Robin Wood und Greenpeace sammeln  Einwegbecher vor Berliner Starbucks-Filiale

| Gastronomie Gastronomie

Die Umweltorganisationen Robin Wood und Greenpeace haben am Wochenende mit einer Protestaktion auf die Flut der Einwegbecher Aufmerksam gemacht. Vor der Starbucks-Filiale am Brandenburger Tor in Berlin versammelten sich die Aktivisten, um gegen den dort praktizierten Ausschank von Kaffee und anderen Getränken in Einweg-Pappbechern zu protestieren. 

Anhand eines Zählers, der die bereits ausgegebenen Becher angab, veranschaulichten sie den Wegwerfkonsum. Wie unter anderem die Welt berichtete, kamen am Samstag zwischen 8 Uhr und 11:30 so bereits rund 650 Pappbecher zusammen. Nach Berechnungen der Deutschen Umwelthilfe werden in Deutschland pro Jahr sogar ca. 2,8 Milliarden Einweg-Becher verbraucht. In Berlin sind es jährlich an die 170 Millionen, umgerechnet 460.000 pro Tag.

Starbucks gebe sich öffentlich als ein auf Nachhaltigkeit bedachtes, besonders umweltfreundliches Unternehmen, so die Umweltorganisation. Umso verwunderlicher sei es, dass in einigen Filialen in Berlin (wie in der Filiale am Pariser Platz) selbst nach mehreren Gesprächen mit Greenpeace und Initiativen der Politik im Sitzbereich ausschließlich Wegwerfbecher ausgegeben würden. Das Angebot, einen mitgebrachten Becher gegen einen Rabatt von 30 Cent zu befüllen, bewerbe das Unternehmen nicht offensiv.

„Aus unserer Sicht ist das lediglich Greenwashing. Nachhaltiges und umweltorientiertes Verhalten sieht anders aus“, kommentierte Kerstin Doerenbruch, Pressesprecherin von Greenpeace Berlin.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

H&M eröffnet Café in Heidelberg und testet Maßbekleidung

Im Juni 2019 wird in der Heidelberger Filiale das deutschlandweit erste Instore-Café von H&M eröffnet. Das berichtet das Magazin TextilWirtschaft. Angeboten werden, neben Kaffeegetränken, auch schwedische Spezialitäten, Softdrinks, Snacks und Salate. Das Projekt kommt aus dem H&M Lab Deutschland, das nun regelmäßig Innovationen testet. 

Zeitenwende: Gastronomie stößt Händler vom deutschen Neuanmietungsthron

Zeitenwende in der Einzelhandelsvermietung: Erstmals seit Beginn der Erhebung, haben die Textilhändler ihre Spitzenposition als stärkster Flächenabnehmer im deutschen Einzelhandel verloren. Gastronomie und Food sichern sich heute die meisten Geschäftsflächen.

„Big Vegan TS“: McDonald’s erstmals mit veganem Burger in Deutschland

McDonald's Deutschland verkauft erstmals in Deutschland einen veganen Burger. Den Big Vegan TS gibt es ab dem 29. April 2019 in den Restaurants der Fastfood-Kette. Einen vegetarischen Burger hatte McDonald’s bereits vor einiger Zeit eingeführt. (Mit Produkttest im Video)

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Wiesn-Wirte-Familie Kuffler

Die Staatsanwaltschaft München ermittelt wegen eines Anfangsverdachts der Vorteilsannahme gegen die Wiesn-Wirte-Familie Kuffler und den Wiesbadener Oberbürgermeister. Dabei geht es um angebliche Urlaube des Ortsvorstehers bei der Familie Kuffler in Kitzbühel und St. Tropez. Wie Medien weiter berichten, fuhr Gerich mehrmals auch in Roland Kufflers Kutsche zum Wiesn-Einzug mit. 

Regional ist nicht zwangsläufig besser

Ob Fleisch vom Züchter aus der Nachbarschaft oder Gemüse aus dem eigenen Garten: Regionale Zutaten sind von vielen Speisekarten nicht mehr wegzudenken. Doch was bedeutet „regional“ überhaupt und was sagen die Köche zu dem Trend? Das hat sich auch eine Icon-Redakteurin gefragt und sich umgehört. 

Chinesischer Starbucks-Konkurrent Luckin Coffee will an US-Börse

Die chinesische Kaffeehauskette Luckin Coffee will an die amerikanische Börse und hat sich ein rasantes Expansionstempo verordnet. Noch in diesem Jahr will Luckin Coffee in China Starbucks überholen. Das junge Unternehmen wurde erst Anfang des vergangenen Jahres offiziell gegründet.

OAD kürt die 200 besten klassischen Restaurants in Europa

Das amerikanische Restaurantbewertungsportal „Opinionated About Dining (OAD)“ hat seine Liste der 200 besten klassischen europäischen Restaurants vorgestellt.  Ganz vorn liegt das Hotel de Ville Crissier in der Schweiz. Wie im letzten Jahr sind drei Deutsche unter den Top 10. Insgesamt finden sich 19 Restaurants aus der Bundesrepublik auf der Liste, sieben aus der Schweiz und fünf aus Österreich.

Hunde und Giftköder: Hamburger Galeristin ist sauer auf Steffen Henssler

Eine Hamburger Galeristin ist sauer auf Steffen Henssler. Gemeinsam mit ihren drei Hunden war sie zu Besuch in seinem Hamburger Sushi-Lokal, in dem sich die Tiere mit einem Köder gegen Nager vergiftet haben sollen. Die Tiere waren jedoch nicht angeleint, wie Henssler Senior bereits klarstellte.

Fährhaus Schlüttsiel wird zu Siel59 und geht als Restaurant an den Start

Das ehemalige Fährhaus Schlüttsiel nimmt wieder seinen Betrieb auf. Der neue Besitzer Carsten Hansen hat der 1968 erbauten Anlage innerhalb kürzester Zeit neues Leben eingehaucht. Am 18. April eröffnet der gelernte Koch sein neues Restaurant Siel59 am Nordseehafen Schlüttsiel. Am 1. Juni geht dann das gleichnamige Hotel an den Start.

