Food Innovation Camp 2022 in Hamburg beleuchtet Zukunft des Gastgewerbes

| Gastronomie Gastronomie

Nun sind es nur noch wenige Wochen bis zum Food Innovation Camp (FIC) am 13. Juni in der Handelskammer Hamburg! Höchste Zeit also, sich ein Ticket zu besorgen, zumal nur noch bis zum 22. Mai der Earlybird-Preis gilt. Und um euch die Entscheidung noch leichter zu machen, fassen wir hier für euch die Höhepunkte dieser Leitmesse der Branche zusammen. Mit dabei sind auch die „Löwen“ Ralf Dümmel und Georg Kofler, Olympiasieger Matthias Steiner, die TV-Köchinnen Meta Hiltebrand und Zora Klipp und viele mehr!

+++ Hier gibt es die Tickets! +++

Das Konferenzprogramm

Nicht nur für das leibliche Wohl ist beim Food Innovation Camp gesorgt, auch für den Kopf bieten wir reichlich hochwertiges Futter. Im Albert-Schäfer-Saal im ersten Stock der Handelskammer beginnt das Konferenzprogramm um 9:30 mit einer kurzen Begrüßung. Dann geht es Schlag auf Schlag, hier nur einige der Höhepunkte:

  • PROTEIN-ALTERNATIVEN AUF DEM VORMARSCH – LEARNING FROM THE BEST mit Dr. Sebastian Rakers (Bluu Seafood), Eva Sommer (Fermify) Hannah Lester (Gourmey) und Pascal Bieri (Planted Foods)
  • VOM OLYPIASIEGER ZUM LEBENSMITTEL-UNTERNEHMER mit Inge und Matthias Steiner
  • SOCIAL COMMERCE LIKE A PRO mit Dr. Georg Kofler (The Social Chain AG), Piran Asci (KoRo) und Philipp Westermeyer (OMR)
  • HANDELSEXPERTEN IM DIALOG mit Ralf Dümmel (DS Group) und Jochen Vogel (REWE Nord)

Das gesamte Programm hier nachlesen.

Schwerpunktthema: Zukunft des Gastgewerbes

Einen Blick in die Zukunft des Gastgewerbes wirft Chefs Culinar in drei spannenden Gesprächsrunden. Wie verändert sich das Recruiting in der Branche? Mit welchen neuen Digitalkonzepten und Gadgets können Prozesse optimiert und der Umsatz gesteigert werden? Welche Food Trends revolutionieren gerade die Küchen Deutschlands? Die Antworten beim Food Innovation Camp. Details zum Programmablauf hier.

Die FIC Show Kitchen

Teil des Schwerpunktthemas Gastgewerbe und ganz neu im Programm ist die FIC Show Kitchen auf dem Dach der Handelskammer Hamburg. Prominente und aufstrebende Köchinnen und Köche bereiten dort aus den Produkten von Food-Startups köstliche kleine Gerichte zu. Meta Hiltebrand, Zora Klipp, Jens Rittmeyer, Antje De Vries und Björn Juhnke zaubern am Herd und Chefs Culinar macht das Spektakel möglich. Ob bei Sonnenschein oder hanseatischem Wind und Wetter, die Show Kitchen ist definitiv einen Besuch wert!

Die Expo

Die Expo bei Food Innovation Camp 2019 (Foto: Stefan Groenveld)

Herzstück des Food Innovation Camps in der Handelskammer Hamburg ist die Expo mit über 80 Ausstellern. Bringt also eine ordentliche Portion Neugier und großen Appetit mit, denn es gibt jede Menge kulinarische Entdeckungen zu machen. Ob reich an Protein, gluteinfrei, ohne Zuckerzusatz oder pflanzliche Alternativen zu tierischen Produkten – diese und viele weitere Trends erlebt ihr beim FIC. Die Food-Startups freuen sich auf euren Besuch und verwöhnen euch mit kleinen Kostproben ihrer Speisen und Getränke.

