Nelson Müller​​​​​​​ - Zehn Jahre Müllers auf der Rü

| Gastronomie Gastronomie

Genau zehn Jahre ist es her, seit Sterne- und TV-Koch Nelson Müller zusätzlich zu seinem Gourmetrestaurant „Schote“ die Brasserie „Müllers auf der Rü“ eröffnet hat. Das Konzept vom Treffpunkt von Freunden bodenständiger, saisonal und regional inspirierter Gourmetküche im Essener Kultviertel Rüttenscheid ging auf. In der Brasserie mit Markthallenflair ist die offene Küche das Herzstück und die Gäste können hautnah am Kochgeschehen teilnehmen. In den Genuss kamen jetzt viele Gäste der ersten Stunde, darunter Weggefährten, Essener VIPs und Prominente. Sie gratulierten dem erfolgreichen Gastronomen bei  einem erstklassigen Menü mit exzellenter Weinbegleitung zum Zehnjährigen. Selbstverständlich fehlte Müllers „Signature-Dish“: Balik Lachs Tzar Nicolai /Tatar mit Buttermilchsud, Schnittlauch-Öl und Kartoffelkrapfen mit Kaviar vom Caviar House & Prunier nicht.

Der Stern zog zum Stern

Nachdem die Brasserie Müllers auf der Rü nach nur vier Jahren am Rüttenscheider Stern erfolgreich etabliert war, hat Nelson Müller sein Sternerestaurant (ein Michelin Stern seit 2011 in Folge) an den Rüttenscheider Stern umgesiedelt. Der Stern zog also zum Stern: seit 2018 führt der leidenschaftliche Gastronom beide Restaurants unter einem Dach.

Seit Jahresbeginn entlastet Jörn Meyer (39) als Küchenchef den umtriebigen Unternehmer Nelson Müller, der nach wie vor zu Fernseh-Produktionen u.a. ZDF-Küchenschlacht, unterwegs ist und zugleich als Franchisegeber zwei weitere Restaurants, das „Müllers auf der Burg“ im Relais & Châteaux Hotel Burg Schwarzenstein und das Müllers auf Norderney im Boutiquehotel 1884 Norderney begleitet. Nachdem jetzt alle drei Müllers-Restaurants im Guide Michelin gelistet sind, ist es sein Ziel mit „Müllers“ noch an weiteren attraktiven Standorten in Deutschland vertreten zu sein.

Über Müllers Restaurants:

Seit September 2009 ist Nelson Müller Inhaber des Restaurants „Schote“ in Essen, das erstmals im November 2011 vom Guide Michelin einen Stern verliehen bekommen hat und hält diesen seitdem kontinuierlich. Seit Anfang 2014 betreibt der Spitzengastronom am Rüttenscheider Stern in Essen die Brasserie „Müllers auf der Rü“ mit Spezialitäten aus dem Ruhrgebiet und aller Welt. 2019 zog der Stern an den Stern. Seitdem betreibt Nelson Müller das Sternrestaurant und die Brasserie unter einem Dach und kann so weiter Kräfte bündeln. Die Brasserie „Müllers auf der Rü“ hat mit „Müllers auf der Burg“ auf der legendären Burg Schwarzenstein (Relais & Châteaux-Hotel) und mit „Müllers auf Norderney“ im neuen Boutique Hotel 1884 Norderney erfolgreiche Ableger erhalten. Der produktive Gastro-Unternehmer und beliebte TV-Koch Nelson Müller wird weiter expandieren.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Star-Köchin Naomi Pomeroy, die in den USA vor allem mit ihrer Teilnahme an mehreren Koch-TV-Shows bekannt wurde, ist im Alter von 49 Jahren bei einem Wassersport-Unfall ums Leben gekommen.

In einem Biergarten gibt es Bier - so weit, so normal. Doch in München ist eine besondere Variante geplant. In der Nähe des Hauptbahnhofs eröffnet ein alkoholfreier Biergarten. Der vielsagende Name: «Die Null».

Immer mehr Abiturienten beginnen nach der Schule eine Ausbildung. Im Trend liegt dabei eine Lehre in der Gastronomie. Auch Sternekoch Domenik Alex bildet nun einen ambitionierten Abiturienten zum Koch aus.

Darts werden in deutschen Bars seit jeher geworfen - neuerdings fliegen aber auch schwerere Geschütze. Axtwurf-Bars breiten sich aus. Gestresste Großstädter kommen ebenso wie Flirtwillige.

Im Gegensatz zum früheren Fokus auf asiatische Küche hat das Küchenteam des Hotels tschechische Geschichtsbücher und alte Kochbücher studiert, um sich von einer Vielzahl historischer Quellen inspirieren zu lassen.

Die Stimmung in der Gastronomie ist nach Angaben der IHK in Sachsen-Anhalt für diesen Sommer pessimistisch. Zwar meldete knapp ein Drittel der Unternehmen eine gute Geschäftslage, allerdings kämpfe das Gastgewerbe mit Umsatzrückgängen.

Tim Raue soll im Auftrag von RTL erneut schlingernden Gastronomen helfen. Leider agiert der Spitzenkoch dabei nicht selten wie eine Dampflok. Glücklicherweise gibt es auch eine Bahnschranke.

Mit einem Fest hat das Le big TamTam im Hamburger Hanseviertel eröffnet. 500 geladene Gäste feierten in der großen Rotunde mit Live DJ, Drinks und Kulinarik. Das Le big TamTam ist ein Food-Markt unter der Regie bekannter Hamburger Gastronomen und ab sofort geöffnet.

Pech mit dem Wetter und Tage ohne Übertragungen am Brandenburger Tor waren für die Betreiber in den Fanzonen nicht förderlich. Für die nächsten großen Fußballturniere haben sie daher einen Wunsch.

Mit dem neuen Konzept Levante erweitert Casualfood sein Angebot für die Verkehrsgastronomie um die Trend-Küche aus Nahost. Das erste Outlet mit levantinischer Küche hat jetzt am Mainzer Hauptbahnhof eröffnet.