Radisson Collection Hotel in Berlin eröffnet

| Hotellerie Hotellerie

Die Radisson Hotel Group hat das erste Hotel ihrer Premium-Lifestyle-Marke in Deutschland eröffnet. Aus dem ehemaligen Radisson Blu Hotel, direkt neben dem Berliner Dom, wurde, nach zwölfmonatiger Renovierung, das Radisson Collection Hotel.

Das ehemalige Radisson Blu Hotel, Berlin wurde nach dem Abschluss eines langfristigen Pachtvertrags während der Renovierung komplett umgestaltet. Alle Gästezimmer sowie der Empfangsbereich und die  Bar des Flaggschiffhotels erstrahlen in einem neuen Design. Das Herzstück der Hotellobby bleibt der berühmte AquaDom. Das größte freistehende Aquarium der Welt mit 1.600 tropischen Fischen wurde im Jahr 2020, kurz vor  Beginn der Umbauarbeiten des Hotels, ebenfalls umfassend modernisiert.

Das Hotel verfügt über 427 Zimmer und Suiten auf sechs Etagen. Das Innendesign kombiniert Holztöne mit dezenten Grau- und Pflaumentönen, während eindrucksvolle Kunstwerke und stilvolle, dekorative Accessoires den Zimmern einen sehr modernen und gleichzeitig gemütlichen Charakter verleihen.

Die Badezimmer greifen die dunklen Holztöne auf, die mit weißen Marmorfliesen akzentuiert werden, und verfügen über begehbare Regenduschen sowie Badewannen in den Junior-Suiten. Einige Zimmer bieten möblierte Balkone mit direktem Blick auf die Spree, den Berliner Dom und das Humboldt Forum oder das Rote Rathaus und den Fernsehturm. Die 101 Quadratmeter große Nikolai-Suite im sechsten Stock bietet Schlafzimmer und Wohnzimmer mit Blick auf die Sehenswürdigkeiten der Stadt, einem Esszimmer mit Küchenzeile und einem Bad mit Whirlpool-Badewanne. Alle Zimmer sind mit schnellem, kostenlosem WLAN, großen Fernsehern mit Streaming-Funktion und einer Espressomaschine im Zimmer ausgestattet.

Die hoteleigene Atrium Bar befindet sich unter dem AquaDom, der einen unvergleichlichen Blick auf das Leben im Meer bietet. Hier ist der Ort, an dem man sich trifft, um Kaffee und Kuchen oder eine große Auswahl an Spirituosen, Bier, Wein und fachmännisch zubereiteten Cocktails sowie eine Auswahl an kleineren Gerichten zu genießen. Die Speise- und Getränkekarte legt einen starken Fokus auf lokale Zutaten: die Brauerei- und Brennerei-Produkte stammen aus Berlin und dem benachbarten Brandenburg, die Lebensmittel werden von
Lieferanten aus der Region bezogen.

Im März 2022 wird das Restaurant Balaustine als Hauptrestaurant des Hotels seine Pforten öffnen, in dem Gerichte mit den Aromen und dem Flair der Levante und schwungvolle, vom Nahen Osten inspirierte Cocktails angeboten werden. An sonnigen Tagen ist die Balaustine-Terrasse mit Blick auf die Spree der perfekte Ort, um Frühstück, Mittag- und Abendessen oder einen abendlichen Drink im Freien zu sich zu nehmen.

Für Galaabende, Ausstellungen, Konferenzen, Automobilpräsentationen, Kreativworkshops oder  Vorstandssitzungen bietet das Radisson Collection Hotel, Berlin 2.750 Quadratmeter Tagungsfläche verteilt auf  15 multifunktionale Tagungsräume auf drei Etagen. Die exklusive Tagungs- und Eventlocation DomLounge unter dem Glasdach des Gebäudes bietet einen spektakulären Panoramablick auf die Stadt und die vielen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Der Meetingbereich im Erdgeschoss mit seinem lichtdurchfluteten Foyer und verschiedenen Tagungsräumen ist der perfekte Ort für eranstaltungen mit bis zu 550 Teilnehmern. Das Heaven Spa, der Spa- und Wellnessbereich des Hotels, verfügt über einen Pool, eine finnische Sauna und neue, hochmoderne Trainingsgeräte im Fitnessstudio, das rund um die Uhr für die Gäste geöffnet ist.

