Guide Michelin Schweiz 2019: Zwei neue Zwei-Sterne-Restaurants im Alpenland

| Gastronomie Gastronomie

Nachdem der Guide Michelin kürzlich in Frankreich ein Sterne-Gemetzel veranstaltet hat, blieb die befürchtete Abstufungsrunde in der Schweiz jetzt aus. Im Gegenteil: Alle Drei-Sterner behalten ihre Auszeichnung. Zwei neue Zwei-Sterne-Restaurants kommen in der Schweiz hinzu.

Insgesamt listet der Guide MICHELIN Schweiz 2019 die neue Rekordzahl von 128 mit einem oder mehreren MICHELIN Sternen ausgezeichneten Restaurants. "Die Zahl dokumentiert eindrucksvoll, über welch hohes Niveau die Schweizer Gastronomie verfügt", erklärt der neue internationale Direktor des Guide MICHELIN, Gwendal Poullennec. "Unsere Inspektoren sind immer wieder begeistert von der imposanten Bandbreite der Schweizer Spitzengastronomie, von Küchenstilen, die von mediterran bis asiatisch, von klassisch bis modern reichen", so Poullennec weiter.

Die drei Restaurants, die in den letzten Ausgaben des Guide MICHELIN Schweiz mit drei MICHELIN Sternen empfohlen waren, stehen nach wie vor an der Spitze der Schweizer Gastronomie: das "Restaurant de l'Hôtel de Ville" in Crissier (VD), das "Schauenstein" in Fürstenau (GR) und das "Cheval Blanc by Peter Knogl" in Basel.

Neue Sterne-Restaurants in allen Landesteilen

Die Zahl der 2-Sterne-Häuser steigt mit dem "focus" und dem "Pavillon" auf nunmehr 20 Adressen. Die Gesamtzahl der vom Guide MICHELIN Schweiz empfohlenen 1-Stern-Restaurants knackt erstmals die 100er-Marke und liegt jetzt bei 105 Betrieben. Darunter sind 21 Häuser, die in der letzten Ausgabe noch nicht das begehrte Prädikat trugen und über das ganze Land verteilt liegen. Hierzu der Direktor des Guide MICHELIN Deutschland und Schweiz, Ralf Flinkenflügel: "Feinschmecker müssen in der Schweiz keine weiten Wege zurücklegen, um zu einem Sterne-Restaurant oder einer anderen vom Guide MICHELIN empfohlenen Adresse zu gelangen. Das macht die helvetische Gastro-Landschaft so einzigartig in Europa."

Neue Sterne-Restaurants mit besonderem Hintergrund

Mit Alexandra Ziörjen aus dem Restaurant "L'Etoile - Nova" im Romantik Hôtel l'Etoile in Charmey (FR), Bernadette Lisibach vom Restaurant "Neue Blumenau" in Lömmenschwil (SG) und Marie Robert im "Le Café Suisse" in Bex (VD) wurden gleich drei Küchenchefinnen erstmals mit einem Stern ausgezeichnet.

Stark von Asien inspiriert ist die Küche des neu besternten "the K by Tim Raue" im legendären Hotel Kulm in Sankt Moritz (GR). Die kulinarische Handschrift des Hauses orientiert sich eng am Küchenstil des bekannten Berliner Sterne-Kochs. Das 2018 nach neunjähriger Bauzeit eingeweihte "Bürgenstock Resort" in Obbürgen (NW) oberhalb des Vierwaldstättersees mit vier Hotels und einer Vielzahl von Restaurants markiert die spektakulärste Hoteleröffnung des Jahres in der Schweiz. Das dort ansässige Restaurant "Ritzcoffier" wurde auf Anhieb mit einem MICHELIN Stern ausgezeichnet.

Erstmals Auszeichnungen für zwei Schweizer Hotelfachschulen

Ein Novum im Guide MICHELIN Schweiz 2019: Mit dem "Le Berceau des Sens" in der "Ecole hôtelière de Lausanne" erhält weltweit erstmals das Restaurant einer Hotelfachschule einen Stern. Das Restaurant "Belvoirpark" der Hotelfachschule Zürich bekommt einen "Bib Gourmand" für sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. "Beide Auszeichnungen sind eine schöne Bestätigung für den exzellenten Ausbildungsstandard in der Schweizer Gastronomie und Hotellerie", freut sich Ralf Flinkenflügel. "Der fulminante Aufschwung der Topgastronomie in der Schweiz wird nicht zuletzt von einer Generation exzellent ausgebildeter, motivierter, zumeist junger Köche getragen", so der Direktor des Guide MICHELIN Schweiz weiter.

