Restaurant Rutz und Schwarzwaldstube teilen sich Spitzenplatz der „Restaurant-Ranglisten“

| Gastronomie Gastronomie

Erstmals hat das Berliner Restaurant Rutz den ersten Platz der Restaurant-Rangliste für Deutschland erreicht. Gemeinsam mit der Schwarzwaldstube in Baiersbronn teilt sich das Rutz mit 120,1 Punkten den Spitzenplatz in Deutschland. Für den Wechsel in der engumkämpften Gruppe der Top-Restaurants der Restaurant-Rangliste für Deutschland sorgt zum Jahresbeginn 2024 ein Update beim Gourmet-Portal „www.restaurant-ranglisten.de“.

Besonders die Höchstnote für das Rutz bei den Anfang Dezember 2023 veröffentlichten Bewertungen des Magazins Falstaff führt zum entscheidenden Punkteunterschied. „Restaurant-Ranglisten“ ermittelt seine Rangliste für Deutschland auf Basis der Bewertungen der führenden Restaurant-Guides wie dem Guide Michelin, Gault & Millau, Gusto, Der Feinschmecker und Falstaff. Darüber hinaus werden auch internationale Rankings erstellt.

„Natürlich freuen wir uns sehr über diese wunderschöne Nachricht zum Jahresstart“, so Executive Küchenchef Marco Müller und betont, wie wichtig dafür die konstante Teamleistung von Küche und Service sei. Mit dieser Erfolgsmeldung knüpft das Restaurant Rutz nahtlos ans Vorjahr an. Zum Jahresende zeichnete die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS) unter der Federführung vom Gastronomie-Experten Jürgen Dollase  bei den Kulinarischen Lieblingen des Jahres Marco Müller als „Koch des Jahres national“ aus. Sommelière Nancy Großmann war zuvor bereits als Der Feinschmecker-Sommelière des Jahres 2023, Rolling Pin Awards #1 bei 50 Best Sommelier 2023 und bei der Falstaff Wine Trophy 2024 prämiert worden. Restaurantleiter Falco Mühlichen stand als Berliner Gastgeber 2023 bei den „Berliner Meisterköchen“ und bei den FAS-Kulinarischen Lieblingen des Jahres als „Gastgeber des Jahres“ im Fokus.

Aus dem 2001 mit Lars Rutz († 2003) eröffneten Konzept aus Weinbar mit Restaurant und Weinverkauf entwickelte sich das heutige, von Inhaber-Ehepaar Anja und Carsten Schmidt weiterhin familiengeführte Spitzenrestaurant Rutz. Seit 2004 verantwortet die Küche Executive Küchenchef Marco Müller, Küchenchef ist Dennis Quetsch. 2020 verlieh der Guide Michelin dem Rutz als bisher einzigem Restaurant in Berlin drei Sterne und zusätzlich den grünen Stern für besonders engagierte nachhaltige Gastronomie. Nahezu alle anderen Restaurantführer vergeben ebenfalls Höchstbewertungen. Seit 2022 präsentiert sich das Rutz auch optisch nach großem Re-Design unter der Leitung der Berliner Architektin Prof. Gesine Weinmiller im neuen, zeitlos puristisch-elegantem Gewand.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Michelin präsentiert die inzwischen dritte Ausgabe des Estland-Guides mit vier neuen Restaurants. Insgesamt empfiehlt der Michelin Guide Estland 2024 35 Restaurants.

Jamie Oliver Restaurants sucht neue Franchisepartner für Standorte in Polen, Spanien, der Schweiz und Österreich. Oliver verfügt über mehr als 80 Restaurants in 23 Ländern, die in sieben Franchise-Formaten betrieben werden.

Koch-Nachwuchs wird auch in Sachsen dringend gesucht. Ein Schülerprojekt will mit Kochstunden und Profi-Tipps junge Menschen für den Beruf begeistern. Aber gegen den Fachkräftemangel braucht es mehr.

Der Bayerische Brauerbund und der Dehoga Bayern​​​​​​​ haben die „Goldene BierIdee 2024“ verliehen. Die Auszeichnung würdigt Personen oder Initiativen, die sich in besonderer Weise um die Präsentation bayerischer Bierspezialitäten verdient machen.

Ob sizilianische Caponata, apulische Focaccia, venezianische Cicchetti oder Arrosticini aus Umbrien - 54 ausgewählte Restaurants in Berlin zeigen von Mittwoch bis Samstag beim Festival  «72 hrs True Italian Food», was sie so alles zu bieten haben. 

Dienstags und mittwochs haben die Restaurants in Amelinghausen in der Lüneburger Heide wegen des Servicekräfte-Mangels in der Regel ihre Ruhetage. Als Alternative startete das Gut Rehrhof ein Pilotprojekt mit Bio-Tiefkühlkost für Selbstversorger.

Bislang eher dafür bekannt Pizza, Burger und Nudeln, meist per Fahrradkurier, auszuliefern, startet Lieferando jetzt in das Gourmet-Geschäft. Erster Partner ist der Sternekoch Anton Schmaus, dessen Gerichte zukünftig in München ausgeliefert werden. Schmaus lässt im Luxushotel kochen.

Zum ersten Mal wird der Metro GastroPreis vergeben: Noch bis zum 31. Mai können sich Gastronomiebetreibende über die Metro-Website bewerben – und zwar in den Kategorien Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Team.

Auch der Guide Michelin braucht Aufmerksamkeit. Mit der Auszeichnung der Streetfood-Köchin Jay Fai aus Bangkok ist das 2018 weltweit gelungen. Jetzt hat der Gourmet-Führer ein Taco-Restaurant in Mexiko ausgezeichnet – und wieder geht die Nachricht um die Welt.

Im Juli eröffnet Peter Pane in St. Peter Ording. Es ist die mittlerweile 55. Filiale des Unternehmens in Deutschland. In unmittelbarer Nähe der Seebrücke und dem Strand können Einheimische und Gäste dann Burger, Salate und Cocktails genießen.