Schörghuber gute Zahlen mit Bier und Immobilien, Hotelumsätze rückläufig

| Hotellerie Hotellerie

Der Immobilien-, Brauerei- und Hotelkonzern Schörghuber kann für das abgelaufene Geschäftsjahr eine positive Bilanz ziehen. Steigende Mieten bescherten einen Gewinnsprung. Während die Paulaner-Brauereigruppe, an der Schörghuber 70 Prozent hält, im Plus lag, liefen die Hotelgeschäfte schlechter.

Der Immobilien- und Brauerei- und Hotelkonzern Schörghuber kann für das abgelaufene Geschäftsjahr eine positive Bilanz ziehen. Steigender Mieten bescherten einen Gewinnsprung. Während die Paulaner-Brauereigruppe, an der Schörghuber 70 Prozent und der holländische Heineken-Konzern 30 Prozent hält, im Plus lag, liefen die Hotelgeschäfte schlechter.

Das Konzernergebnis der Schörghuber Unternehmensgruppe für das Jahr 2018, ist das beste in der mehr als zehnjährigen Amtszeit des zum 30. Juni 2019 scheidenden Vorstandsvorsitzenden Dr. Klaus N. Naeve: Es hat sich im Vorjahresvergleich auf 304,7 Mio. EUR verdoppelt (Vorjahr: 152,1 Mio. EUR). Die drei Unternehmensbereiche Bauen & Immobilien, Hotel und Seafood erwirtschafteten im Berichtsjahr einen Gesamtumsatz von 771,3 Mio. EUR und damit 9,7 Mio. EUR mehr als im vergangenen Jahr (761,6 Mio. EUR). EBITDA, EBIT und Eigenkapitalquote des Konzerns verzeichneten ebenfalls ein kräftiges Wachstum. Der Unternehmensbereich Getränke wird at equity konsolidiert und ist daher nicht im Konzernumsatz berücksichtigt. Sein Umsatz lag 2018 mit 690,7 Mio. EUR deutlich über dem Vorjahr (650,2 Mio. EUR).

Die Konzern-Kennzahlen im Überblick:
• Konzernumsatz: 771,3 Mio. EUR (Vorjahr: 761,6 Mio. EUR)
• Konzern-EBITDA (inklusive Fair-Value-Bewertung): 295,1 Mio. EUR (Vorjahr 194,5 Mio. EUR)
• Konzern-EBIT (inklusive Fair-Value-Bewertung): 442,9 Mio. EUR (Vorjahr: 263,2 Mio. EUR)
• Konzern-Ergebnis nach Anteilen Dritter: 304,7 Mio. EUR (Vorjahr: 152,1 Mio. EUR)
• Eigenkapitalquote: 45,1 Prozent (Vorjahr: 43,0 Prozent)

Die Bayerische Hausbau setzt Impulse für mehr Wohnungsbau in München
Die Bayerische Hausbau ist die Führungsgesellschaft für den Unternehmensbereich Bauen & Immobilien. Sie ist in den Geschäftsfeldern Immobilien und Development tätig. 15 Prozent der insgesamt 543,1 Tm² Hauptmietfläche des Bestandsportfolios entfallen auf die aktuell 1.455 Mietwohnungen. Mit Fertigstellung des Projektes Welfengarten am Nockherberg im Jahr 2019 werden weitere 320 Mietwohnungen hinzukommen und wird der Wohnungsanteil sich auf 19 Prozent erhöhen. Die weiteren 85 Prozent der Hauptmietfläche verteilen sich im Berichtsjahr auf die Asset-Klassen Büro, Hotel, Einzelhandel und Gastronomie.

Zu den Aufgaben des Bereiches Immobilien zählt die Projektentwicklung im Bestand. Der zum Portfolio des Unternehmens gehörende Abschnitt des Forums Schwanthalerhöhe, eines Nahversorgungszentrum im gleichnamigen Stadtviertel in München, wurde im September 2018 plangemäß eröffnet. Auf dem benachbarten Grundstück an der Gollierstraße entsteht derzeit mit dem DAVANTO eine attraktive Büroimmobile. Schließlich schreitet in der Altstadt die Entkernung der einstigen Bayerischen Staatsbank in der Kardinal-Faulhaber-Straße 1 voran. Dort soll das erste Rosewood Hotel Deutschlands einziehen.

Das Geschäftsfeld Development umfasst die Planung, Realisierung und den Verkauf von Wohnanlagen und gewerblichen Objekten. Eines der bedeutendsten Projekte der Bayerischen Hausbau ist aktuell der Bau von rund 1.500 Wohnungen auf dem ehemaligen Betriebsareal der Paulaner Brauerei am Nockherberg in München. Weitere 1.600 Wohnungen und einen Schulcampus plant das Unternehmen gemeinsam mit einem Joint Venture-Partner derzeit im Lerchenauer Feld im Stadtteil Feldmoching. Die Projektentwicklung an der Freisinger Landstraße umfasst die Planung eines Wohnquartiers mit Infrastruktureinrichtungen und öffentlichen Grünflächen von zirka 62.000 m² Gesamtgeschossfläche. Ein aufgrund seiner umfassenden Bürgerbeteiligung und seines breiten Nutzungsmix bundesweit prominent gewordenes Projekt ist das Paloma-Viertel im Hamburger Szene-Viertel St. Pauli, für das 2018 der Städtebauliche Vertrag abgeschlossen werden konnte.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 hat die Bayerische Hausbau 84 Wohneinheiten mit einem Volumen von 69,3 Mio. EUR beurkundet (Vorjahr: 77 Wohneinheiten, 60,6 Mio. EUR Verkaufsvolumen), 72 davon entfallen auf Wohneinheiten in Teilarealen der Projektentwicklung am Nockherberg.

Aktiv beteiligt sich das Unternehmen – seinem Selbstverständnis als Good Corporate Citizen folgend – am öffentlichen Dialog über Auswege aus der Wohnungsnot in den städtischen Ballungsgebieten. Die Schaffung von neuem Wohnraum scheitert nicht zuletzt auch an der unzureichenden verkehrlichen Infrastruktur. Ein Lösungsansatz: die Einführung alternativer Verkehrsmittel im urbanen Raum. Die Bayerische Hausbau stieß 2018 daher die Vision einer urbanen Seilbahn an. Diese könnte über dem von ihr als Teststrecke vorgeschlagenen Frankfurter Ring im Norden Münchens eine schnelle und umsteigefreie Direktverbindung zwischen dem Osten und dem Westen der Stadt schaffen. Die Landeshauptstadt München hat hierzu bereits eine Machbarkeitsstudie beauftragt.

Die Kennzahlen des Unternehmensbereiches Bauen & Immobilien im Überblick:
• Teilkonzern-Umsatz: 383,0 Mio. EUR (Vorjahr: 324,9 Mio. EUR)
• Teilkonzern-EBITDA: 185,5 Mio. EUR (Vorjahr: 114,9 Mio. EUR)
• Teilkonzern-EBIT (inklusive der Effekte aus der Fair-Value-Bewertung): 362,2 Mio. EUR (Vorjahr: 242,9 Mio. EUR)
• Teilkonzern-Ergebnis nach Steuern: 259,9 Mio. EUR (Vorjahr: 143,9 Mio. EUR)
• Eigenkapitalquote: 45,9 Prozent (Vorjahr: 44,6 Prozent)

Paulaner Brauerei Gruppe übertrifft deutlich die Erwartungen
Die Paulaner Brauerei Gruppe ist die Führungsgesellschaft des Getränkebereiches. Sie ist ein Joint Venture der Schörghuber Unternehmensgruppe und Heineken, an dem die Schörghuber Unternehmensgruppe 70 Prozent hält. Das Berichtsjahr ist für die Paulaner Brauerei Gruppe sehr erfreulich verlaufen. So konnte sie 2018 ihr Absatzvolumen um 6,6 Prozent auf 8.069 Thl (inklusive alkoholfreie Erfrischungsgetränke, Lohnproduktion und Handelsware) steigern und lag damit deutlich über dem Durchschnitt des Gesamtmarktes (Deutschland: + 0,6 Prozent, Bayern: + 3,1 Prozent).

