Small Luxury Hotels of the World mit 35 neuen Mitgliedshotels

| Hotellerie Hotellerie

Im Jahr 2023 hat das globale Portfolio der Small Luxury Hotels of the World (SLH) 35 neue Mitgliedshotels hinzugewonnen - darunter zwölf Neueröffnungen. Zusätzlich wurden fünf Hotels, die sich durch ihr Engagement für Nachhaltigkeit auszeichnen, in die Considerate Collection aufgenommen, die nun insgesamt 55 Hotels umfasst.

Zu den unabhängigen Hotels, die sich SLH in diesem Jahr angeschlossen haben, gehören unter anderem:

LA ROQQA (Toskana, Italien)

LA ROQQA verbindet moderne Eleganz mit Tradition und lädt seine Gäste zum Entspannen an der italienischen Küste ein. Benannt nach dem italienischen Wort für Festung, ist das Hotel umgeben von beeindruckenden Verteidigungsstrukturen, die noch aus der Zeit der spanischen Herrschaft in der Region stammen. Das La Roqqa Rooftop Restaurant and Bar bietet toskanische Gerichte und Tapas, die aus frischen und lokalen Zutaten zubereitet werden, mit einem modernen Twist. Eröffnung: August 2023

Hotel Beore Sun Moon Lake (Nantou, Taiwan)

An den Ufern von Taiwans größtem Bergsee mit weitem Blick auf die Berge, aber nicht weit vom Trubel der Stadt Taipeh entfernt, ist das Adults-Only-Hotel mit nur zehn Zimmern und Rooftop-Pool der Ort für Abenteuer und Abgeschiedenheit zugleich. Die Gerichte im Hotelrestaurant sind von lokalen Zutaten inspiriert, um die Aromen Taiwans auf Weise zu präsentieren. Eröffnung: August 2023

Cape of Senses (Torri del Benaco, Italien)

Die Rückkehr von SLH an den Gardasee: Mit Blick auf das Dorf Torri del Benaco bietet dieses Adults-Only-Hotel 55 Zimmer. Zwischen Himmel, Bergen und Wasser locken entspannte Tage - mit Morgen-Yoga auf dem Panoramadeck, Schwimmen im Sport-Außenpool, erholsamen Stunden im Spa und Dinner in einem der beiden Fine-Dining-Restaurants auf der Dachterrasse. Eröffnung: Juli 2023  

The Rebello (Porto, Portugal)

The Rebello entstand aus mehreren Lagerhäusern am Ufer des Flusses Douro. Das Gebäude vereint Innovation und portugiesisches Erbe. Es beherbergt 107 Zimmer (von denen die Hälfte zum Hotel gehört, die andere Hälfte sind Wohnungen), zwei Restaurants, ein Spa mit Innen- und Außenpools und eine Rooftop Bar mit Blick über Porto. Eröffnung: Juni 2023

The Lodge Mallorca (Mallorca, Spanien)

Im Herzen der UNESCO-geschützten Sierra de Tramuntana, einem 157 Hektar großen Naturschutzgebiet, liegt The Lodge Mallorca. Umgeben von Lavendelfeldern verfügt das ländliche Adults-Only-Refugium über lediglich 28 Suiten, viele davon mit eigenem Pool oder Garten. Eröffnung: Mai 2023

Yanbai Villa by Wild Goose & Pine (Peking, China)

Das All-Inclusive-Hotel liegt an einem See, fernab von den Lichtern der Stadt. Von Wäldern über Hügel bis hin zu Wasserfällen: Das Hotel wurde vom renommierten, mit dem Pritzker-Preis ausgezeichneten Architekten Wang Shu mit dem Ziel entworfen, seine Gäste in die umliegende Natur eintauchen zu lassen. Ein Highlight ist die 27.000 m² große Gartenanlage mit Bäumen, Brücken und Pfaden, die zum Spazieren einladen. Die gehobene Gastronomie – von klassischer französischer bis zu traditioneller regionaler Küche – und der Guan-Außenpool mit heißen Quellen, sorgen dafür, dass die Gäste das Anwesen nicht verlassen müssen. Eröffnung: April 2023

Gdas Bali Health and Wellness Resort (Ubud Bali, Indonesien)

Zwischen Reisfeldern, Dschungel und hinduistischen Schreinen verbirgt sich das Gdas Bali Health and Wellness Resort. Hier genießen die Gäste eine Reihe von Wellness-Programmen, die von zertifizierten Heilern entwickelt wurden und auf dem balinesischen Tri Hita Karana-Konzept basieren – einer Lebensweise, die tief in der hinduistischen Tradition verwurzelt ist. Eröffnung: März 2023

