Star Kitchen mit Tim Raue – Neue Köche-Doku bei Amazon Prime Video

| Gastronomie Gastronomie

Tim Raue ist wieder unterwegs: In der sechsteiligen Food-Reality-Serie begleitet der 2-Sterne-Koch Tim Raue aufstrebende junge Köchinnen und Köche auf ihrem turbulenten Weg zum ersten oder nächsten Michelin Stern.

Dabei taucht die Serie in die faszinierende Welt der Sterneküche ein und beleuchtet insbesondere den persönlichen Lebenswege der Protagonisten mit ihrem Ziel, einen bzw. mehrere Sterne zu erkochen.

Neben den Einblicken in den Werdegang der Köche und die Höhen und Tiefen ihres Wegs zur Michelin-Verleihung 2024, gibt die Serie persönliche Einblicke in die Karriere und die persönliche Geschichte von Tim Raue.

Die Köche in Star Kitchen mit Tim Raue sind: Ricky Saward vom „Seven Swans“, Alina Meissner-Bebrout vom „bi:braud“, Stephan Krogmann vom „Hilmar“, Luisa Jordan vom „Lu’s Bunter Genuss“ und Christoph Kunz vom „KOMU“.

Star Kitchen mit Tim Raue ist eine Produktion von Warner Bros. International Television Production Deutschland unter der Regie von Martina Hänsel. Christoph Jens fungiert als Executive Producer. Produzenten sind René Jamm und Björn Tanneberger.

Jordan’s Untermühle ist Teil der Amazon Prime Serie Star Kitchen

Hier wird aufgetischt: Ab dem 1. Juni 2024 ist die neue Food-Reality-Serie Star Kitchen mit Tim Raue exklusiv bei Prime Video zu sehen. In insgesamt sechs Episoden begleitet der renommierte Zwei-Sterne-Koch unter anderem die 29-jährige aufstrebende Küchenchefin Luisa Jordan durch ihren Alltag in dem nach ihr benannten Restaurant. Für die hoteleigene Kulinarik in Lu’s Bunter Genuss zeichnet die Tochter des Hauses seit zwei Jahren verantwortlich. Im Rahmen der Serie gibt es spannende Einblicke in den persönlichen Lebensweg der gebürtigen Rheinland-Pfälzerin.

Nach Stationen im Gourmetrestaurant Luce d’ Oro von Schloss Elmau und dem Zwei-Sterne-Restaurant Facil in Berlin führte dieser sie zurück nach Rheinhessen in das im Familienbesitz befindliche Genuss- und Wellnesshotel Jordan‘s Untermühle im beschaulichen Köngernheim bei Mainz. Was genau Luisa alles lernt und welche Höhen und Tiefen es in der Spitzenküche zu überwinden gilt, ist in der Serie zu sehen. Wer beim Zuschauen Appetit bekommen hat und sich live von Luisas Kochkunst überzeugen möchte, bucht am besten einen Aufenthalt mit „Genussreise-Arrangement“. Bei zwei Übernachtungen, Frühstück, Nachmittagsvesper und Fünf-Gang-Signature-Menü am Abend kostet dieses ab 528 Euro pro Person; die passende Weinbegleitung sowie ein kleines Überraschungsgeschenk aus der Küche inbegriffen.

„Das war Nervenkitzel pur“, stellt Luisa fest, wenn sie gefragt wird, wie es war, für und mit dem bekannten Sternekoch am Herd zu stehen. „Gemeinsam mit niemand geringerem als Tim Raue auf einem Funzelwagen durch die Köngernheimer Weinberge - das vergesse ich nie!“

Einzigartig, kreativ und kunterbunt sind auch die Gerichte der Protagonistin. Dafür kombinieren sie und ihr Team vorwiegend regionale Produkte mit Aromen aus aller Welt. Aktuell stehen unter anderem Spargelsuppe mit Bärlauch und Macadamia, Stubenküken mit Zucchini und Senf oder auch Garnele mit Vadouvan und Brokkoli auf der Karte. Das Gastgeber-Gen und die Leidenschaft für den feinen Geschmack wurden Luisa von ihren Eltern in die Wiege gelegt.

„Ich bin im Hotel aufgewachsen und habe sehr viel Zeit in der Küche verbracht. Neben mir wurde fleißig gekocht und ich habe das mit Playmobil nachgespielt.“ Dank der Zusatz-Ausbildung zur Ayurveda-Köchin sind Luisa Jordans Gerichte nicht nur lecker, sondern auch bekömmlich und wohltuend.

