Container-Five Guys auf der Ramstein Air Base

| Gastronomie Gastronomie

Die Roka Werk GmbH setzt auf mobile Gastronomiesysteme, wenn es darauf ankommt, Expansion in Rekordzeit umzusetzen. Mit einem modularen Containersystem wird derzeit die Inbetriebnahme eines Freestanders für Five Guys auf der Ramstein Air Base ermöglicht. Die Montage des Stores ist nun abgeschlossen.

Jörg Gilcher, Deutschland-Chef von Five Guys über die Standorteröffnung: „Wir sind seit über vier Jahren im Gespräch mit der Base, um diesen Standort zu erschließen, aber es ist im Food Court des Einkaufszentrums einfach kein Raum verfügbar. Nach der ersten erfolgreichen Standortimplementierung mit dem QUB System im Fashion Outlet Zweibrücken schlugen wir der Base diese Lösung vor und erhielten daraufhin sofort einen Platz auf dem Gelände. Wir sind natürlich stolz, dass wir diesen Standort realisieren können und den stationierten Soldaten und Soldatinnen ein Stückchen Heimat bieten können."

Die Lieferzeit für die Container beträgt 12 Wochen. Die Version für den Standort Ramstein besteht aus einem Verbund von acht Containern, die einem regulären Five Guys-Store in nichts nachstehen. Die Anlage enthält Lager- und Produktionsräume sowie einen Gastraum. 

„Bei dem Projekt geht es um den Vorteil der flexiblen Flächennutzung,“ sagt Volker Beck, geschäftsführender Inhaber bei Roka und ergänzt: „Aber auch die Vor-Ort-Produktion wird ein immer größeres Thema, um Distributionsketten zu entlasten.

Der Container wird vom ersten Stromkabel bis zur letzten Bodenfliese komplett im Roka Werk in Merenberg gefertigt. Die acht Module stehen während des Ausbaus als Verbund in der Werkshalle. Für die Anlieferung wurden sie getrennt, verpackt und verladen. Mit neun Sattelzügen ging es dann auf die Air Base. Roka übernahm in den folgenden neun Montage-Tagen nicht nur den Aufbau vor Ort, sondern bis zum Abschluss auch die Koordination mit den Vertragspartnern von Five Guys, die eigene Geräte und Equipment liefern, wie zum Beispiel das Kassensystem.

Am Ende der Montagephase übergab Roka einen voll funktionstüchtigen Store, der kaum Bauzeit vor Ort hatte und die langfristige Verbauung von Flächen vermied. Nach der Installation startet Five Guys Deutschland mit dem Mitarbeiter-Training, für das man sich 10 Tage Zeit nimmt.

Die acht Container ergeben eine Fläche von 240 Quadratmetern, wobei ein Container 12 Meter lang und 2,50 Meter breit ist. Drei der Container wurden als reine Kundenräume geplant und verglast. Der gesamte Raum verfügt über eine Lüftungsanlage, die Wärmerückgewinnung gewährleistet. Eine zusätzliche Außenveranda erweitert das System und bietet Platz für Außenbestuhlung mit Sonnenschirmen. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Chef de Cuisine Christoph Rainer hat in der Villa Rothschild, dem Tigerpalast und auch im Luce d'Oro im Schloss Elmau zwei Sterne erkocht. Was ist das Geheimnis seiner Kontinuität? Darüber, und wie er sich als Mensch und Küchenchef über die Jahre verändert hat, spricht er im Podcast von Restaurant-Ranglisten.

Silio del Fabro ist Küchenchef im Esplanade in Saarbrücken und kocht dort eine Küche mit modernen und klassischen Aspekten. Harmonie steht im Mittelpunkt und trotzdem wirken seine Gerichte leicht und elegant. Wie er seinen eigenen Stil entwickelt hat und wie er den Küchen-Stress kompensiert, erzählt er im Restaurant-Ranglisten-Podcast.

Die asiatische Küche ist oft betörend und köstlich - aber manchmal gehört Mut dazu. In Kambodscha gelten gebratene Vogelspinnen in pikanter Sauce als Delikatesse. Die Tradition, solche Krabbeltiere zu essen, hat mit der düsteren Historie des Landes zu tun.

Der Kassenhersteller orderbird hat in seine Systeme geschaut und einen Trendbericht rund um die beliebtesten alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränke erstellt. Die Daten von über 16.300 gastronomischen Betrieben liefern die Grundlage.

Viele Pubs und Brauereien in Großbritannien könnten im kommenden Jahr vor dem Aus stehen. Wie die British Beer and Pub Association mitteilte, müssen Pubs und Brauereien mit einem durchschnittlichen Minus von 20 Prozent rechnen, sollte die Regierung ihre Unterstützung bei Energierechnungen Ende März 2023 auslaufen lassen.

„Don’t be evil“ – so lautete jahrelang das Motto des Suchmaschinen-Giganten aus den USA. Für einen Berliner Restaurantbetreiber scheint dieser Spruch allerdings ein schlechter Scherz zu sein. Er streitet sich seit Jahren mit dem Unternehmen.

Schon vor der Fußball-Weltmeisterschaft blickten Handel und Gastgewerbe wenig euphorisch auf das Großereignis - das frühe Aus der deutschen Nationalmannschaft belastet in erster Linie die Betriebe, die in Übertragungsmöglichkeiten investiert haben.

Günther Jauch, der Besitzer des Weinguts Othegraven in Kanzem an der Saar ist in dieser Folge zu Gast bei Buddy und Ralf im Studio. Die Themen sind ein wilder Ritt durch die Kulinarik. Interessant ist auch die Familiengeschichte des Weingut-Besitzers.

Das US-Magazin Forbes hat das Restaurant Lafleur im Palmengarten in Frankfurt zu einem der Top-Ten-Restaurants weltweit gekürt. Forbes lobt vor allen Dingen die veganen Menüs von Andreas Krolik in seiner Liste The Coolest Restaurants To Eat At In 2023.

Die deutsche Köchenationalmannschaft hat sich beim Culinary World Cup in Luxemburg erneut einen Platz unter den Top 10 der Welt erkocht. Große Sieger bei der Veranstaltung, die einer der wichtigsten Kochwettbewerbe der Welt ist, waren Köche aus der Schweiz.