Mit Volldampf durchstarten – 5 Tipps für eine erfolgreiche Wiedereröffnung in der Gastronomie

| Gastronomie Gastronomie | Anzeige

Mit dem Sommer kehrt auch endlich die gute Stimmung in der Gastronomie zurück: Die Sieben-Tage-Inzidenzen sinken weiter, immer mehr Menschen sind geimpft, man kann die Erleichterung und Hoffnung geradezu in der Luft spüren. Vielleicht kannst Du derzeit nur mit bestimmten Auflagen öffnen, doch es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die Gastronomie in einen vorsichtigen Normalzustand kommt. Nun kommt es darauf an, bestens für eine gelungene Wiedereröffnung vorbereitet zu sein.

Wir haben fünf Maßnahmen zusammengestellt, mit denen Du jetzt durchstarten kannst:

  1. Verkünde die frohe Botschaft Deiner Wiedereröffnung auf allen Kanälen: Alle Cafés und Restaurants befinden sich gerade in Vorbereitung. Das bedeutet, dass jetzt die Karten neu gemischt werden und jeder mit vollem Einsatz um die Kunden wirbt. Wie kannst Du Dich von deinen Konkurrenten absetzen? Auf den Social-Media-Kanälen kannst Du die Wieder- oder vollständige Eröffnung und die Tage danach aktiv begleiten. Vielleicht hast Du in den letzten Wochen ein besonderes Gericht kreiert oder den Gastraum ganz besonders hübsch hergerichtet. Zeige deinen Kunden alles, was du neu im Restaurant etabliert hast. Wenn Du einen E-Mail-Newsletter hast, könntest Du hier exklusive Angebote verkünden. Berichte auch auf Deiner DISH-Website über Deine Wiedereröffnung, präsentiere Deine Wiedereröffnungsangebote, erkläre aber auch Deine Hygienemaßnahmen, um Vertrauen mit Deinen Gästen aufzubauen.
     
  2. Aktualisiere Deine Öffnungszeiten und Restaurant-Informationen auf Google und in allen Portalen: Viele Gastronom*innen haben in den letzten Monaten über ihr Restaurantkonzept und Öffnungszeiten nachgedacht. Gerade jetzt ist es wichtig, dass Du die Öffnungszeiten und auch die Restaurantbeschreibung aktuell hältst, damit deine Gäste stets informiert sind. Falls Du etwas wieder kurzfristig ändern musst, kannst Du die Informationen ganz leicht im DISH Weblisting und auch auf Deiner DISH Website aktualisieren. Mit dem Add-on DISH Weblisting Premium kannst Du sogar Informationen in über 20 Portalen gleichzeitig aktualisieren. Dank DISH Weblisting Premium verpasst Du auch keine Restaurant-Bewertungen mehr, die Du ebenfalls im Tool sofort beantworten kannst.
     
  3. Lass Deine Gäste online einen Tisch reservieren: Das hat Vorteile für Deinen Gast und auch für Dich. Wenn Deine Gäste mit DISH Reservation einen Tisch reservieren, fühlen sie sich sicherer und Du bekommst mehr Planungssicherheit für die Küche und das benötigte Personal. Der Visuelle Tischplan ist hilfreich und durch das Tool wird eine geringere No-Show Rate erreicht.
     
  4. Vereinfache den Check-in: Seit Beginn der Corona-Pandemie musstest Du die Gästedaten erfassen und die Hygienebestimmungen erfüllen. Dazu gehört das Erfassen der Gästedaten, um im Falle einer Prüfung diese unkompliziert zu übermitteln. Wir haben uns mittlerweile alle an QR-Codes sowie Online-Formulare gewöhnt. In der Übergangsphase zum normalen Betrieb solltest Du auch weiterhin den digitalen Gäste Check-In anbieten. Mit DISH Guest haben wir einen mittlerweile sehr erprobten Check-in speziell für die Gastronomie entwickelt. Dein Gast scannt den QR-Code kontaktlos und bekommt gleichzeitig Einblick in Deine digitale Speisekarte. Die Daten lassen sich dann auch für die Kundenansprache per Newsletter oder andere Aktionen nutzen.
     
  5. Biete weiterhin Abhol- und Lieferdienste an: Nicht jeder möchte sofort wieder in einem Restaurant speisen. Die große Herausforderung ist es, das Geschäft im Restaurant zusammen mit Bestell- oder Lieferdienst zu koordinieren. Dabei hilft Dir unser Tool DISH Order: Deine Gäste können online Gerichte von Deiner Speisekarte bestellen. Du erhälst die Bestellungen sofort über das Terminal und weißt, wer bei Dir bestellt und Dich vielleicht bald auch wieder offline besucht. Mit DISH Order generierst Du mehr Bestellungen und schaffst mehr Gewinn - durch 0% Kommissionen für die Online Bestellungen.