Angereichert mit persönlichen Einblicken in die Karriere von Tim Raue, dürfen sich die Zuschauer neben Luisa Jordan auch auf Episoden mit den teils bereits bekannten Nachwuchsstars der deutschen Kochszene Christoph Kunz, Ricky Saward, Alina Meissner-Bebrout und Stephan Krogmann freuen.

Über Jordan’s Untermühle

Das Wellness- und Genusshotel Jordan’s Untermühle wird seit 2005 von der Gastgeberfamilie Jordan betrieben. Mit dem Kauf der drei historischen Fachwerkgebäude und der alten Mühle aus dem 17. Jahrhundert haben sich Martina und Gerhard Jordan einen Traum verwirklicht. Detailverliebt renovierten sie es zu einem Vier-Sterne-Superior-Hotel und ergänzten das Ensemble um einen modernen Anbau. Inzwischen gilt das Haus als eine der feinsten Hoteladressen der Region und wird von Sohn Niclas geleitet. Mit 45 Doppelzimmern und Suiten im eleganten Landhausstil und dem großzügigen Herz & Rebe Spa lockt es vor allem Weinliebhaber, Paare und Aktivreisende an. Feinschmecker werden von Gastgebertochter und Küchenchefin Luisa Jordan im täglich geöffnetem Restaurant Lu’s Bunter Genuss verwöhnt. Dieses ist auch für externe Gäste geöffnet, eine Reservierung wird empfohlen. Rad- und Wandertouren durch das sonnenverwöhnte Weingebiet, die direkt vor der Türe starten, runden das Angebot von Jordan’s Untermühle ab und machen es zu einem perfekten Ort zum Entspannen und Genießen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Star-Köchin Naomi Pomeroy, die in den USA vor allem mit ihrer Teilnahme an mehreren Koch-TV-Shows bekannt wurde, ist im Alter von 49 Jahren bei einem Wassersport-Unfall ums Leben gekommen.

In einem Biergarten gibt es Bier - so weit, so normal. Doch in München ist eine besondere Variante geplant. In der Nähe des Hauptbahnhofs eröffnet ein alkoholfreier Biergarten. Der vielsagende Name: «Die Null».

Immer mehr Abiturienten beginnen nach der Schule eine Ausbildung. Im Trend liegt dabei eine Lehre in der Gastronomie. Auch Sternekoch Domenik Alex bildet nun einen ambitionierten Abiturienten zum Koch aus.

Darts werden in deutschen Bars seit jeher geworfen - neuerdings fliegen aber auch schwerere Geschütze. Axtwurf-Bars breiten sich aus. Gestresste Großstädter kommen ebenso wie Flirtwillige.

Im Gegensatz zum früheren Fokus auf asiatische Küche hat das Küchenteam des Hotels tschechische Geschichtsbücher und alte Kochbücher studiert, um sich von einer Vielzahl historischer Quellen inspirieren zu lassen.

Die Stimmung in der Gastronomie ist nach Angaben der IHK in Sachsen-Anhalt für diesen Sommer pessimistisch. Zwar meldete knapp ein Drittel der Unternehmen eine gute Geschäftslage, allerdings kämpfe das Gastgewerbe mit Umsatzrückgängen.

Tim Raue soll im Auftrag von RTL erneut schlingernden Gastronomen helfen. Leider agiert der Spitzenkoch dabei nicht selten wie eine Dampflok. Glücklicherweise gibt es auch eine Bahnschranke.

Mit einem Fest hat das Le big TamTam im Hamburger Hanseviertel eröffnet. 500 geladene Gäste feierten in der großen Rotunde mit Live DJ, Drinks und Kulinarik. Das Le big TamTam ist ein Food-Markt unter der Regie bekannter Hamburger Gastronomen und ab sofort geöffnet.

Pech mit dem Wetter und Tage ohne Übertragungen am Brandenburger Tor waren für die Betreiber in den Fanzonen nicht förderlich. Für die nächsten großen Fußballturniere haben sie daher einen Wunsch.

Mit dem neuen Konzept Levante erweitert Casualfood sein Angebot für die Verkehrsgastronomie um die Trend-Küche aus Nahost. Das erste Outlet mit levantinischer Küche hat jetzt am Mainzer Hauptbahnhof eröffnet.