TripAdvisor Travellers‘ Choice: Restaurants „für jeden Tag“

| Gastronomie Gastronomie

TripAdvisor hat seine Travellers‘ Choice Gewinner für „Restaurants für jeden Tag“ bekannt gegeben. Angeführt wird die deutsche Top 10 in diesem Jahr von zwei italienischen Restaurants in Düsseldorf und Berlin.  Garmisch-Partenkirchen landet gleich zweifach in den Top 10.

Zusammengefasst 

  • Mit dem „Ristorante La Luce Due“ in Düsseldorf und dem „Ristorante A Mano“ in Berlin stehen zwei italienische Restaurants an der Spitze der diesjährigen Top 10 in der Kategorie „Restaurants für jeden Tag“
  • Fünf der zehn besten Restaurants werden in diesem Jahr bereits zum wiederholten Mal mit dem Travellers‘ Choice Award ausgezeichnet
  • In Garmisch-Partenkirchen und München wird gerne deftig gespeist, wohingegen in Hamburg der stadteigene Fischmarkt die Speisekarte bestimmt

Top Ten Deutschland

  1. Ristorante La Luce Due, Düsseldorf
    Im „La Luce Due“ spürt man die Leidenschaft der beiden italienischen Inhaber für ihre Landesküche, gute Zutaten und stilvolle Einrichtung. „Nach gegrilltem Tintenfisch und Antipastiplatte dann sehr leckeres Lammcarrée und Steinbutt – wow! Dazu ein schöner Wein und die Welt ist in Ordnung“, schreibt ein Nutzer auf TripAdvisor.
     
  2.  Ristorante A Mano, Berlin
    Unweit vom Berliner Alexanderplatz liegt das „Ristorante A Mano“. Von Antipasti all’Italiana bis Tiramisu werden hochwertige italienische Klassiker zubereitet. Eine Tripadvisor-Userin berichtet: „Besonders gut fanden wir die Jakobsmuscheln, die Avocadocreme mit Flusskrebsen, die Lasagne und das Trüffelkartoffelpureé zum Fisch in Safran-Orangensauce.“
     
  3.  Zum Wildschütz, Garmisch-Partenkirchen
    Stilvoll, heimelig und gemütlich – so beschreiben viele Nutzer aus der TripAdvisor Community das Restaurant „Zum Wildschütz“. Auf der Speisekarte steht folglich auch gut bürgerliche bayrische Küche. Ein Nutzer auf TripAdvisor schreibt: „Dieses Lokal kann man wirklich mit gutem Gewissen empfehlen. Eine Tischreservierung ist ratsam.“
     
  4.  Mamma Mia, Dresden
    „Mamma Mia – here I go again”, denken sich sicher viele Gäste dieses italienischen Restaurants in Dresden. Das authentische Ambiente und die selbstgemachte Pasta sorgen dafür, dass eine Reservierung vorab auf jeden Fall Pflicht ist. Ein TripAdvisor-User resümiert: „Die Speisekarte ist übersichtlich, was gut ist. Dies merkt man an der sehr guten Qualität der Speisen.“
     
  5.  Liman Fisch Restaurant, Hamburg
    Hamburg und Fisch gehören fest zusammen. Dieser Überzeugung sind auch die Gäste des „Liman Fisch Restaurant“ und loben die besonders exzellente Qualität der Fischgerichte und Meeresfrüchte. Ein Nutzer auf TripAdvisor hat einen besonderen Tipp auf der Speisekarte: „Die Garnelen in Knoblauchsahne sind ein Gedicht, ganz erstklassig.“
     
  6.  Naxos Taverna, München
    Griechische Küche, die geschmack- und phantasievoll zubereitet wird, und auch glutenfreie Alternativen bietet – was wünscht man sich mehr? Für viele Gäste gehört „Naxos Taverna“ zu den besten Griechen in München. „Exzellentes Essen und freundliches Personal/Wirt. Da bleibt kein Wunsch offen“, schreibt ein TripAvisor-User.
     
  7.  Shiraz, Darmstadt
    Persisch-orientalische Spezialitäten und ihre Geschmacksvielfalt lassen sich im „Shiraz“ in Darmstadt erleben. Unter der Woche wird zudem ein Buffet mit verschiedenen Köstlichkeiten zu einem günstigen Preis angeboten. Ein Nutzer auf TripAdvisor zeigt sich zufrieden: „Perfekt vom Anfang bis zum Ende, ein Erlebnis für den Gaumen und die Seele.“
     
  8.  wolpertinger, Garmisch-Partenkirchen
    Das „wolpertinger“ in Garmisch-Partenkirchen am Fuß der Zugspitze ist ein uriges Restaurant mit deftigen Speisen und Fassbier von der Autenrieder Schlossbrauerei. Ein Geheimtipp zur gemütlichen Einkehr, wie ein TripAdvisor-User schreibt: „Was mir besonders gut gefallen hat, war der unglaublich freundliche und versierte Service.Wir freuen uns auf den nächsten Besuch!“
  9.  Thalassa, München
    Hippes Ambiente, eine große Auswahl an mediterranen Gerichten und ein guter Service: Mit diesen Zutaten überzeugt das griechische Restaurant „Thalassa“ in München. Ein TripAdvisor-Nutzer ist voller Lob: „Die Küche ist ausgezeichnet. Allein die Vorspeisen waren nicht nur optisch ein Gedicht.“
     