Die Pitch-Bühne

Auf der Pitch-Bühne beim FIC 2018 (Foto: Stefan Groenveld)

Mehr als 30 der ausstellenden Startups zeigen sich zudem auf der von Bünting, Katjes Greenfood und Green Generation Fund präsentierten Pitch-Bühne. Dort bringen Gründerinnen und Gründer in fünf Minuten auf den Punkt, mit welcher Motivation sie ihr Unternehmen ins Leben gerufen haben und was ihre Produkte so besonders macht. Die Bühne steht in einer der beiden Expo-Halle und wird den ganzen Tag bespielt, schaut also auf jeden Fall mal vorbei!

Der Newcomer-Award

Ebenfalls seine Premiere bei Food Innovation Camp feiert der Publikumspreis „Dein Newcomer 2022“, präsentiert von REWE Nord. Die acht Startups, die sich bei einer Online-Abstimmung durchsetzen konnten, erhalten einen Platz in einem Regal, das an prominenter Stelle beim Food Innovation Camp aufgestellt wird. Die Gäste können sich nun selbst einen Eindruck von den Kandidaten verschaffen und für ihren Favoriten stimmen – ein echter Publikumspreis eben! Die Siegerehrung ist um 19:00 Uhr dann der abschließende Höhepunkt des FIC.

Jetzt das Ticket fürs Food Innovation Camp zum Earlybird-Tarif sichern!

Appetit bekommen auf das Food Innovation Camp? Nnur noch bis zum 22. Mai gelten die günstigen Earlybird-Konditionen für Tickets – hier können 100 Euro gespart werden!

+++ Hier gibt es die Tickets! +++


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Kanne Group eröffnet das vollständige Gastronomiekonzept „Wilhelm Alexander“ im Berliner Humboldt Forum. Während das Deli ‚Alexander’ bereits Ende April geöffnet hat, zieht nun das Restaurant ‚Wilhelm‘ nach.

Vom 1. bis 3. Juli findet mit dem Christopher Street Day in Köln eine der größten und wichtigsten Kundgebungen der Pride Bewegung in Europa statt. McDonald's unterstützt die Themen der LGBTIQ+ Bewegung als Hauptsponsor.

Meilenstein für das Wiener Familienunternehmen Tauber. Nach der Eröffnung des 12. Le Burger in Klagenfurt startet im Oktober eine Filiale im Olympia-Einkaufszentrum München.

Mit der Eröffnung seines Burgergrills in Konstanz präsentiert Hans im Glück neue Designelemente im Gastraum. Das Unternehmen reagiert damit auf eine sich ändernde Gästestruktur und setzt den Fokus stärker auf Nachhaltigkeit

Anzeige

Gastronom*innen und Gründer*innen aufgepasst: Wir stellen euch eine Fläche zur Verwirklichung der eigenen Gastro-Idee vor, die man auch in einer Stadt wie Berlin nicht überall findet - direkt gegenüber vom Jüdischen Museum, in Erdgeschosslage in einem imposanten Neubau, mit Außenplätzen, vorhandener Infrastruktur – und spannender Geschichte.

Auch Jürgen Gosch, Chef der gleichnamigen Fischrestaurantkette, hat Personalsorgen. Jetzt musste der Unternehmer sein erst vor wenigen Monaten auf Sylt eröffnetes Edelrestaurant „Jünne“ vorerst wieder schließen. Das berichtet das Hamburger Abendblatt.

Der Caterer Apetito ist Ziel eines Cyberangriffs geworden. Kunden wie Heime, Kliniken, Schulen oder Kitas können derzeit keine Bestellungen aufgeben. Apetito arbeitet an der Sicherstellung der Versorgung mit Ersatzmenus. Noch ist unklar, wie massiv die Folgen für die Versorgung der Einrichtungen sind.

Der Personalmangel in der Gastronomie ist aus Sicht des Wirtschaftsprofessors Valentin Weislämle ein Problem, das die Branche noch sehr lange beschäftigen wird. Er sehe da langfristig schwarz, so der Wissenschaftler.

Für die zweite Edition des "4 Hands Dinners" im Gourmetrestaurant ES:SENZ im Resort „Das Achental“ bildete Edip Sigl gemeinsam mit dem Drei-Sterne-Koch Christian Bau ein kulinarisches Ensemble.

Im Team des Berliner Sternerestaurants einsunternull in Berlin ist Anna Schilling für das Thema Wein verantwortlich. Wie die junge Sommelière das angeht, erzählt sie in einer Podcast-Folge der Restaurant-Ranglisten.