B&B Hotels expandiert in die USA und Großbritannien

| Hotellerie Hotellerie

B&B Hotels expandiert weiter mit der Eröffnung ihres ersten US-Hotels und der ersten Übernahme im Vereinigten Königreich. Damit ist die Gruppe nun in 17 Ländern auf zwei Kontinenten mit über 770 Hotels vertreten. Für die Expansion in den USA konzentriert sich B&B Hotels zunächst auf Florida als erstes Standbein. 

„B&B Hotels hat mit der Unterzeichnung und Eröffnung des ersten 218-Zimmer-Hotels in Orlando, in der Nähe des Universal Studios, einen wichtigen Meilenstein erreicht. Ein ganz besonderer Dank geht an unseren Immobilienpartner Batipart, der uns bei diesem neuen US-Projekt vom ersten Tag an begleitet hat. Das Hotel in Orlando wird in den kommenden Monaten komplett renoviert, um unseren Kunden ein noch besseres Angebot in Bezug auf Qualität und Kundenerlebnis zu bieten. Das Hotel in Orlando ist der erste Schritt auf diesem Weg und es werden weitere Eröffnungen in Miami und Jacksonville folgen!”, sagt US-CEO Valerio Duchini.

Auch im Vereinigten Königreich hat B&B Hotels ehrgeizige Pläne. Die kürzliche Übernahme eines Hotels in der Nähe des Flughafens Heathrow markiert einen weiteren bedeutenden Meilenstein in der Expansionsstrategie des Unternehmens und schafft gleichzeitig eine wichtige Voraussetzung für Wachstum und Investitionen auf dem britischen Markt.

„Mit Blick auf die Zukunft ist das Team von B&B Hotels UK entschlossen, Partnerschaften mit bestehenden Hoteleigentümern, Entwicklern, Grundbesitzern, Fonds und Immobilieneigentümern zu schließen, um seine Expansionspläne zu verwirklichen. Durch die Nutzung lokaler Expertise und strategischer Kooperationen, will B&B Hotels eine starke Präsenz auf dem britischen Hotelmarkt aufbauen und landesweit unvergessliche Erlebnisse für Gäste schaffen”, so Patrick O'Connell, CEO UK.

Fabrice Collet, Präsident und CEO von B&B Hotels, ergänzt: „Unser erfolgreiches Wachstumsmodell und unser Engagement, unseren Gästen einen Mehrwert zu bieten, haben uns zu einer beliebten Marke in ganz Europa gemacht. Wir freuen uns, nun dasselbe Erlebnis auch unseren Gästen in den USA und in Großbritannien bieten zu können. Wir forcieren unsere Entwicklung in allen Ländern, in denen wir bereits vertreten sind, und etablieren uns gleichzeitig in neuen Märkten. Unser Ziel ist es, der Marktführer für verantwortungsvolle Hotels mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu werden und innerhalb von 10 Jahren 3.000 Hotels zu eröffnen.”


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

IHG Hotels & Resorts verkündet Wachstum im europäischen Segment der gehobenen Langzeitunterkünfte mit der Unterzeichnung der Staybridge Suites Budapest - Parkside, Staybridge Suites Antwerpen und Staybridge Suites Belfast.

Mark S. Hoplamazian, CEO und Geschäftsführer von Hyatt: „Das neue Jahr hat großartig begonnen: Die Gesamterträge erreichten im ersten Quartal 2024 einen Rekord von 262 Millionen US-Dollar. Unsere Pipeline erreichte ebenfalls einen neuen Rekord."

Blankenhain in Thüringen freut sich auf die Fußball-EM. Am kommenden Sonntag schlägt das DFB-Team ein fünftägiges Trainingslager im Golfresort Weimarer Land auf, bevor Mitfavorit England am 10. Juni dort sein EM-Quartier bezieht.

Das Hotel, das die vierte Immobilie der Marke auf dem deutschen Markt markiert, ist das Ergebnis des ersten Fremdmanagement-Abkommens von Generator in Europa.

Nach dem erfolgreichen “Tag der offenen Tür” am 25. und 26. November 2023 wurde in der vergangenen Woche nun die offizielle Eröffnung des Nouri Hotels mit über 500 geladenen Gästen gefeiert.

Nach dem Erfolg von ZEL Mallorca stellt die von Meliá Hotels International und Rafael Nadal gegründete Lifestyle-Marke ihr zweites Hotel vor. In der Nähe von Barcelona, unweit von Tossa de Mar, liegt das ZEL Costa Brava. Das Hotel wird im Juni eröffnet.

Startschuss für den 1. Bauabschnitt im Alten Fischereihafen (AFH): In den Fischhallen V und VI wird sich neben weiterer Gastronomie und Einzelhandel die Henri Hotel Cuxhaven GmbH mit einem Henri Country House ansiedeln.

Die Berliner Hostelgruppe a&o stockt seit Monaten ihr Angebot an Mehrbettzimmern für Frauen auf: vier bis sechs Betten in einem rund 26 Quadratmeter großen Raum, dazu ein speziell ausgestattetes Badezimmer mit Fön, Extra-Spiegel und -Beleuchtung.

Knapp drei Jahre nach Grundsteinlegung ist das „Essential by Dorint Interlaken“ mit 115 Zimmern und Apartments, Frühstücksrestaurant und Bar/Lounge eröffnet worden. Hoteldirektor Franz Buttgereit begrüßte seinen ersten Gast – den Schweizer Singer und Songwriter Nr. 1. Vincent Gross.

Für die Luftschiffbau Zeppelin GmbH errichtete i+R Industrie- und Gewerbebau ein Ferien- und Seminarhotel direkt am Bodenseeufer in Friedrichshafen. Das Projekt „Seegut Zeppelin“ besteht aus vier architektonisch außergewöhnlichen Gebäuden mit 62 Zimmern, Seminarräumen, Restaurant und einem Wellness- und Fitnessbereich.