Maria Groß, Ralf Zacherl und Nelson Müller Juroren bei „MasterChef“ auf Sky

| Gastronomie Gastronomie

Die weltweit produzierte Koch-Castingshow „MasterChef“ geht ab 30. September in Doppelfolgen auf Sky 1 mit einem grünen Konzept und neuer Jurorin in die nächste Runde. Neben den TV- und Sterneköchen Ralf Zacherl und Nelson Müller unterstützt Spitzenköchin Maria Groß die prominente Jury. Außerdem wurde die gesamte Produktion nachhaltig und nach den Kriterien des Grünen Drehpasses der Filmkommission Hamburg Schleswig Holstein gedreht.


[Keine Nachricht mehr verpassen: Jetzt Tageskarte auf LinkedIn, XINGoder Facebook folgen.]


Die Jury sucht zum dritten Mal unter hunderten von Kandidaten den besten Hobbykoch Deutschlands. Die angehenden „MasterChefs“ erwartet wieder eine aufregende Reise mit jeder Menge herausfordernden Aufgaben, sowohl in der „MasterChef“ Studio-Küche, als auch bei aufwändigen Außendrehs in ganz Deutschland und dem europäischen Ausland. Der Gewinner erhält 50.000 Euro, die „MasterChef“-Trophäe und eine prominente Veröffentlichung in dem Food-Magazin „Lust auf Genuss“.

Die Dreharbeiten zur dritten Staffel „MasterChefs“ kamen sowohl vor, als auch hinter der Kamera weitestgehend ohne Einwegplastik aus und die CO2 -Emissionen der Showproduktion wurden durch den Einsatz von Hybrid- und CNG-Fahrzeugen sowie weiteren Maßnahmen bei Papier, Strom und Mülltrennung auf ein Minimum reduziert. Ein grüner Faden wird sich außerdem auch thematisch durch die Kochshow ziehen. Weitere Informationen unter http://bit.ly/MasterChef_Green_Production

Über „MasterChefs“

„MasterChefs“ ist, nach eigenen Angaben, die weltweit erfolgreichste Koch-Castingshow mit über 300 Millionen Zuschauern und mehr als 10.000 Kandidaten, sie ist in 52 Ländern on air und erhielt dafür 2017 einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde. In 18 Episoden wird Deutschlands bester Hobbykoch gesucht. Im Laufe der Staffel müssen sich die Hobbyköche verschiedenen Aufgaben rund ums Kochen und Anrichten stellen. Diese sind als Team- und Einzelwettbewerbe oder als Duelle gestaltet. So haben die Kandidaten von Sendung zu Sendung die Chance, eine Runde weiterzukommen, um am Ende den begehrten Titel "MasterChef" zu führen. Bewertet werden die Kandidaten von einer hochkarätigen Jury bestehend aus den TV- und Sterneköchen Maria Groß, Nelson Müller und Ralf Zacherl. Produziert wird die Koch-Castingshow von Endemol Shine Germany. Originaltitel: "MasterChef" Deutschland, dritte Staffel, Show, 18 Episoden, je ca. 50 Minuten, D 2018.

Über "Sky Ocean Rescue":

Pro Sekunde gelangen etwa 250 Kilogramm Plastik in die Meere. Nach Experteneinschätzungen werden im Jahr 2050 mehr Plastikteile in unseren Ozeanen schwimmen als Fische. Als führendes Entertainment-Unternehmen in Europa will Sky seine Stimme und Reichweite nutzen, um die Menschen zum Umweltschutz zu motivieren und selbst dazu beitragen, die Meere zu schützen. Dafür hat sich Sky verpflichtet, bis 2020 das gesamte Einweg-Plastik aus seinem Betrieb zu entfernen. Zusätzlich hat Sky Ocean Ventures gegründet, einen Innovationsfonds zur Finanzierung von Technologien zur Beseitigung von Einweg-Plastik aus Lieferketten. Mehr auf: https://skyoceanrescue.de/

Zurück

Vielleicht auch interessant

Bilanz nach Gastro-Öffnung in Baden-Württemberg: Umsätze deutlich unter Soll

Eine durchwachsene Bilanz der ersten Öffnungswoche in der Speisegastronomie zieht der Hotel- und Gaststättenverband in Baden-Württemberg: Drei von vier Betrieben im Land könnten unter den aktuellen Bedingungen nicht wirtschaftlich arbeiten.

Bereits 18 Corona-Fälle nach Restaurantbesuch in Ostfriesland bestätigt

Der Corona-Ausbruch in Niedersachsen sorgt weiterhin für Aufsehen. Denn die meisten Infizierten waren zusammen Gäste in einem Restaurant. Das Land hält dennoch am Kurs der stufenweisen Lockerungen fest.

Wirtshäuser in Bayern: Lage bleibt prekär

Die Bayern können zurück in die Wirtshäuser. Seit Montag sind auch die Innenräume der Gaststätten im Freistaat wieder geöffnet. Dennoch sind die Wirte nach wie vor in großer Sorge um ihre wirtschaftliche Existenz.

Guide Michelin Barometer zeigt geöffnete Sterne-Restaurants weltweit

Ein Barometer des Guide Michelin zeigt die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Sterne-Gastronomie rund um die Welt: Aktuell sind nur 21 Prozent der weltweit 3.000 Restaurants mit einem Michelin Stern geöffnet.

BDT fordert Rettungsfond für Clubs und Discotheken

Die Lage der Clubs und Diskotheken in Deutschland spitzt sich durch die anhaltendenden coronabedingten Einschränkungen weiter zu. Clubbetreibern und Discothekenunternehmern gehe die Luft aus, warnt der Branchenverband BDT.

In Bayern öffnen die Wirtshäuser wieder

Die Bayern können zurück ins Wirtshaus. Ab heute dürfen Gaststätten zum ersten Mal seit Beginn der Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie wieder in ihren Innenräumen Essen und Trinken servieren.

Vergleich der Restaurantführer: Hornstein-Ranking 2020 erschienen

Das Hornstein-Ranking 2020 ist erschienen. Die 39. Auflage der Liste fasst die besten Restaurants in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz zusammen. In Deutschland wird das Ranking angeführt vom Restaurant Aqua in Wolfsburg. Hans Haas aus dem Tantris wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Restaurants in der Schweiz machen 60 Prozent weniger Umsatz

Die Mehrheit der gastronomischen Betriebe in der Schweiz ist wieder geöffnet. Es sei jedoch eine Öffnung mit einschneidenden Beschränkungen, mit schmerzhaften Verlusten und großen Unsicherheiten, erklärte der Branchenverband GastroSuisse.

Corona-Ausbruch in Ostfriesland: Inhaber und Gäste eines Restaurants infiziert

Nach dem Corona-Ausbruch in Ostfriesland sucht der Landkreis nach den Ursachen. Mehrere Infizierte waren Gäste in einem Restaurant. Das Ordnungsamt prüft, ob an einem Abend mit geschlossener Gesellschaft die Regeln eingehalten wurden.

Vegan-Papst Attila Hildmann kurzzeitig festgenommen

Der Koch Attila Hildmann ist am Samstag in Berlin vorübergehend festgenommen worden. Ihm würden Verstöße gegen das Versammlungs- und das Infektionsschutzgesetz vorgeworfen, sagte eine Polizeisprecherin. Eine Strafanzeige werde gefertigt.