Gutes Halbjahr und Expansion bei Motel One

| Hotellerie Hotellerie

Das erste Halbjahr 2018 lief rund für Motel One: Mit nun 65 Hotels (Vorjahr: 57) und 18.064 Zimmern (Vorjahr: 15.467) hat die Budget-Hotelkette erfolgreiche sechs Monate hinter sich. Der Umsatz stieg um 20 Prozent auf 222 Millionen Euro, der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen wuchs um 17 Prozent auf 65 Millionen Euro. Die durchschnittliche Auslastung der mit dem Vorjahr vergleichbaren Hotels lag auf dem Vorjahresniveau von 77 Prozent. Rechnet man die neu eröffneten Häuser mit ein, erreichte die Auslastung laut Mitteilung gute 74 Prozent.

Bedingt durch geänderte gesetzliche Regelungen konnten im Vergleich zum Vorjahr höhere Abschreibungen von 25 Millionen Euro in Anspruch genommen werden. Der Operating Profit fiel aus diesem Grund um elf Prozent auf 36 Millionen Euro. Investiert wurde in der ersten Jahreshälfte gleichermaßen in das Re-Design bestehender Motel One, in Höhe von 28 Millionen Euro, sowie neue Häuser mit 27 Millionen Euro.

Markteintritte in Spanien und Frankreich

Auch 2018 wächst Motel One weiter. Neben der Erschließung weiterer Standorte in Deutschland erfolgte im ersten Halbjahr der Markteintritt in Spanien (Motel One Barcelona-Ciutadella) sowie in Frankreich (Motel One Paris-Porte Dorée). Weitere Eröffnungen in diesem Jahr erfolgen in Glasgow, Bonn, Frankfurt, Leipzig, Köln und München. Insgesamt befinden sich aktuell 29 Hotels mit 9.414 Zimmern in der Entwicklung.

Erster Studienabschluss der One University

Ein weiterer Meilenstein wurde mit dem Abschluss des ersten Jahrgangs der One University erreicht. In Kooperation mit der Internationalen Hochschule IUBH bildet Motel One seit 2014 Nachwuchskräfte aus und bietet zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für alle Mitarbeiter. Knapp vier Jahre nachdem Motel One das duale Studium Tourismuswirtschaft eingeführt hat, feierten nun die ersten Studenten ihren erfolgreichen Abschluss.
 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Das Ibis Styles Hamburg Alster City hat die Renovierungsarbeiten abgeschlossen und präsentiert sich nun in neuem Glanz. Nach der Neugestaltung der Hotelzimmer im Jahr 2023 wurden nun die Lobby und die Hotelbar aufgehübscht.

Ab sofort können sich Besucher des 25hours Hotel Langstrasse in Zürich über eine grüne Oase mitten in der Stadt freuen. Denn in den vergangenen Monaten wurde hier geplant, gepflanzt und möbliert.

Die Minor Hotels haben das NH-Hotel nahe des Berliner Kurfürstendamms renovieren lassen. Alle 167 Zimmer und Suiten wurden neu. Ein Highlight ist die Suite mit eigener Terrasse und Panoramablick auf die Stadt.

Das Priesteregg-Resort in Leogang im Salzburger Land hat jetzt drei neue Seehütten präsentiert. Zu den Unterkünften gehört eine eigene Badebucht, Panoramasauna, Hot Tub und eine holzbeheizte Freiluft-Badewanne.

Der weithin sichtbare Weltkriegsbunker auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg soll bald schon Tausende Menschen anlocken. Mit Hotel, Dachgarten und Pfad nach oben. Nun steht das Datum fest. Das Hotel startet am 28. Juni für ausgewählte Gäste. Ursprünglich sollte das Hotel im ersten Halbjahr 2022 aufsperren.

Als die geladenen Gäste bei der feierlichen Wiedereröffnung des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr durch den Eingang des neobarocken Prachtbaus schreiten, geht es um weit mehr als die Wiedereröffnung. Sie markiert einen wichtigen Meilenstein im Wiederaufbau des Ahrtals.

Bereits zum zweiten Mal findet dieses Jahr das Artists-in-Residence-Programm der Leonardo Hotels in Warschau statt. Auch das NYX Hotel Dublin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen „Art Lives” Wettbewerb.

Drei Jahre nach dem Debüt der Marke "A by Adina" in Australien verkündet der Mutterkonzern TFE Hotels, zu dem auch die Adina Hotels gehören, dass 2025 das erste Haus der jungen Marke in Europa eröffnen wird.

Bis zum Auftakt des Turniers vom 21. bis 24. November ist es noch eine Weile hin. Doch die Vorbereitungen sind in vollem Gange. So viel steht bereits fest: Die Mallorca Golf Trophy wird im Jubiläumsjahr ein besonderes Event. 

Das Brenners Park-Hotel in Baden-Baden wird seit Oktober umgebaut und modernisiert. Im Rahmen der Sanierung wurden auch die edlen Tapeten aus dem Tapetenlager des Hauses geborgen, um ihnen neues Leben einzuhauchen.