Überbrückungshilfe III unterstützt Deine Digitalisierung

Derzeit gelten noch die Voraussetzungen der Überbrückungshilfe III des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Bundesministeriums der Finanzen (BMF). Damit kannst Du Ausgaben für Deine Digitalisierung, zum Beispiel für Investitionen in DISH Order oder DISH Reservation, komplett oder zum größten Teil zurückbekommen. In diesem Artikel erklären wir alles Wissenswerte zur Überbrückungshilfe III. Die Bundesregierung hat sich ferner darauf verständigt, die Überbrückungshilfe III als zentrales Hilfsinstrument als «Überbrückungshilfe III Plus» bis Ende September 2021 zu verlängern. Zudem sollen Anreize geschaffen werden, dass Betriebe schnell wieder öffnen. Die Überbrückungshilfe III ist bisher bis Ende Juni befristet. Wirtschafts- und Finanzministerium hatten in den vergangenen Wochen über eine Verlängerung verhandelt.

In den letzten Wochen haben wir einige DISH-Webinare durchgeführt, in denen unsere Experten auf verschiedene Aspekte der Wiedereröffnung eingegangen sind:
 

Nutze die Chance jetzt, mit einem neuaufgestellten Betrieb und den digitalen Möglichkeiten unserer DISH-Tools zu den großen Gewinnern der Gastro-Wiedereröffnung zu werden.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Ständige Vertretung am BER öffnet ihre Pforten für die Reisesaison

Nach dem Lockdown startet der Flughafen BER wieder durch. Mit Ferienbeginn rechnet die Flughafengesellschaft mit einer deutlichen Belebung der Flugbewegungen. Die Wöllhaf-Gruppe öffnet ihr 167-Plätze-Restaurant Ständige Vertretung »StäV« am 18. Juni 2021 wieder.

Umfrage: Viele Gäste wollen Lieblingsrestaurant häufiger besuchen

Um sich ein aktuelles Bild über dieStimmungslage der Gäste zu machen, hat L’Osteria eine Umfrage durchgeführt. Viele wollen ihre Lieblingsgastronomie noch häufiger besuchen und damit unterstützen. Mer Trinkgeld stellen sie ebenso in Aussicht.

Dean & David will Anzahl der Stores bis 2025 auf 300 verdoppeln

Die Münchener Gastrokette Dean & David will in den kommenden Jahren stark expandieren und die Zahl der Filialen bis 2025 auf 300 verdoppeln. Auch der Umsatz soll von 100 Millionen Euro im Jahr 2019 auf mindestens 250 Millionen steigen, wie das Handelsblatt berichtet.

Nix da, Pinsa: Vapiano Österreich backt weiter Pizza

Die Pinsa-Revolution bei Vapiano ist für Österreich abgeblasen. In dem Alpenland wird Vapiano für seine Gäste weiterhin Pizza backen. In Deutschland hatte das Unternehmen gerade erst verkündet, mit Pinsa statt Pizza den Neustart der Marke wagen zu wollen.

Wutzrock-Festival: Sterneköche rocken im Steinbruch

Schon seit 1979 findet in Hamburg das kultige „Wutzrock Festival“ statt. Das gleichnamige „WUTZROCK OPEN AIR“ organisiert nun erstmalig Spitzenkoch Peter Scharff als Wochenendversion in der Pfalz. Ein halbes Dutzend, aus der ganzen Republik angereiste, Sterne- und TV-Köche sind dabei.

Lieferdienst Wolt startet in Köln

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab sofort auch in Köln verfügbar. Nach dem Markteintritt in Deutschland und dem Start in Berlin ist Wolt heute neben Köln auch in München, Hannover und Frankfurt am Main verfügbar.

Paul Ivić und Sophia Rudolph beim Kulinarik-Projekt der Helios-Kliniken dabei

Der private Klinikbetreiber Helios geht mit seinem Kulinarik-Projekt in die zweite Runde. Mit Paul Ivić und Sophia Rudolph gibt es zwei Neuzugänge unter den Profiköchen. Ein neues Bestellsystem ermöglicht den Patientinnen und Patienten, die Gerichte online zu ordern.

Fußball-EM: Lieferando testet Zustellung von Stadionessen an die Sitzplätze

In der Fußball Arena München testet Lieferando während der Fußball-Europameisterschaft erstmals die Zustellung von Stadionessen an die Sitzplätze der Fans. Der Service wird zunächst für Zuschauer im Rollstuhlbereich angeboten.

OAD-Ranking 2021: Die Besten 150 Restaurants in Europa

Das Portal Opinionated About Dining hat seine 2021er Top150-Listen mit den Platzierungen der besten progressiv-modernen sowie der besten klassischen Restaurants in Europa vorgestellt. Die ersten Plätze gehen an das Kopenhagener Restaurant Alchemist sowie das Schweizer Hôtel de Ville in Crissier.

Burgerkette Five Guys eröffnet erstes Restaurant in Hamburg

Die expandierende Restaurantkette Five Guys eröffnet ihren ersten Standort in der Hansestadt. Die Burgerkette übernimmt die ehemals von Maredo genutzten Flächen am Millerntorplatz an der Reeperbahn und wird voraussichtlich noch im Sommer eröffnen.