Rocco Forte: Erstes Hotel in Mailand und neue Villen auf Sizilien

| Hotellerie Hotellerie

Rocco Forte Hotels verstärkt sein Engagement in Italien mit zwei neuen Projekten: Das The Carlton Milan wird ab 2023 den Mailänder Luxushotelmarkt bereichern – geplant sind 70 Zimmer und Suiten, ein Restaurant und eine Lounge-Bar, ein umfassender Wellnessbereich inklusive Gym und eine Panorama-Bar auf dem Dach. Gäste des Verdura Resorts müssen nicht ganz so lange warten: Schon ab September dieses Jahres stehen die acht, von Olga Polizzi designten Villen für einen spätsommerlichen Urlaub zur Verfügung.

Neues Fünf-Sterne-Hotel für Mailand

Mit dem The Carlton Milan kommt Rocco Forte Hotels ab 2023 in die die italienische Metropole Mailand. Das Hotel wird sich in einem vollständig renovierten Gebäude direkt im Zentrum der Stadt befinden und soll 70 Zimmer und Suiten, ein Restaurant, zwei Bars und einen Wellnessbereich inklusive Spa und Fitness-Bereich umfassen. Darüber hinaus finden sich im Erdgeschoss des Gebäudes das historische Mailänder Restaurant „Il Baretto“ sowie eine Designer-Boutique mit einer Auswahl italienischer Marken. Für das Design wird Olga Polizzi, Director of Design bei Rocco Forte Hotels, mit den Interior Designern Paolo Moschino und Philip Vergeylen zusammenarbeiten. Das Hotel soll das typische Mailänder Lebensgefühl vermitteln, mit all der Eleganz und dem Stil, den die italienische Design-Hauptstadt zu bieten hat. Für das The Carlton Milan setzt Rocco Forte Hotels nach den Eröffnungen des Hotel de la Ville und Rocco Forte House in Rom die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Immobilienbesitzer Reale Mutua fort. Das insgesamt achte Hotel in Italien macht die Hotelmarke zum stärksten Luxusanbieter des Landes.

 „Mailand ist eines der dynamischsten und designorientiertesten Reiseziele der Welt, eine kreative und lebhafte Stadt. Es war schon immer ein Zentrum der Produktivität, das sich mit dem Erfolg der Expo 2015 noch einmal weiterentwickelt hat. Wir glauben fest an die Zukunft Mailands und die vielen internationalen Veranstaltungen und Besucher, die die Stadt jedes Jahr besuchen. Daher sind wir sehr aufgeregt, in dieser außergewöhnlichen Stadt zu debütieren und unsere Philosophie von Luxus und Qualität hierher zu bringen“, kommentiert Sir Rocco Forte, Gründer und Präsident der Rocco Forte Hotels, das Opening. 

 Private Villas und italienisches Lebensgefühl auf Sizilien

Auf Sizilien verlängert Rocco Forte Hotels den Sommer 2020 mit der Eröffnung von acht exklusiven Private Villas. Die Villen sind Teil des Verdura Resorts, einem mehr als 230 Hektar umfassenden Luxushotel mit zwei Golfplätzen, dem Verdùland für Kids und Teens und einer Tennisakademie an der Südwestküste der Insel. Sie erstrecken sich über zwei Stockwerke und wurden speziell auch für Multi-Generationen-Urlaube konzipiert. So umfassen die Villen zwischen drei und vier Schlafzimmern, einen lichtdurchfluteten Wohnbereich, eine vollausgestattete Küche und einen privaten Pool, der zusammen mit dem großzügigen Innenhof zur Erweiterung der Wohnräume unter freiem Himmel wird. Im Haus selbst bietet ein mobiles Trennwandsystem die flexible Nutzung der Räume. Ein Gefühl der Ungestörtheit ermöglicht der üppige Garten, der jede Villa umgibt und eine natürliche Abgrenzung zu den benachbarten Gebäuden schafft.

Jede Villa wurde von Olga Polizzi, Director of Design bei Rocco Forte Hotels, individuell gestaltet. Gemein haben sie charakteristische Design-Elemente der Region wie traditionelle Balken, Flachdächer, Außentreppen und raumhohe Fenster. Die in Erdtönen gehaltene Farbgebung harmoniert mit dem Tuffstein, der typisch für die Architektur der Gegend ist und auch beim Bau der Villen verwendet wurde. Auch die Dekoration atmet den Geist Siziliens und seiner Kunst, etwa durch die wiederkehrenden Muster und Stoffe.

