Emaar Hospitality Group eröffnet 2019 fünf neue Hotels in Dubai

| Hotellerie Hotellerie

Die Emaar Hospitality Group, bei der bis gerade noch Oliver Harnisch Chef war, wird in diesem Jahr vier neue Hotels unter den Marken Address Hotels und Resorts und Vida Hotels and Resorts in Dubai eröffnen. Zusätzlich wird Rove Hotels, das Joint Venture von Emaar Properties und Meraas ein weiteres Mittelklasse-Hotel an den Markt bringen.

Zwei Hotels, die sich beide in Downtown Dubai befinden, werden den Address Hotels und Resorts hinzugefügt: Address Fountain Views und Address Sky View. Die neuen Hotels, die sich in die Kette Vida Hotels and Resorts einreihen, starten unter den Namen The Hills und Vida Harbour Point. Die neue Immobilie von Rove trägt den Namen Rove At The Park.

Chris Newman, Chief Operating Officer der Emaar Hospitality Group, informierte: „Die fünf jüngsten Hoteleröffnungen stärken unsere Kompetenzen als führender einheimischer Anbieter und heißen Besucher aus der ganzen Welt mit einem breitgefächerten Portfolio an Hotels willkommen, die ihren Lifestyle-Ansprüchen entgegenkommen. Zusätzlich verleihen die neuen Hotels unserer Rolle als offizieller Hospitality & Hotel Partner der Expo 2020 Dubai mehr Gewicht."

Das Address Fountain Views verfügt über 193 Hotelzimmer und Suiten und ist ein beeindruckendes Dreiturmgebäude mit einem faszinierenden Blick auf den Burj Khalifa und den Dubai Fountain sowie direktem Zugang zur Dubai Mall über eine Verbindungsbrücke. Das Address Sky View besteht aus zwei Türmen, die durch eine Brücke miteinander verbunden sind. Das sich ebenfalls in Downtown Dubai befindliche Hotel verfügt über 169 Zimmer.

Vida Harbour Point gilt als neue Oase im Dubai Creek Harbour. Das sechs Quadratkilometer umfassende Mega-Projekt ist nur zehn Minuten vom Dubai International Airport entfernt und bietet 275 Zimmer. Vida The Hills, ein gehobenes Lifestyle-Hotel mit 157 Zimmern befindet sich in dem ruhigen Viertel Emirates Hills, nur einen zehnminütigen Fußmarsch vom Address Montgomerie sowie dem Emirates Golf Club entfernt, dem prominentesten Golfplatz der Stadt.

Rove At The Park befindet sich inmitten von Dubai Parks and Resorts, eine Anlage, die drei Vergnügungsparks der Spitzenklasse sowie einen Wasserpark bietet. Das Hotel verfügt über 579 Zimmer von angenehmer Größe, von denen viele miteinander verbunden und somit ideal für Familien sind.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Mit einem Umsatzplus von 24 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro schließt die spanische Hotelkette RIU Hotels & Resorts ein erfolgreiches Jahr 2023 ab. In 2024 setzt CEO Luis Riu weiterhin auf Expansion.

Im bayerischen Schliersee will die Familie De Alwis den in die Jahre gekommenen Schlierseer Hof ersetzen. Und das nicht mit irgendeinem Hotel, sondern mit dem "begehrenswertesten Hotel Deutschlands". Mittlerweile ist der Optimismus jedoch gewichen, im Ort wird Kritik laut.

Als gemeinnützige Stiftung der Motel One Group setzt sich die One Foundation für soziale und gesellschaftliche Chancengleichheit ein. Nun vergibt sie erstmalig zehn Stipendien für die Ausbildung im Gastgewerbe.

Apartment-Anbieter Limehome expandiert kräftig in Österreich. Seit Januar 2023 hat das Unternehmen zehn neue Standorte hinzugewonnen und sein Portfolio damit fast verdoppelt.

Der ägyptische Geschäftsmann Samih Sawiris hat grünes Licht für weitere Investitionen in der Schweiz bekommen. Mit seiner Andermatt Swiss Alps AG (ASA) plant er den Bau eines Drei-Sterne-Resorts in Andermatt-Sedrun.

Ende 2022 hatte Marriott die eigenen Pläne bekanntgemacht, im Bereich Apartment-Hotellerie mit der Einführung von "Apartments by Marriott Bonvoy" loszulegen. Rund ein Jahr später folgte nun die erste Eröffnung - weitere sollen folgen.

Weil die MHP Hotel AG an der Börse gelistet ist, veröffentlicht das Unternehmen regelmäßig Geschäftszahlen. Demnach konnte im vierten Quartal der Umsatz von 34,2 Millionen auf 37,2 Millionen Euro gesteigert werden. Allerdings ging der durchschnittliche Zimmerpreis von 217 Euro auf 209 Euro zurück.

Pressemitteilung

Der europäische Value Hotelbetreiber easyHotel hat erfolgreich ein neues Property Management System von Apaleo im gesamten Unternehmen eingeführt. Die Hotelkette plant die Eröffnung vieler neuer Hotels in den kommenden Jahren und hat ihre Property Management-Technologie transformiert, um dieses Ziel zu erreichen.

Haare im Bett, gelbe Flecken auf den Laken und Löcher im Teppich: Unter Mitwirkung des TÜV-Hoteltesters Olaf Seiche überprüfte der TV-Sender NDR die Sauberkeitsstandards in den Hotelketten „Best Western“, „Ibis Budget“, „Maritim“ und „Motel One“.  Dabei deckten sie teilweise erhebliche Mängel auf.

Ab 14. Juni steht Deutschland ganz im Zeichen der EM 2024. Zu den 51 Spielen werden 2,7 Millionen Besucher in den Stadien sowie rund sieben Millionen Gäste in den Fan-Zonen und bei Public Viewings erwartet.