GS Star GmbH eröffnet Super8 by Wyndham am Zollhafen Mainz

| Hotellerie Hotellerie

Am 1. Juli eröffnet das neue Super8 Zollhafen in der Landeshauptstadt Mainz. Gemeinsam mit ihrem internationalen Franchisepartner Wyndham Hotels & Resorts hat die Gorgeous Smiling Hotels GmbH ihr siebtes Super8 realisiert.

„Wir sind so stolz, endlich in dieser pulsierenden und abwechslungsreichen Stadt präsent zu sein und die innovative Entwicklung des Zollhafens mit zu erleben und ein Teil davon zu sein“, so Heiko Grote, Gesellschafter der Gorgeous Smiling Hotels GmbH.

Das Hotelportfolio der GS Star GmbH konzentriert sich auf die Metropolregionen in Deutschland, Österreich und den Niederlanden. Es umfasst Hotels vom 2-Sterne - bis hin zum 4-Sterne-Segment. Die Hotelbetriebsgesellschaft gehört zur Gorgeous Smiling Hotels GmbH mit einem Portfolio von über 90 Hotels.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Schlosshotel Klink steht wieder zum Verkauf

Der ehemalige DDR-Vorzeigeurlaubsort Klink (Mecklenburgische Seenplatte), bekannt durch das Renaissance-Schloss, steht vor Veränderungen. 30 Jahre nach der Wiedervereinigung wartet der Erholungsort auf den Neubau für das 2017 gesprengte FDGB-Hotel und einen neuen Schlosshotelbetreiber.

Deutsche Hotelakademie entwickelt Trainingskonzept für das Hotel Der Blaue Reiter

Passgenaue Akademielösungen für Hotels: Die Deutsche Hotelakademie (DHA) stellt Unternehmen, wie dem Hotel Der Blaue Reiter, dazu jetzt die technische Infrastruktur bereit und bietet alle Services rund um Weiterbildungsthemen – von der Konzeption bis hin zur Bewertung der Maßnahmen.

Art-Invest erwirbt Leonardo Royal Berlin Alexanderplatz

Art-Invest Real Estate erwirbt von der Fattal Hotel Group das Leonardo Royal Berlin Alexanderplatz. Im Rahmen eines 25-jährigen Mietvertrages wird das Objekt auch in Zukunft von den Leonardo Hotels, die zur Fattal Hotel Group gehören, unter der Marke „Leonardo Royal“ betrieben.

Halbjahresbilanz: InterContinental Hotels kündigen Personalabbau an

Die InterContinental Hotels-Group hat Halbjahreszahlen vorgelegt. Die Einnahmen halbierten sich in der ersten Hälfte des Jahres 2020 nahezu. Der Gewinn brach um 82 Prozent ein. Als Konsequenz kündigte Konzernchef Keith Barr einen Abbau von zehn Prozent der Stellen in der Verwaltung an.

4,5 Millionen Euro: Johann Lafers ehemalige Stromburg steht zum Verkauf

Vor über einem Jahr hat Johann Lafer die Stromburg am Rande des Hunsrücks verlassen. Seitdem wurde das Hotel von dem Unternehmen „Refugium Stromburg“ betrieben. Jetzt steht die Immobilie zum Verkauf: für 4,5 Millionen Euro.

Italien: Schulstart im Hotel

Seit Anfang März sind die Schulen in Italien geschlossen. Mitte September soll es wieder weitergehen. Aufgrund der Corona-Beschränkungen werden nun jedoch dringend weitere Klassenzimmer gesucht – so auch in Hotels.

a&o will grünste Hostelkette Europas werden

Das Ziel von Oliver Winter und a&o Hostels ist ambitioniert: „Wir werden die grünste Hostelkette Europas.“ Auf dem Weg dorthin ist die Berliner Budgetgruppe bereits: 39 Häuser in acht europäischen Ländern gehören zum Portfolio – alle tragen das Nachhaltigkeitssiegel „GreenSign“.

Über 2.000 Hotels der BWH Hotel Group erhalten Travelers’ Choice Award 2020

Über 2.000 Hotels der BWH Hotel Group sind mit dem Travelers’ Choice Award von Tripadvisor prämiert worden und gehören damit zu den beliebtesten zehn Prozent aller Hotels auf dem weltweiten Reiseportal. In Deutschland wurden 82 Best Western Hotels ausgezeichnet

1. Halbjahr: Zahl der Übernachtungen in Dänemark eingebrochen

Auch in Dänemark hat die Pandemie deutliche Spuren hinterlassen: Verglichen mit den ersten sechs Monaten 2019 ging die Gesamtzahl der Übernachtungen in dänischen Hotels, Ferienzentren, Herbergen, Jachthäfen und auf Campingplätzen um 47 Prozent zurück.

Schauspielerin und Hotelbetreiberin Jessica Schwarz sorgt sich um zweite Corona-Welle

Schauspielerin Jessica Schwarz, die zusammen mit ihrer Schwester ein Hotel in Michelstadt (Odenwaldkreis) betreibt, sorgt sich um eine zweite Welle der Corona-Pandemie. Sie müssten abwarten, wie sie durch den Herbst und Winter kommen.