Doggybag: Gastronomen haften nicht für mitgenommene Speisen

Um Lebensmittelverschwendung zu reduzieren, werben Branchenvertreter und Politiker für die Mitnahme nicht verzehrter Speisen aus Restaurants oder von Buffets. Jetzt stellt das Ernährungsministerium klar, dass Wirte, ab dem Moment, in dem Speisereste von Gästen eingepackt werden, nicht mehr für Haltbarkeit und Qualität des Essens haften.

Jagdfeld-Gruppe eröffnet Restaurant Medinis in Ostseebad Heiligendamm

Das Ostseebad Heiligendamm ist um einen kulinarischen Leuchtturm reicher: Pünktlich um zwölf Uhr mittags eröffnet Gründonnerstag das neue Medinis, das mit klassischer italienischer Küche auf höchstem Niveau aufwartet. Küchenchef ist Luigi Frascella, der zuvor im  Londoner Private Members-Club Harry's Bar kochte.

Carls an der Elbphilharmonie erweitert Angebot um eigene Weinbar

Ab sofort dürfen sich Hamburger und Gäste über eine französische Weinbar freuen, welche die Carls Brasserie​​​​​​​ ergänzt. Nach dem Vorbild kleiner Weinlokale in Frankreich, erhalten Gäste dort nun Weine und Spezialitäten von ausgewählten französischen Produzenten und Erzeugern.

The Duc Ngo eröffnet Sushi-Bar im Luxushotel EPI 1959 an der Côte d'Azur

Den Berliner Erfolgsgastronom The Duc Ngo zieht es nach Südfrankreich. Wie Rolling Pin exklusiv berichtet, eröffnet The Duc Ngo im legendären Luxushotel EPI 1959 an der Côte d'Azur eine Sushi-Bar.

Keilings: Niedersachsen verliert weiteres Sternerestaurant

Es wird immer dunkler am niedersächsischen Sternenhimmel. Nachdem im vergangenen Jahr bereits das Drei-Sterne-Restaurant La Vie in Osnabrück die Schotten dichtgemacht hat, folgt im Oktober mit dem Keilings in Bad Bentheim das einzige Restaurant in Niedersachsen, das vom Guide Michelin mit zwei Sternen ausgezeichnet wurde.

Die Mafia als Namenspate in der Gastronomie

Ob „Cosa Nostra“, „Mafia Pizza Express“ oder „Wurstpate“ – in der heimischen Gastronomie sind an die Mafia angelehnte Namen weit verbreitet. Der italienische Agrarverband findet das allerdings gar nicht so witzig. Doch nicht nur in Deutschland werden die Mafia-Namen für Werbezwecke eingesetzt

JRE-Präsident Huber zu Amadors Sternen: „Wertschätzung der Landesküche“

Unter Kritikern und Fachleuten in Deutschland und Österreich wurde intensiv diskutiert, ob der Guide Michelin nicht einen anderen Koch als Juan Amador mit dem dritten Stern hätte ehren sollen. Alexander Huber, Präsident der Jeunes Restaurateurs (JRE), nimmt dazu Stellung und wünscht sich eine flächendeckende Michelin-Ausgabe für Österreich. Tageskarte fasst die Diskussion noch einmal zusammen.

Kitchen Guerilla kämpft gegen schlechtes Kantinenessen

Koral und Onur Elci haben schlechtem Kantinenessen den Kampf angesagt und das Unternehmen „Kitchen Guerilla“ gegründet. Sie verstehen sich jedoch nicht nur als Köche, sondern als mobile Kocheinheit mit Kreativagentur für Essen und Trinken, wie nun der Stern schreibt.

Gourmetevent AromiA mit Juan Amador und Benedikt Faust

Das Gourmetevent AromiA geht in diesem Jahr aufs Wasser und in die zweite Runde: Am 4. Mai werden zwölf Köche sowie Winzer ein Flussschiff in Würzburg in ein Pop-Up-Restaurant verwandeln. Besonders dürfen sich die Gäste auf den frischgekürten Drei-Sterne-Koch Juan Amador freuen.

Wirte in Baden-Württemberg fordern Finanzhilfe für Landgasthöfe

Die Landgasthöfe haben es nicht leicht – immer mehr Unternehmen schließen für immer ihre Türen. So auch in Baden-Württemberg. 47 Prozent der von ihnen befragten Wirte hätten keinen Nachfolger, erklärte der Dehoga. Deshalb forderte der Verband nun finanzielle Hilfen, um es der nächsten Generation leichter zu machen.

Ex-Amador-Koch Sören Herzig eröffnet eigenes Restaurant in Wien

Der aus Cuxhaven stammende Koch Sören Herzig war sechs Jahre lang bei Juan Amador tätig und hatte in „Amador's Wirtshaus und Greißlerei“ die Küchenleitung inne. Heute eröffnet der Gault&Millau-Newcomer des Jahres 2017 in Wien sein Restaurant „Herzig“.

Pflanzliche Fleischalternative: Hans im Glück führt veganen Burger ein

Fleischlose Burger laufen bei „Hans im Glück“ gut. Jetzt führt der Systemgastronom mit dem „Naturburschen“ einen veganen Burger ein, der in Geschmack und Textur kaum von Rindfleisch zu unterscheiden sein soll. Nach dem Insektenburger die nächste Innovation auf der Hans im Glück-Karte.

Systemgastronomie-Index 2019: Hohe Qualität und gutes Erlebnis punkten beim Verbraucher 

Die Unternehmensberatung OC&C hat für den Systemgastronomie-Index​​​​​​​ 2019 in acht verschiedenen Ländern 40.000 Konsumenten zu ihrer Nutzung von und Meinung über Restaurantketten befragt. Ergebnis: Qualität und Erlebnis sind besonders wichtig, die größten Quickservice-Anbieter werden dagegen durchaus kritisch gesehen.

Sterne-Cup der Köche: Haubenküche und Hüttengaudi in Ischgl 

Beim 22. Sterne-Cup der Köche von Champagne Laurent-Perrier und dem Tourismusverband Paznaun - Ischgl duellierte sich die internationale Kochelite am 7. und 8. April 2019 im Riesenslalom und bewies beim Live-Cooking auf der Idalp-Bühne ihre Klasse.

