Digital Award: Koncept Hotels für den breakthrough award nominiert

| Hotellerie Hotellerie

Neben vielen bekannten Start-ups aus der Tech-Szene dürfen sich die Koncept Hotels über eine Nominierung für den breakthrough award 2020 freuen. Für das auf Nachhaltigkeit spezialisierte Kölner Hotelunternehmen wäre es mit dem Digital Leader Award in der Kategorie Invent Markets bereits der zweite Digital Award (Tageskarte berichtete). Der breakthrough award wird dieses Jahr bereits zum vierten Mal von einer hochkarätigen Jury durch die WEKA Mediengruppe in Partnerschaft mit der Stadt Dresden vergeben.

Digitalisierung nicht nur zum Selbstzweck

Seit 2017 führen die Koncept Hotels ihre Häuser mit einem hohen Digitalisierungsgrad. Check-in, Check-out, die Gastkommunikation, aber auch viele hintergründige Prozesse sind bei dem Kölner Start-up automatisiert und digitalisiert. Für die Koncept Hotels stellt die Digitalisierung eine wichtige Bedingung für das Geschäftsmodell dar, meint Gründer und Geschäftsführer Martin Stockburger: „Bei uns war von Anfang an der Wechsel von analogen zu digitalen Prozessen kein Selbstzweck, sondern eine Voraussetzung dafür, einen ganzheitlich nachhaltigen Hotelbetrieb zu ermöglichen.“ Die gezielte Verlagerung wiederkehrender Abläufe und punktuell eingesetzter Self Service durch den Gast ermöglichen den Koncept Hotels einen Kostenvorteil gegenüber dem Wettbewerb und schaffen gleichzeitig einen Investitionsspielraum für die selbstgesetzten Nachhaltigkeitsziele.

Nachhaltig zum Ziel

Diese ganzheitliche Nachhaltigkeit stand bereits bei der Gründung von Koncept Hotels im Fokus. Angelehnt an die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen definieren die Koncept Hotels ihren Geschäftserfolg nicht nur anhand von wirtschaftlichen Kennzahlen, sondern auch am Fortschritt ihrer Nachhaltigkeitsstrategie. „Vom Einsatz von Strom aus erneuerbaren Energien, über die Reduzierung von Wasser- und Lebensmittelverschwendung und eine geschlechtsunabhängige, faire Bezahlung und Besetzung von Führungspositionen bis hin zur Nutzung von klimaneutralen Mobilitätslösungen und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der Hotellerie: Unsere Ziele sind vielfältig, weitreichend und ambitioniert gesteckt,“ erlärkt Katharina Behrenbeck, Nachhaltigkeitsverantwortliche bei Koncept Hotels.

Nominierung als Anerkennung für die gesamte Hotellerie

Die Nominierung für den breakthrough award 2020, bei dem vornehmlich technikaffine Start-ups im Rennen sind, sehen die Koncept Hotels als Anerkennung ihrer Idee einer neuen Art der Hotellerie. „Als Unternehmen aus einer so traditionsreichen Branche wie der Hotellerie für diesen jungen Award nominiert zu sein, ehrt unser Bemühen für mehr Nachhaltigkeit und Digitalisierung, ist gleichzeitig aber auch eine Wertschätzung für die Bemühungen des gesamten Gastgewerbes in diesen Bereichen,“ erläutert Koncept Hotels-Markenverantwortlicher Stefan Matthiessen. Die nächste Hürde zum Gewinn des Awards ist das Publikumsvoting, bei dem die Koncept Hotels auch auf viele Stimmen aus der eigenen Branche hoffen. Stefan Matthiessen: „Wir haben bereits tolles Feedback von vielen Kolleginnen und Kollegen zur Nominierung bekommen und wollen den Award dieses Jahr nun stellvertretend für die gesamte Hotellerie gewinnen.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Nach vorne blicken in schwierigen Zeiten