Grasse Grace Manor (Miaoli, Taiwan)

Das All-Inclusive-Hotel mit nur neun Zimmern bietet Entspannung und Erholung im Herzen der Stadt Nanzhuang, die offiziell als „Slow City“ zertifiziert ist. Inspiriert von der Schönheit seines Namensgebers, bringt das Haus im gotischen Stil einen Hauch von französischer Romantik in den Schmelztiegel Nanzhuang. Die Kunst und das Handwerk der französischen Spitzengastronomie werden hier zelebriert: Eröffnung: Februar 2023 

Seda Club Hotel (Granada, Spanien)

Das Seda Club Hotel verbindet den Glamour der alten Welt mit modernem Luxus. An Granadas historischer Plaza de la Trinidad gelegen, ist das Luxushotel eng mit der Geschichte und Kultur der Stadt verbunden. Beim Betreten des Hauses werden die Gäste von Holz, Marmor und Bronze empfangen, ergänzt durch opulente Textilien, die an den Seidenhandel in Granada im 15. Jahrhundert erinnern. Eröffnung: Februar 2023

The Anam Mui Ne (Mui Ne, Vietnam)

Mit dem 127-Zimmer-Resort Anam Mui Ne kehrt SLH nach Vietnam zurück. Das Luxushotel mit Blick auf Sandstrände wurde von der umliegenden Natur und dem Charme der alten indochinesischen Welt inspiriert. So verleihen 250 Ölgemälde vietnamesischer Künstler dem Haus ein lokales Flair. Eröffnung: Januar 2023

Nobu Hotel Marrakech (Marrakesch, Marokko)

Das Debüt von Nobu Hospitality in Afrika bringt ein Nobu Restaurant, eine Nobu Bar – mit 360-Grad-Panoramablick auf die Stadt und das Atlasgebirge – sowie eines der größten Nobu-Hotel-Spas nach Marrakesch. Das All-Suite-Hotel ist wenige Minuten vom kulturellen Herzen der Stadt entfernt. Eröffnung: Januar 2023

Maribel (Sierra Nevada, Spanien)

Die Duplex-Suiten sind mit finnischem Holz und Ledermöbeln eingerichtet, die ein warmes Ambiente schaffen. Das Highlight: Ein nordisch inspiriertes Spa lädt zum Entspannen unter dem Sternenhimmel ein. Eröffnung: November 2022

Neu in der Considerate Collection

Die „Considerate Collection" ist eine Kollektion von Luxushotels, die sich aktiv für Nachhaltigkeit einsetzen und beweisen, dass Luxus und Umweltverantwortung miteinander vereinbar sind. Die Kollektion umfasst derzeit 55 Mitglieder in 30 Ländern, die sämtliche Kriterien der Nachhaltigkeitsbewertung in Übereinstimmung mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen und dem Rahmenwerk des Global Sustainable Tourism Council (GSTC) in Bestform erfüllen.

The Atlantic Hotel (St Brelade, Jersey, UK)

Das Atlantic Hotel liegt inmitten weitläufiger Gärtner mit Blick auf die St. Quen’s Bay an der Küste Jerseys. Das Boutique-Hotel verfügt über ein Fine-Dining-Restaurant, 50 Zimmer und einen Fitnessclub. Zu seinen nachhaltigen Initiativen gehört die Zusammenarbeit mit Rewild Carbon, dem Kompensationsprogramm des Durrell Wildlife Conservation Trust mit Sitz in Jersey. Gründer Gerald Durrell war ein bekannter britischer Naturforscher, Autor und Umweltschützer.

Vila Planinka (Zgornje Jezersko, Slowenien)

Eingebettet in jahrhundertealte Wälder, Berge und Wasserwege befindet sich die Vila Planinka, ein nachhaltiger Rückzugsort im Herzen Sloweniens. Dieses Boutique-Hotel mit 22 Zimmern beeindruckt durch seine Gestaltung mit natürlichen Materialien wie Holz, Stein und Textilien, die mit der lokalen Jezersko-Gemeinschaft und ihrer Umgebung verschmelzen. Das Hotel verfolgt ehrgeizige Ziele, darunter Zero-Waste, die Förderung nachhaltiger Beschaffung, die Unterstützung des fairen Handels und die Verwendung lokaler Produkte von benachbarten Bauernhöfen. 

