Bücher aus Bechern - McDonald's testet neue Recycling-Möglichkeiten

| Gastronomie Gastronomie

In der aktuellen Happy Meal-Promotion von McDonald's bestehen die Bücher zu 40 Prozent aus recyceltem Bechermaterial. Mit dem Recycling-Pilotprojekt will das Unternehmen seine Bemühungen zur Förderung geschlossener Wertstoffkreisläufe unterstreichen.

Während die papierbasierten McDonald's Verpackungen bereits zu 100 Prozent aus recycelten oder zertifizierten Quellen stammen, wurde darüber hinaus gemeinsam mit Lieferanten ein eigenes Recyclingsystem entwickelt, um Papierbecher von Getränken und Softeis zu bedruckbaren Papierbögen aufzubereiten. Diese werden jetzt auch für die aktuellen Happy Meal-Bücher genutzt.

Bücher aus Bechern - McDonald's testet neue Recycling-Möglichkeiten

"Hierbei handelt es sich um ein in der Bücherwelt einmaliges Verfahren, das zeigt, wie Wertstoffkreisläufe geschlossen werden können und benutztes Material ein hochwertiges zweites Leben erhält. Dieser innovative Ansatz ist nicht nur wirtschaftlich, sondern auch nachhaltig", sagt Markus Weiß, Unternehmenssprecher von McDonald's Deutschland.

Vom 13. Januar bis 16. Februar können sich die Gäste über eine Auswahl von sieben verschiedenen Recyclingbüchern in ihrer Happy Meal-Bestellung freuen. Alle Bücher beschäftigen sich inhaltlich mit Themen rund um die Umwelt und die Natur. Mit einer crossmedialen Verlängerung in Form einer interaktiven Web-App wird den Kindern so das Thema Recycling nähergebracht.

Die Bücher bestehen zu 40 Prozent aus recyceltem Bechermaterial und zu 60 Prozent aus Frischfaserpapier aus zertifizierter Forstwirtschaft. Auch bei den anderen Geschenken im Happy Meal achtet das Unternehmen zunehmend auf mehr Nachhaltigkeit. So werden die Spielzeuge seit Ende 2020 nur noch in Papier statt in Plastik verpackt.

Papier aus der Tonne

Um Müll zu vermeiden trennen Mitarbeiter in den McDonald's Restaurants in Deutschland bereits seit 1993 die Verpackungen und sonstigen Wertstoffe in verschiedene Materialfraktionen, um die unterschiedlichen Abfallarten  recyceln zu können. Seit 2019 werden außerdem alle Getränkebecher separat gesammelt und mithilfe von Logistikpartnern in einen internen Recyclingkreislauf eingespeist. Durch ein spezielles Recyclingverfahren werden die benutzen Papierbecher aus seinen Restaurants so beispielsweise zu Hygienepapier, Rigipsplatten und jetzt auch grafischem Papier.

Seit November 2021haben McDonald’s Gäste in ausgewählten Testrestaurants in Deutschland zudem die Möglichkeit, Getränke und Desserts in Mehrwegverpackungen zu bestellen. So testet das Unternehmen ein eigenes Mehrwegpfandsystem, bevor Ende 2022 der nationale Start in allen Restaurants erfolgt (Tageskarte berichtete).


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Top 10 des Deutschen Gastro-Gründerpreises 2022 stehen fest

Nudeln nach Maß, Dinner zum Frühstück, Farm to Table oder eine zünftige Brotzeit: Die Top 10 des Deutschen Gastro-Gründerpreises 2022 stehen fest. Am 18. März haben sie die Chance, ihre Konzepte in Hamburg der Jury vorzustellen.

Wiedereröffnung der Bullerei von Tim Mälzer

Wegen der steigenden Corona-Zahlen hatte Tim Mälzer Anfang Januar sein Restaurant im Hamburger Schanzenviertel geschlossen. In der nächsten Woche öffnet das Restaurant wieder seine Pforten mit einem speziellen Corona-Konzept.

Gastro Vision 2022 in Hamburg abgesagt

Die Gastro Vision Hamburg 2022 ist abgesagt. Sie hätten sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht, erklärte Veranstalter Klaus Klische. Nun sollen alternative Formate angeboten werden. Zudem stehen die Roadshow im Herbst sowie die Gastro Vision Hamburg 2023 auf dem Plan.

Weniger Fleisch und weniger Abfall: Aramark setzt Nachhaltigkeitsziele

Aramark setzt ambitionierte Nachhaltigkeitsziele, die messbar sind und innerhalb einer definierten Zeit erreicht werden sollen. Dazu zählen Waste-Management, nachhaltige Verpackungen, ein bewusster Konsum von Fleisch und der Ausbau pflanzenbasierter Angebote.

Organic Garden Eatery in München eröffnet

Die Münchner Innenstadt ist ab sofort um ein weiteres Gastro-Konzept  des Food-Tech-Start-up Organic Garden reicher. Die Organic Garden Eatery mit Holger Stromberg eröffnete jetzt im Studio Odeonsplatz by Mercedes-Benz. 

Die Ernährungstrends 2022

Der aktuelle „Trendreport Ernährung 2022“ gibt Einblick in die Welt des Essens. Das Netzwerk für Ernährung NUTRITION HUB hat sich für die dritte Auflage des Reports mit dem Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) zusammengeschlossen.

Ruff’s Burger übernimmt Beef Brothers und plant Neueröffnungen deutschlandweit

Mit der Übernahme von drei Betrieben der Beef Brothers Köln und Düsseldorf startet Ruff‘s Burger ins neue Jahr. Gleichzeitig treibt der Burger-Spezialist seine Expansionsstrategie durch die Neueröffnung von weiteren Standorten voran.

Neues Restaurant Sahila und Mezzebar Yu*lia von Julia Komp in Köln offiziell eröffnet

Die ehemals jüngste Sterneköchin Deutschlands eröffnet in den einstigen Räumen des L´Accento in der Kölner Innenstadt mit dem Fine-Dining-Restaurant Sahila und der Mezzebar Yu*lia ein Restaurant mit zwei Konzepten unter einem Dach.

Burgerme durchbricht 100 Millionen-Umsatzmarke

Burgerme konnte im vergangenen Jahr die Umsatzmarke von 100 Millionen Euro an seinen beiden Länderstandorten Deutschland und Niederlande durchbrechen. Dies entspricht einer Steigerung von 64 Prozent.

Wolfgang Puck eröffnet im Frühjahr Restaurant am Flughafen Wien

Wolfgang Puck eröffnet sein erstes Restaurant in seinem Heimatland und startet im Frühjahr am Flughafen Wien mit „Wolfgang Puck Kitchen & Bar“. Eigentlich sollte das Restaurant bereits im vergangenen Jahr eröffnen.