Leander und Benjamin Diedrich führen im Hochsauerland sehr erfolgreich das Wellness-Hotel Diedrich. Mit viel Tatkraft und einer stets positiven Sicht, versuchen die Brüder, die Corona-Krise zu meistern. Ein Gespräch mit Leander Diedrich, das Mut macht, in schwierigen Zeiten. (Video-Interview)

Händler stoppen Mietzahlungen, Hoteliers verhandeln

Miete berappen für Geschäfte, Restaurants und Hotels, die nicht öffnen? Das wollen aktuell selbst erfolgreiche Handels- und Hotelketten nicht. Sie stoppen die Überweisungen oder verhandeln. Doch wer muss am Ende die Rechnung zahlen?

Corona-Auswirkung auf die Webseiten- vs. OTA-Buchungen - Gastbeitrag von Ullrich Kastner von myhotelshop.com

Wie haben sich die Stornierungsraten in der Hotellerie in den letzten zwei Wochen entwickelt? Ullrich Kastner schaut in die Daten und resümiert: Die Zahlen sind verheerend. Auffällig : Die Zahl der Stornierungen pro Buchungen liegt über OTAs deutlich höher, als der vergleichbare Wert auf Hotelwebseiten.

Kommunen wollen Berufspendler in Hotels unterbringen

Nach den Beschränkungen für Berufspendler durch Polen versuchen zahlreiche grenznahe Kommunen in Brandenburg den Arbeitskräften zu helfen. Sie suchen nach Unterbringungsmöglichkeiten. Dazu sei man auch in Kontakt mit dem Hotel und Gaststättenverband des Landes.

Hotelier Nussbaum prüft Rückforderung von fast fünf Millionen Euro Provisionen von Booking.com

prizeotel-Chef Marco Nussbaum prüft die Rückforderung von fast fünf Millionen Euro Provisionen von Booking.com. Der Hotelier, argumentiert, dass bei der Buchung über das Portal seit 2012 unter Umständen gar kein Vertrag zustande gekommen sei, da der Buchungsprozess nicht rechtskonform sei.

Hotels zeigen Herz für Helfer

Hoteliers in ganz Deutschland setzen in der Corona-Krise ein Zeichen. Lichter in Hotelzimmern werden so eingeschaltet, dass riesige Herzen zu sehen sind. Die Gastgeber bedanken sich damit bei all den Menschen, die derzeit Hilfe leisten.

Videobotschaft von Hotelier Gerald Kink: „Nie aufgeben!“

Gerald Kink ist Hotelier aus Wiesbaden und Präsident des DEHOGA Hessen. Sichtlich bewegt spricht King im Video von einem nie da gewesenen Zusammenhalt in der Branche. Der Unternehmer fordert unbürokratische Hilfen und Hausbanken, die mit Überzeugung hinter den Betrieben stehen.

80 Prozent der Hotels in Sachsen in Kurzarbeit

Mindestens 80 Prozent der sächsischen Hotels haben mittlerweile Kurzarbeit beantragt. Die Lage sei sehr, sehr ernst, so der Dehoga. Es gehe jetzt um die blanke Existenz. Die Folgen der Krise müssten schnell durch staatliche Hilfen abgefedert werden.

Familotel Sonnenpark startet digitales Programm für Gäste

Wenn die Gäste nicht ins Hotel kommen, kommt das Hotel eben zu den Gästen, dachte sich Marc Vollbracht, Inhaber des Familotel Sonnenpark in Hessen. Kurzerhand überträgt das 4-Sterne-Hotel ab sofort sein Kinder-, Animations-, Wellness- und Kulinarikprogramm kostenlos im Netz.

Massiver Umsatzeinbruch bei Airbnb

Die Corona-Krise hat massive Auswirkungen auf Airbnb. Wie das Handelsblatt berichtet, zeigen Daten der Analysefirma Airdna für verschiedene Länder in Europa zwischen Mitte Februar und Mitte März einen Umsatzeinbruch von fast 50 Prozent.