Oktoberfest-Nachfolge: Hagn-Tochter Stephanie Spendler alleinige Wirtin des Löwenbräuzeltes

Die Nachfolgedebatte um eines der größten Zelte auf dem Oktoberfest ist beendet. Stephanie Spendler soll als alleinige Wiesnwirtin das Löwenbräuzelt übernehmen, das sie bisher gemeinsam mit ihrem Vater Ludwig Hagn (79) führte. Die Stadt sieht keine Gründe, die 52-Jährige nicht zuzulassen.

Neues Gastro-Konzept: Foodtopia eröffnet in Frankfurter Myzeil

Unter dem Motto „Es ist angerichtet“ lädt die neue Gastro-Abteilung Foodtopia im Frankfurter Einkaufszentrum Myzeil heute zur Eröffnung. Gleich 15 neue Gastronomiebetreiber werden das Angebot des Shopping-Centers in der Innenstadt erweitern. Highlights sind unter anderem die neuen Terrassen mit Skyline-Blick sowie die Astor Film Lounge im vierten Obergeschoss.

Romantik-Hotel zur Schwane: Steffen Szabo eröffnet Gourmet-Restaurant Weinstock in Volkach

Steffen Szabo eröffnet am 24. April 2019 im fränkischen Volkach das Gourmet-Restaurant „Weinstock“. Für Bayerns ehemals jüngsten Sternekoch baut das Romantik-Hotel und Prädikatsweingut „zur Schwane“ ein neues Restaurant gemeinsam mit dem renommierten Innenarchitekturbüro Jung & Klemke. Ziel: Eine Küche, die einen Stopp wert ist.

Computervirus attackiert Gastronomen

Cyber-Kriminelle greifen Restaurants an. Die Landeskriminalämter warnen vor einer neuen Spamwelle mit dem Verschlüsselungstrojaner Gandcrab. Der Virus zielt vor allem auf gastronomische Betriebe, die dann erpresst werden sollen. Restaurants erhalten demnach E-Mails, in denen behauptet wird, dass sich ein Gast eine Lebensmittelvergiftung zugezogen hätte.

„Grill & Health“: Hamburger Atlantic Hotel mit neuem Restaurant

Das altehrwürdige Hotel „Atlantic" an der Hamburger Außenalster präsentiert ein neues Restaurant. Das Atlantic Grill & Health, mit offener Showküche, wird geleitet von Küchenchef Christian Michel, der zuvor in der Mannschaft von Dieter Müller an Bord der MS Europa für das Gourmet-Restaurant zuständig war.

Marché Mövenpick am Hamburger Flughafen in neuem Glanz

Ab sofort werden Reisende und Besucher am Flughafen Hamburg von einem neuen Marché Mövenpick Marktplatzrestaurant begrüßt. Es löst das bisherige Marché Restaurant ab, welches umfassend umgebaut wurde. Das Angebot wurde zudem um eine vegetarische Insel erweitert.

Lernendes Gebäude: Coffee Fellows Generalmieter im „cube berlin“

Am Berliner Hauptbahnhof entsteht derzeit ein spektakuläres Haus, dessen Gebäudeprozesse von künstlicher Intelligenz gesteuert werden. Jetzt haben die Macher vom „cube berlin“ einen Generalmietvertrag mit Coffee Fellows abgeschlossen. Ein moderner Gastro-Marktplatz soll entstehen.

Rolling Pin Awards Deutschland 2019: Das sind die Gewinner

Über 9.400 Mitarbeiter der deutschen Gastronomie und Hotellerie sind dem Aufruf des Fachmagazins Rolling Pin gefolgt und haben bei einem Online-Voting ihre Favoriten nominiert und für sie abgestimmt. Rolling Pin Awards Deutschland 2019 wurde am Abend des 8. April 2019 am Hamburger Süllberg verliehen.

Burgerista mit Matteo Thun-Design-Konzept: Eröffnung des ersten Franchise-Stores

Bislang gehörten alle Burgerista-Restaurants der Better-Burger-Gruppe, doch ab sofort gibt es auch einen Franchise-Store. Rigers Shabani, der erste Franchise-Partner von Burgerista, eröffnet das zehnte Burgerista-Restaurant in Österreich und die 19. Filiale der Marke im deutschsprachigen Raum.

Sidney Sam vom VfL Bochum eröffnet Restaurant „The Lox“ in Düsseldorf

Der ehemalige Nationalspieler Sidney Sam steht derzeit zwar beim VfL Bochum unter Vertrag, das hinderte ihn jedoch nicht daran, gemeinsam mit Freunden ein eigenes Restaurant in Düsseldorf zu eröffnen. Ein zweites finanzielles Standbein sei das neue Restaurant aber nicht. Er mache das aus Leidenschaft und Spaß, erklärte der Kicker.

Ein Tag im Leben eines Foodora-Kuriers

Seit zweieinhalb Jahren liefert Student Oliver nebenher Essen mit dem Fahrrad aus. Damit ist er einer von rund 3.000 Fahrern in Deutschland. Das Image der Branche ist jedoch nicht das Beste. Ob die Arbeitsbedingungen der Kuriere wirklich so mies sind, hat nun ein Welt-Redakteur im Selbstversuch geklärt.

Time Out Index 2019: Chicago ist die beste Foodie-Stadt der Welt

Nirgends auf der Welt lässt es sich so gut speisen und trinken wie in Chicago. Zu diesem Ergebnis kam zumindest der Time Out Index 2019, zu dessen Ermittlung binnen 48 Stunden über 34.000 Menschen zum Leben in ihrer jeweiligen Heimatstadt befragt wurden. 88 Prozent der befragten Einwohner finden die kulinarische Szene der „Windy City“ großartig.

Klostergasthof Andechs startet mit neuen Pächtern

Mitte April wird der Klostergasthof Andechs in Oberbayern wiedereröffnen. Die neuen Pächter, Manfred Heissig und Ralf Sanktjohanser, wollen Gästen die acht Biersorten der Klosterbrauerei näherbringen und sie damit in den Mittelpunkt des gastronomischen Angebotes stellen.