Im Inland wurden 4.712 Thl Bier – einschließlich alkoholfreiem Bier und Biermischgetränken – abgesetzt, im Ausland waren es 1.325 Thl. Das entspricht einem Plus von 5,3 Prozent. Dieses Wachstum ist vor allem den gesteigerten Exporten nach Russland, Spanien, Frankreich und China zuzurechnen. Der Anteil von Paulaner am Exportvolumen betrug 1.036 Thl. Insgesamt verzeichnet die Marke einen Zuwachs von 6,6 Prozent auf 2.507 Thl.

Ebenfalls hervorzuheben ist der Erfolg von Mönchshof. Die Marke erzielte 2018 ein Rekordwachstum von 17,5 Prozent auf 892,0 Thl und erreichte dadurch einen nationalen Marktanteil von 22 Prozent im Bügelverschlussflaschen-Segment. Die Marke Fürstenberg wuchs 2018 um 3,3 Prozent, vor allem dank der erfreulichen Entwicklung der alkoholfreien Sorten. Und auch die Münchner Traditionsmarke Hacker-Pschorr konnte ihren Absatz um 2,0 Prozent steigern.

Die Kennzahlen des Unternehmensbereiches Getränke im Überblick:
• Teilkonzern-Umsatz: 690,7 Mio. EUR (Vorjahr: 650,2 Mio. EUR)
• Teilkonzern-EBITDA: 115,2 Mio. EUR (Vorjahr: 87,5 Mio. EUR)
• Teilkonzern-EBIT: 50,7 Mio. EUR (Vorjahr: 27,0 Mio. EUR)
• Teilkonzern-Ergebnis (vor Anteilen Dritter): 27,5 Mio. EUR (Vorjahr: 1,7 Mio. EUR)
• Eigenkapitalquote: 36,8 Prozent (Vorjahr: 36,1 Prozent)

Arabella Hospitality schließt Portfoliobereinigung der Hotels ab
Die Arabella Hospitality SE betreibt als Führungsgesellschaft für den Unternehmensbereich Hotel 14 Häuser in Deutschland, der Schweiz und auf Mallorca. Diese werden unter den bekannten Marken St. Regis, The Luxury Collection, Westin, Sheraton, Four Points by Sheraton und Aloft geführt. Für sämtliche Hotels bestehen Managementverträge mit Marriott International Inc.

Im Jahr 2018 wurde die 2011 begonnene Portfoliobereinigung mit dem Verkauf des Hotels Fürstenhof in Leipzig abgeschlossen. Diese strategische Entscheidung hatte sich bereits in den Vorjahren positiv auf die Kennzahlen des Unternehmensbereiches Hotel ausgewirkt. Dieser Trend setzte sich 2018 mit einem gegenüber dem Vorjahr fast unveränderten Ergebnis von 16,4 Mio. EUR trotz reduzierten Umsatzes infolge der Portfoliobereinigung fort.

Betrachtet man die einzelnen Märkte, so konnten vor allem die Häuser in München Zuwächse verzeichnen. Dies verdankten sie vor allem einem guten Messe- und Kongressjahr. Ähnlich positiv entwickelte sich das The Westin Grand Frankfurt. Auf Mallorca blieben die drei Häuser dagegen hinter den Erwartungen zurück. Grund ist unter anderem die Renovierung des Spa-Bereiches im Castillo Hotel Son Vida, die sich negativ auf den Hotelbetrieb auswirkte. In der Schweiz, wo die Arabella Hospitality zwei Hotels in Zürich betreibt, verlief die Entwicklung zwar positiv, erfüllte die hohen Erwartungen jedoch nicht ganz.
 
Die Kennzahlen des Unternehmensbereiches Hotel im Überblick:
• Teilkonzern-Umsatz: 218,9 Mio. EUR (Vorjahr: 245,8 Mio. EUR)
• Teilkonzern-EBITDA: 33,7 Mio. EUR (Vorjahr: 35,5 Mio. EUR)
• Teilkonzern-EBIT: 20,0 Mio. EUR (Vorjahr: 22,3 Mio. EUR)
• Teilkonzern-Ergebnis (vor Anteilen Dritter): 16,4 Mio. EUR (Vorjahr: 17,1 Mio. EUR)
• Eigenkapitalquote: 68,7 Prozent (Vorjahr: 66,7 Prozent)

Der im Unternehmensbereich Seafood investiert in seine Anlagen
Der Unternehmensbereich Seafood umfasst die Lachszucht und -produktion und ist in Chile beheimatet. Operativ geführt wird der Bereich von der Productos del Mar Ventisqueros S.A. Das Unternehmen produziert Atlantiklachs und Pazifiklachs (Coho). Es bedient internationale Kunden unter anderem in den USA, Russland, China, Japan und Brasilien.

Im Berichtsjahr waren die Aufzuchtbedingungen insgesamt stabil. Dennoch ließen sich die niedrigen Produktionskosten des Vorjahres nicht ganz halten. Grund waren die vorgeschriebenen Ruhezeiten für die Meerwasseranlagen. Die Produktion musste auf andere Anlagen ausweichen, die Aufzuchtbedingungen von geringerer Qualität aufwiesen. Dies führte zu höheren Kosten. Zur gleichen Zeit investierte Ventisqueros in die Modernisierung der Anlagen. So wurde etwa in der Verarbeitungsfabrik Chincui eine neue Verarbeitungslinie für Pazifiklachs (Coho) installiert. Trotz dieser Belastungen konnte das Geschäftsfeld Seafood sein sehr zufriedenstellendes Vorjahresergebnis fast unverändert halten und trug mit 30,3 Mio. EUR bei einem Umsatz von 183,4 Mio. EUR zum Gesamterfolg der Gruppe bei.

Die Kennzahlen des Unternehmensbereiches Seafood im Überblick:
• Teilkonzern-Umsatz: 183,4 Mio. EUR (Vorjahr: 204,9 Mio. EUR)
• Teilkonzern-EBITDA (inklusive der Effekte aus der Fair-Value-Bewertung): 40,6 Mio. EUR (Vorjahr: 57,6 Mio. EUR)
• Teilkonzern-EBIT (inklusive der Effekte aus der Fair-Value-Bewertung): 33,2 Mio. EUR (Vorjahr: 43,3 Mio. EUR)
• Teilkonzern-Ergebnis (vor Anteilen Dritter): 30,3 Mio. EUR (Vorjahr: 39,4 Mio. EUR)
• Eigenkapitalquote: 67,8 Prozent (Vorjahr: 48,4 Prozent)

Die Schörghuber Unternehmensgruppe unterstützt mit dem Sternenhaus einen Begegnungsort für junge Trauernde
Anfang Mai 2018 verkündet die gemeinnützige Nicolaidis YoungWings Stiftung, dass die Schörghuber Unternehmensgruppe sie bei der Verwirklichung des Sternenhauses unterstützen wird. Dahinter steckt ein Herzensprojekt von Alexandra Schörghuber: Anlässlich des zehnten Todestages ihres verstorbenen Mannes kündigt sie an, eine nach ihm benannte Stiftung gründen zu wollen. Diese hat zum Zweck, ausgewählte gemeinnützige Organisationen zu unterstützen. Die Nicolaidis YoungWings Stiftung, die sich für junge Trauernde einsetzt, wird als erste davon profitieren. Über die aktuell noch in der Gründung befindliche Stefan Schörghuber Stiftung wird die Schörghuber Unternehmensgruppe ihr die Mittel zur Verfügung stellen, um ein Grundstück auf dem Nockherberg in München für das Sternenhaus zu erwerben. Dieses versteht sich als Begegnungsort für junge Trauernde, die dort Unterstützung und Beratung finden. „Ich fühle mich der Arbeit und den Werten der Stiftung sehr verbunden und habe daher nicht gezögert, mich in dieses wunderbare Projekt einzubringen“, begründet Alexandra Schörghuber ihr Engagement.

