Dorint Hotelgruppe unterstützt RTL-Spendenmarathon

| Hotellerie Hotellerie

Die „Neighbours by Dorint Stiftung“ hilft regelmäßig im Umfeld der 60 Dorint Hotels & Resorts in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Hotelgruppe mit Aufsichtsratschef Dirk Iserlohe an der Spitze hat daher auch den 28. RTL-Spendenmarathon tatkräftig unterstützt und so zum neuen Rekordergebnis von rund 22 Millionen Euro beigetragen.

Zum fünften Mal waren die #HotelHelden der Dorint Gruppe zusammen mit Extremsportler Joey Kelly auf Weltrekord-Jagd. „Schön, dass Ihr – sozusagen als Nachbarn – auch wieder dabei seid“, freute sich Joey Kelly vor dem Start.

Auch wenn die knapp 40 Mitarbeiter aus den Hotels der Gruppe von Sylt bis Kitzbühel zur Firmenzentrale angereist waren – alle waren hochmotiviert und ausdauernd, musste doch diesmal ein wirklich herausfordernder American Football Parcour über die 24 Stunden bewältigt werden. Gemeinsam mit der Dorint-Mannschaft und weiteren 17 Firmen-Teams aus ganz Deutschland konnte Joey Kelly auf dem RTL-Gelände in Deutz – angefeuert von Cheerleadern – in den 24 Stunden mit über 4.500 Kilometern den neuen Weltrekord aufstellen. Dieser wird vom RID (Rekordinstitut für Deutschland) zertifiziert.

Geschafft und mächtig stolz, hat Joey Kelly am Ende der längsten Spendensendung im deutschen Fernsehen dem RTL-Spendenmarathon-König Wolfram Kons eine Spendensumme in Höhe über eine Million Euro überlassen können. Zuvor hat Dorint Aufsichtsrat Dirk Iserlohe – in der Finalsendung traditionell am Promi-Spendentelefon – Wolfram Kons mit einem Extra-Scheck über 25.000 Euro überrascht. Das Bonner Dorint Hotel hat zudem das Catering für die Aftershow-Party ausgerichtet und gesponsert. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Über 600 Gäste feierten am Donnerstag den Start des München Marriott Hotel City West. Moderatorin Annemarie Carpendale eröffnete den Abend, während DJ Giulia Siegel später auf der Dachterrasse für die Musik sorgte.

Einst soll Erich Honecker hier Ruhe und Erholung gesucht haben. Jetzt ist das ehemalige DDR-Genesungsheim in Crottendorf im Erzgebirge zu einem Wellness-Hotel umgebaut worden. Im "Das Erz Medical Spa & Hotel" können sich die Gäste auf 43 Zimmer, eine große Wellness-Anlage sowie das Restaurant "Fünf Fichten" freuen.

Pressemitteilung

Die Hotel Booking Trends von SiteMinder zeigen, was die deutsche und die globale Hotelbranche im Jahr 2023 geprägt hat und welche Buchungskanäle für Unterkünfte am gewinnbringendsten waren. Mit mehr als 215 Hotelbuchungen pro Minute und 115 Millionen pro Jahr verfügt die SiteMinder-Plattform über den größten und tiefgreifendsten Satz an Hotelbuchungsdaten der Welt.

Hilton und Small Luxury Hotels of the World (SLH) haben eine exklusive strategische Partnerschaft bekanntgegeben. Das von Hilton angebotene Portfolio im Luxussegment wird damit erheblich erweitert. Teilnehmende SLH-Hotels werden auf allen Hilton-Kanälen buchbar sein.

Wie das Reichenhaller Tagblatt berichtet, soll die traditionsreiche Steigenberger Akademie in Bad Reichenhall im Juli 2024 geschlossen werden. Grund sei vor allem die finanzielle Lage. Die Steigenberger-Mutter Deutsche Hospitality hatte die Akademie erst im März 2022 wieder übernommen.

Mit dem Palazzo Cordusio eröffnet Gran Meliá das zweite Hotel der Marke und das vierte Luxushotel von Meliá Hotels International (MHI) in Italien. Der Palazzo ist eine Ikone der italienischen Architektur, wurde im 19. Jahrhundert von Luca Betrami entworfen. 

Die Schlossgartenbau AG in Stuttgart ist mit den Munich Hotel Partners (MHP) in exklusive Gespräche über den Betrieb des zukünftigen Schlossgartenhotels eingestiegen. Bislang wurde das Hotel von Althoff betrieben.

Das Yggotel Pirol empfängt seine Gäste ab sofort inmitten der Kölner Innenstadt. Dafür wurde das ehemalige Novum Hotel Engelbertz nun aufgefrischt und umbenannt. 

Mehr als 80 Jahre lang durchquerte die Selati Line den Kruger Nationalpark. In den 1970er Jahren wurde sie verlegt, um den Tierbestand zu schützen. Heute wird ein Teil der Strecke wieder genutzt: Die Kruger Shalati Lodge eröffnete 2020 in adaptierten Waggons eine Luxusherberge – direkt auf der Brücke über den Sabie River.

Die Tin Inn-Hotels sind auf Expansionskurs. Erst im Mai 2023 wurde das erste Haus in Erkelenz eröffnet. Ein digitales Hotel aus Überseecontainern, nachhaltig konzipiert und gebaut. Jetzt wurde bereits der Spatenstich für das fünfte Haus gesetzt.