Aus für Stone Brewing in Berlin: BrewDog übernimmt Brauerei und Gastro

Mit großen Ambitionen eröffneten die US-Craft-Beer-Brauer von Stone Brewing 2016 in Berlin eine eigene Brauerei mit großem Ausschank und wollten den Deutschen zeigen, dass Bier auch Rock’n’Roll sein könne. Jetzt ist das Projekt gescheitet und Stone Brewing zieht sich zurück. Die Anlage wird nun von der schottischen Brewdog-Brauerei übernommen, die bereits ein Lokal in Berlin Mitte betreibt.

Senioren-Starbucks in Mexiko will expandieren

In Mexiko-Stadt gibt es eine Starbucks-Filiale, in der ausschließlich ältere Mitarbeiter beschäftigt sind. Dazu kooperiert das Unternehmen mit der mexikanischen Bundesbehörde für Senioren, um Rentner wieder ins Arbeitsleben zu integrieren. Das Ganze läuft offenbar so gut, dass nun eine weitere Senioren-Filiale eröffnet werden soll.

Neue Folgen "Grill den Henssler" mit Guido Maria Kretschmer und Mario Barth

In der "Grill den Henssler"-Neuauflage warten auf Steffen Henssler pro Folge wieder drei Promi-Gegner, die den Starkoch bei seinem Comeback in Grund und Boden brutzeln wollen. So zum Beispiel Guido Maria Kretschmer, Mario Barth und Thomas Hermanns. Unterstützung gibt es unter anderem von Juan Amador.

Günther Jauch eröffnet Restaurant mit Tim Raue in der Villa Kellermann in Potsdam

TV-Moderator Günther Jauch hat in Potsdam die Villa Kellermann am Heiligen See gekauft und will das denkmalgeschützte Gebäude nun in ein Restaurant verwandeln. Im Herbst soll alles fertig sein. Selbst am Herd stehen wird er aber natürlich nicht, dafür holt sich Jauch prominente Unterstützung von Tim Raue.

Lukas Spendler: Wiesn-Wirt im Löwenbräuzelt mit 23 Jahren?

Seit dem selbstgewählten Aus von Wiggerl Hagn fragt sich München, wer in diesem Jahr das Löwenbräuzelt auf dem Oktoberfest übernimmt. Wie nun die Abendzeitung berichtet​​​​​​​, favorisiert Oberbürgermeister Dieter Reiter die familiäre Lösung mit Hagns Tochter Steffi Spendler und ihrem Sohn Lukas.

Einstieg in die Systemgastronomie: 12.18.-Gruppe übernimmt 50 Prozent der OhJulia-Muttergesellschaft

War die 12.18.-Gruppe bislang vor allem als Entwickler und Betreiber von Tourismusimmobilien bekannt, steigt das Unternehmen jetzt in die Systemgastronomie ein. 12.18​​​​​​​ übernimmt 50 Prozent an der gastro&system GmbH von Marc Uebelherr, der das Konzept OhJulia gehört. Erst vor wenigen Wochen  war Käfer Capital bei der  OhJulia-Muttergesellschaft ausgestiegen.

TV- und Zwei-Sternekoch Frank Rosin heuert in den Aldiana-Clubs an

Der Clubreiseveranstalter Aldiana will sein Kulinarik-Konzept aufwerten. Und der TV- und Sternekoch Frank Rosin soll es anrichten. Zunächst wird unter Rosins Führung im Aldiana-Club Costa del Sol gebrutzelt. Die Zusammenarbeit startet im April und soll im nächsten Jahr auf alle neun Aldiana-Anlagen ausgeweitet werden.

Auf Expansionskurs: US-Restaurantgruppe B.GOOD nun auch in Rosenheim

Nach Nürnberg und München eröffnet die US-Restaurantgruppe B.GOOD eine Filiale in Oberbayerns drittgrößter Stadt Rosenheim und setzt damit seine Expansion innerhalb Deutschlands fort. Unweit des Max-Josefs-Platzes serviert die US-Marke Bowls, Burger und Salate mit Zutaten aus der Region.

Aus für Stuttgarter Sternerestaurant Yosh 

Das nächste Sternerestaurant macht dicht: In Stuttgart schließt, voraussichtlich im August, das gerade zum siebten Mal mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurant Yosh​​​​​​​. Die Gründe für die Schließung sind wirtschaftlicher Natur.

Kurz und Amador: Kanzler gratuliert Koch

Wann in Deutschland das letzte Mal Kanzlerin oder Kanzler dem besten Koch des Landes zu seiner Auszeichnung mit Michelin-Sterne gratuliert hat, ist nicht gesichert. In Österreich hat der Bundeskanzler kurz dem Koch Juan Amador jetzt per Video-Botschaft zu seinen drei Sternen gratuliert. Man scheint sich zu kennen. Kurz adressiert den „lieben Juan“. (Mit Video)

Restaurantpreis: Gerolsteiner zeichnet sechs neue „WeinPlaces“ aus

Bereits zum sechsten Mal hat der Gerolsteiner Brunnen seine Gastronomie Auszeichnung WeinPlaces an Restaurants und Bars vergeben. Die Übergabe der Trophäen wurde, direkt vor den Toren Hamburgs, in der Fischerklause in Lütjensee gefeiert, mit der Sommelier Gerhard Retter ein lohnendes Ausflugsziel für Weinfreunde geschaffen hat.

Mehr Vielfalt, mehr Individualität: Was deutsche Restaurantbesucher von der Gastronomie erwarten

Ob vegetarisch, vegan oder gar glutenfrei – viele deutsche Restaurantbesucher haben heutzutage genaue Anforderungen an die Speisekarte eines Restaurants. Das zeigen Umfragen des Reservierungssystems OpenTable. Diese belegen auch, dass Millennials ein wenig anders ticken als ältere Generationen.

Rolling-Pin-Awards 2019 Österreich

In dieser Woche wurden in Velden zum zehnten Mal die Rolling-Pin-Awards 2019 der gleichnamigen Fachzeitschrift für Österreich vergeben. Der Preis wurde in Kategorien vergeben.Über 8.500 Mitarbeiter der österreichischen Gastronomie und Hotellerie hatten für ihre Favoriten gevotet.