Das Radisson Collection Hotel, Berlin befindet sich im Herzen der Hauptstadt, im historischen bedeutsamen Stadtteil Berlin-Mitte. Nur wenige Schritte von der Museumsinsel entfernt ist das Luxus- und Designhotel der ideale Ausgangspunkt um das pulsierende Leben von Deutschlands «sexy City» zu erkunden.

«Ich freue mich sehr, dass wir das erste Radisson Collection Hotel Deutschlands in Berlin eröffnet haben. Die Marke steht für ikonische Häuser mit außergewöhnlichem Stil und Service an herausragenden Standorten – und genau das bieten wir mit unserem Radisson Collection Hotel, Berlin», sagt General Manager Oliver Staas. «Die einmalige Lage direkt an der Spree mitten in Berlin, die neue Innenarchitektur mit großer Liebe zum Detail sowie unser hervorragendes Servicelevel werden dieses Haus zu einer festen Größe auf dem Berliner Fünf-Sterne-Hotelmarkt machen», ist Staas überzeugt.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Seit Oktober vergangenen Jahres geht auf der Elbtower-Baustelle nichts mehr, weil die Signa Gruppe insolvent ist. Der Bürgermeister zeigt sich zuversichtlich - und lehnt einen Vorschlag klar ab. In dem Haus soll auch ein Nobu-Hotel mit 191 Zimmern und Suiten sowie ein Nobu-Restaurant mit 200 Sitzplätzen entstehen.

Mit einem neuen Namen und einer saisonalen Sommerkarte lädt das Berlin Eatery im DoubleTree by Hilton Berlin Ku'damm zur Terrassensaison ein. Die Speisekarte betont Regionalität und Nachhaltigkeit.

Bereits seit einigen Monaten hat das The Charles Hotel in München an der Neugestaltung von insgesamt 61 Suiten und Zimmern gearbeitet. Wie bereits bei der Eröffnung inspirierten dazu die Farben der Bäume, des Laubs und der Blumen im Alten Botanischen Garten.

IHG Hotels & Resorts (IHG) hat den Start seines „Low Carbon Pioneers“-Programms bekanntgegeben, das energieeffiziente Hotels zusammenbringt, die vor Ort keine fossilen Brennstoffe verbrennen und auf erneuerbare Energien setzen.

Hotelinvestor ASHG hat den erfolgreichen Abschluss der Renovierungsarbeiten in den ersten Hotels ihres Portfolios bekannt zu geben. Dank der Renovierung haben alle fünf Hotels das Green Key Zertifikat erhalten.

Das Achat Hotel Karoli Waldkirchen im Bayrischen Wald hat wiedereröffnet. Im Februar 2023 von den Achat Hotels übernommen, wurde das ehemalige Hotel der Michel-Gruppe zunächst umfangreichen Modernisierungen unterzogen.

Die Motel One-Gruppe setzt den Ausbau ihrer neuen Marke „The Cloud One“ weiter fort. Nach New York, Nürnberg und Hamburg, ist die Herberge am Düsseldorfer Kö-Bogen ab sofort buchbar, für Aufenthalte ab dem 1. Oktober 2024. Das The Cloud One Düsseldorf-KöBogen glänzt mit einer Fassade, die von Christoph Ingelhoven entworfen wurde.

Im Alter von nur 49 Jahren ist Mike Fuchs, Direktor des Louis Hotel in München, nach schwerer Krankheit gestorben. Das gab die Familie in Sozialen Netzwerken bekannt. Fuchs hinterlässt seine Frau und drei Kinder.

Das Schwitzer's Hotel am Park in Waldbronn geht bei der Integration internationaler Mitarbeitenden mit gutem Beispiel voran. Durch maßgeschneiderte Programme und eine gelebte Willkommenskultur schafft das Hotel ein Arbeitsumfeld, in dem sich alle Mitarbeitenden wohlfühlen und entfalten können. Ein Erfolgsmodell, das zeigt, wie Vielfalt zum Gewinn für alle wird.

Hotelgärten sind mehr als nur schön anzusehende Kulissen. Ob üppiges arabisches Gartenparadies oder herrschaftliches englisches Landgut: Marriott Bonvoy lädt in sieben vorgestellten Gärten dazu ein, diese lebendigen Orte voller Farben, Düfte und Leben zu erkunden.