Le Crobag erstrahlt im neuen Markenauftritt

| Gastronomie Gastronomie | Pressemitteilung

Die Marke Le Crobag, der Unternehmensgruppe Avolta, enthüllt mit der Wiedereröffnung des Flagship Store im Berliner Hauptbahnhof seinen neuen Markenauftritt. Mit einem erweiterten Produktsortiment will Le Crobag ein Lächeln auf die Gesichter seiner Gäste und Kund*innen zaubern. Ziel des Rebrandings ist es, die Traditionsmarke Le Crobag zu modernisieren und zugleich die französischen Wurzeln zu bewahren, die das Le Crobag-Team seit jeher inspirieren.

Mit über 100 Verkaufsshops in Deutschland verwöhnt Le Crobag seit über 40 Jahren Kund*innen, Gäste, Reisende und Pendler*innen mit ofenfrischen, original französischen Backwaren und Spezialitäten, herzlichem Service und leidenschaftlich inspirierter Genuss- und Lebensart. Der neue Markenauftritt mit angepasstem Logo und neuem Shopdesign hat einen zeitgemäßen Stil mit Fokus auf Nachhaltigkeit und mit der Essenz dessen, was Le Crobag ausmacht: Qualität, Frische und Schnelligkeit.

Schlüsselelement des neuen Logos ist nach wie vor das Croissant, das in dem neuen Logo um 90 Grad gedreht wurde. Das Croissant steht somit zugleich für Le Crobags Wurzeln und für das Lächeln, das Le Crobag täglich seinen Gästen und Kund*innen schenken möchte. Daher lautet der neue Slogan der Marke "bakes your day".

Bei dem neuen Shopdesign steht der für Le Crobag typische Tresen im Mittelpunkt und hochwertige umweltfreundliche Materialien werden im Shopkonzept gesetzt.

Den Auftakt des Rebrandings macht einer der leistungsstärksten Le Crobag Verkaufsshops im Berliner Hauptbahnhof. In der pulsierenden und kulinarischen Hauptstadt befinden sich mit insgesamt 22 Le Crobag Shops die meisten Filialen in Deutschland. Die Gäste von Le Crobag im Berliner Hauptbahnhof werden ab sofort 24/ 7 mit traditionellen und köstlichen Produkten in einem einladenden, freundlichen neuen Ladendesign Next Generation verwöhnt.

Auch kulinarisch setzt Le Crobag mit dem Relaunch auf ein neues erweitertes Produktsortiment mit französischem Flair: Hot Snacks wie Toast Monsieur, Pizza Baguette und Baguette Omelette sowie typisch französisches Gebäck zum Nachmittag. Neben den bekannten und beliebten Le Crobag-Bestsellern werden exklusive saisonale Produkte das Portfolio ergänzen, um den Gäste über das ganze Jahr hinweg Abwechslung zu bieten.

„Le Crobag schreibt seit über 40 Jahren erfolgreiche Geschichte, weil wir kontinuierlich an der Weiterentwickelung und Modernisierung der Marke arbeiten. Jetzt sind wir sehr stolz auf unseren zeitgemäßen Markenauftritt der Next Generation, der sich auch authentisch in unserem neuen Logo widerspiegelt. Mit unseren neuen aufregenden Produkten in einem frischen und einladenden Ambiente mit freundlichem Service werden wir unsere Gäste und Kunden mit Leidenschaft verwöhnen und mit einem Lächeln verzaubern. Denn wir sind davon überzeugt, dass ein Lächeln ansteckend ist und den Tag jedes Menschen entscheidend verändern kann.“, erklärt Martin Heuer, Country General & Geschäftsführer Le Crobag GmbH. „Mit der Wiedereröffnung unseres Le Crobag Next Generation im Berliner Hauptbahnhof läuten wir in der Hauptstadt mit den meisten Le Crobag-Geschäften den Roll-Out des Le Crobag Next Generation in ganz Deutschland ein.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Schnellrestaurantkette Burger King verschärft mit Preissenkungen für Veggie-Gerichte den Wettbewerb um Marktanteile in der Branche. Das wirtschaftliche Kalkül bei Burger King beruht nicht auf der Gewinnspanne des einzelnen Gerichts, sondern auf der Annahme, dass mehr Gäste kommen.

„Kinder bleiben nach Möglichkeit an ihrem Tisch“ oder „Toilettengänge bitte immer in Begleitung eines Erwachsenen“ – so lauten einige der „Spielregeln“, die ein Restaurant im Saarland für seine jungen Gäste auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht hat. Online gibt es dafür vor allem Lob.

Pret a Manger eröffnet weitere Filialen in der Berliner City. Mit den Eröffnungen am Leipziger Platz, in der Schlossstraße und am Potsdamer Platz schließt das Unternehmen sein Expansionsvorhaben in der Hauptstadt mit insgesamt fünf Filialen vorerst ab.

Die US-amerikanische Fast-Food-Kette Wendy’s kündigte an, in Zukunft weiter auf KI zu setzen und „dynamische Preisgestaltung“ zu testen. Ganz nach dem Motto: „Angebot und Nachfrage regeln den Preis“. Auch KI-gesteuerte Anpassungen der Speisekarte gehören zu der neuen Strategie der Burger-Kette.

​​​​​​​Ab sofort bis zum 31. Mai 2024 können sich Gastronomiebetreibende für den neuen METRO GastroPreis bewerben – und zwar in den Kategorien Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Team.

Im Zwei-Sterne-Restaurant Le Cerf des Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe erleben Gäste Kulinarik jetzt auf andere Weise: Speisen wie etwa Fingerfood richtet der Hobbyhandwerker auf selbst gestalteten Hirschgeweihen, Keramikkissen oder einer Seezungenkarkasse an.

Die Hospitality-Branche wird immer wichtiger für die Gesellschaft. Aber die Herausforderungen bleiben. Die Krisen der letzten Jahre waren ein Brandbeschleuniger für Veränderungen. In seinem kostenfreien Gastro-Trendreport 2024/25 analysiert Pierre Nierhaus die Lage und blickt in die Zukunft der Branche. (Mit Video-Interview)

Die US-Coffee-Shop-Kette Starbucks eröffnet an einer der prominentesten Straßen Berlins ein neues Café: Unter den Linden 39. Vormieter am Standort war das Restaurant Casa Italia. Starbucks ist bereits seit Jahren, nicht weit entfernt, am Pariser Platz, auf dem das Brandenburger Tor steht, mit einem Store vertreten.

Die neue Hamburger Erlebnisgastronomie „Le big TamTam“ sollte eigentlich im Februar feierlich eröffnet werden. Doch weil es noch Fragen zum Brandschutz gibt, bleibt der Food-Market im ehemaligen Mövenpick-Restaurant weiter geschlossen. Einen neuen Starttermin gibt es bislang nicht.

Die „Menterschwaige“ in Harlaching bekommt neue Pächter, wie BILD exklusiv erfuhr. Das Wirtepaar Till und Pamela Weiß übernehmen die Menterschwaige ab Herbst 2024. Das bekannte Ausflugslokal ist seit März 2022 geschlossen, nachdem der langjährige Pächter, Wiesnwirt Christian Schottenhamel, den Pachtvertrag kündigte.