Burger King bringt fleischlosen Whopper auf den Markt

Fleischfreie Alternativen sind ein großer Trend. Das hat auch Burger King erkannt und bringt nun einen Whopper mit Fleischersatz auf den Markt. Getestet wird das Ganze derzeit in rund 60 Filialen in St. Louis in den USA. Anschließend könnte der fleischfreie Whopper dann im ganzen Land über die Theken gehen. 

9. L’Art de Vivre Wettbewerb: Michael Jantscher ist Gastgeber des Jahres 2019

Am 1. April 2019 wurde im Hotel Palace Berlin der Internationale L’Art de Vivre Nachwuchswettbewerb​​​​​​​ für Servicekräfte in Restaurants und Hotels ausgetragen und der Preis für Große Gastlichkeit 2019 verliehen. Michael Jantscher aus dem The Fontenay Hotel in Hamburg konnte dabei überzeugen und ist nun Gastgeber des Jahres 2019.

Gäste bevorzugen nachhaltige Restaurants

Wie wichtig sind Nachhaltigkeit und der bewusste Umgang mit Lebensmitteln in der Gastronomie? Das hat der Online-Reservierungs-Service" Bookatable by Michelin" Restaurantgäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gefragt. Das Ergebnis ist eindeutig und bestätigt: Nachhaltigkeit ist für 90 Prozent der rund 1000 Befragten ein wichtiges Thema - länderübergreifend!

Dorfgasthaus und Gourmet-Küche an der Rheinschlucht

Der gebürtige Westfale Mathias Althof belebt mit seinem Gasthaus am Brunnen die Dorfgemeinschaft und lockt gleichzeitig Feinschmecker aus Nah und Fern nach Graubünden. In den letzten Wochen bot das Gasthaus den Köchen von Andreas Caminada ein Ersatzquartier. Nach einer Knie-OP übernimmt jetzt wieder Althof in Valendas. Die Schweizer Berghilfe widmet dem Zwei-Hauben-Lokal einen aufwendigen Facebook-Post.

Daniel Gottschlich aus dem Restaurant Ox & Klee mit Küchengeräuschen auf der Bühne

Sternekoch Daniel Gottschlich ist Küchenchef im Kölner Restaurant Ox & Klee. Vito Žuraj ist Komponist. Der WDR bringt nun beide im Juni mit dem Sinfonieorchester des Senders zusammen auf die Bühne, wo sie sich mit Geräuschen aus der Restaurantküche der Frage nähern wollen, wie Geschmack eigentlich klingt.

Burger King plant 100 Filialen an der Autobahn

Ende Februar schluckte Burger King den insolventen österreichischen Raststättenbetreiber Rosenberger. Wie das Unternehmen nun bekanntgab, sind die Autofahrer aber nicht nur in Österreich als Zielgruppe interessant. Auch in Deutschland sollen sie durch eine Kooperation mit den Esso-Tankstellen stärker in den Fokus rücken.

Das Spaghettieis feiert 50. Geburtstag

Am 6. April 1969 will der erst 17-jährige Dario Fontanella in der Mannheimer Eisdiele seines Vaters mithilfe einer Spätzlepresse eine Italien-Flagge aus Eiscreme herstellen. Das Experiment misslingt, heraus kam nur bunte Eissoße. Das Problem war die Presse, die erst gekühlt werden musste. Nachdem Fontanella das verstanden hatte, war das Spaghettieis geboren.

Kochhaus ist pleite

Die Berliner Kochhaus GmbH ist bankrott. Das Amtsgericht Charlottenburg habe über den Anbieter von Kochrezepten und portionierten Zutaten ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet, bestätigte der Insolvenzverwalter. Kochhaus betreibt Shops in Hamburg, Köln, Frankfurt und München.

FBMA-Stiftung: 64. Brillat Savarin-Plakette geht 2019 an Frank Holzapfel von Ronnefeldt

Die Verleihung der 64. Brillat Savarin-Plakette findet am 16. November 2019 in Frankfurt am Main statt. Frank Holzapfel, Gesellschafter der J.T. Ronnefeldt KG, erhält die Auszeichnung für seine Verdienste um Tafel- und Teekultur.

„Port Edel Weiß“-Dessert gewinnt Jeunes Restaurateurs Patisserie-Wettbewerb

Sebastian Böckmann und Shane Steinberg haben mit ihrem Dessert „Port Edel Weiß“ beim diesjährigen Pâtisserie-Wettbewerb der Jeunes Restaurateurs (JRE) gewonnen. Hinter dem siegreichen Team vom Hotel Restaurant Reuter in Rheda Wiedenbrück belegten Noah Novak und Thien Duc Le Cong (Herrmanns Romantik Posthotel, Wirsberg) und Ann van Ouwerkerk und Lotte Sanders (Restaurant One, Roermond) die Plätze zwei und drei.

Guide Michelin Main Cities of Europe 2019: Restaurant Amador ist erstes 3-Sterne-Restaurant in Österreich

Neues 3-Sterne-Haus in Wien: Der neue Guide Michelin „Main Cities of Europe 2019“ zeichnet das „Amador“ als erstes österreichisches Restaurant überhaupt mit dem kulinarischen Spitzenprädikat für eine einzigartige Küche aus. Für Restaurant- und Küchenchef Juan Amador ist dies bereits die dritte 3-Sterne-Station seiner Karriere seit 2008

Michelin Main Cities of Europe 2019: Juan Amador holt erstmals drei Sterne nach Österreich

INTERVIEW MIT JUAN AMADOR // Erstmals erhält ein Koch in Österreich drei Sterne vom Guide Michelin. Für Juan Amador ist die Auszeichnung die emotionalste seiner Karriere. Der Spitzenkoch wünscht sich Rückkehr des Guide Michelin für ganz Österreich. Das Potenzial an hervorragenden Restaurants sei in in dem Alpenland gerade außerhalb der Städte gegeben, so Amador im Interview.

 „Bootshaus“ und „Berghain“ in den „Top 10“ der besten Clubs der Welt

Zwei deutsche Nachtclubs haben es in die „Top 10“ der besten Clubs der Welt geschafft. Auf Platz 8 des jährlichen „DJ Mag“-Rankings landet das Kölner „Bootshaus“ und löst damit das Berliner „Berghain“ (Platz 10) als Nummer eins in Deutschland ab! Bester Club der Welt ist erneut das Green Valley in Brasilien.

