20 Jahre Ahorn Hotels – Die Erfolgsgeschichte der Familie Bob

| Hotellerie Hotellerie

Am 18. Mai feierten die Ahorn Hotels & Resorts ihr 20-jähriges Jubiläum mit einer festlichen Gala im Ahorn Panorama Hotel Oberhof. Die Veranstaltung zog über 400 geladene Gäste, darunter langjährige Partner, herausragende Sportlerinnen und Sportler wie Katharina Witt und Jens Weißflog, Vertreter aus der Politik und Tourismusbranche sowie bekannte Persönlichkeiten an.

Der Abend wurde durch die Auftritte von Stars der Musik- und Unterhaltungsbranche gekrönt. Die Namen der Liveacts blieben bis zum großen Finale ein wohlgehütetes Geheimnis und wurden in einem spannenden Höhepunkt des Abends enthüllt. Anmoderiert von Showmaster Wolfgang Lippert heizte zunächst Marianne Rosenberg mit Ihrem Hit „Er gehört zu mir“ die Eventhalle ordentlich ein. Im Anschluss sorgte der Stargast Andrea Berg mit ihren unzähligen Superhits für beste Stimmung und einen unvergesslichen Abend, gefolgt vom ehemaligen Eurovision Song Contest Sieger, Izhar Cohen.

Als die Ahorn Hotels & Resorts ihre Hoteltüren im 3-Sterne Superior Segment öffneten, markierte dies mehr als nur die Eröffnung einer Hotelgruppe. Seit dem Erwerb vor 20 Jahren hat die Hotelgruppe trotz ihrer wechselvollen Geschichte von der Treuhandverwaltung bis zu thailändischen Banken als Vorbesitzer erfolgreich Stabilität und Wachstum erreicht. Als Eigentümer sowohl der Immobilien als auch des Hotelbetriebs unter der eigenen Marke Ahorn hat sich die Familie Bob eine Unabhängigkeit von externen Immobilienbesitzern erarbeitet, die sich besonders während der Corona-Jahre als großer Vorteil erwies.

Der Hotelier Michael Zehden war der Initiator eine Hotelgruppe im mittleren Preissegment zu schaffen. Ursprünglich umfasste das Portfolio die Ferienhotels in Templin, Friedrichroda und Oberwiesenthal. Er hat den Kaufmann Michael Bob als Mitgesellschafter für den Kauf der drei Hotels sofort begeistern können. Nach der Etablierung der drei Ferienhotels folgten der Standort in Altenberg und das zweite Hotel in Oberwiesenthal, das seit 2006 als 4-Sterne Hotel die Marktposition der Gruppe verstärkt.

Im Jahr 2016 wurde die Familie Michael Bob zum alleinigen Eigentümer der Ahorn Hotelgruppe. Die Expansion setzte sich mit der Übernahme der Hotels in Oberhof und Braunlage in den Jahren 2018 und 2021 fort, wodurch die Gesamtzahl der Zimmer auf 2.389 anstieg.

Das tägliche Unternehmensziel besteht darin, einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub zu fairen Preisen zu schaffen. Unter anderem sind Umbau, Investitionen, Produktaufwertung stetig ganz oben auf der Agenda. Insbesondere wurde in den letzten Jahren in neue Außenanlagen, die Fußball-, Basketball- und Beachvolleyballfelder, Minigolfanlagen, Außen-Pools und vieles mehr umfassen, investiert. Auch wurde das vielseitige Freizeitangebot im Hotelinnenbereich, darunter große Innen-Pools, Kinos und Kinderwelten kontinuierlich erweitert. Dies sind nur einige der vielen Angebote und Inklusivleistungen, mit denen sich die Ahorn Hotels & Resorts in der Ferienhotellerie vom Wettbewerb abheben.

Expansion und innovative Projekte bei Ahorn Hotels & Resorts

Die Ahorn Hotels & Resorts haben sich stets der Weiterentwicklung verschrieben. Neben den vielen sichtbaren baulichen Veränderungen und Investitionen zur Steigerung von Komfort, Gemütlichkeit und Freizeitangeboten in den zurückliegenden Jahren wurden auch zahlreiche Neuerungen hinter den Kulissen realisiert. Dazu zählt beispielsweise das Optimieren des Energieverbrauchs im Sinne der Nachhaltigkeit.

