BWH Hotels Best Talents Day 2023 in Willingen

| Hotellerie Hotellerie

Talente fördern und wertschätzen: Dafür hat die BWH Hotels Central Europe GmbH mit Sitz in Eschborn in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal das Nachwuchsprogramm Best Talents Day organisiert. Ausgewählte Talente aus Best Western- und WorldHotels wurden zu einem Tag ganz im Zeichen der persönlichen Weiterentwicklung eingeladen.

Mitarbeiter aus allen Hotelbereichen haben am 14. September im Best Western Plus Hotel Willingen diesen speziell auf sie zugeschnittenen Tag erlebt, der sowohl Kommunikations- als auch Persönlichkeitstrainings unter der Leitung des Karrierecoachs Peter Traa beinhaltete. Zudem gab es Vorträge und Diskussionsrunden unter anderem mit Marcus Smola, Geschäftsführer BWH Hotels Central Europe GmbH, Sophie von Seydlitz, Senior Manager HR der Hotelgruppe sowie Stefanie Küttner, Direktorin des Best Western Plus Hotel Willingen.

„Der Best Talents Day, unser wertschätzender, persönlicher und motivierender Weiterbildungstag für die besten Talente unserer Hotels, hat einen festen Platz in unserem Jahreskalender. In Zeiten des Fachkräftemangels in der Hotellerie ist es uns ein großes Anliegen, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu fördern und zu halten. Dabei steht die Wertschätzung unserer tollen Talente im Mittelpunkt“, erklärt Marcus Smola.

Talentierte Nachwuchskräfte fördern und wertschätzen

An dem Nachwuchstag der BWH Hotels haben die besten Talente aus verschiedenen Hotelbereichen teilgenommen – herausragende Azubis, Rezeptionisten, Köche, Servicekräfte, Personalverantwortliche oder auch Hausdamen. Die Nachwuchskräfte haben einen intensiven Tag mit dem Coach und Persönlichkeitstrainer Peter Traa erlebt und mehr über die eigenen Stärken und deren Anwendung im Job erfahren, unabhängig davon, in welchem Fachbereich sie im Hotel arbeiten.

Im Gespräch mit erfahrenen Menschen aus der Branche und im Austausch mit den Teilnehmern haben sie zudem viel über Karrierewege und Perspektiven für ihre persönliche Entwicklung erfahren. „Talentierte Mitarbeiter fördern und an uns binden und zu wertschätzen – darum geht es uns. Denn unsere Hotels leben von den Mitarbeitern, die sich tagtäglich für das Wohl der Gäste einsetzen“, so Smola weiter. Der Seminartag wurde mit einem gemeinsamen Abendprogramm in Willingen abgerundet.

BWH Hotels mit eigener Akademie: Weiterbildung für alle

Weiterbildung und Personalentwicklung werden in der BWH Hotels Central Europe schon seit vielen Jahren großgeschrieben. Daher hat die Gruppe schon vor über zwanzig Jahren in Deutschland ihre eigene Akademie ins Leben gerufen. Das Weiterbildungsprogramm deckt hotelrelevante Themen ab, im Angebot finden sich sowohl klassische Präsenz-Seminare als auch Online-Weiterbildung über eine E-Learning-Plattform.

Speziell auf die Bedürfnisse der Hotels zugeschnitten, werden auf der E-Learning-Plattform Training-Tutorials in Deutsch und Englisch angeboten. Zusätzliche Expertentalks von Mitarbeitern der Servicezentrale ermöglichen den direkten Austausch zwischen den Vortragenden und Mitarbeitern aus den Hotels untereinander. Zudem finden seit 2012 jährliche Azubi-Tage der BWH Hotels Central Europe statt. Am Unternehmenssitz in Eschborn treffen sich Auszubildende aus den Best Western Hotels und WorldHotels aus der Region Central Europe zu einem lehrreichen Tag für Auszubildende. Neben Vorträgen und Workshops können die Nachwuchskräfte dabei alle Abteilungen in der Unternehmenszentrale kennenlernen und erhalten Einblick hinter die Kulissen des Unternehmens.