50.000 Euro-Preisgeld: „Top Chef Germany“ mit Eckart Witzigmann ab Mai auf Sat.1

Deutschland hat eine neue Kochshow: Ab dem 8. Mai 2019, immer mittwochs um 20.15 Uhr, startet „Top Chef Germany“ mit Eckart Witzigmann. In der Ankündigung für die Sendung haut Sat.1 ordentlich auf den Putz und bezeichnet das große Kochen als Königin aller Kochshows.

Nobu Matsuhisa für zwei Tage im Mandarin Oriental, Munich

Auch in diesem Jahr ist der japanische Starkoch und Gastronom Nobuyuki (Nobu) Matsuhisa wieder zu Gast in seinem Restaurant im Münchner Mandarin Oriental. Das nach ihm benannte Matsuhisa Munich ist sein bisher einziges Restaurant in Deutschland und vereint traditionelle japanische Gerichte mit peruanischen Zutaten.

Pop-up-Restaurant "bYondBeef - Future Food" kocht für die Zukunft ohne Fleisch

Vincent Fricke und Marc Christian zeigen in ihrem Münchner Pop-up-Restaurant an der Theresienwiese zehn Tage lang, wie man auch in Zukunft Essen gehen kann, ohne den Planeten zu ruinieren. Dabei setzen sie auf die komplette Verwertung pflanzlicher Lebensmittel und verzichten auf Fleisch. Beide sind sich sicher: Das Essen der Zukunft wird fleischlos sein.

Rebecca Clopath kocht im Gourmino Speisewagen der Rhätischen Bahn

Am 27. April lädt die Bündner Naturköchin Rebecca Clopath zu einer kulinarischen Zugreise im Gourmino Speisewagen. Auf der Reise von Chur nach St. Moritz und wieder zurück verbindet sich ihr Kochstil mit den Aussichten auf das Unesco Welterbe Rhätische Bahn. Dazu gibt es kulturelle Hintergründe in Form von mystischen Sagen und historischen Fakten.

Hamburger Café Moki's Goodies wird nach Hausverbot für Kinder mit Farbe beschmiert

Vor einigen Tagen sorgte die Hamburger Gastronomin Monika Ertl mit einem Hausverbot für Kinder unter sechs Jahren in ihrem Café für jede Menge Schlagzeilen. Am Freitag zeigten Unbekannte dann auch in der Realität, was sie von der unternehmerischen Entscheidung hielten und besprühten Ertls Café mit Farbe.

Klinik statt Luxushotel: Gourmetadresse Burg Wernberg macht dicht

Nach dem Abgang des damaligen Zwei-Sterne-Kochs Thomas Kellermann im letzten Jahr, kommen jetzt wieder schlechte Nachrichten für Gourmets von der Burg Wernberg. Wie lokale Medien berichten, soll aus dem Hotel eine Klink werden. Damit dürfte auch das „Aus“ für das Restaurant „Kastell“ bevorstehen.

Nelson Müller mit neuem Kochbuch und Lieblingsgerichten aus dem Ruhrpott

Sternekoch Nelson Müller ist im Ruhrgebiet zu Hause. Seine Liebe zur Region stellt er nun auch in seinem neuen Buch „Heimatliebe“ unter Beweis, in dem er seine absoluten Lieblingsgerichte vorstellt. Ab April legt er zudem sein Sternerestaurant Schote und seine Brasserie am Rüttenscheider Stern zusammen.

Bester Sommelier: Deutscher Weltmeister Marc Almert im Interview

Nach über 20 Jahren holt der gebürtige Kölner Marc Almert die Trophäe des „Besten Sommeliers der Welt“ wieder nach Deutschland. Almert schenkt derzeit im Hotel Baur au Lac in Zürich aus. Peer F. Holm, Präsident der Sommelier-Union Deutschland, hat seinen jungen Kollegen zum Interview getroffen.

Das Hotel Ritter in Durbach will die Esskultur revolutionieren

Das Gourmetrestaurant Wilder Ritter im Hotel Ritter in Durbach macht Platz für eine neue Esskultur: Gemeinsam mit einem internen Expertenteam haben Eigentümer Dominic Müller und Sternekoch André Tienelt seit Juli 2018 daran gearbeitet, die Genusswelt im Hotel​​​​​​​ ab dem 2. April auf den Kopf zu stellen.

Restaurant ohne Michelin-Stern: Johann Lafer eröffnet „Johanns“ auf der Stromburg

Anfang des Jahres hat Johann Lafer die Schließung seines Sternerestaurants Le Val d’Or angekündigt. Lafer sagte damals, dass er zurück zu seinen kulinarischen Wurzeln wolle. Dort ist der TV-Koch nur wenige Wochen später angekommen und hat das Restaurant „Johanns“ auf der  Stromburg eröffnet. Auf den Tisch kommt „einfache Küche, auf hohem Niveau“.

Johann Rappenglück: Nächster Sternekoch geht an den Tegernsee 

Vor wenigen Wochen ist Johann Rappenglück aus dem Les Deux in München ausgestiegen. Jetzt macht sich der Sternekoch selbstständig und ist der neue Pächter in der Schlossbrennerei Tegernsee.

Treugast-Gastronomie-Ranking 2018: Junge Restaurantkonzepte setzen etablierte Marken der Systemgastronomie unter Druck

Bereits zum dritten Mal wurden die führenden und zukünftigen Mitspieler auf dem deutschen Markt der systematisierten Gastronomie im Treugast-Gastronomieranking untersucht und bewertet. Die Ergebnisse zeigen, dass die internationalen Branchengrößen weiterhin dominieren, aber durch innovative Konzepte wie Dean & David oder Hans im Glück unter Druck geraten.

