Industrie

Industrie

Tageskarte präsentiert Online-Shop für Gastgeber

Das Nachrichtenportal Tageskarte hat einen Online-Shop für Hoteliers und Gastronomen vorgestellt. Auf der Plattform im Internet können Gastgeber verschiedene Produkte an einem Ort digital und kostengünstig erstehen, ohne sich einer Einkaufsgesellschaft anschließen zu müssen.

Urteil: Sonntagsarbeit in Eis- und Getränkeindustrie unzulässig

Um die Versorgung der Bevölkerung mit Eis und Getränken zu sichern, dürfen hessische Hersteller in Ausnahmefällen auch sonn- und feiertags produzieren. Doch Kirche und Gewerkschaft halten das für überflüssig. Nun hat der Verwaltungsgerichtshof entschieden.

Fleischindustrie in Deutschland vor Corona mit Rekordumsätzen

Vor den schweren Corona-Ausbrüchen in mehreren Großbetrieben hat die deutsche Fleischindustrie Rekordumsätze gemacht. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Erlöse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14,8 Prozent.

Anzeige

Form und Funktion gegen Corona: Schutzwände mit System

Endlich geht es wieder los in der Gastronomie! Natürlich wird die Erfüllung strikter Auflagen verlangt. Unsere Schutzwände mit System passen sich jeder Situation an!

Presented by HOTELCAREER
Top 5 Jobs
Director of Convention Sales (m/w/d)
Althoff Seehotel Überfahrt, Rottach-Egern
Direktionsassistent (m/w/d)
AlpinLifestsyleHotel Löwen & Strauss, Oberstdorf

Meist gelesene Artikel

Engpass bei Südtiroler Speck durch Corona-Ausbruch bei Tönnies?

Der Corona-Ausbruch beim deutschen Fleischhersteller Tönnies sorgt auch bei Südtiroler Speckherstellern für Unruhe. Speck und Wurst aus der norditalienischen Provinz könnten unter Umständen knapp werden. Wo „Südtirol“ draufsteht, ist vielfach „Ostwestfalen“ drin.

Boykott gegen Rassismus: Unilever und weitere Unternehmen stoppen Facebook- und Twitter-Werbung

Facebook und Twitter stehen wegen einer Flut an Hasskommentaren, Propaganda, Spam und Fake News schwer in der Kritik. Ein Werbeboykott soll die Online-Plattformen zu entschlossenerem Handeln drängen. Mit Unilever erhält eine in der Vorwoche gestartete Boykottaktion bedeutenden Zulauf.

Winzer sagen guten 2020er Weinjahrgang vorher

Nach einer erneut eher frühen Rebblüte und reichlich Regen in der ersten Junihälfte erwarten die Winzer wieder eine relativ frühzeitige Weinlese und einen guten 2020er Jahrgang. Die Erträge werden aber eher klein ausfallen.

Gewinnsprung bei Coca-Cola

Getränkeriese Coca-Cola hat im ersten Quartal ordentlich Kasse gemacht. Der Gewinn stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 16 Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar. Statt auf klassische Softdrinks setzt der Konzern immer stärker auf kalorienarme Getränke. Und bei den Kunden kommt das offenbar sehr gut an.

Champagner auf Knopfdruck

Seit dem Deutschland-Start des Amazon Dash Buttons wird das Angebot an Markenprodukten ständig erweitert. Jetzt können Kunden sogar Pommery oder Heidsieck & Co Monopole Champagner bequem per Knopfdruck bestellen.

Brauerei Beck scheitert vor Verfassungsgericht

Die Bremer Brauerei Beck ist wegen einer Gewerbesteuerzahlung nach dem Verkauf von Firmenanteilen vor das höchste deutsche Gericht gezogen. Die Brauerei wollte rund 146 Millionen Euro vom Finanzamt zurück und hat verloren. Der Fall hat nun weitreichende Konsequenzen.

Saft-Ehe: Eckes-Granini steigt bei true fruits ein

Der Getränkehersteller Eckes-Granini ist beim Smoothie-Produzenten true fruits aus Bonn eingestiegen. Eckes-Granini hat 35 Prozent der Anteile des Start-ups gekauft und sieht in dem Smoothie-Markt große Wachstumschancen.

Brauereien investieren in Werbung

Die Deutschen trinken immer weniger Bier. Die Brauereien reagieren darauf mit deutlich erhöhten Werbeausgaben und einem größeren Angebot an alkoholfreien Getränken. So flossen 2017 laut einer Analyse des Beratungsunternehmens Ebiquity 400 Millionen Euro in die klassischen Medien – ein neuer Rekord.

Foodwatch vs. Coca-Cola

Nach Ansicht von Foodwatch ist der Coca-Cola-Konzern mitverantwortlich für die Zunahme von Fettleibigkeit und Diabetes. Das Unternehmen verharmlose wissenschaftlich belegte Risiken seiner zuckerhaltigen Getränke, so der deutsche Foodwatch-Chef.

Metro will liefern

Nachdem Unternehmen wie Transgourmet oder Chefs Culinar ihr Geschäft in den letzten Jahren massiv ausgebaut und Marktanteile gewonnen haben, will jetzt auch die Metro nachziehen. Mit einem Ausbau des Liefergeschäfts und Übernahmen geht der Handelskonzern in die Offensive, sagt das Handelblatt.

Keine Kaffeesteuer auf fairen Kaffee?

Die Deutschen trinken gerne Kaffee. Wo genau die Bohnen jedoch herkommen, das interessiert nur die wenigsten. Für Entwicklungsminister Gerd Müller von der CSU ist das ein Unding: Hunderttausende Kinder müssten für den Kaffee arbeiten.

Heineken-Shitstorm erklärt

Mit ihrem neuen Werbespot „Lighter is better“ hat Heineken einen ordentlichen Shitstorm produziert. Im Spot lässt die Brauerei eine Flasche des neuen Diät-Biers an dunkelhäutigen Menschen vorbeiziehen. Der dazugehörige Slogan „Sometimes, lighter is better“ kann allerdings auch mit „Manchmal ist heller besser“ übersetzt werden.

Vegan macht satt

Die US-amerikanische Landwirtschaft könnte durch eine Umstellung auf vegane Produkte 350 Millionen Menschen zusätzlich versorgen, sind israelische Forscher um Ron Milo vom Weizmann Institute of Science überzeugt.