Leitfaden zum wirkungsvollen Feedback-Management in Hotels

| Hotellerie Hotellerie

Die Gäste-Feedback-Plattform TrustYou Leitfaden veröffentlicht, der Hotel alles Wissenswerte verspricht, um bei Gästen einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Das E-Book rund um das Thema Feedback wurde in erster Linie für die Individualhotellerie entwickelt und zeigt auf, wie Gastgeber die Reputation des Hotels bestmöglich in Vetrieb und Vermarktung nutzen.
 
Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung in der Hotellerie richtet sich TrustYou sowohl an Kettenhotels als auch an Einzelhotels und bietet kontinuierlich wichtige Einblicke in die Bereiche Gästebewertungen, Online-Reputation und die besten Technologien zu deren Verwaltung. Der Feedback-Leitfaden befasst sich mit dem gesamten Konzept des Gäste-Feedbacks: von seiner eigentlichen Bedeutung, über verschiedene Erscheinungsformen in der modernen Zeit bis hin zu dem Wert, den es für das Hotelgewerbe hat und der Wirkung, die es darauf ausübt. Der Leitfaden bietet praktische Tipps und Ratschläge zur Vorbeugung negativen Feedbacks, zur Motivierung der Gäste, mehr Feedback zu geben und zur Steigerung der Buchungszahlen durch umsatzförderndes Feedback-Management.
 
Die drei Kapitel des E-Books behandeln den Nutzen von Online-Bewertungen, warum und wo sie geschrieben werden und wie sie sich auf Buchungen auswirken und die Optionen zur Verwaltung von Gästebewertungen, mit Fokus auf die Einholung, Analyse und Beantwortung von Feedback und dem Ziel der Verbesserung der internen Abläufe und der Steigerung der Gästezufriedenheit. Ferner zeigt das E-Book die Möglichkeiten auf, die die Reputation bietet, mit aufschlussreichen Tipps dazu, wie Einzelhotels ihre Alleinstellungsmerkmale nutzen können, die richtige Technologie wirksam einsetzen und den Reiseverlauf des Gastes personalisieren können
 
„Über eines sind sich alle Unternehmer der Hotellerie einig: Eine starke Online-Reputation ist von besonderer Bedeutung. Bei TrustYou versuchen wir immer, den Hoteliers die besten Mittel und Ressourcen zur Verbesserung ihrer Leistungsfähigkeit und Reputation zur Verfügung zu stellen. Unser neuestes E-Book umfasst die gesamten Kenntnisse, die Hotelmanager über Gästefeedback haben müssen, von dessen Ursprung und verschiedenen Formen bis zu dessen Wert, Wirkung und Einfluss”, erklärt Valerie Castillo, Marketingleiter bei TrustYou.
 
Der „Feedback-Leitfaden – Alles, was Hotels wissen müssen“, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Am 1. März 2024 hat die Booking Holdings die Europäische Kommission offiziell darüber informiert, dass es die quantitativen Schwellenwerte erreicht hat, um als Gatekeeper-Plattform im Rahmen des Digital Markets Act (DMA) ausgewiesen zu werden. Jetzt mahnt die Hotellerie eine „Anpassung des Geschäftsgebarens an.“

B&B Hotels expandiert weiter mit der Eröffnung ihres ersten US-Hotels und der ersten Übernahme im Vereinigten Königreich. Damit ist die Gruppe nun in 17 Ländern auf zwei Kontinenten mit über 770 Hotels vertreten.

Sara Vuletic, Kossi Dediha und Aemelié-Jo Röhn absolvieren bei Hilton ihre Ausbildung. Mit Tageskarte sprachen sie über ihren beruflichen Alltag und was die Arbeit in der Hotellerie so besonders macht.

Zehn Jahre lang hat Kempinski das Palais Hansen in Wien geführt. Jetzt haben die Minor Hotels die Immobilie übernommen und betreiben dort das Anantara Palais Hansen Vienna. In den kommenden Monaten werden, bei laufendem Betrieb, eine Reihe von Renovierungsarbeiten durchgeführt.

Marcel Eris, alias MontanaBlack, zählt zu den bekanntesten Internet-Stars Deutschlands, mit mehreren Millionen Followern auf YouTube und Twitch. In seinem neuesten Video äußerte er jedoch heftige Kritik am Hyatt-Hotel im Düsseldorfer Medienhafen.

Der US-Informationsanbieter CoStar sowie mehrere Hotelunternehmen wie Hilton, Hyatt und Marriott müssen sich in den USA mit einer Klage auseinandersetzen. Der Vorwurf: illegale Preisabsprachen, um die Zimmerpreise künstlich hoch zu halten.

Ein einheitliches Design sollte es sein – in frischer Dynamik, gleichzeitig ästhetisch, sportlich und zeitgemäß. In enger Zusammenarbeit mit dem Designer Bernd Keller und dem Workwear-Hersteller KAYA&KATO hat Dorint nun eine neue Kollektion entwickelt.

Insgesamt 10 Villen zählen die beiden Inseln des neuen Resorts im Baa-Atoll der Malediven, mit denen die Hamburger Seaside Collection​​​​​​​ ihr Portfolio erweitert. Zu den Besonderheiten gehören beispielsweise die privaten Pools, die in 4,5 Meter Höhe über dem Boden schweben.

Mit dem neuen Scandic Nürnberg Central setzt die aus Schweden stammende Hotelgruppe ihren Expansionskurs in Deutschland fort und ist ab 1. März auch in der zweitgrößten Stadt Bayerns zu finden.

Mit den beiden neuesten Standorten in Köln hat ipartment ​​​​​​​– neben dem Haus am Hamburger Airport und dem Kesselhaus in Leverkusen – in den ersten beiden Monaten in 2024 bereits Verträge für 360 neue Serviced-Apartments unterzeichnet.