east-Hotel Hamburg: 15-jähriges Jubiläum mit großer Party

| Hotellerie Hotellerie

Seit seiner Eröffnung im September 2004 hat sich das east als feste Größe in Hamburg etabliert. Am 28. September wird deshalb großes Jubiläum gefeiert und mit geladenen Gästen, Partnern und Lieferanten zurückgeblickt.

An diesem Abend begrüßt das east seine Gäste auf dem roten Teppich mit einem Empfang und Livemusik der Schweizer Band "Camen". Nach einer offiziellen Begrüßung durch CEO und Geschäftsführer der ersten Stunde Christoph Strenger, warten 15 Food-Stationen. Zum Thema "Trinken" hat sich das east etwas Besonderes einfallen lassen. Alle Getränke sind gegen Wertmarken erhältlich und werden Teil einer Spende für den guten Zweck. Somit wird der gesamte Getränkeumsatz gespendet und bis 15.000 Euro vom east Hotel & Restaurant aufgestockt. Die Spendensumme kommt drei Wohltätigkeitseinrichtungen zu Gute und wird am Abend feierlich überreicht:

  • 5.000 Euro gehen an die Stiftung "HerzPiraten". Schirmherrin und Schauspielerin Nova Meierhenrich setzt sich dafür ein, herzkranken Kindern besondere Erlebnisse zu bereiten.
     
  • Weitere 5.000 Euro werden von Dragqueen Olivia Jones entgegengenommen. Diese werden an NestWerk e.V. gespendet, um Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Stadtteilen eine Perspektive aufzuzeigen.
     
  • Zu guter Letzt gehen 5.000 Euro an das "ArztMobil Hamburg", das es ehrenamtlichen Ärzten, Krankenschwestern und Pflegern ermöglicht, auf den Straßen Hamburgs notwendige medizinische Hilfe zu leisten.

Unter dem Motto „15 Jahre Menschen, 15 Jahre Familie, 15 Jahre east“ stehen besonders die Mitarbeiter im Fokus. In einer eigenen großformatigen Portraitserie werden langjährige Mitarbeiter in ihren Arbeitsbereichen und Tätigkeiten gezeigt. "Es ist schon was Besonderes, dass 30 Kollegen seit über zehn Jahren bei uns tätig sind, acht davon sind sogar von der ersten Stunde an dabei" berichtet CEO Christoph Strenger stolz.

15 Tage, 15 Aktionen

Bereits 15 Tage vor der Geburtstagsparty, also ab dem 13. September 2019, startet das east einen Countdown mit besonderen Aktionen und Goodies. Auf Facebook, Instagram und auf der Homepage werden diese dann tagesaktuell kommuniziert und können von den Gästen bzw. Followern unter Nennung des Stichworts eingelöst werden.

Zeit für einen kleinen Rückblick

Die Geschichte des east begann im Jahr 2001. Christoph Strenger und Geschäftspartner Thomas Kreye, welcher Jahre zuvor ein Grundstück mit der Ruine der ehemaligen St. Pauli Eisenwerke in der Simon-von-Utrecht-Straße erwarb, hatten schon damals die Vision, dort ein Hotel und eine Gastronomie zu errichten. Besonders Christoph Strengers Vorstellung war es, ein Designhotel mit einer Gastronomie zu etablieren, die hauptsächlich von Hamburgern besucht werden sollte.

Zu seinem großen konzeptionellen Vorbild gehörte Ian Schrager, weltbekannter Hotelier, Gastronom und Gründer des Studio 54 und Hudson in News York, des Designhotels Delano in Miami und des Mondrian in Los Angeles. Schrager hatte bereits Jahre zuvor damit begonnen Lifestyle-Konzepte zu entwickeln, deren Restaurants hauptsächlich von Locals besucht wurden. Die zweite wichtige Inspiration für das east war die berühmte Buddha Bar in Paris, eine mehrstöckige Gastronomie in einem historischen Gebäude mit Kellergewölben und mehreren Ebenen, ähnlich wie die Immobilie auf St. Pauli.

So wuchs die Idee, eine Gastronomie auf zwei Etagen mit verschiedenen Bereichen, Bars und Lounges zu entwickeln. Für die konkrete Umsetzung holte sich Christoph Strenger den Chicagoer Designer Jordan Mozer ins Team. Jordan Mozer ist hauptverantwortlich für den einzigartigen Look des east, der sich in den Hotelzimmern in Form von Stühlen, Betten, Lampen sowie weiteren Designelementen im gesamten Haus wiederfindet und zu etwas außergewöhnlichen macht.

"Ich bin nach wie vor stolz, dass der Grundgedanke 'Location für Locals' von vor 20 Jahren immer noch so erfolgreich funktioniert und viele Hamburger bis heute Fans und Gäste des east sind" sagt Christoph Strenger.