Geisels Weingalerie an neuem Standort in München

Geisels Weingalerie empfängt die Kunden ab sofort im neuen Ladenlokal in der Münchner Herzog-Wilhelm-Straße – und damit nicht weit vom bisherigen Standort im Hotel Königshof entfernt. Das Haus der Geisel Privathotels ist momentan wegen des Neubaus bis 2021 geschlossen.

casualfood entwickelt Lösung für Restaurants, um ohne Abluft an Flughäfen zu grillen

Heute noch Einzelhandelsgeschäft, morgen schon Food-Store? Das war aufgrund fehlender Abluftanlagen an Flughäfen bisher undenkbar. Für dieses Problem hat casualfood ​​​​​​​nun eine Lösung entwickelt: Für sein neues Restaurant Hermann’s am Flughafen Frankfurt hat das Unternehmen eine Lösung mit indirektem Grill und spezieller Umluft-Technologie entwickelt.

DEHOGA-Jahrbuch „Systemgastronomie in Deutschland 2019“ erschienen

Der Außer-Haus-Markt boomt – und mit ihm die Systemgastronomie. Fast jeder dritte Euro wird heute in einem Betrieb der Markengastronomie umgesetzt. Aufschluss über die aktuellen Entwicklungen und Perspektiven dieses Branchensegments gibt das Jahrbuch „Systemgastronomie in Deutschland 2019“  vom DEHOGA. Die Boschüre ist kostenfrei erhältlich.

McDonald’s vegan: McNuggets ohne Chicken 

Eigentlich geht es bei McDonald’s um Fleisch und Pommes, aber jetzt überrascht der Burger-Brater mit einem veganen Angebot: In ausgewählten Filialen in Norwegen werden McNuggets ohne Chicken angeboten. Statt Hähnchen steckt eine Masse aus Kartoffeln, Kichererbsen, Zwiebeln, Karotten und Mais unter der Panade.

Nach Bolero-Verkauf: Gastro-Consulting mit Geschäftsjahr 2018 zufrieden

Die Unternehmensgruppe Gastro Consulting, die seit 1989 Gastronomie- und Foodservice-Konzepte entwickelt, zeigt sich zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2018. Die aktuell 17 Betriebe erwirtschafteten insgesamt einen Umsatz von 62,6 Millionen Euro (2016: 72,9 Millionen Euro). Das Minus von 14 Prozent ist durch den Verkauf der Bolero Betriebe an die Aurelius zu erklären.

Europas erstes Unterwasser-Restaurant Under an Südnorwegens Küste eröffnet

Eigentlich sollte das erste Unterwasser-Restaurant Europas erst Anfang April eröffnen. Wie Visit Norway mitteilte, war es nun schon einige Tage vorher soweit. Das 34 Meter lange Gebäude in Form eines Monolithen ist halb im Meer versunken und ruht fünf Meter unter der Wasseroberfläche direkt auf dem Meeresboden.

Die schönsten Restaurants & Bars 2019 - Wettbewerb und Buch über Gastronomie-Design 

Bar- und Restaurantführer legen selten das Augenmerk auf die Innenarchitektur. Anders macht es der Wettbewerb „Die schönsten Restaurants & Bars“, der als erste deutschsprachige Innenarchitektur-Auszeichnung den Schwerpunkt aufs Gastronomie-Design legte. 43 herausragende Design-Konzepte wurden nun ausgewählt und in einem Jahrbuch präsentiert.

Frankfurter Allgemeine kennt fünf Dinge, die am deutschen Bierkonsum nerven

Bier sei ein faszinierendes, köstliches Getränk, das die Menschheitsgeschichte begleitet habe und es auch weiterhin tun werde, schreibt die FAZ. Wie der Redakteur jedoch kritisierte, sei der weltbekannten Biernation die Wertschätzung fürs Bier abhandengekommen. Zum Beispiel durch schlecht geführte Kneipen und Gaststätten. 

Burger-Kette Five Guys kündigte weitere Restaurants in Deutschland an

Die Burger-Kette Five Guys​​​​​​​ gehört zu den am schnellsten wachsenden Systemgastronomen in den USA und will auch in Deutschland die Expansion beschleunigen. Laut Five Guys stehen Mannheim, Heidelberg und Stuttgart auf dem Programm. Das hat das Unternehmen mit einem Facebook-Post angekündigt. 

California Kitchen: Kufflers schließen Münchens spektakulärste Restaurantterrasse  

Die Kuffler-Gruppe gibt ihr Renommierobjekt Kuffler California Kitchen an der Oper auf. Das Restaurant mit 400 Plätzen in der ehemaligen Hauptpost am Max-Joseph-Platz wurde erst 2013  eröffnet. Die Loggia mit Blick auf Platz und Oper ist eine der spektakulärsten Restaurantterrassen der Stadt. Nun soll ein Asia Konzept einziehen.

DEHOGA-Wettbewerb: „Die 50 besten Dorfgasthäuser in Hessen“

Hessens 50 beste Dorfgasthäuser stehen fest! In einem gemeinsamen Wettbewerb haben der DEHOGA Hessen und der Brauerbund Hessen/Rheinland-Pfalz den gleichnamigen Wettbewerb ausgelobt. Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Volker Bouffier fand in der Sektkellerei Falkenberg in Flörsheim am Main der feierliche Höhepunkt statt.

Internorga 2019: Sieger von „Next Chef Award“ und anderer Wettbewerbe stehen fest

Zum Wochenbeginn fanden auf der Internorga 2019 die Nachwuchswettbewerbe „Next Chef Award“ sowie der deutsche Vorentscheid zur Pizza-Weltmeisterschaft statt. Den Titel „Next Chef 2019“ sicherte sich der 23-jährige Kevin Gedike aus Hamburg. Pasquale Corvaglia aus St. Peter-Ording ist offiziell Deutschlands bester Pizzabäcker.

ProWein 2019 / Nachwuchssommelier des Jahres: Raffaele Manganiello gewinnt - Wiesn-Wirt-Enkel mit auf Siegertreppchen

Zum achtzehnten Mal wurde der „Nachwuchssommelier des Jahres“ auf der ProWein in Düsseldorf gekürt. Gewinner 2019 ist Raffaele Manganiello aus Mechernich, gefolgt von der zweitplatzierten Katharina Matheis aus Kusterdingen, sowie den punktgleich drittplatzierten Lukas Spendler aus München und Lisa Heimann aus Aschau im Chiemgau. Spendler ist der Enkel vom Wiesn-Wirt Ludwig Hagn.

