu 15 Artgenossen auf nur einem Quadratmeter gefristet haben. Jetzt schlagen die Wellen hoch, der Hühnerskandal ist perfekt.

Im Restaurant Zarges in Frankfurts berühmter Fressgass' wurde jetzt die erste Riesling Lounge Hessens eröffnet. Die auf Initiative des Deutschen Weininstituts ins Leben gerufene Lounge hält für die Gäste, neben erstklassigen Riesling-Weinen, 400 weitere Weine aus den deutschen Anbau-gebieten bereit.

Rainer Wengenroth, der in einem ehemaligen Düsseldorfer Kraftwerk ein Bar-Club-Restaurant betreibt, ist beim Leaders-Club-Award im Hofbräuhaus in München mit der Goldenen Palme ausgezeichnet worden. Moderiert wurde der Abend unter anderem von Fernsehkoch Tim Mälzer, der sich selbst für einen Tag für einen guten Zweck versteigerte. Erlös: 30.000 Euro.

Das soll noch einer verstehen. Popcorn im Kino wird günstiger, Currywurst im Stehen teurer, zumindest wenn die Imbissbude auch Stühle anbietet. Für Thomas Eigenthaler, Bundesvorsitzender der Deutschen Steuergewerkschaft, hat der reduzierte Mehrwertsteuersatz ohnehin keine lange Zukunft mehr. Es sei unsinnig, dass der Staat mit dem ermäßigten Satz auch für den Gutverdiener den Milch- und Brotpreis verbillige, so Eigenthaler in einem Interview mit der „Welt“. Hintergrund der Diskussion sind die Pläne Wolfgang Schäubles. Der Bundesfinanzminister möchte, dass auch Kindergärten und Seniorenheime ab dem nächsten Jahr nur noch sieben Prozent Mehrwertsteuer auf ihr geliefertes Essen zahlen. Bürokratieabbau sieht anders aus. Auch die von der Regierung einberufene Mehrwertsteuerkommission konnte daran bisher wenig ändern. Es könnte daran liegen, dass sie bisher noch nicht ein einziges Mal getagt hat.

Joey´s Pizza hat allen Grund zum feiern: Der Marktführer bei den Pizza Lieferdiensten hat im schleswig-holsteinischen Schenefeld seinen 200. Betrieb eröffnet. Geschäftsführer Karsten Freigang ließ es sich nicht nehmen, der Franchise-Partnerin Michaele Pourgiazos vor Ort zu gratulieren: Nun sei Joey´s Pizza mit 200 Betrieben in ganz Deutschland vertreten und liege damit weit vor den Wettbewerbern, so der Firmenchef. Das sei für ihn ein guter Grund, bei der Eröffnung dabei zu sein. Michaele Pourgiazos selbst kennt die Kette bereits seit 20 Jahren. Die gebürtige Griechin begann ihre Pizzakarriere einst als Telefonistin in einer Joey´s-Filiale, bevor sie 1998 ihren ersten eigenen Betrieb übernahm.