„Klingende Fassaden“ im Leonardo Hotel Berlin Mitte

| Hotellerie Hotellerie

Der renommierte Konzertchor Berliner Cappella checkt im Hotel dem Berliner Ensemble, aber nicht um zu übernachten, sondern um zu singen! Denn an diesem Abend stellt das Leonardo Berlin Mitte ca. 40 Zimmer und seinen Innenhof für den Chor mit seinem Abschlusskonzert der „Klingende Fassaden“ zur Verfügung. (Mit Video)

40 Chorsänger/innen stehen im Hygiene-korrekten Abstand in den Fenstern des 10-stöckigen Leonardo Hotels und singen romantische Chormusik a-cappella. Die einzigartige Akustik des Hofes eignet sich hervorragend für das Abschlusskonzert und den Schlusspunkt dieser innovativen Konzertreihe, bei der die Berliner Cappella unter der Leitung ihres Dirigenten Sergi Gili Solé in den letzten Wochen ganz unterschiedliche Fassaden in Berlin zum „Klingen“ gebracht hat. Neben Wohnkomplexen, Verwaltungsgebäuden und Gewerbehöfen fiel so die Wahl auch auf das Leonardo Berlin Mitte, dessen Akustik und besondere Atmosphäre bereits bei einer ersten Probe besonders fasziniert hatte.

Romantische Chormusik aus zehn Stockwerken …

„Bei den ersten Proben erlebten wir den außergewöhnlichen Klang unseres Innenhofes und hofften natürlich, dass wir ins Finale kommen. Wir freuen uns sehr, dass wir unter mehreren Mitbewerbern in Berlin nun als Veranstaltungsort für das Abschlusskonzert ausgewählt wurden und natürlich bin ich mehr als stolz, dass unser Haus auch ein Kulturort in Berlin-Mitte ist, neben Friedrichstadtpalast, Berliner Ensemble und Admiralspalast. Übrigens haben wir auch schon eine Fortsetzung im nächsten Jahr angedacht“, freut sich Andrea Bauer, General Managerin des Leonardo Berlin Mitte.

Das 2014 eröffnete 4-Sterne-Design-Hotel besticht nicht nur mit bester Akustik, sondern auch mit toller Spreeuferlage unweit der Friedrichstraße und seinem zehnstöckigen Design-Bau aus Glas und Metall, das vom renommierten französischen Designer und Innenarchitekten Philippe Starck mit yoo Berlin gestaltet wurde. Es bietet mit 309 Zimmern, dem Frühstücksrestaurant „Bertolt“, der Bar „Circus“, zwei Veranstaltungsräumen und der Brecht Lounge mit Blick über Berlin eine außergewöhnliche Wohlfühlatmosphäre. Wie alle Hotels der Marke „Leonardo“ zeichnet sich das Leonardo Berlin Mitte als individuelles Stadthotel in zentraler Lage durch einen besonderen lokalen Bezug und eine eigene Designidentität aus, was die Berliner Cappella ebenso überzeugte.

Donnerstag, 2. September 2021, 19:00 Uhr „3G-Regel“ bitte beachten!
Öffentliches Konzert in der spektakulären Akustik des Innenhofes des Leonardo Berlin Mitte, Bertolt-Brecht-Platz 4, 10117 Berlin Mitte

Konzertchor Berliner Cappella e. V.
Dirigent: Sergi Gili Solé
Solisten: Johanna Knauth, Sopran
Burkhard v. Puttkamer, Bariton
Katharina Landl, Klavier

Bei den Premieren in den letzten Wochen lauschten immer wieder zahlreiche Besucher dem wunderbaren Chorgesang, der unverstärkt von Balkonen, in Höfen und aus Hotelfenstern erklang.

Hier ein kleiner Vorgeschmack per Video zu den Proben im Leonardo Berlin Mitte.

KLINGENDE FASSADEN wird unterstützt durch die Initiative „Neustart Kultur“ der Bundesregierung. So wird der Amateur-Musik-Szene unter Beachtung der aktuellen Hygieneregeln der Wiedereinstieg zu Aufführungen mit Publikum ermöglicht.

