Deutsche Netzwerk Schulverpflegung vergibt "Goldene Teller"

| Gastronomie Gastronomie

Anlässlich des 14. Deutschen Kongresses für Schulverpflegung im Rahmen der Gastrofachmesse Intergastra in Stuttgart vergab das Deutsche Netzwerk Schulverpflegung e. V. (DNSV) wieder seinen "Goldenen Teller" für das beste Schulrestaurant. So fiel diesmal die Wahl auf den Küchenchef Danilo Bodendorf und sein Schulessenprojekt in der Gemeinde Bad Tabarz, welches er in Kooperation mit dem Bürgermeister David Ortmann entwickelt und umgesetzt hat.

"Das Schulessen Projekt in Bad Tabarz und sein Erfolg zeigt, dass positive Ergebnisse erreicht werden können wenn Politik in Zusammenarbeit mit Professionalität Hand in Hand gehen", betont der Vorsitzende des DNSV. In diesem Sinne sei es Beispielgebend für die erfolgreiche Umsetzung einer optimalen Schulverpflegung.

Einen Goldener Teller Wissenschaft erhielt die Absolventin (Master of Education) Skrollan Stine Möller für ihre Masterarbeit, die an der Universität Vechta zur Verbraucher- und Ernährungsbildung angefertigt wurde.

Im Rahmen des Kongresses, ehrte das DNSV auch Heiko Höfer mit dem Goldene Teller Lebenswerk 2024, weil er seit mehr als 30 Jahren - Tag für Tag - die Welt der Kinderernährung ein Stück gesünder und gerechter besser gemacht hat, so das DNSV in seiner Begründung.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Michelin hat seine Sterne in Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden verliehen. In Dänemark und Norwegen dürfen sich die Feinschmecker über jeweils eine neue Top-Adresse freuen.

Seit Mitte Mai ist Hamburg um ein Block House Restaurant reicher – im Deutschlandhaus eröffnete das Hamburger Unternehmen sein 47. Restaurant. Bei der Innenausstattung des neuen Restaurants wirkte der Gründer mit.

In den letzten Jahren hat sich die Foodtruck-Szene in Deutschland rasant entwickelt. Die Umsatzentwicklung zeigt mit einem durchschnittlichen Anstieg von 60 Prozent in den letzten zwei Jahren ebenfalls eine kontinuierliche Aufwärtsbewegung. Durchschnittlich geben die Gäste am Foodtruck in Deutschland 17,68 Euro aus.

Viele englische und schottische Fußball-Fans werden ihre Teams bei der EM in Deutschland aus der Ferne verfolgen. Kommt eins davon ins Halbfinale, haben sie die Erlaubnis, «sich die Kante zu geben».

Die wineBANK Heidelberg in der Alten Weinfabrik liegt direkt am Bismarckplatz. Das Herzstück des Clubs ist ein 40 Meter langes Kellergewölbe, das Raum für insgesamt 26.712 Flaschen in zwölf Tresoren mit 300 Fächern bietet.

Fleisch steht nach wie vor hoch im Kurs. Doch viele haben den Anspruch, sich nachhaltiger zu ernähren und verzichten zum Wohle des Klimas bereits auf Tier- und Milchprodukte. Zu sehen ist diese Entwicklung auch in Betriebsrestaurants, wie eine aktuelle Befragung von Sodexo zeigt.

Neun Sorten der Eismarke Mälzer&Fu Ice C.R.E.A.M. Creations und eine Location im Glockenbachviertel mit DJ-Pult und Street Art an den Wänden – das ist das Rezept für die erste Eisdiele von Mälzer&Fu Eis, die am 24. Mai 2024 in München eröffnet hat.

Eigentlich sollte das Gastro-Konzept Tastyy richtig durchstarten. In Deutschland waren bis zu 50 Standorte geplant, dazu die Expansion in ganz Europa. Daraus wird nun vorerst nichts.

Tillmann Hahn, Spitzenkoch und kulinarischer Gastgeber des G8-Gipfels 2007 in Heiligendamm, schließt nach elf Jahren sein Restaurant im Ostseebad Kühlungsborn. Nicht ganz freiwillig, wie der 55-Jährige sagt.

Mit einem feierlichen Opening öffnete die Scirocco Brasserie in dieser Woche offiziell ihre Pforten. In den Räumlichkeiten des ehemaligen Restaurantklassikers Reinhard’s im historischen Hotel Bristol, feierte das Scirocco-Team mit Promis, Influencern, Freunden und Familie.