Neu mit einem MICHELIN Stern prämiert wurden außerdem die Restaurants "La Brezza" in Ascona (TI), "roots" in Basel, "Zur Gedult" in Burgdorf (BE), "Gasthaus zum Kreuz" in Dallenwil (NW) "Jakobs ESSZIMMER" in Rapperswil-Jona (SG), "Krone-Tredecim" in Sihlbrugg (ZG), "La Régence-Balavaud" in Vétroz (VS), "Sens" in Vitznau (LU), "Paul's by Schützelhofer" in Widnau (SG), "Alpine Gourmet Prato Borni" und "The Omnia", jeweils in Zermatt (VS), sowie gleich drei Häuser in Zürich: das "Gustav", "Ornellaia" und "20/20 by Mövenpick".

Zum lohnenden Ziel für Gourmets entwickelt sich die 1.400-Einwohner-Gemeinde Vitznau am Vierwaldstättersee. Der Ort unterhalb der Rigi beherbergt zusammen mit dem neuen 2-Sterne-Haus "focus", dem neuen 1-Stern-Restaurant "Sens" und dem bereits bewährten 1-Stern-Restaurant "PRISMA" jetzt drei besternte Adressen. Weitere ausgezeichnete Restaurants finden sich in der Nähe.

Bemerkenswert auch die Entwicklung in Zürich. Noch vor rund 15 Jahren, von 2002 bis 2005, war in der Stadt kein Sterne-Restaurant ansässig. Nun können sich die Zürcher über insgesamt drei 2-Sterne-Restaurants und sieben 1-Stern-Restaurants freuen. Mit dem Gustav, dem Ornellaia und dem 20/20 by Mövenpick verzeichnet die 1-Stern-Kategorie allein drei Neuzugänge in der Ausgabe 2019.

Unverändert zeigt sich in der helvetischen Spitzengastronomie der Trend zum "Casual Fine Dining". Im Guide MICHELIN Schweiz 2019 finden sich erneut viele Toprestaurants, die kulinarischen Genuss auf hohem Niveau in legerer, lockerer Atmosphäre bieten. Das Konzept kommt vor allem bei einem jüngeren Publikum gut an.

Jetzt 157 "Bib Gourmand"-Adressen in der Schweiz

Die Anzahl der Restaurants mit "Bib Gourmand" steigt im Guide MICHELIN Schweiz 2019 auf 157, darunter 26 Neuzugänge. Mit der "Marktküche" in Zürich erhält erstmals auch ein vegetarisches Restaurant das beliebte Prädikat, dargestellt durch das Gesicht des Michelin Männchens "Bibendum", das sich genussvoll die Lippen leckt. Der "Bib Gourmand" empfiehlt Lokale, die sorgfältig zubereitete Mahlzeiten zu einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Ein 3-Gänge-Menü (Vorspeise, Hauptgang, Dessert) ist hier für maximal 70 Schweizer Franken erhältlich.


Drei-Sterne-Restaurants

  • Basel, Cheval Blanc by Peter Knogl
  • Crissier, Restaurant de l'Hôtel de Ville
  • Fürstenau, Schloss Schauenstein

 

Zwei-Sterne-Restaurants

  • Ascona,  Ecco
  • Basel, Stucki – Tanja Grandits
  • Cossonay, Le Cerf
  • Hägendorf, Lampart's
  • Küsnacht, RICO'S
  • Lausanne, Anne-Sophie Pic
  • Montreux, Le Pont de Brent
  • Samnaun, Homann's Restaurant
  • Sankt Gallen, Einstein Gourmet
  • Sankt Moritz, Ecco St. Moritz
  • Satigny, Domaine de Châteauvieux
  • Sierre, Didier de Courten
  • Steinen, Adelboden
  • Vals, 7132 Silver
  • Vitznau, focus (neu)
  • Wigoltingen, Taverne zum Schäfli
  • Zermatt, After Seven
  • Zürich, Ecco Zürich
  • Zürich, Pavillon (neu)
  • Zürich, The Restaurant

 

