Erstes voco-Hotel eröffnet in Südafrika

| Hotellerie Hotellerie

IHG Hotels & Resorts hat mit dem voco Johannesburg Rosebank das erste Haus der Marke in Afrika eröffnet. 

Haitham Mattar, Managing Director, Indien, Naher Osten und Afrika, IHG, sagte: "Im Rahmen unserer Wachstumsstrategie in Afrika sind wir eine Partnerschaft mit Valor eingegangen, um unsere Präsenz auf dem Kontinent zu erweitern. Valor ist unser langjähriger Partner in den Vereinigten Staaten und Großbritannien, und wir freuen uns, unser erstes voco-Hotel in Johannesburg, Südafrika, zu eröffnen. voco The Bank Johannesburg Rosebank ist ein erstklassiges Haus und ein großartiger Markteintritt für IHG. voco The Bank ist ein eigenständiges Hotel mit individuellem Charakter im pulsierenden "Walk-Work-Play"-Viertel Rosebank und wird eine großartige Ergänzung für die Destination sein. Diese Neueröffnung im trendigen Zentrum von Rosebank ergänzt die Dynamik, die wir in der IMEA-Region mit der Eröffnung von sechs voco-Hotels in wichtigen Städten aufbauen."

Im Rahmen der Umgestaltung des Hauses bieten die Gästezimmer nun Bettwäsche aus recycelten Materialien, Bio-Pflegeprodukte von Antipodes in größeren Spenderflaschen, Highspeed-Wi-Fi, Smart-TVs, Schreibtische und Erfrischungen auf dem Zimmer. 

Doppelt hohe Decken, moderne Badezimmer und Parkservice vervollständigen das Angebot, während Geschäftsreisende sich über Funktionen wie den tragbaren Wäschedampfer im Zimmer und den großen Arbeitsbereich mit internationalen Adaptern und USB-Anschlüssen freuen werden.

"Wir wissen, dass Gäste heutzutage gerne das Gefühl haben, etwas zu bewirken", sagt Jessica Redinger, General Managerin von voco Johannesburg. "Wir haben uns bemüht, die Auswirkungen unseres Hotels auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten, indem wir, wo immer es möglich ist, nachhaltige Best-Practice-Richtlinien anwenden.  Aber es ist uns einfach wichtig, uns um unsere Gäste zu kümmern und dabei auch den Planeten zu schonen.  Daher haben wir nicht auf unsere erstklassigen Annehmlichkeiten und das komfortable und freundliche Gästeerlebnis verzichtet, das die Menschen von voco erwarten."


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Zur Unterstützung der deutschen Hotellerie bei der Gewinnung und der Bindung von Fachkräften haben der Hotelverband Deutschland (IHA) und die Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu eine gemeinsame Kooperation bekanntgegeben.

Booking.com bietet mit dem "Pitch View Penthouse" zum Finale der UEFA Women’s EURO 2022 eine Übernachtung im legendären Fußballtempel. Dazu erhalten die Gäste Plätze mit der besten Aussicht auf das Spiel.

Das IST-Studieninstitut bietet ab September erstmalig die neue Weiterbildung „Nachhaltigkeit in der Hotellerie“ an. Mit dem neuen Kurs greift das Institut ein weiteres Mal das Thema „Nachhaltigkeit“ auf.

Zu ihrem 70. Geburtstag präsentiert sich die Deutsche Seereederei quicklebendig. Die Unternehmensgruppe, die zu DDR-Zeiten die zweitgrößte Handelsflotte der Welt betrieb und später die Aida-Clubschiffe erfand, hat mit Schiffen allerdings nichts mehr zu tun.

Immer wieder wird Wien zur schönsten Stadt der Welt gewählt. Das neue Hotel Indigo Vienna am Naschmarkt will es Besuchern der österreichischen Hauptstadt ermöglichen, den Charme der Metropole unmittelbar zu erleben.

Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Reinhard Meyer hat in Parchim die „Unternehmer des Jahres in Mecklenburg-Vorpommern 2022“ ausgezeichnet. „Unternehmerpersönlichkeit“ des Jahres wurde Eike Sadewater vom Romantik Hotel Scheelehof in Stralsund.

Der JPI Hospitality Investors Club hat mit dem Hotel Milano in Madonna di Campiglio ein Objekt inmitten der Bergkulisse der Brenta-Dolomiten erworben. In Zusammenarbeit mit dem Betreiber wird das Hotel nun zu einem alpinen Lifestyle-Hotel umgebaut.

Nach einer kurzen Soft-Opening-Phase eröffnen die FREIgeist Hotels am 1. Juli ihr zweites Haus in Göttingen. Das Haus vereint Design mit einem modernen Nutzungskonzept und Gastro-Angeboten auf dem historischen Werksgelände der Sartorius AG.

Die Jumeirah Group baut ihr internationales Portfolio mit der Eröffnung eines neuen Resorts im Nahen Osten weiter aus – dem Jumeirah Muscat Bay. Eingebettet in die Bucht von Bandar Jissah bietet das Resort 206 Zimmer und Suiten.

Nach einem starken Start in das Jahr 2022 setzt die Radisson Hotel Group ihre Expansionspläne in den wichtigsten Märkten in Europa, Nahost und Afrika sowie im Asien-Pazifik-Raum fort.