ProWein 2019: Ausgezeichnete Weingastronomie prämiert

Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat in diesem Jahr erneut in Kooperation mit Original Selters auf der ProWein-Messe ausgezeichnete Weingastronomien prämiert. Im Rahmen des Wettbewerbs wurden die Preise in sechs verschiedenen Kategorien verliehen.

Gewinner des 10. Teamcups der Systemgastronomie gekürt

Fast 100 Azubis aus knapp 40 Marken der Systemgastronomie haben beim 10. Teamcup der Systemgastronomie ihr Können erneut unter Beweis gestellt. Unter den Augen von Starkoch Holger Stromberg erstellten die Teilnehmer ein italienisches Gericht, bestellten die Zutaten, planten das Budget und gestalteten ein Marketinginstrument.

Restaurant „the NOname“ von David Kikillus öffnet am 20. März in Berlin-Mitte

Neues von David Kikillus. Nachdem der Ex-Sternekoch in den vergangenen Jahren nicht nur positive Schlagzeilen machte, wurde nun sein neues Projekt vorgestellt: Das neue Fine-Dining-Restaurant “theNOname” öffnet am 20. März seine Türen in Berlin. Ein besonderes Erlebnis soll der Chefs Table direkt über der Küche werden.

Weltmeisterschaft: Deutscher Marc Almert ist der beste Sommelier der Welt

Der 27-jährige Marc Almert aus dem Zürcher Hotel Baur au Lac ist neuer Weltmeister der Sommeliers. Der gebürtige Kölner konnte sich im Finale des Wettstreits „ASI Best Sommelier of the World“ gegen 64 Konkurrenten aus 62 Ländern in Antwerpen durchsetzen. (Mit Video)

Tim Mälzer und Partner eröffnen Restaurant „Überland“ in Braunschweig

In der letzten Woche gab es erste Gerüchte, jetzt ist es offiziell, dass Fernsehkoch Tim Mälzer in Braunschweig das Restaurant „Überland“ eröffnet. Das Sky-Restaurant mit Bar, Dachterrasse und Veranstaltungsetage entsteht im BraWoPark-Hochhaus am Bahnhof. Hinter dem Überland-Projekt stehen mit Tim Mälzer, Lars Nussbaum und Jimmy Ledemazel drei Gastro-Profis.

Internorga 2019: „Über den Tellerrand Café“ gewinnt Deutschen Gastro-Gründerpreis

Spannung, Neugier und, dank Moderator Tim Mälzer, auch eine große Portion Humor, prägten die Entscheidung beim Finale des Deutschen Gastro-Gründerpreis bei der Internorga 2019 in Hamburg. Am Ende fiel das Votum eindeutig aus: Das „Über den Tellerrand Café“ holte als Sieger den diesjährigen Hauptpreis nach München. (Mit Video der Preisverleihung)

Aus dem Sternerestaurant Nobelhart & Schmutzig in die Großküche

Patrick Wodni arbeitete als Saucier im Berliner Restaurant Nobelhart & Schmutzig. Dann tauschte er seinen Arbeitsplatz im Sternerestaurant gegen einen Platz in der Küche des Krankenhauses Havelhöhe ein, was ihm internationale Aufmerksamkeit bescherte. Mittlerweile leitet er die Mitarbeiterkantine der Drogeriekette dm in Weilerswist bei Erftstadt.

Aus welchem Land stammt welches Essen?

Bei Wiener Schnitzel und Spaghetti weiß fast jeder, woher sie ursprünglich stammen. Doch wie sieht das bei Gerichten aus, die noch nicht so lange auf dem heimischen Speiseplan stehen? Stammt zum Beispiel Ramen nun aus Korea, Japan oder China? Und woher kommen Injera, Köfte und Tajine? Im bento-Quiz testen Foodies nun ihr Wissen rund um die Welt. 

Manipulierte Restaurant-Kassen sollen Staat um hunderte Millionen Euro prellen

Seit letztem Sommer sitzen zwei Brüder in Untersuchungshaft, die eine spezielle Software für den Betrug mit Restaurantkassen vertrieben haben sollen. Nachgewiesen werden konnte bislang jedoch nur der Einsatz des Systems in acht Betrieben im Norden des Landes. Der Gesamtschaden könnte allerdings weitaus höher liegen: Steuerfahnder gehen von mindestens einer halben Milliarde Euro aus.

Online-Betrüger erpressen wieder Hotels, Restaurants, Cafés und Pensionen

Mit einer neuen Masche versuchen Betrüger in Sachsen-Anhalt, Geld von Hotels, Cafés und Restaurants zu erpressen. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Dabei gibt sich der Anrufer als Google-Mitarbeiter aus und redet den Betroffenen ein, dass sie künftig für ihr Unternehmensprofil bezahlen müssen - meist mehrere hundert Euro pro Jahr.

Internorga 2019: Hamburger Foodservice Preis geht an Coffee Fellows und Two Spice

Die diesjährigen Gewinner des Hamburger Foodservice Preises heißen „Coffee Fellows“ aus Unterföhring und „Two Spice“ aus Zürich. Die Branchenauszeichnung wird bereits zum 37. Mal in Folge vergeben. Stifterin des Preises ist die dfv Mediengruppe, in der unter anderem die Fachmagazine foodservice und FoodService Europe & Middle East erscheinen.

Schnullergate: Hamburger Café Moki's Goodies​​​​​​​ mit Hausverbot für Kinder unter sechs Jahren

Es ist mal wieder so weit: Eine Gastronomin aus Hamburg möchte in ihrem Café keine Babys und kleine Kinder unter sechs Jahren bewirten. Der Beißreflex der Aktivisten ließ nicht lange auf sich warten. Ihr Café sei aber kein spendenfinanziertes demokratisches Mutter-Kind-Projekt, so die Antwort der Besitzerin.

Axtwerfen wird neuer Kneipen-Trendsport in den USA

Billiard, Kicker und Dart waren gestern: In Kanada und den USA, wo die Menschen zu Waffen ja ein etwas anderes Verhältnis haben, fliegen in vielen Kneipen jetzt die Äxte. Der Sport ist natürlich sehr instagrammable und findet daher schnell Verbreitung. (Mit Video)