Ein-Stern-Restaurants

  • Andermatt, The Chedi-The Japanese Restaurant
  • Arosa, La Vetta
  • Ascona, La Brezza (neu)
  • Ascona, Locanda Barbarossa
  • Bad Ragaz, IGNIV by Andreas Caminada
  • Basel, Bel Etage
  • Basel, Les Quatre Saisons
  • Basel, roots (neu)
  • Bellevue, Tsé Fung
  • Bellinzona, Locanda Orico
  • Bern, Meridiano
  • Bex, Le Café Suisse (neu)
  • Brail, Vivanda
  • Brail, Vivanda
  • Bubendorf, Le Murenberg
  • Bubendorf, Osteria TRE
  • Bubikon, Löwen – Apriori
  • Burgdorf, Emmenhof
  • Burgdorf, Zur Gedult (neu)
  • Carouge, Le Flacon
  • Cerniat, La Pinte des Mossettes
  • Charmey, L'Etoile – Nova (neu)
  • Cheseaux-Noréaz, Table de Mary
  • Cologny, Auberge du Lion d'Or
  • Crans-Montana, Le MontBlanc
  • Crans-Montana, L'OURS
  • Dallenwil, Gasthaus zum Kreuz (neu)
  • Davos, Glow by Armin Amrein
  • Escholzmatt, Rössli – Jägerstübli
  • Flüh, Martin
  • Flüh, Wirtshaus Zur Säge
  • Freidorf, Mammertsberg
  • Freiburg, Des Trois Tours
  • Gais, Truube
  • Gattikon, Sihlhalde
  • Genf, Bayview
  • Genf, Il Lago
  • Genf, La Bottega
  • Genf, Le Chat Botté
  • Genf, Tosca
  • Gstaad, Chesery
  • Gstaad, MEGU
  • Gstaad, Sommet
  • Heiden, Gasthaus Zur Fernsicht – Incantare
  • Hergiswil, Seerestaurant Belvédère
  • Hurden, Adler Hurden
  • Ilanz, Stiva Veglia
  • Lausanne, Eligo
  • Lausanne, La Table d'Edgard
  • Lausanne, Le Berceau des Sens (neu)
  • Lenzerheide, Guarda Val
  • Lenzerheide, La Riva
  • Lömmenschwil, Neue Blumenau (neu)
  • Lugano, Galleria Arté al Lago
  • Mels, Schlüssel – Nidbergstube
  • Menzingen, Löwen
  • Monthey, Café Berra
  • Obbürgen, Ritzcoffier (neu)
  • Oberwil, Schlüssel
  • Rapperswil-Jona, Jakobs ESSZIMMER (neu)
  • Rehetobel, Gasthaus Zum Gupf
  • Riedholz, Attisholz – le feu
  • Rigi Kaltbad, Regina Montium
  • Rüschlikon, Die Rose
  • Saint-Aubin-Sauges, La Maison du Village
  • Saint-Blaise, Le Bocca
  • Samnaun, La Miranda Gourmet Stübli
  • Sankt Moritz, Cà d'Oro
  • Sankt Moritz, Da Vittorio
  • Sankt Moritz, IGNIV by Andreas Caminada
  • Sankt Moritz, Talvo By Dalsass
  • Sankt Moritz, the K by Tim Raue (neu)
  • Scheunenberg, Sonne
  • Sihlbrugg, Krone-Tredecim (neu)
  • Sion, Damien Germanier
  • Sonceboz, Du Cerf
  • Steffisburg, Panorama – Cayenne
  • Thônex, Le Cigalon
  • Trimbach, Traube
  • Troinex, La Chaumière by Serge Labrosse – La Table du 7
  • Vaduz (Liechtenstein), Park-Hotel Sonnenhof – Marée
  • Vaduz (Liechtenstein), Torkel
  • Vétroz, La Régence-Balavaud (neu)
  • Vevey, Denis Martin
  • Vevey, Les Saisons
  • Vevey, Les Trois Couronnes
  • Villarepos, Auberge de la Croix Blanche
  • Villars-sur-Ollon, Le Jardin des Alpes
  • Vitznau, PRISMA
  • Vitznau, Sens (neu)
  • Vufflens-le-Château, L'Ermitage
  • Wangen bei Dübendorf, Sternen-Badstube
  • Widen, Ryokan Hasenberg – USAGIYAMA (neu)2
  • Widnau, Paul's by Schützelhofer (neu)
  • Wilderswil, Alpenblick
  • Wittenbach, Segreto
  • Zermatt, Alpine Gourmet Prato Borni (neu)
  • Zermatt, Capri
  • Zermatt, The Omnia (neu)
  • Zürich, EquiTable im Sankt Meinrad
  • Zürich, Gustav (neu)
  • Zürich, Maison Manesse
  • Zürich, mesa
  • Zürich, Ornellaia (neu)
  • Zürich, Rigiblick
  • Zürich, 20/20 by Mövenpick (neu)

