Dorint Hotel Würzburg wiedereröffnet

| Hotellerie Hotellerie

Die Dorint Hotelgruppe betreibt seit 2019 wieder ihr Traditionshaus in der Würzburger Innenstadt. Das Dorint Hotel Würzburg ist daraufhin seit Anfang 2023 komplett revitalisiert worden. Dafür wurde ein zweistelliger Millionenbetrag seitens des Eigentümers sowie zusätzlich drei Millionen Euro von der Dorint GmbH investiert. Nun wurde das Hotel in Anwesenheit von Joey Kelly, Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Kunden, Stammgästen und weiteren Würzburger VIPs offiziell wiedereröffnet worden.

Joey Kelly, der zunächst gemeinsam mit Dorint Aufsichtsratschef Dirk Iserlohe und Hoteldirektorin Jasmin Kohlbrecher (48) den offiziellen Startschuss gab, hat beim anschließenden Get-together die über 80 Gäste mit seinem Vortrag „No Limits“ begeistert. „Ich bin oft und gern in Würzburg“, schloss Joey Kelly. „Und wann immer ich zukünftig in Würzburg zu tun haben werde, werde ich hier im Dorint Hotel wohnen, zumal die Kölner Dorint Hotelgruppe jedes Jahr Partner bei meinen Weltrekord-Versuchen im Rahmen des RTL-Spendenmarathons ist.“

Für die Zukunft gerüstet

Dorint Aufsichtsratsvorsitzender Dirk Iserlohe hatte zuvor betont, dass das Würzburger Hotel nun für eine erfolgreiche Zukunft gerüstet ist. Er gratulierte der Gastgeberin Jasmin Kohlbrecher: „Ich wünsche unserer Hoteldirektorin und ihren #HotelHelden viel Erfolg bei der Repositionierung. Gemeinsam werden sie unser Würzburger First-Class-Hotel in eine neue Ära führen.“
 

Im Hotel wurden der Eingangsbereich und die gesamte Lobby mit Hotelbar neugestaltet. Alle 158 Zimmer sind komplett renoviert und mit neuen Bädern samt Regenduschen – anstatt der herkömmlichen Badewannen – ausgestattet worden. Außerdem ist ein Tagungszentrum mit sechs Veranstaltungsräumen für bis zu 150 Gäste entstanden. In der neu gestalteten „Frankenstube“ werden die Gäste mit regionalen und internationalen Gerichten verwöhnt. Dazu ergänzt das Restaurant „Residenz“ das Angebot, in dem die Gäste ein Frühstücksbüffet und á la carte-Abendessen erwarten können. Das gesamte Hotel ist klimatisiert worden und die Restaurants haben eine moderne Küche bekommen.

„Die 16-monatige Sanierung war eine echte Herausforderung!“, beschreibt Jasmin Kohlbrecher die hinter ihr liegende Bauphase. Die international erfahrene Hotelfachfrau ist im Frühjahr 2023 vom Dorint Strandresort & Spa Sylt/Westerland nach Würzburg gezogen und hat das anspruchsvolle Projekt übernommen.

Jasmin Kohlbrecher und ihr 65-köpfiges Team können es jetzt – nach der erfolgreichen Pre-Opening-Phase – kaum erwarten, mehr und mehr Gäste aus dem Raum Würzburg und aller Welt zu begrüßen: „Die Stadt besticht durch ihre Historie und ein vielfältiges Angebot. Ganz gleich ob Geschichtsinteressierte, Weinliebhaber oder Tagungsgäste – Würzburg hat für jeden etwas zu bieten“, beschreibt die Wahl-Würzburgerin Jasmin Kohlbrecher ihre neue Heimatstadt gern. „Erfolgreich arbeiten oder Feste feiern, das können Sie ab sofort wieder bei uns im Hotel. Wir freuen uns darauf, auch wieder Treffpunkt der Würzburger zu sein, die sich gern mit den Touristen aus aller Welt mischen“, so die Gastgeberin. Einen Vorgeschmack darauf haben jetzt die Gäste bei der offiziellen Wiedereröffnung bekommen.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Mit einem neuen Namen und einer saisonalen Sommerkarte lädt das Berlin Eatery im DoubleTree by Hilton Berlin Ku'damm zur Terrassensaison ein. Die Speisekarte betont Regionalität und Nachhaltigkeit.

Bereits seit einigen Monaten hat das The Charles Hotel in München an der Neugestaltung von insgesamt 61 Suiten und Zimmern gearbeitet. Wie bereits bei der Eröffnung inspirierten dazu die Farben der Bäume, des Laubs und der Blumen im Alten Botanischen Garten.

IHG Hotels & Resorts (IHG) hat den Start seines „Low Carbon Pioneers“-Programms bekanntgegeben, das energieeffiziente Hotels zusammenbringt, die vor Ort keine fossilen Brennstoffe verbrennen und auf erneuerbare Energien setzen.

Hotelinvestor ASHG hat den erfolgreichen Abschluss der Renovierungsarbeiten in den ersten Hotels ihres Portfolios bekannt zu geben. Dank der Renovierung haben alle fünf Hotels das Green Key Zertifikat erhalten.

Das Achat Hotel Karoli Waldkirchen im Bayrischen Wald hat wiedereröffnet. Im Februar 2023 von den Achat Hotels übernommen, wurde das ehemalige Hotel der Michel-Gruppe zunächst umfangreichen Modernisierungen unterzogen.

Die Motel One-Gruppe setzt den Ausbau ihrer neuen Marke „The Cloud One“ weiter fort. Nach New York, Nürnberg und Hamburg, ist die Herberge am Düsseldorfer Kö-Bogen ab sofort buchbar, für Aufenthalte ab dem 1. Oktober 2024. Das The Cloud One Düsseldorf-KöBogen glänzt mit einer Fassade, die von Christoph Ingelhoven entworfen wurde.

Im Alter von nur 49 Jahren ist Mike Fuchs, Direktor des Louis Hotel in München, nach schwerer Krankheit gestorben. Das gab die Familie in Sozialen Netzwerken bekannt. Fuchs hinterlässt seine Frau und drei Kinder.

Das Schwitzer's Hotel am Park in Waldbronn geht bei der Integration internationaler Mitarbeitenden mit gutem Beispiel voran. Durch maßgeschneiderte Programme und eine gelebte Willkommenskultur schafft das Hotel ein Arbeitsumfeld, in dem sich alle Mitarbeitenden wohlfühlen und entfalten können. Ein Erfolgsmodell, das zeigt, wie Vielfalt zum Gewinn für alle wird.

Hotelgärten sind mehr als nur schön anzusehende Kulissen. Ob üppiges arabisches Gartenparadies oder herrschaftliches englisches Landgut: Marriott Bonvoy lädt in sieben vorgestellten Gärten dazu ein, diese lebendigen Orte voller Farben, Düfte und Leben zu erkunden.

INNSiDE by Meliá hat ihr erstes Haus in Portugal eröffnet: das INNSiDE Braga Centro im ikonischen Gebäude Retiro das Convertidas. Das Hotel an der Avenida Central wurde vollständig renoviert und verfügt über 109 Zimmer.