Althoff Collection und Max Grundig Klinik kooperieren für Gesundheitsprogramm

| Marketing Marketing

Hotelunternehmer Thomas H. Althoff und Max Grundig, Gründer der gleichnamigen Klinik, starten ein gemeinsames Projekt für die Gesundheit: Mit der Veranstaltungsreihe „Health Days“ im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg und im Althoff Seehotel Überfahrt vereinen Thomas H. Althoff und Andreas Spaetgens, Geschäftsführer der Max Grundig Klinik, nun die Kompetenzen beider Marken.

Vor über 40 Jahren gründete Thomas H. Althoff sein Hotelunternehmen. Im Alter von 21 Jahren pachtete er bereits sein erstes 40-Zimmer-Domizil. Seitdem hat er gemeinsam mit seiner Frau Elke Diefenbach-Althoff eine der renommiertesten Luxushotelmarken Europas geschaffen: die Althoff Collection. Sie besteht derzeit aus einer Kollektion von sechs individuellen Fünf-Sterne-Hotels in Europa mit Sterne-Gourmetküchen sowie luxuriösen Beauty- und Spa-Anwendungen. Große Namen der Gourmetküche wie die Drei-Sterne-Chefs Joachim Wissler und Christian Jürgens gehören zur Althoff Collection – kein anderes Unternehmen kann mit mehr Michelin-Sternen unter einem Markendach aufwarten.

Genau diese Komponenten finden sich auch in der Philosophie sowie im Handeln der Max Grundig Klinik wieder und haben zu der Kooperation geführt. Die Max Grundig Klinik steht für ein Konzept, das die Gesundheit von Körper und Geist vereint. Max Grundig war nicht nur die Unternehmer-Legende der Wirtschaftswunder-Jahre. Er war auch eine Persönlichkeit, die sich dem Wohlergehen der Gesellschaft verpflichtet fühlte. 1986 machte er durch den Erwerb des ehemaligen Sanatoriums auf der Bühlerhöhe seine Vorstellung von der sprechenden Medizin wahr. Im Mittelpunkt sollte der Mensch stehen und nicht die Krankheit. Unter der Leitung von Andreas Spaetgens entwickelt die Klinik diesen Ansatz kontinuierlich weiter und ergänzt ihn mit den neuesten Erkenntnissen der Medizin und Psychologie.

„Schon beim ersten Gespräch war uns klar, dass Althoff Hotels und die Max Grundig Klinik ideal zusammenpassen und wir hatten die Idee, ein gemeinsames Gesundheitsprogramm zu entwickeln. Mit dem Angebot verbinden wir das einzigartige Ambiente und die Atmosphäre der Althoff Collection mit dem Know-how der Max Grundig Klinik in Gesundheitsfragen“, berichtet Andreas Spaetgens, über die Zusammenarbeit mit Althoff Hotels. Thomas H. Althoff freut sich über die Bereicherung seines Konzepts: „Die Max Grundig Klinik steht in Deutschland und weltweit für erstklassige medizinische Betreuung. Eine Zusammenarbeit mit unseren Hotels in Form eines ganzheitlichen Gesundheitsprogramms für Gäste halte ich für eine ideale Ergänzung unseres Angebots.“

Die Veranstaltungsreihe „Health Days“ richtet sich an all diejenigen, die dem Alltagsstress entkommen und sich bewusst Zeit für sich selbst nehmen möchten. Das Programm findet unter fachlicher psychologischer sowie physiotherapeutischer Betreuung und Begleitung statt. Es besteht aus den Komponenten „Bewegung“, „Entspannung“ und „Achtsamkeit“ und ist auf je 15 Teilnehmer begrenzt. Jeder „Health Day“ findet an einem extra dafür ausgewählten Platz in den beiden Althoff Häusern Grandhotel Schloss Bensberg in Bergisch-Gladbach sowie dem Seehotel Überfahrt am Tegernsee statt.

