Oetker Collection präsentiert erstes italienisches Masterpiece Hotel 

| Hotellerie Hotellerie

Das Hotel La Palma auf Capri in Italien wird das Portfolio der Masterpiece Hotels der Oetker Collection erweitern. Die Eröffnung ist für April 2022 geplant. Die Oetker Collection und Reuben Brothers verwandeln Capris erstes, im Jahr 1822 erbautes Hotel in ein exklusives Haus mit 50 Zimmern und Suiten. Das Hotel umfasst ein Rooftop-Restaurant und eine Rooftop-Bar, einen eigenen Beachclub, ein neues Pool-Deck sowie ein Spa und Boutiquen. 

Bei der Umgestaltung des 50-Zimmer- und Suiten-Hotels im Zentrum Capris sollte das Haus aus dem Jahr 1822 neu interpretiert und damit die Geschichte des ersten und ältesten Hotels der Insel gwürdigt werden. Das Hotel befindet sich im Besitz von Reuben Brothers und umfasst auch den Nachtclub La Taverna Anema e Core, der ebenso Teil des Gebäudeensembles ist. Während der Renovierung wird die Zimmeranzahl des Hotels von 80 auf 50 reduziert. Für das Innendesign zeichnen Francesco Delogu von Delogu Architects sowie Adam Tihany und Alessia Genove von Tihany Design verantwortlich.

„La Dolce Vita“ soll sich auch kulinarisch im Hotel La Palma widerspiegeln. So konnte als Chefkoch Gennaro Esposito, der sich mit seinem mit 2-Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant Torre del Saracino einen Namen gemacht hat, für die gastronomische Leitung von Gennaro’s Restaurant, Bar und Terrasse gewonnen werden. 

Mit seinem Gründungsjahr 1822 ist das Hotel La Palma – früher bekannt als Locanda Pagano – das älteste Hotel auf Capri. Der ursprüngliche Besitzer, Notar Giuseppe Pagano, schuf hier einen Ort für Künstler aus aller Welt, ähnlich der so genannten „Salons“. Als Gegenleistung für die Beherbergung boten die Künstler ihre Talente und Werke dar, das Hotel avancierte zum „Künstlerhotel“ und damit zum Zuhause eines internationalen Kollektivs. 

Dr. Timo Grünert, CEO der Oetker Collection: „Ich kann mir nichts Aufregenderes vorstellen als die Aussicht, ein wahres Masterpiece Hotel in einer der schönsten und glamourösesten Destinationen der Welt, der Insel Capri, zu eröffnen. Es wird eine Hommage an La Dolce Vita und an das Erbe dieses legendären Ortes – des ersten Hotels auf Capri – sein. Mit der Neuinterpretation der Hotelikone soll Hotel La Palma wieder Mittelpunkt der pulsierenden Szene der Insel werden. Wie bei all unseren Masterpiece Hotels haben wir uns verschrieben, ein Gefühl von Herzlichkeit und Gastfreundschaft zu vermitteln, eng verflochten mit unseren familiären Werten. Unsere Gäste sollen sich zu Hause fühlen und das Gefühl der Zugehörigkeit mit nach Hause nehmen.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Bundeswirtschaftsminister reagiert auf die Beschwerde-Mail eines Unternehmers aus NRW und ruft ihn kurzerhand an. Der Geschäftsführer der Marienburg berichtet anschließend begeistert über sein Gespräch mit Habeck.

Pressemitteilung

Tourismus und Hotellerie kehren zu alter Stärke zurück. Gewinner sind technologisch und strategisch gut aufgestellte Hotels und Hotelketten. Innerhalb dieser Rahmenbedingungen entwickelte sich für den Online-Vertriebsspezialisten Quality Reservations und seine Partnerhotels das Jahr 2023 hervorragend. 

Waldorf Astoria feiert Debüt auf den Seychellen mit der Eröffnung des Waldorf Astoria Seychelles Platte Island. Das Resort präsentiert 50 Strandvillen mit persönlichen Concierge-Services.

Das Hotel Bielefelder Hof firmiert ab dem 1. Februar 2024 als „Steigenberger Hotel Bielefelder Hof“. Seit 2019 gehört das Hotel mit 161 Zimmern und Suiten, Restaurant, Bar sowie Tagungs- und Eventflächen zum Portfolio der LFPI Hospitality Group.

IHG Hotels & Resorts hat Vertragsabschlüsse mit einem Umfang von insgesamt elf neuen Unterzeichnungen bekanntgegeben. Die Hotels in Großbritannien, Irland, Schweden und Ungarn umfassen die Marken Hotel Indigo, voco hotels, Holiday Inn, Holiday Inn Express und Staybridge Suites.

Bei der „Kick-off-Party“ der Vereinigung der „Clefs d’Or“ der Sektion Hamburg bekam die Fontenay-Concierge Nina Bergmann die gekreuzten goldenen Schlüssel ans Revers gesteckt. Somit gehört die 37-jährige nun zum Netzwerk der Hotelconcierges, die gemeinsame Interessen, Werte und Ziele teilen. 

Die internationale Hotelkette Hyatt plant die Rückkehr auf die Balearen. Dabei will sich das Unternehmen vor allem auf Luxushotels konzentrieren. Wie das Mallorca Magazin berichtet, soll Hyatt bereits mit anderen Unternehmen in den Kauf des Hotels Palace de Muro an der Playa de Muro im Nordosten Mallorcas involviert sein.

Die Hostelgruppe a&o meldet das beste Jahr in der Unternehmensgeschichte: Mit 6,1 Mio. Übernachtungen, 2,7 Mio. Gästen und einem Umsatz von 217 Millionen Euro stehe 2023 auf Platz eins.

Disneyland Paris feiert die Wiedereröffnung des Disneyland Hotels. Die Fünf-Sterne-Residenz erstrahlt nach einer kompletten Umgestaltung in neuem Glanz. Das Konzept spiegelt sich von der Lobby bis hin zu Zimmern und Suiten wider und widmet sich königlichen Disney-Geschichten.

Harte Rockmusik und Erholung mit Sauna, Wellness-Areal und Naturkulisse müssen keine Gegensätze sein. Im Rock & Chill Hotel Falter im Bayerischen Wald bilden sie eine Symbiose. Und wer mit einem Band-Shirt anreist, bekommt dazu ein Freibier.