Über die Schörghuber Unternehmensgruppe
Die 1954 gegründete und familiengeführte Schörghuber Unternehmensgruppe mit Sitz in München ist auf den Geschäftsfeldern Bauen & Immobilien, Getränke, Hotel sowie Seafood national und international erfolgreich tätig. Die Bayerische Hausbau, in der die Immobilien- und Bauträgeraktivitäten der Schörghuber Unternehmensgruppe zusammengefasst sind, ist eines der großen Immobilienunternehmen in Deutschland. Mit einem Immobilienportfolio im Wert von rund 2,9 Milliarden Euro nimmt sie nicht zuletzt in ihrem Stammmarkt München eine Spitzenposition ein. Die Paulaner Brauerei Gruppe, ein Joint Venture mit Heineken, ist mit Marken wie Paulaner, Hacker-Pschorr, Mönchshof und Fürstenberg eine der größten regionalen Brauereigruppen hierzulande. Der Unternehmensbereich Hotel mit der Führungsgesellschaft Arabella Hospitality betreibt 14 Häuser in Deutschland, der Schweiz und auf Mallorca. Das Management der Hotels obliegt Marriott International. Die in der Productos del Mar Ventisqueros zusammengefasste Lachszucht und -verarbeitung in Chile komplettiert als vierter Unternehmensbereich Seafood die Geschäftsfelder der Schörghuber Gruppe. Alle Unternehmensbereiche sind durch die gemeinsamen Werte Vielfalt, Qualität und Wachstum miteinander verbunden, die rund 5.300 Mitarbeiter für ihre Kunden täglich erlebbar machen. www.sug-munich.com.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Marriott-Marke The Luxury Collection eröffnet erstes Resort im türkischen Çeşme

Die zu Marriott gehörende Marke The Luxury Collection begrüßt das Reges, a Luxury Collection Resort & Spa, Çeşme als jüngsten Neuzugang in ihrem Portfolio. Die Marke verfügt damit nach Bodrum und Ankara über einen dritten Standort in der Türkei. Das Hotel erstreckt sich über zwei Kilometer entlang der Naturbucht Boyalık in Çeşme.

Accorhotels will 25hours-Anteil aufstocken

Der französische Hotelkonzern Accor will nach Informationen der AHGZ sein Engagement bei der deutschen Hotelkette 25hours weiter ausbauen. Wie die Zeitung berichtet wird den Plänen zufolge Accor künftig genau die Hälfte der Anteile halten.

Booking.com wechselt den CEO

Gillian Tans ist als Präsidentin und CEO von Booking.com zurückgetreten. Mit sofortiger Wirkung übernimmt nun Glenn Fogel, Chef der Muttergesellschaft Booking Holdings, ihre Position. Booking Holdings nannte keinen Grund für die plötzliche Änderung. Tans bleibt jedoch als Chairwoman an Bord des Unternehmens.

Co-Branding: Jin Jiang und Radisson wollen Chinesen anlocken

Der chinesische Konzern Jin Jiang und seine Tochter Radisson haben chinesische Schriftzeichen an dem Radisson Blu-Hotel in Frankfurt angebracht. Mit entsprechenden Services will Radisson in verschiedenen Destinationen bei Chinesen punkten. Der neue starke Mann bei Jin Jiang kommt derweil nicht von Radisson, sondern von der Konzernschwester Louvre.

Falkensteiner plant erstes Fünf-Sterne-Familienhotel in Vorarlberg

Premiere im Vorarlberger Alpental Montafon: Die Hotelgruppe Falkensteiner Hotels & Residences plant die Eröffnung des ersten Fünf-Sterne-Familienhotels in der österreichischen Urlaubsdestination. Dabei investiert das Vorarlberger Energieunternehmen illwerke vkw als Grundeigentümer 30 Millionen Euro.

Mama Shelter eröffnet im August in Lille

Lille ist ab August 2019 die Heimat des sechsten Frankreich-Hauses von Mama Shelter. Die Boutique-Hotelmarke bringt ihr Konzept in die nordfranzösische Stadt – pünktlich zur „Braderie de Lille“, einem der größten Volksfeste Frankreichs. Zudem ist Lille Welthauptstadt des Designs 2020. 

Siel59: Aus ehemaligem Fährhaus wird Restaurant wird Hotel

Am 18. April 2019 ging das ehemalige Fährhaus Schlüttsiel zunächst als Restaurant mit klassisch norddeutscher Küche an den Start. Jetzt hat der neue Besitzer Carsten Hansen auch das Hotel in der 1968 erbauten Anlage eröffnet. Der Name Siel59 erinnert dabei an das Gründungsjahr des Schlüttsieler Fährhafens. 

Projekt "Stay Kooook" gewinnt den Schweizer Hotel Innovations-Award 2019

Der Hotel Innovations-Award geht in diesem Jahr an "Stay Kooook". Das Konzept vereine die Vorteile verschiedener Übernachtungsformen in einem Angebot und biete ein individuelles Erlebnis für unterschiedliche Gästebedürfnisse, erklärten GastroSuisse und die Schweizerische Gesellschaft für Hotelkredit, die den Award verliehen haben.

the niu Hide Berlin mit dem GreenSign-Nachhaltigkeitssiegel zertifiziert

Im April 2019 eröffnete Novum Hospitality das the niu Hide als weltweit erstes modular errichtetes Hotel auf dem Dach eines Einkauf-Centers in Berlin. Nun wurde das Haus als erstes the niu mit dem Nachhaltigkeitszertifikat GreenSign des InfraCert-Instituts für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie ausgezeichnet.

Marriott mit 13 neuen Luxushotels

Das Luxus-Portfolio von Marriott International wird in diesem Jahr um 13 Hotels erweitert, die sich von den Malediven über Hong-Kong und Perth bis nach Okinawa erstrecken. Ritz-Carlton, JW Marriott, The Luxury Collection und St. Regis sind mit dabei.

The Langley, Buckinghamshire: The Luxury Collection eröffnet erstes Hotel im ländlichen England

Im ehemaligen Jagdschloss des dritten Duke of Marlborough nächtigen: The Langley, a Luxury Collection Hotel, Buckinghamshire bereichert ab sofort das Portfolio der Hotelmarke The Luxury Collection. (Mit Blidergalerie)

Steigenberger Hotels & Resorts eröffnet neues Hotel in Ägypten mit Blick auf die Pyramiden

Zwischen den Pyramiden von Gizeh, der Sphinx und gegenüber dem neuen Großen Ägyptischen Museum, eröffnet Steigenberger Hotels & Resorts diese Woche sein neuestes Hotel – das Hotel Steigenberger Pyramids Cairo​​​​​​​. Auf die Gäste warten eine einzigartige Lage inmitten der historischen Sehenswürdigkeiten.