Die Termine im Überblick:

Max Grundig Klinik meets Althoff Grandhotel Schloss Bensberg
Termine: 21. – 25.10.2019

Max Grundig Klinik meets Althoff Seehotel Überfahrt
Termine: 10. – 14.11.2019


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Susan Sarandon neue Markenbotschafterin der Fairmont Hotels & Resorts

Fairmont Hotels & Resorts freut sich über die Zusammenarbeit mit Oscar-Gewinnerin und UNICEF-Sonderbotschafterin Susan Sarandon als neue internationale Markenbotschafterin. Sie ist das Gesicht einer weltweiten Markenkampagne, die im Frühjahr 2020 rund um den Globus an den Start geht.

Nach internationaler Ausschreibung: Romantik wählt DIRS21 als Reservierungssystem 

Um das für Romantik, mit 200 Hotels, passende Reservierungssystem zu finden, hat die Kooperation eine internationale Ausschreibung durchgeführt. Das zweijährige Verfahren wurde von der Expertin Bianca Spalteholz geleitet. Aus dem Prozess ging die neue Version von DIRS21 als Sieger hervor.

EHPC wird zu Sircle Collection

Die Hotelgruppe Europe Hotels Private Collection (EHPC) erfindet sich neu und erhält einen neuen Namen und ein neues Logo. Künftig ist das Unternehmen aus Amsterdam unter dem Namen „Sircle Collection“ zu finden. Das Rebranding soll die Unternehmenswerte widerspiegeln.

CWT mit Podcast für Geschäftsreisende

Die Reisemanagementplattform CWT startet den monatlichen Podcast, Business Travel On the Fly, der sich mit Themen und Fragen aus der Wirtschaft, die Auswirkungen auf Geschäftsreisende haben, beschäftigt.

Miezen-Marketing: Wie das Brenners Park-Hotel eine Katze zum Star macht

Seit drei Jahren wohnt die Birmakatze Kléopatre im Brenners Park-Hotel in Baden-Baden. Die flauschige Dame, einst aus Paris angereist, führt ein Luxusleben im 5-Sterne-Hotel und ist bei Instagram schon ein kleiner Star, mit eigenem Hashtag.

Logo-Relaunch: H-Hotels.com mit neuem „H“

Mit einem neuen Dachmarkenlogo will die H-Hotels.com ihr gewachsenes Markenportfolio visualisieren. Die familiengeführte Hotelgruppe vereint inzwischen sechs Marken unter dem „H“ und beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter.

Job-Angebot: Prinz Harry soll Burger King werden

Obwohl Prinz Harry sich eigentlich aus dem royalen Leben zurückziehen will, könnte er jetzt doch noch König werden. Zumindest, wenn es nach der Fast-Food-Kette „Burger King“ geht. Der Burger-Riese ließ nämlich medienwirksam verlauten, dass er einen neuen Job für den britischen Prinzen hätte.

Imageanalyse: Deutsche erkennen bei Biermarken kaum Unterschiede

Einer aktuellen repräsentativen Studie​​​​​​​ zufolge offenbaren die Deutschen mehrheitlich traditionelle Einstellungen und Konsumpräferenzen in Bezug auf Bier. Die Imageanalyse deckt darüber hinaus Nachholbedarf bei der Markenbildung zahlreicher Brauereien auf.

Jubiläum: Kempinski feiert „Lady in Red“

Seit zehn Jahren gibt es bei Kempinski die rot-gekleideten Markenbotschafterinnen, die in jedem Hotel der Luxus-Hotelgruppe anzutreffen sind. Die „Lady in Red“ ist eine lokale Expertin, die sich im Hotel und der Destination besonders gut auskennt Ansprechpartnerin für Gäste ist.

DEHOGA Shop: Der Azubi-Bewerber-Knigge gibt Tipps für die Ausbildungsplatzsuche

Der Azubi-Bewerber-Knigge ist ein praktisches Nachschlagewerk für alle Fragen rund um die gastgewerblichen Ausbildungsberufe, das hilfreiche Tipps für die einzelnen Phasen einer Bewerbung bereithält.