Gestrichene Sterne

  • Gstaad, LEONARD'S
  • Malans, Weiss Kreuz
  • Le Noirmont, Georges Wenger
  • Orsières, Les Alpes
  • Pfäffikon, Pur
  • Saas-Fee, Waldhotel Fletschhorn
  • Uetikon am See, Wirtschaft zum Wiesengrund
  • Vacallo, Conca Bella
  • Verbier, La Table d'Adrien
  • Worb, Eisblume
  • Zürich, Sein
  • Zürich, Kameha Grand Zürich – YOU


Bib Gourmand

  • Aarau, Beluga (neu)
  • Aarau, Kettenbrücke (neu)
  • Adligenswil, Rössli
  • Adliswil, Krone (neu)
  • Aigle, La Pinte Communale
  • Aire-la-Ville, Café du Levant
  • Amriswil, Renner
  • Arosa Arosa Kulm – Ahaan Thai
  • Ascona, Aerodromo da Nani
  • Ascona,, Asia
  • Auvernier, Brasserie du Poisson
  • Basel, au violon
  • Basel, Oliv
  • Basel, Roter Bären (neu)
  • Bern, Kirchenfeld
  • Bern, milles sens – les goûts du monde
  • Bern, Schöngrün (neu)
  • Bernex, Les Curiades
  • Binn, Albrun
  • Birmenstorf, Pfändler's Gasthof zum Bären-Gaststube (neu)
  • Blatten bei Malters, Krone – Gaststube
  • Blatten im Lötschental, Nest- und Bietschhorn
  • Bottmingen, Basilicum
  • Bubikon, Löwen – Gaststube
  • Bülach, Meiers come inn
  • Bülach, Zum Goldenen Kopf
  • Büren an der Aare Il Grano
  • Burgdorf, La Pendule
  • Capolago, Grotto Eguaglianza
  • Carouge, Le Bistrot Le Lion d'Or
  • Chancy, De la Place
  • La Chaux-de-Fonds, La Parenthèse
  • Collonge-Bellerive, Collonge Café
  • Cossonay, La Fleur de Sel
  • Crans-Montana, Edo
  • Davos, Grischa das Hotel – Golden Dragon
  • Diessenhofen, Gasthaus Schupfen
  • Ebersecken, Sonne
  • Echandens, Auberge Communale (neu)
  • Eglisau, Gasthof Hirschen – Bistro
  • Elgg, Schauenberg (neu)
  • Emmenmatt, Moosegg
  • Erlenbach, Zum Pflugstein
  • Erlinsbach, Hirschen
  • Escholzmatt, Rössli – Chrüter Gänterli
  • Les Évouettes, Le Maguet
  • Fislisbach, Linde
  • Freienstein-Teufen, Wirtshus zum Wyberg Gourmet-Stübli (neu)
  • Frutigen, National – Philipp Blaser
  • Fürstenau, Casa Caminada (neu)
  • Gachnang, Il ristorantino Sonne
  • Genf, Le Bologne (neu)
  • Genf, La Cantine des Commerçants
  • Genf, Chez Philippe
  • Genf, Osteria della Bottega
  • Gerolfingen, Züttel
  • Grandvaux, Auberge de la Gare
  • Grenchen, Chappeli
  • Grub, Bären
  • Gurtnellen, Gasthaus im Feld
  • Heiden, Gasthaus Zur Fernsicht – Restaurant
  • Hergiswil, Seebistro Belvédère (neu)
  • Hermance, Restaurant du Quai
  • Hildisrieden, Bacchus Bistro & Genussmanufaktur
  • Hilterfingen, Schönbühl
  • Hochdorf, Braui
  • Ilanz Casa, Casutt (neu)
  • Jenins, Alter Torkel