Gästen der Private Villas des Verdura Resorts stehen eine Reihe besonderer Annehmlichkeiten zur Verfügung: Dazu zählen der private Transfer vom Flughafen Palermo oder Trapani, der Check-In direkt an der Villa, drei Fahrräder und zwei Golf-Buggies, um sich innerhalb des Anwesens frei bewegen zu können, Gepäckaufbewahrungsservice bei Ankunft und Abreise, eine alkoholfreie Minibar sowie eine Auswahl an sizilianischen Weinen und Delikatessen und schließlich der Zugang zu den Golfplätzen des Resorts und zum Verdura Spa.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Serviced-Apartment-Marke Stayery kommt 2023 nach Stuttgart

Die Serviced-Apartment-Marke Stayery eröffnet ihr erstes Haus in Süddeutschland. Stayery hat einen Mietvertrag für das „Kienzle Areal“ mit 153 Einheiten in zentraler Lage an der Mercedesstraße 9 in Stuttgart-Bad Cannstatt abgeschlossen.

Booking.com streicht weltweit tausende Stellen

Das Buchungsportal Bbooking.com will sich von tausenden Mitarbeitern trennen. Bis zu 25 Prozent der insgesamt 17.500 Mitarbeiter könnten betroffen sein, teilte das Unternehmen mit. Der Plattformbetreiber hatte vom niederländischen Staat kürzlich noch 61 Millionen Euro an Hilfe bekommen.

Motel One-Geschäftszahlen: Zuversicht trotz hoher Verluste

Im zweiten Quartal 2020 musste Motel One erstmals in seiner Firmengeschichte einen Verlust hinnehmen. Nach Zinsen, Abschreibungen und Steuern verzeichnet die Budget-Design-Hotelgruppe nach einem Plus im Vorjahr insgesamt einen Verlust von 51 Millionen Euro.

B&B-Hotels mit neuem Barkonzept

Die B&B-Hotels gestalten ihre Hotellobbys um und präsentieren ein neues Barkonzept. Dabei ist Bar ist zukünftig direkt an die Rezeption angeschlossen. Getränke und Snacks werden angeboten.

Corona-Opfer: Crowne Plaza-Hotel Heidelberg macht dicht

Eines der ältesten Hotels in Heidelberg hat von heute auf morgen seine Türen für immer geschlossen. Das Crowne Plaza konnte den Belastungen der Corona-Krise offenbar nicht mehr länger standhalten. Besonders tragisch: Die 74 Mitarbeiter erfuhren erst zwei Tage vor der Schließung von dem Aus.

ARD zeigt TV-Reihe über Hotel-Legenden

Stadthotels haben es in Corona-Zeiten besonders schwer. Das gilt auch für weltbekannte Herbergen. Jetzt geht es aber dafür übers Fernsehen ins Hotel. Die ARD startet am Montag die vierteilige Reihe «Hotel-Legenden» um 23.30 Uhr.

Beste Hotels: Deutsche Häuser führen Schweizer Bilanz-Ranking an

Das Wirtschaftsmagazin Bilanz hat in der Schweiz erneut ihr vielbeachtetes Hotel-Ranking veröffentlicht. Neben der Bewertung der Häuser in dem Alpenland gibt es auch Rankings der besten Stadt- und Ferienhotels Europas. Hier haben deutsche Herbergen die Nase vorn.

Parndorf bekommt neues ibis Styles

In Parndorf hat ein neues Haus der Accor Economy-Marke ibis Styles eröffnet. Das rund 50 km südlich von Wien gelegene Hotel befindet sich neben dem größten Designer-Outlet Mitteleuropas und ist acht Kilometer vom Neusiedler See entfernt.

Travelers‘ Choice Awards: TripAdvisor kürt die besten Hotels

Das Bewertungsportal TripAdvisor zeichnet jährlich die bestbewerteten Hotels in verschiedenen Kategorien mit den Travelers‘ Choice Awards aus. In Deutschland schaffte es erneut das Wellnesshotel Jagdhof in Röhrnbach an die Spitze. Weltweit landete das Hotel Viroth's in Kambodscha auf dem ersten Platz.

Erstes Hyatt Hotel in Südspanien

Hyatt hat die Unterzeichnung eines Franchise-Vertrags für das ehemalige Byblos Hotel im spanischen Mijas bekanntgegeben. Das Hotel, das seit 2010 geschlossen ist, soll nun in ein Luxus-Resort mit 200 Zimmern verwandelt werden.