Aktuell geplante Investitionen werden die Attraktivität der Ahorn Hotels & Resorts weiter erhöhen. So wird im Best Western Ahorn Hotel Oberwiesenthal ein Innen-Pool mit direktem Zugang zu einer großen Liegewiese errichtet. Zudem entsteht in Ergänzung zu den anderen Hotels auch im Ahorn Berghotel Friedrichroda ein Tobe-Paradies, welches noch in diesem Jahr fertiggestellt werden soll. Ein weiteres Tobe-Paradies ist für 2025 im Ahorn Harz Hotel Braunlage geplant.

„Unser Ziel war es immer, authentische Urlaubserlebnisse zu schaffen, die für jeden erschwinglich sind. Auch nach 20 Jahren ist die Freude und Zufriedenheit unserer Gäste die größte Bestätigung für unsere Arbeit", betont Michael Bob, der Eigentümer und Geschäftsführer der Ahorn Hotels & Resorts.

Die Hotelgruppe legt großen Wert darauf, ihr Angebot kontinuierlich den modernen Standards anzupassen und weiterzuentwickeln. Dies betrifft sowohl die physische Ausstattung als auch die breite Palette an Dienstleistungen und Freizeitaktivitäten.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Ab sofort können sich Besucher des 25hours Hotel Langstrasse in Zürich über eine grüne Oase mitten in der Stadt freuen. Denn in den vergangenen Monaten wurde hier geplant, gepflanzt und möbliert.

Die Minor Hotels haben das NH-Hotel nahe des Berliner Kurfürstendamms renovieren lassen. Alle 167 Zimmer und Suiten wurden neu. Ein Highlight ist die Suite mit eigener Terrasse und Panoramablick auf die Stadt.

Das Priesteregg-Resort in Leogang im Salzburger Land hat jetzt drei neue Seehütten präsentiert. Zu den Unterkünften gehört eine eigene Badebucht, Panoramasauna, Hot Tub und eine holzbeheizte Freiluft-Badewanne.

Der weithin sichtbare Weltkriegsbunker auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg soll bald schon Tausende Menschen anlocken. Mit Hotel, Dachgarten und Pfad nach oben. Nun steht das Datum fest. Das Hotel startet am 28. Juni für ausgewählte Gäste. Ursprünglich sollte das Hotel im ersten Halbjahr 2022 aufsperren.

Als die geladenen Gäste bei der feierlichen Wiedereröffnung des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr durch den Eingang des neobarocken Prachtbaus schreiten, geht es um weit mehr als die Wiedereröffnung. Sie markiert einen wichtigen Meilenstein im Wiederaufbau des Ahrtals.

Bereits zum zweiten Mal findet dieses Jahr das Artists-in-Residence-Programm der Leonardo Hotels in Warschau statt. Auch das NYX Hotel Dublin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen „Art Lives” Wettbewerb.

Drei Jahre nach dem Debüt der Marke "A by Adina" in Australien verkündet der Mutterkonzern TFE Hotels, zu dem auch die Adina Hotels gehören, dass 2025 das erste Haus der jungen Marke in Europa eröffnen wird.

Bis zum Auftakt des Turniers vom 21. bis 24. November ist es noch eine Weile hin. Doch die Vorbereitungen sind in vollem Gange. So viel steht bereits fest: Die Mallorca Golf Trophy wird im Jubiläumsjahr ein besonderes Event. 

Das Brenners Park-Hotel in Baden-Baden wird seit Oktober umgebaut und modernisiert. Im Rahmen der Sanierung wurden auch die edlen Tapeten aus dem Tapetenlager des Hauses geborgen, um ihnen neues Leben einzuhauchen.

Viele Hotelseifen landen kaum benutzt im Müll. Ein Verein will die Verschwendung stoppen. Er recycelt gebrauchte Seifen. Das hilft nicht nur der Umwelt.