  10.  Caramba Especial, Hamburg
    Ein Restaurant ohne Speisekarte? Wie das funktionieren kann, zeigt das „Caramba Especial“ in Hamburg. Die Gäste wählen zwischen zwei bis vier Gängen aus und bekommen eine täglich neue Auswahl an fangfrischem Fisch, Meeresfrüchten und vegetarischen Spezialitäten serviert. Das Konzept geht auf, wie ein Nutzer auf TripAdvisor findet: „Das ist Essen sucht seinesgleichen und das Personal reißt den Besucher freundschaftlich-charmant in die portugiesische Atmosphäre.“

 Alle Gewinner der Travellers’ Choice Awards für Restaurants gibt es hier.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Übernahme von Just Eat durch Takeaway.com vor neuer Hürde

Die seit Monaten geplante Übernahme des Essenlieferdienstes Just Eat​​​​​​​ durch die niederländische Lieferando-Mutter Takeaway.com wird von der britischen Wettbewerbsbehörde CMA nun doch unter die Lupe genommen. Die CMA hat sich umentschieden.

Ursache für Brand in der «Schwarzwaldstube» bleibt ungeklärt

Die Ursache für das verheerende Feuer im Drei-Sterne-Restaurant «Schwarzwaldstube» in Baiersbronn wird wohl nicht mehr eindeutig geklärt werden können. Zwar seien keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung gefunden worden. Doch gibt es kein abschließendes Ergebnis zur Brandursache.

Noma schenkt drei Monate bezahlte Auszeit

René Redzepi, Chefkoch des Spitzenrestaurants Noma in Kopenhagen, hat derzeit drei Monate bezahlten Urlaub. Eine neue Leistung, die nicht nur dem Küchenchef zusteht. Tatsächlich handelt es sich dabei um ein neues Angebot für alle Mitarbeiter, die schon eine gewisse Zeit im Noma tätig sind.

Geschmack des Wandels: Wird McDonald's in Russland zum Volksernährer?

Mit dem Aufbruch kam der Burger: Vor drei Jahrzehnten wurde in Moskau die erste McDonald's-Filiale eröffnet. Anfangs standen die Menschen vor der US-Fastfoodkette Schlange, gegen den Konzern kommt heute kein russisches Unternehmen an. Doch es gibt Gegenwind.

Sternerestaurant-Aus: Schuhbeck ändert Konzept und kontert Schuldengerüchte

Nach den Berichten über das „Aus“ seines Sternerestaurants „Alfons“ hat sich Alfons Schuhbeck nun zu Wort gemeldet. Demnach soll das Restaurant wieder an den Start gehen. Wann und mit welchem Team stehe aber noch nicht fest. Gerüchte über seine Finanzen kontert Schuhbeck direkt.

Egerner Höfe: Sternekoch Thomas Kellermann stellt regionale Partner vor

Regionalität und Saisonalität, das ist das kulinarische Credo von Küchenchef Thomas Kellermann, der im Relais & Châteaux Park-Hotel Egerner Höfe in Rottach-Egern am Tegernsee die Löffel schwingt. Am 22. März erfahren seine Gäste, woher die Zutaten seiner Gerichte stammen.

Medien: Alfons Schuhbeck schließt sein „Fine Dining-Restaurant“

Wie die Restaurant Ranglisten berichten, ist das Sternerestaurant Alfons von Alfons Schuhbeck seit Jahresbeginn geschlossen. Eine Anfrage des Portals, ob es sich um eine dauerhafte Schließung handle, ließ das Unternehmen zunächst unbeantwortet. Der Abgang von Küchchef Kriegs ist sicher.

Staatsministerium ehrt bayerische Restaurants für regionaltypische Küche

Für ihre regionale Gastronomie sind 25 Restaurants in Bayern vom Ernährungsministerium und dem DEHOGA Bayern ausgezeichnet worden. «Unsere Wirtshäuser sind wichtige Botschafter der bayerischen Lebensart», sagte Ministerin Michaela Kaniber in München.

Bigchefs zieht Bilanz in Frankfurt und plant weitere Standorte

Die Restaurantkette Bigchefs zieht nach den letzten Monaten am ersten Standort in Deutschland und Kontinentaleuropa positive Bilanz. Seit dem 5. September bewirtet das Café- und Brasserie-Konzept im „Foodtopia“ des Frankfurter Einkaufszentrums „MyZeil“ die Gäste.

Grüne Woche: Streetfood-Feeling für zu Hause

Keine Zeit fürs Restaurant? Und trotzdem schnell was Warmes für den kleinen oder großen Hunger? Am besten gleich um die Ecke, direkt auf die Hand. So funktioniert das Prinzip Streetfood. Drei Aussteller der Grünen Woche verraten, wie man sich das Streetfood-Feeling nach Hause holt.