NDR Fernsehteam begleitet Foodtruck-Köche

| Gastronomie Gastronomie

Einige Köche in Schleswig-Holstein haben in der Krise ein neues Geschäftsmodell entwickelt: Sie bringen nun mit Foodtrucks ihre Spezialitäten zu den Menschen. Für das Magazin „Die Nordreportage“ begleitete ein NDR Fernsehteam drei Köche, die auch nach Wiedereröffnung ihrer Gastronomie die Arbeit im Foodtruck weiterbetreiben möchten.

Mathias Apelt erhielt den Stern des Guide Michelin 2017 – und wurde damit Kiels erster Sternekoch. Im Herbst des vergangenen Jahres machte sich Apelt selbstständig, um sein eigenes Restaurant „Flygge“ zu eröffnen. Die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie verzögerten jedoch den Neustart, seine Planung war ungewiss. So entschied sich der Sternekoch, einen Foodtruck zu betreiben. Direkt an der Kiellinie verkauft er seitdem unter anderem Pulled-Pork-Sandwiches. Nach wie vor ist dabei sein Hauptanliegen, dass die Gäste nicht nur satt werden, sondern auch ein besonderes Esserlebnis haben, und setzt auf frische regionale Zutaten.   

Dass gutes Sushi auch per Foodtruck erkauft werden kann, zeigt Malte Peters. Auf seinen Routen durch Schleswig-Holstein bietet der Koch verschiedene Sushi-Boxen an – von der „Starter Box“ bis zur „Deluxe Box“. Von Bordelum über Flensburg und Kappeln bis Föhr und Sylt steuert Peters feste Stationen an, bei denen die zuvor eingegangenen Bestellungen von den Sushi-Fans abgeholt werden können.

Auch Thomas Puls bringt Essen in die Dörfer. Seine Spezialität: Rouladen. In Jevenstedt betreibt der Koch den Gasthof „Möhls“. Damit die Liebhaberinnen und Liebhaber des deftigen Geschmacks auch während der Lockdowns auf ihre Kosten kommen konnten, erfand er den „rollenden Landgasthof“. An verschiedenen Standorten bietet er seinen Gästen einen Mittagstisch und eine Abendkarte.  

Ob die neuen Geschäftsmodelle auf Dauer ankommen und die Köche sowohl die Foodtrucks als auch ihre Restaurants betreiben können, wird sich noch herausstellen.

Das NDR Fernsehteam blickt hinter die Kulissen der fahrenden Betriebe und dokumentiert den neuen Arbeitsalltag der Köche. Die Reportage ist am Mittwoch, 13. Oktober, ab 18.15 Uhr unter dem Titel „Die Nordreportage: Sterneküche, Sushi und Rouladen - mit dem Foodtruck auf Expansionskurs“ im NDR Fernsehen zu sehen.

Alle aktuellen Folgen der „Nordreportage“ sind unter www.NDR.de/fernsehen/sendungen/die_nordreportage abrufbar.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Stornierungswelle in Thüringens Gastgewerbe

Die verschärften Corona-Regeln in Thüringen sowie abgesagte Weihnachtsmärkte sorgen für eine Stornierungswelle bei Thüringens Hoteliers und Gastronomen. Laut DEHOGA seien so gut wie alle geplanten Weihnachtsfeiern von Firmen, Familien oder Organisationen, aber auch Tagungen und Kongresse abgesagt.

Gault&Millau kürt Weinauswahl des Hotel Sonnenhof zur „Weinkarte des Jahres 2022“

Prämierung für das Vier-Sterne-Superior Hotel Sonnenhof im Tannheimer Tal: Der Gault&Millau hat der Weinkarte des Hotels, kuratiert von Hotelchef Rainer Müller, die höchste Auszeichnung verliehen und sie zur „Weinkarte des Jahres 2022“ ernannt.

Riederalm: Gleich drei Gault Millau-Hauben für Salzburgs jüngstes Gourmetrestaurant „dahoam“

Perfekter 3-Hauben-Einstand im neuen Guide Gault Millau für Salzburgs jüngstes Gourmetrestaurant: Andi Herbst stellt im spektakulär designten „dahoam“ im Genießerhotel Die Riederalm in Leogang (Salzburger Land) regionale Produkte in den Mittelpunkt seiner kreativen alpinen Küche.

Gault Millau kürt Daniel Schicker zu „Österreichs Sommelier des Jahres 2022“

Das Restaurant „OIS“ imMühltalhof startete gleich mit 18,5 Gault Millau-Punkten und 4 Hauben durch. Dass hier auch die Weinkarte in einer extra Liga spielt, unterstreicht die Auszeichnung Daniel Schickers zum „Sommelier des Jahres“.

Jeunes Restaurateurs feiern Jubiläum

Mit einer großen Gala haben die Jeunes Restaurateurs (JRE)​​​​​​​ Deutschland ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert. Die Gründung der Jeunes Restaurateurs in Deutschland erfolgte 1991 in Hamburg. Mittlerweile gehören den JRE in Deutschland 66 Mitglieder an.

Party Service Bund schlägt Alarm: Umfrage belegt „riesige Stornierungswelle“

Der Party Service Bund schlägt Alarm. Nach den Erkenntnissen des Verbandes ergießt sich zurzeit über den Partyservice-Unternehmern und Caterern eine riesige Stornierungswelle. Demnach beklagten rund 85 Prozent der Befragten Absagen von Weihnachtsfeiern im familiären und beruflichen Bereich.

Kaum jemand will noch tanzen: Erste Clubs im Südwesten schließen freiwillig

Groß war die Freude, als das Nachtleben nach monatelangem Lockdown wieder hochgefahren wurde. Angesichts der dramatischen Corona-Lage hat sich die Stimmung aber gedreht - sodass selbst Club-Betreiber über Vorteile einer erneuten Zwangspause nachdenken.

Guide Michelin Italien 2022: Zwei neue 2-Sterne-Restaurants

In Italien ist der Guide Michelin 2022 veröffentlich worden. Die Restaurants „Olivi“ und „Krèsios“ erhalten zwei Sterne. Alle elf 3-Sterne-Restaurants bekommen erneut die höchste Auszeichung. 33 Restaurants werden neu mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Gault-Millau Österreich 2022 – Bewertungen, Auszeichnungen, Listen

Das Restaurant Ikarus wird erstmals mit fünf Hauben geadelt – Max Natmessnig aus dem „Rote Wand Chef’s Table“ ist Koch des Jahres. Zahlreiche Aufsteiger bescheinigen der Österreichischen Gastronomie ein hohes kulinarisches Niveau zeigen. Bewertungen, Auszeichnungen und Listen bei Tageskarte.

Gault-Millau Österreich 2022 - Max Natmessnig ist Koch des Jahres

„Österreichs Koch des Jahres 2022“ beim Gault-Millau: Gemeinsam mit Joschi und Natascha Walch hat Max Natmessnig den Chef‘sTables im Schualhus des Genießerhotels Walch´s Rote Wand in Lech am Arlberg zu einer der spannendsten kulinarischen Adressen Europas gemacht.