Der Food & Health-Kantinentest 2020

| Gastronomie Gastronomie

Der 2. deutschlandweite Food & Health-Kantinentest bewertet auch 2020 führende Betriebs-Gastronomien und hebt herausragende Unternehmen mit ihren Konzepten hervor. Schließlich werden sich Unternehmen zunehmend bewusst, wie sie durch die Betriebs-Gastronomie die Wertschätzung für ihre Mitarbeiter erlebbar machen können und dies auch ein Spiegelbild der Unternehmenskultur ist. Die Verpflegung am Arbeitsplatz beeinflusst die Gesundheit der Mitarbeiter maßgeblich. Eine entsprechende Investition in diese Wertschätzung äußert sich positiv im Employer Branding.

Deshalb hat sich Food & Health e.V. das Ziel gesetzt, diese zunehmende Bedeutung der Gemeinschaftsverpflegung durch eine größere öffentliche Wahrnehmung zu stärken. Mit dem Food & Health-Kantinentest werden vorbildliche Beispiele für eine gute, gesunde und verantwortungsbewusste Verpflegung hervorgehoben. Diese sollen zeigen, wie eine vorbildliche Haltung bei der Lebensmittelbeschaffung sowie bei der Zubereitung, auch für größere Strukturen möglich und wirtschaftlich realisierbar ist.

„Der Dreiklang Verantwortung, Genuss und Gesundheit spiegelt unsere Philosophie und unseren Analyseansatz wider. Wir sind der Überzeugung, dass nur die ganzheitliche Verfolgung dieser Bereiche, eine zeitgemäße Betrachtungsweise bietet und ein umfassendes Bild ergibt“, erklärt Theresa Geisel, Vorsitzende von Food & Health.

Im Vergleich zum vorausgegangenen Food & Health-Kantinentest konnte 2020 ein deutlich positiverer Trend verzeichnet werden. Neben der Bedeutung für die eigenen Mitarbeiter, reicht die Verantwortung zahlreicher Betriebs-Gastronomien zunehmend über das eigene Betriebsgelände hinaus. Dass diese unmittelbar mit den Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit in Verbindung steht, ist auch in den Kantinen Deutschlands angekommen, wie der Kantinentest 2020 zeigt.

Der Kantinentest zeichnet Leuchttürme in drei Kategorien aus: Entsprechend der Food & Health-Philosophie steht bei der Bewertung der Einklang aus Verantwortung, Gesundheit und Genuss im Mittelpunkt. Neben den Gesamtsiegern werden in diesen drei Schwerpunkten die besten Betriebe ausgezeichnet. Für eine bessere Vergleichbarkeit sind die Kantinen dabei in drei Größenstufen eingeteilt, wobei diese auf den pro Tag verköstigten Mitarbeitern basieren (bis zu 750; 751 – 1.500; mehr als 1.500 Essen täglich). Um in die Top 50 zu kommen, waren im diesjährigen Food & Health-Kantinentest mindestens 3 Sterne notwendig, erstmals wurden dabei auch halbe Sterne vergeben.

Zu den besten Kantinen Deutschlands zählen:

Bis 750 Essen am Tag – Gesamtwertung

  1. engelbert strauss GmbH & Co.KG (Biebergemünd)
  2. Brainlab AG (München)
  3. PERI GmbH (Weißenhorn)
  4. Union Investment Privatfonds GmbH (Frankfurt)
  5. OLYMP Bezner KG (Bietigheim-Bissingen)

Bis 1.500 Essen am Tag – Gesamtwertung

  1. WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG (Minden)
  2. Allianz Deutschland AG (Unterföhring)
  3. WMF group GmbH (Geislingen/Steige)
  4. Vector Informatik GmbH (Stuttgart)
  5. BASF Coatings GmbH (Münster)

Mehr als 1.500 Essen am Tag – Gesamtwertung

  1. Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG (Ingelheim/Rhein)
  2. Siemens Healthcare GmbH (Forchheim)
  3. R+V Allgemeine Versicherung AG (Wiesbaden)
  4. Versicherungskammer Bayern (München)
  5. BASF SE (Ludwigshafen)