Wa Ale Resort (Yangon, Myanmar)

Das Resort besteht aus 18 Unterkünften direkt am Strand, darunter zwei Baumhausvillen, auf einer 5.000 Hektar großen Insel. Die Wiedereröffnung ist für den 15. Oktober 2023 geplant und das Resort wird sein neues Ayurvedic Jungle Spa vorstellen. Die beiden offenen Behandlungsräume sind nach den grundlegenden Prinzipien der Ayurveda gestaltet und befinden sich an einem spektakulären Ort, mit Blick auf einen Strand am Andamanischen Meer und umgeben von Dschungelleben.

Ballymaloe House Hotel (Cork, Irland)

Das Ballymaloe House Hotel, oft als Geburtsort der modernen irischen Küche bezeichnet, ist eine familiengeführte Unterkunft mit 33 Zimmern auf einem 300 Hektar großen Anwesen, das weiterhin landwirtschaftlich genutzt wird. Die Umgebung lädt zu Waldspaziergängen ein. Nur einen Katzensprung von der renommierten Ballymaloe Cookery School entfernt, ist dieser Ort perfekt für Feinschmecker oder für diejenigen, die sich einfach ausruhen, die Natur genießen und einige der schönsten Naturlandschaften Irlands erkunden möchten.

Gregans Castle Hotel (Ballyvaughan, Irland)

Das Gregans Castle Hotel liegt im Herzen des Burren, einem UNESCO Global Geopark, welches C. S. Lewis und J. R. R. Tolkien zu ihren berühmtesten Werken inspiriert hat. Es verfügt über 21 naturinspirierte Zimmer. Das Hotel, das als Herrenhaus im 18. Jahrhundert erbaut wurde, wird nun umweltbewusst und mit lokaler Prägung geführt. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Apartment-Anbieter limehome vergrößert sein Portfolio im ersten Quartal 2024 um knapp 14 Prozent. Bis Ende März unterzeichnete das Unternehmen insgesamt 800 neue Apartments in sieben Ländern. limehome sieht sich als eines der am schnellsten wachsenden Hospitality-Unternehmen in Europa.

2019 fand die Formel 1 zum bisher letzten Mal am Hockenheimring statt. Seither gibt es immer wieder Gespräche über eine Rückkehr. Nun lässt der geplante Einstieg neuer Investoren hoffen. Ein Hotel und eine Motorworld sollen entstehen.

Amsterdam kämpft gegen den Ansturm des Massentourismus. Im vergangenen Jahr verzeichnete die Stadt 21 Millionen Hotelübernachtungen. Deshalb hat die Stadt nun beschlossen, "Nein zu neuen Hotels" zu sagen, wie es in einer Mitteilung heißt.

Die FBMA-Stiftung hat am Wochenende die Brillat Savarin-Plakette im Seetelhotel Villa Esplanade an Rolf Seelige-Steinhoff von den Seetelhotels auf Usedom verliehen. Seelige-Steinhoff ist der 67. Plakettenträger und wird für seine unternehmerischen Erfolge geehrt.

Ein tragischer Unfall hat eine Familie in Düsseldorf erschüttert: Eine Jugendliche stürzt aus der sechsten Etage eines Hotels in die Tiefe und erliegt ihren Verletzungen im Krankenhaus.

Die Marke Zleep Hotels kommt nach Luzern: Die Säntis Home AG und H World International (früher Deutsche Hospitality/Steigenberger) haben einen Franchise-Vertrag für ein neues Zleep Hotel in Luzern-Emmenbrücke unterzeichnet. Das neue Hotel wird über 138 Zimmer verfügen und voraussichtlich Ende 2027 eröffnen.

Accor eröffnete jetzt das Mercure ICON Singapore City Centre offiziell. Das Hotel ist mit 989 Zimmern die weltweit größte Haus der Marke.

Palladium Hotel Group steigt mit Ushuaïa Unexpected Hotels & Residences in den Nahen Osten ein. Das ehrgeizige Projekt, das Investitionen von mehr als 100 Millionen Dollar erfordern wird, umfasst 442 Hotelzimmer und Wohneinheiten.

Im Wiesbadener Dorint Pallas-Hotel mit 297 Zimmern und 30 Suiten, ist in den vergangenen Monaten im laufendem Betrieb für rund 2,5 Millionen Euro die gesamte Hotelhalle mit Rezeption, Hotelbar und Ballsaal modernisiert worden. Dazu wurde ein „Creative Space“ neu geschaffen.

Die Kempinski-Gruppe führt die Marke Bristoria in China ein und eröffnet ein am See gelegenes Kempinski-Hotel der Luxusklasse in der Wirtschaftsentwicklungszone von Yangzhou.