Hilton Garden Inn Budapest City Centre als erstes Haus der Marke in Ungarn eröffnet

Die Hilton-Marke Garden Inn eröffnet ihr erstes Hotel in Ungarn - das Hilton Garden Inn Budapest City Centre. Das 214-Zimmer-Hotel liegt wenige Schritte von der Oper und der St.-Stephans-Basilika entfernt und bietet den Gästen unter anderem Restaurant und Bar, Business- und Fitnesscenter sowie drei Tagungs- und Veranstaltungsräume.

Le Méridien Hamburg eröffnet Erweiterungsbau: Konferenzzentrum, Dachterrasse und Rooftop-Bar

Ende Juni werden die Arbeiten am Erweiterungsbau des Le Méridien Hamburg zum Abschluss gebracht. Auf insgesamt 900 Quadratmetern bietet der Neubau zwölf Tagungs-, Konferenz- und Veranstaltungsräume, einen vier Meter hohen Ballsaal sowie eine zweistöckige Rooftop-Bar mit Außenterrasse.

Streit um Schloss Rheinfels: Gericht weist Ansprüche von Hohenzollern-Prinz zurück

Der Prinz von Hohenzollern fordert die Burg Rheinfels im Mittelrheintal gegenüber der Loreley zurück. Der Ururenkel von Wilhelm II. zog gegen Rheinland-Pfalz und das Romantik Hotel Schloss Rheinfels vor Gericht. Ein Richter am Landgericht Koblenz bezweifelte die Besitzansprüche bereits bei Prozessbeginn, nun ist das Urteil gefallen.

Hotel Rebstock in Würzburg eröffnet Neubau für 12,5 Millionen Euro

Im Best Western Premier Hotel Rebstock in Würzburg wird seit fast zwei Jahren auf Hochtouren an einem Neubau gearbeitet. Nun ist die Fertigstellung in Sicht und die ersten Zimmer können bezogen werden. Neben neuen Suiten und Zimmern entsteht auch ein Tagungszentrum, das in Design und Ausstattung in Würzburg einzigartig ist.

Motel One mit Redesign-Offensive in Österreich und Großbritannien

Motel One investiert weiter in neue Designs. Zuletzt wurden das Motel One Salzburg-Süd sowie das Motel One Edinburgh-Royal fertiggestellt. Mit der Redesign-Offensive verfolgt die Hotelgruppe die Strategie, die eigenen Hotels mit kurzen Renovierungsintervallen in einem hochwertigen und lokal inspirierten Design zu präsentieren.

Neue WTC Antwerp Sky Lounges im Lindner Hotel in Antwerpen

Nach einer aufwendigen Renovierung präsentiert sich das Lindner WTC Hotel & City Lounge Antwerp in neuem Glanz. Für rund zwei Millionen Euro erhielt es ein neu gestaltetes Erdgeschoss mit exklusivem WTC-Bereich und vor allem ein Remake der 12. Etage mit neuen Panoramablick-Lounges.

Radisson Blu eröffnet ein klassisches Jugendstilhotel in Prag

Die Hotelmarke Radisson Blu hat ein klassisches Jugendstilhotel in Prag eröffnet. Das Radisson Blu Hotel in Prag befindet sich im Herzen der Moldaumetropole. Die Wiedereröffnung dieses Hotels folgt auf die aufwändige Umgestaltung einer bereits bestehenden Immobilie.

Hotelverband zum Booking-Urteil: „Letztes Wort noch nicht gesprochen“

Vor zwei Wochen hat das Oberlandesgericht Düsseldorf Booking erlaubt, Hotels niedrigere Preise auf deren Webseiten zu untersagen. Die Hotellerie ist entsetzt. In einem aktuellen Blogpost schreibt Markus Luthe vom Hotelverband, wie es nun weiter geht und was Hotels jetzt wissen sollten.

Streit um Pläne für Luxushotel am Füssener Festspielhaus

Das Festspielhaus in Füssen soll ein Luxushotel bekommen - direkt am Ufer des Forggensees und zum Teil im Landschaftsschutzgebiet. Der Festspielhaus-Inhaber will so die Zukunft des Musiktheaters sichern. Naturschützer sind entsetzt.

20-Millionen-Euro-Neubau: Hotelmarke Holiday Inn Express kommt nach Solingen

Der Hotelneubau am Solinger Hauptbahnhof nimmt immer konkretere Züge an: Die Betreibergruppe tristar GmbH aus Berlin wird mit der zur InterContinental Hotels Group gehörenden Hotelmarke „Holiday Inn Express“ in den 20-Millionen Euro-Bau einziehen.

Nach Hotelzimmerbrand in Essen wird fahrlässige Brandstiftung vermutet

Nach dem schweren Zimmerbrand in einem Hotel in Essen, aus dem eine 33-Jährige und ein 32-Jähriger gerettet werden konnten, ermittelt die Kriminalpolizei. Nach der Begutachtung des Brandortes kann laut Polizei ein technischer Defekt als Brandursache nun ausgeschlossen werden.

Fünf architektonische Hotel-Highlights

Am 29. und 30. Juni findet der Tag der Architektur in Deutschland statt, an dem die Architektenkammern einem breiten Publikum besondere Highlights präsentieren. Das Reiseunternehmen Intosol Holdings PLC stellt im Rahmen dessen fünf Hotels weltweit vor, die alleine durch ihre Bauweise und Design beeindruckend sind.

Autograph Collection Hotels eröffnet das Academia of Athens

Die Marriott-Marke Autograph Collection Hotels hat mit der Eröffnung des Academia of Athens Premiere in Athen gefeiert. Das von den alten griechischen Philosophen, alten Denkmälern und dem heutigen Athen inspirierte Haus will das historische Erbe der Stadt mit einem modernen Äußeren kombinieren.

Hilton-Zukunftsstudie: Wie sich Hotels in 100 Jahren verändern

Intergalaktische Ausflüge, Fast-Food-Nährstofftabletten, Arbeitstage mit zwei bis drei Stunden und personalisierte Räume, in denen die Gäste im Dschungel oder Gebirge übernachten: Zum 100-jährigen Jubiläum wagt Hilton (NYSE: HLT) einen Ausblick, wie sich die Branche in den nächsten 100 Jahren entwickelt.

Private Retreats: Four Seasons vermietet Ferienunterkünfte 

Die Hotelkette Four Seasons will im Home-Sharing-Markt mitmischen und künftig auch ganze Unterkünfte vermieten. Die „Private Retreats“ umfassen Villen und Residenzen, die aus dem bestehenden Portfolio der Marke ausgewählt wurden. Im Gegensatz zu ähnlichen Angeboten bietet Four Seasons dazu auch einen Service wie im Hotel an.  

Deutscher betrügt Wiener Luxushotels um 55.000 Euro

Mit seriösem Auftritt und Doktortitel hat sich ein 54-jähriger Deutscher in Wiener Luxushotel eingemietet, aber die Rechnungen über 55.000 Euro nicht bezahlt. Betroffen sind das Park Hyatt, das Hilton Plaza, das Palais Hansen Kempinski, das Hotel Bristol, das Grand Ferdinand und das Steigenberger. Jetzt wurde der Mann verurteilt.

Nach negativem Kommentar: Hotel in Binz bietet Influencerin kostenfreien Urlaub an

Nachdem eine Berliner Influencerin und ihr Partner bei HolidayCheck einen negativen Kommentar über das Rugard Strandhotel verfasst hatten, wurde die Herberge tätig. Wie die Ostsee Zeitung berichtet, wurde der Text gegen einen kostenfreien Aufenthalt wieder gelöscht.

Oyo investiert 300 Millionen Dollar in den USA

Oyo Hotels & Homes will in den nächsten Jahren 300 Millionen Dollar in den USA investieren, um die eigene Expansion voranzutreiben. Laut Bloomberg soll das Geld für den Ausbau der Technologie, für das Design und die Renovierung von Immobilien verwendet werden. So soll sich das US-Angebot bis zum Ende des Jahres um das Fünffache erweitern.