Aus bundesweit über 1000 musikalischen Neustart-Ideen ausgewählt gehören die KLINGENDEN FASSADEN der Berliner Cappella zu den fünf in Berlin geförderten Pilotprojekten. Ziel: auch andere Chöre zu ermuntern, abseits der gewohnten Proben- und Aufführungspraxis neue Wege zu gehen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Kempinski Hotels und Universal Beijing Resort eröffnen zwei neue Hotels in China

Kempinski Hotels stellt zusammen mit dem Universal Beijing Resort zwei neue Hotels vor: Das Universal Studios Grand Hotel und das NUO Resort Hotel - Universal Beijing Resort. Beide befinden sich im Themenpark Universal Studios Beijing.

Room2 Chiswick: Eröffnung des weltweit ersten Hotels mit Null CO2-Emissionen

Im Londoner Stadtteil Chiswick steht das, nach eigenen Angaben, weltweit erste Hotel vor der Eröffnung, das eine Null-CO2-Emissions-Bilanz erreichen soll. Das Hotel Room 2 wird damit 89 Prozent energieeffizienter sein als ein durchschnittliches britisches Hotel.

Dorint-Geschäftsführer Jörg T. Böckeler: Pandemie als Chance für eine veränderte Hotellerie

Dorint betreibt ein Drei-Marken Portfolio und ist in den letzten Monten mit Essential by Dorint, den Dorint Hotels und seinen Hommage Häusern durch schwere Zeiten gegangen. Im Interview blickt Dorint-Geschäftsführer Jörg T. Böckeler zurück und in die Zukunft.

Cannabis trifft auf Wellness: Der erste CBD-Spa der Schweiz in Zermatt eröffnet

Zermatt trumpft mit dem ersten Cannabis CBD-Spa europaweit auf. Das SchlossHotel Zermatt hat diesen in Kooperation mit «SwissCBD» eröffnet und präsentiert mit diesem Konzept seine Vision für den Wellnessmarkt der Zukunft.

Rocco Forte präsentiert die Villa Igiea am Golf von Palermo

Rocco Forte Hotels hat im Sommer die Villa Igiea eröffnet, einen historischen Jugendstilpalast mit Blick auf den Golf von Palermo. Unter der Federführung von Olga Polizzi wurde das Anwesen in Zusammenarbeit mit Paolo Moschino und Philip Vergeylen restauriert. 

Gorgeous Smiling Hotels eröffnet neues Super 8 in Chemnitz

Die Gorgeous Smiling Hotels GmbH hat in Chemnitz am Stefan-Heym-Platz ein neues Super 8 Hotel eröffnet. Der siebengeschossige Neubau des Mannheimer Projektentwicklers FAY Projects soll mit 172 Zimmern als Premium Budget Hotel betrieben werden.

The Chedi Andermatt gewinnt World Luxury Hotel Awards

Bei der feierlichen Preisverleihung der diesjährigen World Luxury Hotel Awards auf Mauritius konnte sich das The Chedi Andermatt in gleich drei Kategorien gegen seine Mitbewerber durchsetzen. 

Hotel-Suchmaschinen im Test: Intransparente Ergebnisse, nützliche Filter

«Hotel in Paris vom... bis zum...»: Wer eine solche Anfrage bei einer Suchmaschine eingibt, bekommt eine Liste mit den vermeintlich besten Unterkünften. Darauf sollten Reisende aber nicht vertrauen.

Flemings will Hotels pachten und neu ausrichten

Die Flemings Group investiert künftig nicht nur in die eigenen Häuser und Betriebe, sondern bietet zudem Konzepte und Maßnahmen für sich im Umbruch befindende Hotels. Im Rahmen der EXPO REAL erörterte Filip Blodinger die Erweiterung des „Flemings-Portfolios“.

Ruby Luna Düsseldorf ist „Hotelimmobilie des Jahres 2021“ 

Die Auszeichnung „Hotelimmobilie des Jahres 2021“ geht dieses Jahr an das Ruby Luna in Düsseldorf. Der Preis wurde im Rahmen der 196+ hotelforum-Fachkonferenz verliehen. Weitere Preisträger: Das Schlafwerk in Stuttgart und Villa Copenhagen in Dänemark