 

Zurück

Vielleicht auch interessant

"The World's 50 Best Restaurants" veröffentlicht E-Kochbuch

Die Organisation hinter "The World's 50 Best Restaurants" hat ihr erstes E-Kochbuch herausgebracht. „Home Comforts“ enthält Rezepte, mit denen Köche während des Lockdowns ihre Familien zu Hause bekochen. Mit dem Erlös soll das Gastgewerbe unterstützt werden.

Corona: Discotheken und Clubs kämpfen für eine Öffnungsperspektive

Äußerungen von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, das Tanzwillige ja zuhause tanzen könnten, stoßen bei Clubs und Discotheken auf Unverständnis. Der Präsident des Disco-Verbandes BDT  fordert jetzt endlich eine Öffnungsperspektive für die Tanztempel.

Keinen Tisch für Rassismus! Wie Restaurants und Cafés jetzt Haltung zeigen können

Die kulinarische Vielfalt Deutschlands ergibt sich ohne Zweifel aus den Einflüssen unzähliger Länder und Regionen. So, wie sich Unternehmen anderer Branchen gegen Rassismus aussprechen, können auch Gastronomen deutlicher kommunizieren und für ein gerechteres Miteinander eintreten.

Corona: BGN veröffentlicht Praxishilfen

Wenn es um die Arbeit in Zeiten der Corona-Pandemie geht, stehen Sicherheit und Gesundheitsschutz an erster Stelle. Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe hat entsprechende Praxishilfen zusammengestellt.

Buchtipp: „Der Katholische Bahnhof“ von Irmin Burdekat

Irmin Burdekat, einer der erfolgreichsten Gastwirte Deutschlands, hat mit „Der Katholische Bahnhof“ seinen nächsten Roman veröffentlicht. Selbstverständlich spielt die Handlung in der Gastronomie. Nach dem Erfolg mit „Tisch 17 is'n Arsch“ schickt sich auch Burdekats neues Buch an, ein Verkaufsschlager im Gastgewerbe zu werden.

Kalifornien schließt erneut Restaurants und Bars

Kalifornien reagiert auf den Anstieg der Coronavirus-Neuinfektionen mit einer Rücknahme von Lockerungen. In stark betroffenen Bezirken, Restaurants ihre Innenbereiche wieder schließen. Viele Bars sind schon dicht.

Insolvenzverfahren auch für Le Buffet und Dinea eröffnet

Das Amtsgericht Essen hat für die Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof und acht verbundene Unternehmen Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung angeordnet. Betroffen sind auch die Gastro-Marken Le Buffet, Dinea Gastronomie und Karstadt Feinkost.

Für ein glückliches Ende: Leaders Club ruft zur Teilnahme an Kampagne auf

Der Leaders Club ruft die Branche zur Teilnahme an der Kampagne #OhneGastroKeinHappyEnd auf. Im Mittelpunkt der Plakat- und Social Media-Aktion stehen beliebte Filme und Serien, die ohne Restaurants, Clubs und Cafés ein ganz anderes, traurigeres Ende genommen hätten.

Corona-Ausbruch bei apetito in Oberbayern: Bislang 46 positive Fälle

Nach dem Corona-Ausbruch bei apetito im Landkreis Starnberg arbeiten die Behörden mit Hochdruck daran, eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern. Bis Mittwochabend ergaben die Reihentestungen insgesamt 46 positive Fälle.

Airbnb startet kulinarische Online-Entdeckungen mit bekannten Köchen

Airbnb stellt eine neue Reihe von Online-Koch-Entdeckungen vor. Präsentiert werden diese von bekannten Sterneköchen. Sie hätten nicht oft die Möglichkeit, die Geschichten hinter den Gerichten mit den Gästen zu teilen, so David Chang. Mit den Online-Entdeckungen ändere sich dies.