Best Western Hotel Viernheim eröffnet

In Viernheim bei Mannheim hat im Juni das Best Western Hotel Viernheim Mannheim eröffnet. Das Hotel ist auf dem Gelände der ehemaligen Viernheimer Eissporthalle entstanden und bietet insgesamt 86 Zimmer. Hinter dem Projekt stehen die Römerhaus Bauträger GmbH und die Lieblang Gruppe.

NH Collection auf Europakurs 

In Deutschland ist die NH Collection der NH Hotel Group​​​​​​​ bislang mit sieben Häusern vertreten, Ende August 2019 wird das Portfolio um das NH Collection München Bavaria erweitert. Als höchstes Gebäude in der Innenstadt bietet es eine Aussicht auf die Alpen und soll mit 219 Zimmern ein Flagship-Hotel der Marke in Deutschland werden.

Evolution Steigenberger: Steigenberger Hotel & Spa Krems in neuem Glanz

Nächster Meilenstein in der Renovierung und Erweiterung des Steigenberger Hotel & Spa im niederösterreichischen Krems: Activity, Events und Wellness heißen nun die drei Säulen des Hotels. Das Haus wurde in den vergangenen Jahren renoviert und erweitert, ganz im Sinne der neuen Philosophie „Evolution Steigenberger“.

Bratwurst mit Schokolade: 24 Stunden im ersten Wursthotel der Welt

Die Liste der außergewöhnlichen Hotels ist um eine Attraktion reicher: Im Fränkischen lockt ein Metzgermeister mit einem Bratwursthotel die Touristen aus aller Welt an (Tageskarte berichtete). FOCUS Online hat es besucht.

Luxushotels: Oetker Collection 2018 elf Prozent im Plus

Die Oetker Collection konnte im Jahr 2018 die geplanten Umsatzziele leicht übertreffen. Die Luxushotelgruppe beendete das Jahr mit einer Umsatzsteigerung von elf Prozent auf 166 Millionen Euro. Zu dieser Steigerung trugen alle Hotels der Marke bei, sagt die Bilanz der Oetker-Gruppe.

Design Hotels begrüßen sechs neue Mitglieder

Die Design-Hotels-Gruppe begrüßt sechs neue Hotels, die sich dem Portfolio angeschlossen haben. Mit von der Partie sind unter anderem Hotels in den Niederlanden wie das Kazerne in Eindhoven, das Santa Monica Proper Hotel in Kalifornien sowie das Vila Foz Hotel & Spa in einem der nobelsten Viertel von Porto.

Ecole hôtelière de Lausanne erhält grünes Licht für internationalen Campus in Singapur

Die in Singapur zuständigen Behörden haben der EHL die Genehmigung erteilt, ihren Bachelor-Studiengang in Singapur durchzuführen und ihr die entsprechende EduTrust-Zertifizierung verliehen. Die ersten Studierenden sollen im Herbst 2021 in Singapur ihr Studium aufnehmen. 

Motel One und Werdenfelserei gewinnen German Brand Award

Motel One hat zum zweiten Mal den begehrten German Brand Award in Gold erhalten. Die Budget-Design Hotelgruppe überzeugte die Jury mit ihrem Marketingkonzept. Auch das Boutique-Hotel Werdenfelserei aus Garmisch-Partenkirchen erhielt einen Brand Award für seinen Markenauftritt vom Rat für Formgebung.

Hyatt kündigt erstes Alila Resort in Europa an

Die Hyatt Hotels Corporation gab heute den Abschluss eines Managementvertrages mit Resort 4 SA für die Eröffnung des ersten Alila Resorts in Europa bekannt. Die Eröffnung des Alila La Gruyère im Westen der Schweiz mit 85 Zimmern und 27 Gasthäusern ist für 2023 geplant.

„New Dining“-Konzept auf dem Petersberg mit Sternekoch Anthony Sarpong

Das Steigenberger Grandhotel Petersberg will nach der Modernisierung auch in kulinarischer Hinsicht neue Maßstäbe setzen. So wurde die Gastronomie komplett neugestaltet und erweitert. Zudem setzt General Manager Michael Kain auf die Zusammenarbeit mit Sternekoch Anthony Sarpong.

Loginn by Achat Airport-Berlin kommt 2022: Erstes Hauptstadthotel der Marke  

Das Hotelmanagement-Unternehmen Achat Hotels hat Berlin ins Visier genommen und wird mit dem Loginn by Achat Airport-Berlin nach aktueller Planung 2022 sein erstes Hotel in der Hauptstadt eröffnen. Loginn by Achat wurde 2016 als vierte Marke in das Portfolio integriert und richtet sich an Geschäfts- und Privatreisende.

Best Western & B’n’Tree: Bei jeder Buchung wird ein Baum gepflanzt

Durch die Zusammenarbeit von Best Western und dem Start-up Unternehmen B’n’Tree, mit Sitz in Radolfzell am Bodensee, können sich Gäste bereits bei der Buchung nachhaltig engagieren. Denn für jede Buchung bei Best Western, die über die Kooperationswebsite kommt, wird ein Baum gepflanzt.

Erstes Haus der Marke Leonardo Royal in Venice Mestre eröffnet

Das Leonardo Royal Hotel Venice Mestre ist eröffnet. Das neu erbaute Hotel am Bahnhof von Mestre bietet 244 Zimmer und Suiten sowie einen 225 Quadratmeter großen Konferenzbereich mit drei unterschiedlichen Räumen, die zu einem Ballroom umgewandelt werden können.

Accor will Portfolio der Adagio-Aparthotels bis 2023 verdoppeln

Um seine marktführende Position im Bereich der Aparthotels zu festigen, hat sich die Accor Marke Aparthotels Adagio bis 2023 das Ziel gesetzt, weltweit 220 Häuser zu betreiben – davon 170 in Europa. Somit soll sich das Portfolio bis zu diesem Zeitpunkt mehr als verdoppeln. Aktuell ist die Marke in Europa, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Russland präsent, weitere Märkte folgen.

Althoff-Portrait: Mit 5.000 Mark zu 18 Hotels

Mit nur 21 Jahren pachtete Thomas Althoff in Aachen sein erstes Hotel. 5.000 Mark hatte er dafür gespart. Die meiste Arbeit machte der junge Chef damals einfach selbst, wie er nun dem Stadt-Anzeiger verriet. Ein Jahr später folgte ein Hotel im Schwarzwald. Anfang der 90er stieg er dann in die Welt der Luxus-Hotellerie ein.  

Hotel in Indien: Eine Klärgrube, sieben Tote 

Im indischen Bundesstaat Gujarat ermittelt derzeit die Polizei gegen einen Hotelbesitzer wegen fahrlässiger Tötung, nachdem es bei der Reinigung der Klärgrube des Hauses zu sieben Todesfällen gekommen war. Dabei handelte es sich um vier Reinigungskräfte und drei Mitarbeiter des Hotels. 

Brand im Ostseehotel Wustrow richtet zwei Millionen Euro Schaden an

In der Nacht auf Samstag hat ein Großbrand das Ostseehotel Wustrow in Mecklenburg-Vorpommern schwer beschädigt. Bemerkt hatte das Feuer ein aufmerksamer Hotelgast. Die Feuerwehr musste mit einem Großaufgebot anrücken. 71 Personen wurden in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde niemand.

Hotel Alexander Plaza - zwei Millionen Euro in neue Lobby und Lounge-Area investiert

Das Erdgeschoss im Berliner Hotel Alexander Plaza in Berlin-Mitte, nahe der Museumsinsel und des Humboldt Forums, wurde komplett umgebaut und neugestaltet. In den Umbau ihres Flaggschiffs hat die Classik Hotel Collection zwei Millionen Euro investiert.

