HDV kürt Parkhotel Weiskirchen zum „exzellenten Ausbildungsbetrieb“

| Hotellerie Hotellerie

Die Auszeichnung „Exzellenter Ausbildungsbetrieb des Jahres“ geht in diesem Jahr ins Saarland. Mit dem Parkhotel Weiskirchen würdigt die Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV) ein Hotel, das sich als erstklassiger Ausbildungsbetrieb weit über die Grenzen der Region hinaus einen Namen gemacht hat.

Das Vier Sterne Superior-Hotel hat bei der HDV-Zertifizierung „Exzellente Ausbildung“ als bisher einziger Betrieb bei der Erstzertifizierung 100 Prozent erreicht. Bereits 2013 hat die HDV das Gütesiegel „Exzellente Ausbildung“ eingeführt, um das Image der Ausbildung im Hotel zu stärken und hervorragende Ausbildungsbetriebe kenntlich zu machen. Das Gütesiegel wird nach einem Zertifizierungsprozess vergeben, bei dem die unabhängige Prüfungsorganisation DEKRA Assurance Services GmbH als Auditor fungiert.

Die DEKRA-Prüfer würdigten die systematische Ausbildung des Parkhotel Weiskirchen, die auf einer intensiven und individuellen Betreuung der jungen Nachwuchskräfte basiert. Neben diversen fachkundlichen Schulungen zählen unter anderem die Vorbereitungen auf die Teilnahme an den Saarländischen und den Deutschen Jugendmeisterschaften zur Ausbildungsagenda. Bei beiden Meisterschaften platzieren sich die Auszubildenden des Parkhotels in allen Berufen regelmäßig mit auf den obersten Rängen.

„Wir freuen uns sehr, dass das Parkhotel Weiskirchen unser diesjähriger Preisträger ist. Das Hotel zählt seit vielen Jahren zu den anerkanntesten Ausbildungsbetrieben unserer Branche. Es ist seit Einführung des Gütesiegels ‚Exzellente Ausbildung‘ der einzige Betrieb, der seine Erstzertifizierung mit voller Punktzahl abgeschlossen hat. Das möchten wir gemeinsam mit der DEKRA in diesem Jahr würdigen“, kommentiert Jürgen Gangl, Vorsitzender der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland, die Wahl des Preisträgers.

Die HDV hat zum zweiten Mal die Auszeichnung „Exzellenter Ausbildungsbetrieb des Jahres“ vergeben. In Berlin nahmen der Eigentümer des Parkhotel Weiskirchen, Peregrin Maier und seine Tochter Carolina Maier, den Preis entgegen.

Peregrin Maier ist erfreut über die Auszeichnung: „Bei und stehen die Ausbildung und die individuelle Förderung junger Menschen ganz oben auf unserer Aktivitätenliste. Als ‚Exzellenter Ausbildungsbetrieb‘ von der HDV geehrt zu werden zeigt, dass wir den richtigen Weg gehen. Unsere spannende Branche bietet viele Entwicklungsmöglichkeiten, und wir sind stolz darauf, motivierte und engagierte Auszubildende auf ihrem Weg zu begleiten.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Apartment-Anbieter limehome vergrößert sein Portfolio im ersten Quartal 2024 um knapp 14 Prozent. Bis Ende März unterzeichnete das Unternehmen insgesamt 800 neue Apartments in sieben Ländern. limehome sieht sich als eines der am schnellsten wachsenden Hospitality-Unternehmen in Europa.

2019 fand die Formel 1 zum bisher letzten Mal am Hockenheimring statt. Seither gibt es immer wieder Gespräche über eine Rückkehr. Nun lässt der geplante Einstieg neuer Investoren hoffen. Ein Hotel und eine Motorworld sollen entstehen.

Amsterdam kämpft gegen den Ansturm des Massentourismus. Im vergangenen Jahr verzeichnete die Stadt 21 Millionen Hotelübernachtungen. Deshalb hat die Stadt nun beschlossen, "Nein zu neuen Hotels" zu sagen, wie es in einer Mitteilung heißt.

Die FBMA-Stiftung hat am Wochenende die Brillat Savarin-Plakette im Seetelhotel Villa Esplanade an Rolf Seelige-Steinhoff von den Seetelhotels auf Usedom verliehen. Seelige-Steinhoff ist der 67. Plakettenträger und wird für seine unternehmerischen Erfolge geehrt.

Ein tragischer Unfall hat eine Familie in Düsseldorf erschüttert: Eine Jugendliche stürzt aus der sechsten Etage eines Hotels in die Tiefe und erliegt ihren Verletzungen im Krankenhaus.

Die Marke Zleep Hotels kommt nach Luzern: Die Säntis Home AG und H World International (früher Deutsche Hospitality/Steigenberger) haben einen Franchise-Vertrag für ein neues Zleep Hotel in Luzern-Emmenbrücke unterzeichnet. Das neue Hotel wird über 138 Zimmer verfügen und voraussichtlich Ende 2027 eröffnen.

Accor eröffnete jetzt das Mercure ICON Singapore City Centre offiziell. Das Hotel ist mit 989 Zimmern die weltweit größte Haus der Marke.

Palladium Hotel Group steigt mit Ushuaïa Unexpected Hotels & Residences in den Nahen Osten ein. Das ehrgeizige Projekt, das Investitionen von mehr als 100 Millionen Dollar erfordern wird, umfasst 442 Hotelzimmer und Wohneinheiten.

Im Wiesbadener Dorint Pallas-Hotel mit 297 Zimmern und 30 Suiten, ist in den vergangenen Monaten im laufendem Betrieb für rund 2,5 Millionen Euro die gesamte Hotelhalle mit Rezeption, Hotelbar und Ballsaal modernisiert worden. Dazu wurde ein „Creative Space“ neu geschaffen.

Die Kempinski-Gruppe führt die Marke Bristoria in China ein und eröffnet ein am See gelegenes Kempinski-Hotel der Luxusklasse in der Wirtschaftsentwicklungszone von Yangzhou.