  • Kandersteg, Ritter
  • Kestenholz, Eintracht
  • Kirchberg, Platanenhof (neu)
  • Klosters, Höhwald
  • Kloten, Rias
  • Laax, Das Elephant
  • Lausanne, La Grappe d'Or (neu)
  • Lenzerheide, Scalottas
  • Ligerz Aux ,Trois Amis (neu)
  • Lömmenschwil, Ruggisberg
  • Losone, Centrale
  • Luzern, Padrino (neu)
  • Luzern, Reussbad LU
  • Mägenwil, Bären
  • Massagno, Grotto della Salute
  • Meggen, Bistro – Hotel Balm (neu)
  • Meiringen, Victoria
  • Mels, Schlüsselstube
  • Murten, Käserei
  • Oberägeri, Hirschen
  • Oberstammheim, Hirschen
  • Olten, Salmen
  • Olten, Zollhaus
  • Pleujouse, Château de Pleujouse
  • Ponte Brolla, T3e
  • La Punt-Chamues-Ch., Gasthaus Krone
  • Reichenbach, Bären
  • Rheinau, Augarten
  • Rheineck, Landhaus (neu)
  • Riedholz, Attisholz – Gaststube
  • Ried-Muotathal, Adler
  • Riemenstalden, Kaiserstock
  • Rougemont, Valrose (neu)
  • Rüschlikon, Die Rose – Taverna Rosa (neu)
  • Saanen, 16 Art Bar
  • Sachseln, Gasthaus Engel
  • Sagogn, Vista
  • Saint-Luc, Bella Tola – Chez Ida
  • Sankt Gallen, Candela
  • Sankt Gallen, Netts Schützengarten
  • Sankt Moritz, Dal Mulin
  • Sankt Moritz, Giardino Mountain
  • Sankt Niklausen, Alpenblick
  • San Vittore, Osteria Fagetti
  • Satigny, Café de Peney
  • Schaffhausen, D'Chuchi
  • Scheunenberg, Sonne – Bistro
  • Schöftland, Schlossgarten (neu)
  • Sempach, Gasthof Adler
  • Sent, Pensiun Aldier GR
  • Solothurn, SALZHAUS SO
  • Solothurn, Zum Alten Stephan
  • Sonceboz, Du Cerf – Brasserie
  • Spiez, Eden – Belle Époque
  • Stäfa, Gasthof zur Sonne
  • Steffisburg, Panorama – Bistro
  • Stetteln, ziegel.hüsi (neu)
  • Sursee, amrein'S
  • Teufen, Anker
  • Trun, Casa Tödi
  • Unterseen, benacus
  • Urnäsch, Urnäscher Kreuz
  • Uster, Blume
  • Utzenstorf, Bären
  • Valendas, Gasthaus am Brunnen
  • Valeyres-sous-Rances, A la Vieille Auberge
  • Versoix, Boléro V Bistro
  • Weinfelden, Pulcinella
  • Will, Hof zu Wil
  • Wilderswil, Alpenblick – Bistro
  • Winterthur, Taggenberg
  • Wölflinswil, Landgasthof Ochsen
  • Wolhusen, Mahoi
  • Yens, Auberge de la Croix d'Or – Bistro
  • Zürich, Bauernschänke (neu)
  • Zürich, Belvoirpark (neu)
  • Zürich, Café Boy
  • Zürich, Da Angela
  • Zürich, Drei Stuben
  • Zürich, Florhof
  • Zürich, Atlantis by Giardino – Hide & Seek
  • Zürich, Kaufleuten
  • Zürich, Marktküche (neu)
  • Zürich, Widder – AuGust
  • Zürich, Stapferstube da Rizzo
  • Zug, Rathauskeller Bistro
  • Zug, Zum Kaiser Franz im Rössl
  • Zuoz, DORTA
  • Zuoz, Engiadina