Music-Hotel Jams in München eröffnet

Reisende mit Groove im Blut haben eine neue Anlaufstelle in München: Das Jams, erstes Music Hotel in der bayerischen Landeshauptstadt, ist im Szeneviertel Haidhausen seit Februar 2019 am Start. Das Lifestyle-Hotelkonzept präsentiert sich mit einer Mischung aus Boutique-Hotel, Restaurant und Bar.

Drei neue Hotels bei Relais & Châteaux

Die Hotel- und Restaurantkooperation Relais & Châteaux meldet drei neue Mitglieder. Zwei Hotels stoßen in Frankreich, dem Heimatland des Verbundes, zu der Marke ein weiteres Haus befindet sich auf Menorca in Spanien.

Hyatt kündigt erstes Hotel auf Malta an

Malta wird sowohl bei Freizeit- und Business-Reisenden immer beliebter. Nun gab Hyatt eine Franchise-Vereinbarung mit Bay Street Holdings Limited bekannt, um das erste Hyatt Hotel auf Malta zu realisieren. Direkt in der Küstenregion St. Julian’s gelegen, soll das Resort mit 153 Zimmern 2021 eröffnet werden. 

W Hotels-Gründer Barry Sternlicht stellt die Treehouse Hotels vor

Barry Sternlicht, Gründer der W Hotels und Vorstandsvorsitzender und CEO der Starwood Capital Group, hat die neue Hotelmarke Treehouse Hotels vorgestellt. Treehouse sei verspielter und passe auch zu zerrissenen Jeans und T-Shirts. Das erste Treehouse wird in London Ende 2019 eröffnet.

Four Seasons Hotels and Resorts kündigt neues Projekt in Minneapolis an

Four Seasons Hotels and Resorts​​​​​​​ hat in Zusammenarbeit mit United Properties Pläne für ein neues Hotel in Minneapolis angekündigt. Das Four Seasons Hotel und Private Residences Minneapolis wird über 222 Zimmer sowie 31 Private Residences verfügen und soll Anfang 2022 am RBC Gateway eröffnen.

Personalsuche: Scandic setzt auf Inklusion und Videobewerbungen

Die Scandic-Hotelkette hat eine Leitlinie zu Vielfalt und Inklusion verabschiedet. Darin verbietet die Unternehmensführung jegliche Form von Diskriminierung. Bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter setzt Scandic auf Stellenanzeigen in den sozialen Netzwerken und bietet Videobewerbungen an.

Putzkräfte in US-Hotels bekommen Panikknopf

Im US-Bundesstaat New Jersey müssen Hotelunternehmen ab Januar 2020 ihr Putzpersonal mit einem tragbaren Panikknopf ausstatten. Dieser soll vor allem die Sicherheit von weiblichen Reinigungskräften verbessern und verhindern, dass diese sexuellen Übergriffen vonseiten der Hotelgäste schutzlos ausgeliefert sind.

Upstalsboom eröffnet Hotel & Apartments Strandidyll auf Usedom

Mit der jüngsten Neueröffnung des Upstalsboom Hotel & Apartments Strandidyll​​​​​​​ im Ostseebad Trassenheide, verfügt das Unternehmen an Deutschlands Küsten sowie in Berlin und Emden über ein weiteres Angebot. Nach gut siebenmonatiger Bauzeit stehen nun 24 Zimmer und 24 Apartments zur Verfügung.

Bürgerbegehren gegen Hotel am Forggensee

Der Inhaber des Füssener Festspielhauses möchte am Ufer des Forggensees ein neues Hotel bauen. Naturschützer halten davon allerdings wenig und wollen es mit einem Bürgerbegehren stoppen. Die Initiatoren werfen dem Inhaber vor, privatwirtschaftliche Zwecke zu verfolgen und Biotope zu zerstören. 

BW Signature Collection startet mit Fürther Hotel-Pyramide in Deutschland

Nach dem ersten Anschluss in der Schweiz, geht mit der BW Signature Collection nunmehr die dritte „Soft Brand“ von Best Western Hotels & Resorts auch in Deutschland an den Start. So zählt das Pyramiden-Hotel Excelsior Hotel Nürnberg Fürth seit Juni 2019 zu der Hotelkollektion.

Kleinod nahe Koblenz: Hotel Villa Sayn neu bei Romantik

Nach internationalen Neuzugängen wächst Romantik auch in Deutschland weiter. Mit der Villa Sayn, im rheinland-pfälzischen Bendorf, konnte die Kooperation jetzt ein historisches Kleinod mit ausgezeichneter Gastronomie für die Marke gewinnen.

Neues Hotel- und Apartment Konzept von area24|7 eröffnet in Karlsruhe

Ab sofort können Gäste des neu eröffneten area24|7 apartments in Karlsruhe wie in einem Raumschiff übernachten. Die Idee des Kapselhotels stammt ursprünglich aus Asien und wurde von der Space Development Group mit area24|7 smart hotels & apartments jetzt nach Deutschland gebracht.

Fairmas Hotel-Report: Mai 2019 als Wonnemonat für deutsche Hotels

Der Monat Mai war aus Hotel-Perspektive wahrlich ein Wonnemonat. Die Wachstumsraten bei der Belegung sowie bei den Zimmerpreisen im Vergleich zum Vorjahr ließen in den großen Städten den Erlös pro vermietetem Zimmer zweistellig wachsen, mit einer Ausnahme.

World Travel Awards 2019: Die Gewinner aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Kürzlich wurden in Madeira die World Travel Awards für Europa verliehen. Die vom Wall Street Journal einst als Oscars der Reisebranche bezeichneten Preise werden in dutzenden Kategorien vergeben. Tageskarte präsentiert die europäischen Gewinner in der Hotellerie sowie die Sieger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Hotelverbands-Blog: „Hey Alexa, bitte storniere dieses Hotelzimmer“

Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistant sind weltweite Verkaufsrenner. Auch die Hotellerie ist vielerorts bereit, die „digitalen Assistenten“ auf die Zimmer zu stellen. Hotels sollten aber  beachten, dass damit auch einiges an Verantwortung verbunden sei und es auch rechtliche Anforderungen gebe, schreibt Rechtsanwalt Peter Hense in einem Gast-Blog beim Hotelverband (IHA).

Maxx Hotel Sanssouci Potsdam wird dritte Eröffnung innerhalb weniger Monate

Mit dem Maxx Hotel Sanssouci Potsdam eröffnet die junge Marke ihr drittes Haus innerhalb weniger Monate nach Bad Honnef und Wien. Dazu wird das derzeitige Steigenberger Hotel Sanssouci Potsdam​​​​​​​ von Grund auf renoviert und neugestaltet. Die Eröffnung des Hotels ist für den 1. August geplant.

Romantik Hotel Gmachl feiert 685 Jahre Gastfreundschaft 

Das Romantik Hotel Gmachl, ältester Familienbetrieb Österreichs, feiert 2019 sein 685-jähriges Jubiläum. Seit 1334 ist das Anwesen nördlich der Stadt Salzburg im Besitz der Familie Gmachl. Vor vierzehn Jahren wurde das Hotel an die 23. Generation übergeben.

Weltweit erster 360-Grad-Infinity-Pool in London geplant

In London könnte bald der ungewöhnlichste Pool der Welt entstehen. Zumindest, wenn es nach den Plänen des britischen Unternehmens Compass Pool geht. Das Konzept besteht aus einem 600.000 Liter großen Schwimmbecken, das direkt auf dem 55-geschossigen Infinity Tower errichtet werden soll.