Zentrale Human Resources Services für Hotels

Die BWH Hotels Central Europe GmbH bietet ihren Partnerhotels seit vergangenem Jahr zudem eine neue Serviceleistung: Die individuell geführten Hotels der Gruppe erhalten über zentrale Human Resources Services Unterstützung bei allen Angelegenheiten im Sachen Mitarbeiter-Recruitment und Mitarbeiterbindung. „Mit unserem neuen Serviceangebot für Hotels lösen wir zwar nicht den generellen Mitarbeitermangel in unserer Branche, aber wir unterstützen unsere Hotels nun noch intensiver und professionell bei dem brennenden Thema und treiben alle relevanten Themen und Supportleistungen beim Thema Mitarbeiter finden und binden voran“, sagt Sophie von Seydlitz, Senior Manager HR, die ebenfalls am Best Talents Day teilgenommen hat und auch künftig Ansprechpartnerin für die Nachwuchstalente sein wird.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Auslastung der Pariser Hotels für die Olympischen Sommerspiele 2024 liegt bereits bei über 50 Prozent. Für die Monate Juli und August wird zudem ein deutlicher Anstieg der Zimmerpreise in der Hauptstadt prognostiziert.

Pressemitteilung

Der deutsche Budget-Hotelbetreiber McDreams Hotels bringt die Automatisierung seines Property Managements auf ein neues Niveau und verfolgt damit das Ziel, seine Größe innerhalb von fünf Jahren zu verdoppeln.

Im Dezember 2023 öffnete im Schwäbischen das „Moxy Outletcity Metzingen-Hotel“. Jetzt fand eine große Eröffnungsparty statt, mit der das neue Welcome Center eingeweiht wurde. Musikproduzent Mousse T. sorgte als DJ für musikalische Unterhaltung.

Bis Ende dieses Jahres eröffnet die Hotelmarke HIIVE aus Oldenburg zwei Häuser an der Nordseeküste: Im August startet in Carolinensiel das NOORD, im Dezember folgt das Silt & Sand auf Langeoog.

Weniger als einen Monat nach der Übernahme von zwei Hotels in Dubai, hat Kempinski nun einen Vertrag für das Management von Luxusresidenzen in der Dubai Marina unterzeichnet. Die Fertigstellung ist für Anfang 2028 geplant.

Premier Inn Deutschland setzt den Expansionskurs mit der Eröffnung von drei neuen Häusern in einer Woche fort. Mit dem Premier Inn Lindau eröffnete das Unternehmen das erste Haus am Bodensee, am Freitag und Samstag starteten zwei neue Hotels in München und Köln.

Seit Monaten gibt es Kritik an dem geplanten Luxus-Hotel auf Norderney. Die Insulaner befürchten eine „Versylterung“ ihrer Insel. Jetzt stellten die Bauherren, das Bremer Unternehmen Brune & Company, die ersten Pläne vor.

Über eine Million Menschen haben in den vergangenen Wochen an den bundesweit gegen Rechtsextremismus demonstriert. Auch in der Hotellerie formieren sich Initiativen, die sich für Vielfalt, Menschlichkeit und Chancengleichheit starkmachen. Mit der ehrenamtlichen Unterstützung von newworx finden nun die ersten zwei von Hoteliers initiierten Workshops statt.

Im modernen Mainzer Stadtquartier des Zollhafens in Mainz hat Thomas Haas, CEO der Hotelgruppe H-Hotels, jetzt ein H2-Hotel eröffnet. Das budgetfreundliche Designhotel in der Rheinallee empfängt seine Gäste in 195 Doppel- und Vierbettzimmern.

Der Bundeswirtschaftsminister reagiert auf die Beschwerde-Mail eines Unternehmers aus NRW und ruft ihn kurzerhand an. Der Geschäftsführer der Marienburg berichtet anschließend begeistert über sein Gespräch mit Habeck.