Gastronomie

Gastronomie

Der Guide Michelin hat in Hamburg seine Sterne für die Restaurantküchen in Deutschland verliehen – so viele wie nie zuvor. Insgesamt 340 Betriebe können sich in diesem Jahr mit mindestens einem Stern schmücken. Neu im Sterne-Olymp mit drei Sternen ist das oberbayerische Restaurant «Ess:enz» von Edip Sigl.

Mehrere Sushi-Restaurants, die mit der Marke Henssler verbunden sind, haben Insolvenzanträge beim Amtsgericht Frankfurt gestellt. Insgesamt sollen, laut einem Bericht der Wirtschaftswoche, fünf Restaurants pleite sein.

Die HeimWerk Restaurants​​​​​​​ bieten an ihren Standorten in München, Düsseldorf und Berlin kostenlos und unbegrenzt Leitungswasser aus dem Trinkwasserbrunnen an. Wasser sei das natürlichste Getränk, als Ressource gehöre es uns allen.

Beim Einsturz eines Restaurants am Ballermann starben am vorigen Donnerstag vier Menschen, darunter zwei deutsche Urlauberinnen. Es gibt inzwischen neue Erkenntnisse. Das Unglücks-Lokal hatte keine Betriebslizenz für die Terrasse.

Gestern Abend wurde im BMW Museum in München der ECKART 2012 verliehen. Der seit 2004 bestehende Internationale Eckart Witzigmann Preis trägt seit diesem Jahr den Vornamen seines Gründers ECKART. Ausgezeichnet wurden Shalom Kadosh, Andoni Luis Aduriz und Peter Kubelka für herausragende Leistungen der Kochkunst.
Internationale Eckart Witzigmann Preis (PDF)

Voller Erfolg für die Ordnungshüter – bei einer Großrazzia in acht Düsseldorfer Gaststätten wurden am Wochenende vier Personen festgenommen und ein Betrieb geschlossen. Die drei Männer und eine Frau kamen wegen des Verdachts des illegalen Aufenthalts in Haft, in einem der kontrollierten Objekte entdeckten die Beamten einen verbotenen Rouletteautomaten. Die Gaststätte musste daraufhin wegen unerlaubter Veranstaltung eines Glücksspiels schließen. Die Polizei teilte mit, dass die Einsätze auch weiterhin zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten fortgesetzt würden.

Hygienemängel haben in der Gastronomie nichts zu suchen. Und für die schwarzen Schafe gibt es die Lebensmittelkontrolleure. Martin Müller, Vorsitzender des Bundesverbandes der Lebensmittelkontrolleure (BVLK), hat in einem Spiegel-Interview nun aus dem Nähkästchen geplaudert. Verunsicherte Behörden seien der Hauptgrund, warum bisher erst ein einziger Betrieb wegen Hygienemängeln im Internet veröffentlicht wurde. Keiner wolle der erste sein, einen Bericht ins Netz zu stellen, da niemand vor Gericht verlieren möchte, so der Lebensmittelprüfer.

13 Burger King-Restaurants in Berlin, drei in Brandenburg und eins in Mecklenburg-Vorpommern sind zahlungsunfähig. Ein Franchisepartner des amerikanischen Burger-Braters, die "BK System-Gastronomie Berlin GmbH", meldete am Freitag vor einer Woche Insolvenz an. In Berlin stehen nun nicht nur die Betriebe, sondern auch knapp 400 Mitarbeiter vor einer ungewissen Zukunft. Medien berichten, dass bereits ein Großteil der September-Gehälter nicht mehr ausbezahlt worden seien.

Vielfältig, modern, international, großstädtisch und echt münchnerisch: So will sich das „neue Prunkstück der Münchner Szene-Gastronomie“ präsentieren. Das ehemalige „Lenbach“, betrieben von der Hotelgruppe Rilano, kommt mit neuem Konzept daher und heißt jetzt Rilano No.6 Lenbach Palais. Rilano-Chef Holger Behrens setzt, nach eigener Aussage, auf Glamour, Kommunikation, exquisite Tafelfreuden und mondäne Unterhaltung. So mag man es ja, an der Isar.

Im niedersächsischen Bookholzberg ist ein leerstehender Gasthof komplett niedergebrannt. Mehr als 200 Feuerwehrleute versuchten den Brand zu bekämpfen, bei dem am Ende ein Sachschaden von 300. 000 Euro entstand. Ob es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt handelt oder eine Brandstiftung in Betracht kommt, steht nicht fest und wird ermittelt.

Eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität untersuchte im Auftrag von n-tv 14 Schnellrestaurant-Ketten. Neben den Wartezeiten standen unter anderem die Freundlichkeit des Personals und die Sauberkeit auf dem Prüfstand. Für die Mehrheit der Restaurants gab es nur befriedigende Bewertungen. Testsieger und damit "Bestes Schnellrestaurant" wurde Marché von der Mövenpick-Gruppe. Kentucky Fried Chicken schnitt als bestes Fast-Food-Restaurant ab und überzeugte vor allem durch die kompetente und freundliche Bedienung.
n-tv (mit Video)

Ein Meisterwerk der Designgeschichte ist umgezogen: Die Kantine des ehemaligen Spiegel-Verlagshauses wird ab dem 20. Oktober 2012 im Rahmen der Neueröffnung der "Sammlung Design" im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg zu sehen sein. Nach dem Umzug des Verlages in die Hafencity, wurde die Kantine ab- und dann im Museum wieder aufgebaut. Jetzt ist die "Kreuzung aus Science-Fiction-Schauplatz und James-Bond-Lounge", wie "Die Welt" schreibt, erstmals öffentlich zugänglich und kann fortan auch für private Feiern gemietet werden.