Curio Collection by Hilton eröffnet an der Costa del Sol das Higuerón Hotel Málaga

Hilton hat seine neueste spanische Immobilie enthüllt: das Higuerón Hotel Málaga, Curio Collection by Hilton. Das neue Hotel steht in der Geburtsstadt Picassos und ist mit 177 Gästezimmer ausgestattet. Seinen Gästen bietet das Hotel nicht nur einen Blick auf das Mittelmeer, sondern auch Málagas einziges nachhaltiges Restaurant mit Michelin-Stern.

Hilton ist das wertvollste Hotelunternehmen

Hilton hat seine Führungsrolle als wertvollste Hotel-Dachmarke der Welt ausgebaut, so der aktuelle Bericht von Brand Finance. Der Anstieg des Markenwerts wurde hauptsächlich durch den starken Umsatzanstieg im vergangenen Jahr getragen. Unterdessen erlitt Marriott einen Rückgang des Markenwerts.

H-Hotels.com gibt erste Einblicke in neues Leipziger Doublebrand-Hotel

In der vergangenen Woche gab die H-Hotels Gruppe Einblicke in ihr aktuelles Doublebrand-Projekt in verbindender Bauweise in Leipzig. Das neue Hyperion und das H2 Hotel, die Anfang Dezember 2019 ihre Pforten öffnen, sind Teil der Neugestaltung der Ostseite des Leipziger Hauptbahnhofs.

Amo by Amano: Deutschlands erstes (teilweise) unterirdisches Hotel geht an den Start

Am 13. Juni eröffnet in Friedrichstraße in Berlin mit dem Amo by Amano Deutschlands erstes unterirdisches Hotel. Das siebte Haus der Amano Gruppe liegt zum Teil unter der Erde und will seine Subkultur zum Alleinstellungsmerkmal machen. In der Gegend hat das „Unterirdische“ Konjunktur. Nur 250 Meter entfernt, hat sich mit dem einsunternull auch ein Sterne-Restaurant teils in den Keller verabschiedet.

Prozessbeginn: Holidaycheck klagt gegen gekaufte Fake Bewertungen

Das Urlaubsportal HolidayCheck hat die Firma Fivestar Marketing verklagt. Das Unternehmen soll gefälschte Hotel-Bewertungen verkauft haben. Um diese Frage geht es in einem Verfahren vor dem Münchner Landgericht, über das der Bayerische Rundfunk und die Süddeutsche Zeitung berichten.

Expansion in Österreich: Panoramahotel Talhof bei Best Western

Das Tiroler Ferienhotel Panoramahotel Talhof in Wängle hat sich der internationalen Hotelgruppe Best Western angeschlossen und firmiert seit Juni 2019 unter seinem neuen Namen Best Western Panoramahotel Talhof. Das familiengeführte Vier-Sterne-Haus verfügt über 60 Zimmer inmitten der Naturparkregion Reutte in Tirol.

RefresherBoxx gewinnt IHA-Branchenaward für Start-ups

Bereits zum vierten Mal führte der Hotelverband Deutschland (IHA) im Rahmen seines Jahreskongresses im V8 Hotel Motorworld in Böblingen einen Innovation Summit durch. Bei den Start-up-Unternehmen setzte sich die Hygenator RefresherBoxx durch. Bei den Preferred Partnern siegte Hotel Digital Score von den Online Birds.

Architektur, Kunst- und Meditation: Seezeitlodge Hotel & Spa als natürlicher Kraftort

Ein Rückzugsort inmitten des Naturparks Saar-Hunsrück im nordöstlichen Teil des Saarlandes ist die 2017 eröffnete Seezeitlodge Hotel & Spa am Bostalsee. Das Architekturbüro GRAFT und die Innendesignerin Birgit Nicolay sind für das einzigartige Design verantwortlich. Architektur, Kunst- und Meditation bilden hier eine Einheit.

Plateno Group eröffnet neues 7 Days Premium Hotel in Berlin-Schönefeld

Die chinesische Plateno Group hat Anfang Juni ihr drittes Hotel in Deutschland eröffnet. Nach München und Leipzig folgte nun das 7 Days Premium Hotel in Berlin-Schönefeld. Das neue Hotel wird nicht die letzte Eröffnung der Gruppe in Europa bleiben. Häuser in Frankfurt-Offenbach, Venedig, Wien und Duisburg sind schon in Planung.

Astoria Resort Seefeld mit neu gestaltetem Restaurant Maximilian und Salon Ferdinand

Nach einer kurzen Umbauphase erstrahlen die Haubenrestaurants des Astoria Resort in Seefeld in Tirol in neuem Glanz und präsentieren sich mit neuen Namen. „Der Max – das Restaurant im Astoria“ ist eine Hommage an Kaiser Maximilian, der „Salon Ferdinand“ ist nach dem Habsburger Ferdinand II benannt.

Union Investment & bulwiengesa-Analyse: Hotelzimmer in Deutschland im Schnitt 145.200 Euro wert

Das Marktvolumen investmentrelevanter Hotels in Deutschland erreicht 2018 mit 57,5 Milliarden Euro erneut einen Rekordwert. Wie Union Investment und bulwiengesa ermittelt haben, ist der Marktwert damit um rund 9,5 Prozent gestiegen. Deutschlandweit lag der ermittelte durchschnittliche Wert pro Hotelzimmer bei rund 145.200 Euro.

Mallorca: Steigenberger Hotel & Resort Camp de Mar renoviert nach Sommersaison 

Das Steigenberger Hotel & Resort Camp de Mar​​​​​​​ im Südwesten Mallorcas wird modernisiert. Ab Februar 2020 soll das Hotel dann im neuen Design der Evolution Steigenberger wiedereröffnet werden. Insgesamt werden rund vier Millionen Euro in die Renovierung des Luxushotels investiert.

The Luxury Collection eröffnet mit The Langley erstes Hotel im ländlichen England

The Luxury Collection gibt die Eröffnung des The Langley, a Luxury Collection Hotel, Buckinghamshire bekannt. Die insgesamt 41 Zimmer sind auf das einstige Jagdschloss des dritten Duke of Marlborough und das benachbarte Sudhaus verteilt. In einer sechsjährigen Renovierung wurden diese für mehrere Millionen Pfund umgebaut.

Neues GHOTEL hotel & living in Dortmund

Mit dem Projektentwickler Dudoq Real Estate realisiert die expandierende GHOTEL Group ein weiteres Hotel-Projekt im Ruhrgebiet. Mit Essen, Bochum und Dortmund ist die Gruppe ab 2022 dann mit drei Hotels in der Region vertreten. Es ist nach dem Hotel in Bochum das zweite gemeinsame Projekt der beiden Unternehmen.

Steigenberger Frankfurter Hof gewinnt SPA Star Award fürs beste City Spa

Benjamin Jansen, Direktor The Spa im Steigenberger Frankfurter Hof, durfte gestern den SPA Star Award 2019​​​​​​​ für das beste City Spa im deutschsprachigen Raum entgegennehmen. Der Preis wurde im Rahmen des Spa Life International Congresses im Gesundheitsresort Freiburg im Breisgau verliehen.

Lenkerhof gourmet spa resort expandiert

Der Lenkerhof in der Schweiz befindet sich auf Modernisierungs-Kurs. Ende Mai feierte das Hotel nach einem umfassenden Umbau Wiedereröffnung. Später soll das Hotel um drei Neubauten und eine zusätzliche Wellness-Etage erweitert werden. Das Investitionsvolumen betrug insgesamt 2,5 Millionen Franken.

