Prominente Preisträger: Gastro-Stern-Award in Hamburg vergeben

| Gastronomie Gastronomie | Pressemitteilung

Im Rahmen des diesjährigen „Lokaltermins“ zur Interrnorga wurden wieder drei prominente Preisträger mit dem Gastro-Stern-Award geehrt. Den Gala-Abend des 17. Lokaltermins eröffneten traditionell die beiden Gastgeber Peter Hack und Frank Remagen im Namen der diesjährigen Marken-Partner.

„Mensch, was habe ich mich auf diesen tollen Abend hier in Hamburg gefreut. Was für eine tolle Location, was für ein toller Moment, wir haben wieder richtig Bock darauf, mit alten Freunden, aber auch mit neuen Freunden heute unsere Zeit zu teilen. Ich glaube, das wird ein ganz besonderer Abend“, so Frank Remagen bei seiner Begrüßung.

[Hier komplette Bildergalerie ansehen oder auf die Bilder klicken]
 

„Das Wohnzimmer von unserer lieben Freundin Cornelia Poletto, dem herrlichen Palazzo Zelt, empfängt uns heute mit einer außergewöhnlichen Dinner-Show und mit herausragenden Preisträgern mit ihren gut gelaunten Laudatoren, lassen Sie sich überraschen und lassen Sie sich begeister. Genießen Sie mit uns diesen fantastischen Abend“, so Initiator Peter Hack

TV-Koch Frank Rosin, machte als Laudator für seinen Freund Ali Güngörmüş den Auftakt des Gastro-Stern-Awards. „Ali Güngörmüş bekocht das deutschsprachige Europa mit authentischem Kulturverständnis und kreiert damit immer wieder kulinarische Vielfalt für die Gastronomie und Foodbranche“, so Frank Rosin. „Ali Du bist mir in den letzten Jahren, vor allem durch unsere gemeinsamen Reisen durch die USA, mächtig ans Herz gewachsen, Du bist ein echter Freund fürs Leben“, führte Frank Rosin sichtlich emotional aus.

Auch die zweite Preisträgerin „Sally“ Özcan wurde von den anwesenden Gästen frenetisch gefeiert. Bernd Kütscher fand als Laudator für die bekannte Social-Media Queen die richtigen Worte. Sally räumte in der Kategorie „Digitale Kompetenz“ den einen der goldenen Gastro-Stern-Awards ab. „Als erfolgreiche YouTuberin für Backen und Kochen inspiriert die Preisträgerin mehrere Millionen Menschen zu einem Hobby, das nicht wenige danach zum Beruf machen. Sally ist mit ihrer Reichweite somit ein wichtiger Baustein der Nachwuchssicherung, so Bernd Kütscher“, Direktor der Weinheimer Bäckerei-Fachschule.

Als dann die beiden Profi-Köche Tim Mälzer und Stefan Marquard als Laudatoren die Bühne betraten war schnell klar, der dritte Gastro-Stern Gewinner ist ein besonderer Botschafter der deutschen Kulinarik.

Mit „Lucki“ Maurer nahm ein enger persönlicher Freund die goldene Auszeichnung entgegen. „Selbstverständlich haben wir es uns nicht nehmen lassen heute hier für unseren Buddy „Lucki“ auf der Bühne zustehen,“ so Tim Mälzer und Stefan Maquard „Ihr seid verrückt Leute. So ein toller Abend so ein besonderer Preis? Das rührt mich sehr und ist ein toller Dank von Euch allen und natürlich der Jury. Ich bin sehr stolz auf diese Auszeichnung“, erwidert „Lucki“ Maurer.

„Ich selbst durfte 2018 den Gastro-Stern-Award hier in Hamburg gewinnen, eine besondere Auszeichnung, die mich heute noch ehrt“, führte Hausherrin Cornelia Poletto aus, die den Abend sichtlich mit Ihrem Mann Rüdiger Grube genießen konnte.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Michelin präsentiert die inzwischen dritte Ausgabe des Estland-Guides mit vier neuen Restaurants. Insgesamt empfiehlt der Michelin Guide Estland 2024 35 Restaurants.

Jamie Oliver Restaurants sucht neue Franchisepartner für Standorte in Polen, Spanien, der Schweiz und Österreich. Oliver verfügt über mehr als 80 Restaurants in 23 Ländern, die in sieben Franchise-Formaten betrieben werden.

Koch-Nachwuchs wird auch in Sachsen dringend gesucht. Ein Schülerprojekt will mit Kochstunden und Profi-Tipps junge Menschen für den Beruf begeistern. Aber gegen den Fachkräftemangel braucht es mehr.

Der Bayerische Brauerbund und der Dehoga Bayern​​​​​​​ haben die „Goldene BierIdee 2024“ verliehen. Die Auszeichnung würdigt Personen oder Initiativen, die sich in besonderer Weise um die Präsentation bayerischer Bierspezialitäten verdient machen.

Ob sizilianische Caponata, apulische Focaccia, venezianische Cicchetti oder Arrosticini aus Umbrien - 54 ausgewählte Restaurants in Berlin zeigen von Mittwoch bis Samstag beim Festival  «72 hrs True Italian Food», was sie so alles zu bieten haben. 

Dienstags und mittwochs haben die Restaurants in Amelinghausen in der Lüneburger Heide wegen des Servicekräfte-Mangels in der Regel ihre Ruhetage. Als Alternative startete das Gut Rehrhof ein Pilotprojekt mit Bio-Tiefkühlkost für Selbstversorger.

Bislang eher dafür bekannt Pizza, Burger und Nudeln, meist per Fahrradkurier, auszuliefern, startet Lieferando jetzt in das Gourmet-Geschäft. Erster Partner ist der Sternekoch Anton Schmaus, dessen Gerichte zukünftig in München ausgeliefert werden. Schmaus lässt im Luxushotel kochen.

Zum ersten Mal wird der Metro GastroPreis vergeben: Noch bis zum 31. Mai können sich Gastronomiebetreibende über die Metro-Website bewerben – und zwar in den Kategorien Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Team.

Auch der Guide Michelin braucht Aufmerksamkeit. Mit der Auszeichnung der Streetfood-Köchin Jay Fai aus Bangkok ist das 2018 weltweit gelungen. Jetzt hat der Gourmet-Führer ein Taco-Restaurant in Mexiko ausgezeichnet – und wieder geht die Nachricht um die Welt.

Im Juli eröffnet Peter Pane in St. Peter Ording. Es ist die mittlerweile 55. Filiale des Unternehmens in Deutschland. In unmittelbarer Nähe der Seebrücke und dem Strand können Einheimische und Gäste dann Burger, Salate und Cocktails genießen.