Moxy und Autograph: Outletcity Metzingen bekommt zwei Marriott-Hotels

| Hotellerie Hotellerie

Die Outletcity Metzingen, am Fuße der schwäbischen Alb, will die Verweildauer der jährlich über vier Millionen Besucher erhöhen. Zwei Hotels, unter den Marriott-Marken Autograph Collection und Moxy, sollen entstehen. Betreiber der Hotels ist die Odyssey Hotel Group.

2019 kamen ca. 4,2 Millionen Menschen nach Metzingen, um in der Shopping-Metropole einzukaufen. Rund 40 Prozent der Gesamtbesucheranzahl verzeichnet Metzingen durch internationale Touristen aus Ländern wie China, Südkorea, Russland, Schweiz, den Vereinigten Arabischen Emiraten und vielen anderen. Um die Verweildauer der Gäste weiter zu erhöhen, hat sich die Holy AG, Betreibergesellschaft der Outletcity Metzingen, entschlossen mit Marriott zwei Hotels in Metzingen zu realisieren. Dabei zeichnet das Architekturbüro Blocher Partners für die architektonische Gestaltung verantwortlich. 

2021 wird das erste Hotel mit 180 Zimmern in der Reutlingerstraße eröffnen. Das Fashion-Lifestyle-Hotel Moxy soll vor allem jüngere Kunden ansprechen. Das Outletcity-Service-Center mit über 1000 Quadratmetern wird ebenfalls in das Hotelgebäude integriert. Hier werden die neue VIP-Lounge, das Tax Refund-Center, die Kinderbetreuung und viele weitere Services zu finden sein.

Eines von sechs seiner Art in Deutschland wird 2022 das Autograph Collection Hotel mit 150 Zimmern sein. Es wird über großzügige Tagungsräume verfügen und soll Metzingen auch als Konferenz-Destination etablieren. Das Restaurant, die Bar und die Lobby sollen den Qualitätsanspruch der Outletcity wiederspiegeln. Das Vier-Sterne-Hotel ist individuell auf den Standort und die Geschichte Metzingens zugeschnitten. Tradition, Qualität, Textil-Industrie, Nachhaltigkeit – das sind Begriffe, die in die Gestaltung einfließen werden. Ein Wellness-Bereich kommt hinzu

Auch eine erste Adresse für Fine Dining soll es in Metzingen zukünftig geben. Die Fabrikantenvilla der ehemaligen Tuch-Hersteller Gänslen & Völter, mit ihrem großzügigen Außenbereich, wird zukünftig ein Restaurant mit gehobener Gastronomie beherbergen. Dieses soll auch als Eventlocation dienen und für exklusive Veranstaltungen zur Verfügung stehen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Bundeswirtschaftsminister reagiert auf die Beschwerde-Mail eines Unternehmers aus NRW und ruft ihn kurzerhand an. Der Geschäftsführer der Marienburg berichtet anschließend begeistert über sein Gespräch mit Habeck.

Pressemitteilung

Tourismus und Hotellerie kehren zu alter Stärke zurück. Gewinner sind technologisch und strategisch gut aufgestellte Hotels und Hotelketten. Innerhalb dieser Rahmenbedingungen entwickelte sich für den Online-Vertriebsspezialisten Quality Reservations und seine Partnerhotels das Jahr 2023 hervorragend. 

Waldorf Astoria feiert Debüt auf den Seychellen mit der Eröffnung des Waldorf Astoria Seychelles Platte Island. Das Resort präsentiert 50 Strandvillen mit persönlichen Concierge-Services.

Das Hotel Bielefelder Hof firmiert ab dem 1. Februar 2024 als „Steigenberger Hotel Bielefelder Hof“. Seit 2019 gehört das Hotel mit 161 Zimmern und Suiten, Restaurant, Bar sowie Tagungs- und Eventflächen zum Portfolio der LFPI Hospitality Group.

IHG Hotels & Resorts hat Vertragsabschlüsse mit einem Umfang von insgesamt elf neuen Unterzeichnungen bekanntgegeben. Die Hotels in Großbritannien, Irland, Schweden und Ungarn umfassen die Marken Hotel Indigo, voco hotels, Holiday Inn, Holiday Inn Express und Staybridge Suites.

Bei der „Kick-off-Party“ der Vereinigung der „Clefs d’Or“ der Sektion Hamburg bekam die Fontenay-Concierge Nina Bergmann die gekreuzten goldenen Schlüssel ans Revers gesteckt. Somit gehört die 37-jährige nun zum Netzwerk der Hotelconcierges, die gemeinsame Interessen, Werte und Ziele teilen. 

Die internationale Hotelkette Hyatt plant die Rückkehr auf die Balearen. Dabei will sich das Unternehmen vor allem auf Luxushotels konzentrieren. Wie das Mallorca Magazin berichtet, soll Hyatt bereits mit anderen Unternehmen in den Kauf des Hotels Palace de Muro an der Playa de Muro im Nordosten Mallorcas involviert sein.

Die Hostelgruppe a&o meldet das beste Jahr in der Unternehmensgeschichte: Mit 6,1 Mio. Übernachtungen, 2,7 Mio. Gästen und einem Umsatz von 217 Millionen Euro stehe 2023 auf Platz eins.

Disneyland Paris feiert die Wiedereröffnung des Disneyland Hotels. Die Fünf-Sterne-Residenz erstrahlt nach einer kompletten Umgestaltung in neuem Glanz. Das Konzept spiegelt sich von der Lobby bis hin zu Zimmern und Suiten wider und widmet sich königlichen Disney-Geschichten.

Harte Rockmusik und Erholung mit Sauna, Wellness-Areal und Naturkulisse müssen keine Gegensätze sein. Im Rock & Chill Hotel Falter im Bayerischen Wald bilden sie eine Symbiose. Und wer mit einem Band-Shirt anreist, bekommt dazu ein Freibier.