Bundesweite Hotel-Razzia: Zoll ermittelt gegen Reinigungsfirma

Gegen eine in Franken ansässige Reinigungsfirma für Hotels hat der Zoll in dieser Woche eine bundesweite Durchsuchungsaktion gestartet. 274 Zollbedienstete durchsuchten dabei auch namhafte Hotels in München, Berlin, Hamburg, Heidelberg und Mannheim. Dem Unternehmen wird in einer Vielzahl von Fällen das Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt zur Last gelegt.

Altötting: „Hotel zur Post“ soll unter den Hammer

TUI eröffnet über 15 Hotels in einem Monat

Die TUI Group baut ihre Position als führender Ferienhotelier weiter aus. Allein im Mai eröffnete der Touristikkonzern mehr als 15 Hotels in acht Ländern. Ein starkes Wachstum verzeichnen insbesondere die Konzepthotelmarken TUI Sensimar, TUI Family Life und TUI Sensatori.

Cervo Mountain Boutique Resort: Wasserski am Matterhorn

Wasserskifahren am Matterhorn? Was auf den ersten Blick wie ein Scherz klingt, macht das Cervo Mountain Boutique Resort​​​​​​​ jetzt auf 1428 Metern Höhe möglich. Am 14. Juni öffnet das „Schali Lago“ als neues Freizeit- und Gastro-Angebot am Schalisee in Täsch und bietet Wakeboarden zu Füßen des Matterhorns.

Meininger Hotels ab 2022 wieder in Köln

Die Meininger Hotels setzen auch in Deutschland weiter auf Wachstum und kommen zurück nach Köln. Erst 2017 trennte sich die Hotelgruppe von einem Haus, nun ist ein neues Projekt besiegelt: Im Herbst 2022 eröffnet ein neues Meininger-Hotel in der Rheinmetropole.

Zleep-Hotel in Aarhus: Deutsche Hospitality expandiert mit Economy-Marke

Drei Monate nachdem die Deutsche Hospitality die skandinavische Hotelmarke Zleep übernommen hat, eröffnete am 4. Juni 2019 im dänischen Aarhus North bereits das zwölfte Haus der familiengeführten Gruppe. Das Zleep Hotel Aarhus North umfasst 100 Gästezimmer.

Sieg für Booking: OLG Düsseldorf hält Paritätsklauseln für erforderlich und verhältnismäßig

Der Kartellsenat des Oberlandesgerichtes Düsseldorf hat der Beschwerde von Booking gegen eine Verfügung des Bundeskartellamtes zu den sogenannten Meistbegünstigungsklauseln stattgegeben. Das bedeutet: Booking.com darf niedrigere Preise auf Hotel-Webseiten untersagen. Der Hotelverband kritisiert die Entscheidung scharf.

Steigenberger Hotel Herrenhof in Wien mit Re-Design

Das Steigenberger Hotel Herrenhof in Wien feiert sein 10-jähriges Bestehen mit einem Re-Design. Anfang 2019 wurde in einem ersten Schritt die gesamte Meeting-Etage modernisiert. Die Seminar- und Konferenzräume erstrahlen in neuem Glanz.

EHL Group mit neuem Auftritt und verschlankter Markenarchitektur   

Mit dem Ziel, ihr Wachstum und den neuen integrativen Ansatz ihrer Einheiten abzubilden, hat die EHL​​​​​​​ ein neues Branding eingeführt. Der neue Markenauftritt spiegelt die Struktur und die Bandbreite der Aktivitäten der EHL wieder. Ergänzt wird es von der Markenstrategie, die dazu beitragen soll, die Position der Gruppe als weltweit führende Bildungsgruppe für Hotelmanagement zu stärken.

Choice Hotels steigen mit der Apple Leisure Group in den Luxus-Resorts-Markt ein

Die Choice Hotels International sind eine Partnerschaft mit den AMResorts eingegangen. Die Marke der Apple Leisure Group (ALG) ist für ihr Portfolio aus luxuriösen All-Inclusive-Resorts bekannt. Vor einem Jahr war ALG eine Partneschaft mit den NH-Hotels eingegangen. Nach dem Abgang der Hesperia Resorts aus dem NH-Portfolio war der Weg nun frei für Choice.

Umbau des Dolder Waldhaus wird gestoppt

Die Dolder Hotel AG hat das Umbauprojekt des Dolder Waldhaus gestoppt. Das Ganze soll nun konzeptionell überprüft werden, da sich die Marktsituation im Raum Zürich massiv verändert habe. Ein weiterer Grund seien die rechtlichen Auseinandersetzungen zwischen Urs E. Schwarzenbach und den Zürcher Steuerbehörden. 

Moon New Era Hotels eröffnen Hotel Das Central in Bad Mergentheim

Im größten Kurort Baden-Württembergs haben die Moon New Era Hotels​​​​​​​ Ihr nächstes Hotel eröffnet. An der bekannten „Romantischen Straße“ und der „Württembergischen Weinstraße“ in Bad Mergentheim gelegen, sicherte sich das Unternehmen damit ein weiteres Hotel an einem touristisch attraktiven Standort.

Größte Küchenparty zwischen den Meeren im Vitalhotel Alter Meierhof

Es war ein rauschendes Fest mit 420 Gästen bei der größten Küchenparty zwischen den Meeren. 2-Sterne Koch Dirk Luther feierte am Sonntag mit sieben prominenten Spitzenköchen das 20-jährige Bestehen des Vitalhotels Alter Meierhof. Mit dabei waren unter anderem Johannes King, Cornelia Poletto und Tim Mälzer.

Design-Hotels gewinnen Chapter Roma-Hotel in Rom als Mitglied

Die Design-Hotels freuen sich über einen Neuzugang in der Ewigen Stadt. Erst vor wenigen Tagen wurden die elegant gewölbten Türen des Hotels Chapter Roma geöffnet. Das 42-Zimmer-Hotel befindet sich in einem historischen Gebäude aus dem späten 19. Jahrhundert und wurde vom renommierten südafrikanischen Designer Tristan du Plessis konzipiert.

Best Western wählt Aufsichtsrat und Beirat neu

Zur Jahrestagung der Best Western Hotels Central Europe und der DEHAG Hotel Service AG trafen sich Ende Mai Hoteliers aus Europa in Adendorf bei Lüneburg. Bei der Konferenz wählten die Hoteliers einen neuen Aufsichtsrat der Best Western Muttergesellschaft sowie den zehnköpfigen Beirat.

Novum Hospitality eröffnet the niu Rig Lübeck 

Novum Hospitality hisst die Segel und geht im Norden vor Anker: In der Hansestadt Lübeck eröffnet die Hamburger Hotelgruppe das the niu Rig. Das neue Hotel direkt gegenüber dem Hauptbahnhof verfügt über 87 Zimmer und erzählt passend zur Stadt eine Geschichte inspiriert von Küste und Seefahrt.

Weniger Schummeleien mit Hotelsternen trotz Wildwuchs im Internet

Hotelverbandschef Markus Luthe berichtet der Deutschen Presseagentur, dass der DEHOGA mittlerweile erfolgreich gegen Mogeleien bei der Hotelklassifizierung vorgeht. Den Wildwuchs mit Hotelsternen im Internet prangert der Branchenvertreter an. Gespräche mit Google sind laut Luthe gescheitert.

Fast-Food-Kette Taco Bell eröffnet Hotel in Kalifornien

Die Nachricht klingt wie ein Aprilscherz im Frühsommer, ist am Ende aber effektives Marketing: Die amerikanische Fast-Food-Kette Taco Bell wird im August ein Hotel in Palm Springs in Kalifornien eröffnen. Das Pop-up-Hotel soll nur für wenige Tage öffnen und komplett im Taco-Bell-Stil eingerichtet sein.