Zurück

Vielleicht auch interessant

Fabian Hambüchen und Tabea Alt losen Wettkampftage für Olympiade der Köche aus

Im Rahmen der Intergastra, die im nächsten Jahr vom 15. bis zum 19. Februar stattfinden wird, findet auch die 25. IKA/Olympiade der Köche statt. Genau ein Jahr vor dem Startschuss losten nun im Neuen Schloss in Stuttgart die Kunstturner und Olympioniken Fabian Hambüchen sowie Tabea Alt die Wettkampftage aus.

Reimanns bringen Jacobs Douwe Egberts und Pret-a-Manger an die Börse

Die Investmentholding der Familie Reimann, JAB, will ihr Kaffee- und Restaurantgeschäft an die Börse bringen. Für ihre zwei Gesellschaften Acorn und Pret Panera, zu denen unter anderem der Kaffeekonzern JDE gehört, plant die Holding zwei Börsengänge.

Uber Eats verabschiedet sich aus Österreich

Im vergangenen Frühjahr verkündete der Essenslieferdienst UberEats die Expansion in 100 weitere Städte rund um den Globus. In Österreich lief es für das junge Unternehmen allerdings nicht so gut. Wie Uber mitteilte, werde das Geschäft am einzigen Standort des Landes in Wien wieder eingestellt. 

Was laut Frank Rosin in deutschen Restaurants schiefläuft

In seiner TV-Sendung „Rosins Restaurant“ greift Frank Rosin Wirten unter die Arme, die kurz vorm Scheitern stehen. Im Interview mit der GQ machte der Sternekoch für diese Schicksale nun auch die Bundesregierung und den Hotel- und Gaststättenverband verantwortlich. 

Zubereitete Speise: Unbelegte Brötchen dürfen ganzen Sonntag verkauft werden

Eine Münchner Bäckerei darf in ihren drei Filialen auch an Sonn- und Feiertagen ohne zeitliche Begrenzung ihre Brötchen verkaufen, wie nun das Oberlandesgericht München (OLG) entschied. Der Verkauf von unbelegten Brötchen und Broten sei nach dem Gaststättengesetz erlaubt. Die Revision zum BGH wurde zugelassen.

Thomas Pedevilla neuer Küchenchef im Sterne-Restaurant Edvard im Hotel Palais Hansen Kempinski in Wien

Seit einigen Wochen leitet mit Thomas Pedevilla ein junger Südtiroler die Küche des Gourmetrestaurants EDVARD im Palais Hansen Kempinski. Der 31-Jährige verantwortet als Chef de Cuisine die kulinarische Linie des Edvard und setzt mit seinen alpin- und mediterran-inspirierten Gerichten neue Akzente im Michelin-Stern-Restaurant.

Munich Hotel Partners (MHP) eröffnet Restaurant „Irmi“ im Le Méridien München

Die Hotel-Investment- und Hotel-Management-Plattform Munich Hotel Partners (MHP) hat das Restaurant „Irmi“ im Le Méridien München eröffnet. Dieses ist zwar in das Hotel in der Münchner Innenstadt integriert, soll aber auch unabhängig vom Hotel selbst funktionieren. Was dabei zu bedenken ist, hat MHP ebenfalls verraten.

„KlimaTeller“: Neue App für klimafreundliches Kochen in Restaurants

Etwa 15 bis 20 Prozent aller Treibhausgasemissionen in Deutschland entstehen bei der Produktion, beim Transport und bei der Verarbeitung von Lebensmitteln. Jetzt gibt es eine App, die Gastronomen helfen soll, nachhaltige Menüs zu kochen. Mit dem Programm ermitteln Köche den CO2-Wert der Gerichte grammgenau und können die Speisekarte klimafreundlich gestalten.

Sternekoch Martin Scharff und JRE-Chefs verabschieden sich von Berlinale Boss Dieter Kosslick

Wenn JRE-Koch Martin Scharff​​​​​​​ alljährlich den roten Teppich in Berlin betritt, dann ist er einer der wenigen, die nicht mehr aufgeregt sind. Denn der 55-jährige Sternekoch kocht seit nunmehr 16 Jahren bei der Eröffnungsgala der Berlinale. In diesem Jahr zum letzten Mal unter Berlinale Boss Dieter Kosslick.

"BILD"-Bericht über Starkoch Stefan Hermann: Erst insolvent, jetzt Ärger um den Porsche 

Stefan Hermann vom bean & beluga ist der bekannteste Sternekoch in Dresden. Nach überstandener Geschäfts- und Privatinsolvenz „grillen ihn jetzt die Steuerfahnder vom Finanzamt“, wie die BILD zu berichten weiß.

„Gamification“ und Kommunikation: Mitarbeiter App bei Marché-Restaurants

Nach den Hotels halten digitale Applikationen jetzt auch immer stärker Einzug in die Gastronomie. Die Restaurantgruppe Marché mit derzeit 185 Gastro-Einheiten an 92 Standorten hat jetzt eine App eingeführt, die die interne Kommunikation erleichtern, weiterbilden und Spaß machen soll.

Pop-up-Restaurant „stories“ jetzt im Heidelberger Palais

Nach der Premiere im Bahnbetriebswerk Heidelberg ist das temporäre Restaurant „stories“ ab sofort bis Mai in den Spiegelsaal des Palais Prinz Carl in der Heidelberger Altstadt gezogen. Auch die zweite Station verfolgt das Motto „nichts ist wie es scheint“. Der Spiegelsaal ist nicht wiederzuerkennen und entführt in eine fiktive Welt.