Das east ist gewachsen

Neben der Modernisierung der bestehenden 129 Hotelzimmer und des Bankettbereiches in den letzten beiden Jahren, wurde dieses Jahr der ehem. east Sporting Club sowie der Nachtclub uppereast in 43 neue, moderne Hotelzimmer umgewandelt. Im Laufe der Jahre ist das east auch außerhalb seiner Gemäuer zum east cosmos gewachsen. Heute zählen zu der east Gruppe das coast by east und die coast enoteca an den Marco-Polo-Terrassen in der HafenCity, das clouds - Heaven's Bar & Kitchen, die Dachterrasse clouds - heaven's nest und die Konferenzetage clouds Events in den Tanzenden Türme auf der Reeperbahn sowie die Störtebeker Elbphilharmonie im gleichnamigen Wahrzeichen dazu. Zusätzlich betreibt der east cosmos im Yachthafen Port Adriano auf Mallorca das coast by east und die Sansibar Wine.

Zahlen, Daten, Fakten und Funny Facts:

Seit 2004...

  • wurden 78.625 Flaschen Champagner im east getrunken
  • haben über 850.000 Gäste im east Hotel übernachtet, was ca.  408.048 Anreisen entspricht, davon waren 1.813 auf vier Pfoten unterwegs
  • wurde das east Restaurant 459 Mal exklusiv gemietet
  • feierten 278 Hochzeitspaare im east mit 14.000 Hochzeitsgästen
  • verbrauchte das east 1.350.000 Kerzen und Teelichter
  • benutzten die Gäste 3.300300 Stoffservietten im east Restaurant
  • schenkte die east Yakshis Bar 65.000 Flaschen Vodka aus
  • nahmen 384.529 Tagungsgäste an 32.420 Business-Veranstaltungen im east teil

 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Mit einem Umsatzplus von 24 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro schließt die spanische Hotelkette RIU Hotels & Resorts ein erfolgreiches Jahr 2023 ab. In 2024 setzt CEO Luis Riu weiterhin auf Expansion.

Im bayerischen Schliersee will die Familie De Alwis den in die Jahre gekommenen Schlierseer Hof ersetzen. Und das nicht mit irgendeinem Hotel, sondern mit dem "begehrenswertesten Hotel Deutschlands". Mittlerweile ist der Optimismus jedoch gewichen, im Ort wird Kritik laut.

Als gemeinnützige Stiftung der Motel One Group setzt sich die One Foundation für soziale und gesellschaftliche Chancengleichheit ein. Nun vergibt sie erstmalig zehn Stipendien für die Ausbildung im Gastgewerbe.

Apartment-Anbieter Limehome expandiert kräftig in Österreich. Seit Januar 2023 hat das Unternehmen zehn neue Standorte hinzugewonnen und sein Portfolio damit fast verdoppelt.

Der ägyptische Geschäftsmann Samih Sawiris hat grünes Licht für weitere Investitionen in der Schweiz bekommen. Mit seiner Andermatt Swiss Alps AG (ASA) plant er den Bau eines Drei-Sterne-Resorts in Andermatt-Sedrun.

Ende 2022 hatte Marriott die eigenen Pläne bekanntgemacht, im Bereich Apartment-Hotellerie mit der Einführung von "Apartments by Marriott Bonvoy" loszulegen. Rund ein Jahr später folgte nun die erste Eröffnung - weitere sollen folgen.

Weil die MHP Hotel AG an der Börse gelistet ist, veröffentlicht das Unternehmen regelmäßig Geschäftszahlen. Demnach konnte im vierten Quartal der Umsatz von 34,2 Millionen auf 37,2 Millionen Euro gesteigert werden. Allerdings ging der durchschnittliche Zimmerpreis von 217 Euro auf 209 Euro zurück.

Pressemitteilung

Der europäische Value Hotelbetreiber easyHotel hat erfolgreich ein neues Property Management System von Apaleo im gesamten Unternehmen eingeführt. Die Hotelkette plant die Eröffnung vieler neuer Hotels in den kommenden Jahren und hat ihre Property Management-Technologie transformiert, um dieses Ziel zu erreichen.

Haare im Bett, gelbe Flecken auf den Laken und Löcher im Teppich: Unter Mitwirkung des TÜV-Hoteltesters Olaf Seiche überprüfte der TV-Sender NDR die Sauberkeitsstandards in den Hotelketten „Best Western“, „Ibis Budget“, „Maritim“ und „Motel One“.  Dabei deckten sie teilweise erhebliche Mängel auf.

Ab 14. Juni steht Deutschland ganz im Zeichen der EM 2024. Zu den 51 Spielen werden 2,7 Millionen Besucher in den Stadien sowie rund sieben Millionen Gäste in den Fan-Zonen und bei Public Viewings erwartet.