Best Western stellt in neuem Imagefilm eigene Hotelmarken vor

| Marketing Marketing

Best Western Hotels Central Europe startet den März mit einem neuen Imagefilm, der während der diesjährigen ITB in Berlin mit dem „Goldenen Stadttor“ als eines der besten touristischen Multimedia-Projekte ausgezeichnet wurde. In dem dreieinhalbminütigen Video zeigt die Hotelgruppe drei Marken ihres Portfolios in einem neuen und emotionalen Auftritt. Teilbar in drei Sequenzen portraitiert der Clip nacheinander die Marken Best Western, Best Western Plus und Best Western Premier. 

„In unserem neuen Imagefilm zeigen und erzählen wir Geschichten in vielen emotionalen Bildern. Dabei deuten die einzelnen Erlebnisse oder Wünsche der Gäste auf unsere jeweiligen charakterstarken Hotels der verschiedenen Marken hin – und das passend zu unserem heutigen Markenauftritt in besonders frischer, lebendiger und neuer Art und Weise“, sagt Carmen Dücker, Geschäftsführerin Best Western Hotels Central Europe GmbH in Eschborn. 
 

Promotet wird der neue Film sowohl in den eigenen Kanälen wie Webseite und Youtube-Channel als auch in den sozialen Netzwerken und über Partner. Gedreht wurde über einen Zeitraum von knapp vier Wochen in insgesamt acht Hotels der Gruppe in Deutschland und der Schweiz. Neben den professionellen Darstellern sind im neuen Best Western Imagefilm auch Mitarbeiter der Best Western Hotels zu sehen.

Der neue Imagefilm, der ohne Sprache auskommt und demnach in verschiedenen Ländern verwendet werden kann, stellt die drei Marken Best Western, Best Western Plus und Best Western Premier jeweils einzeln mit einer ausgewählten Bild- und Gefühlswelt vor. Die Marke Best Western steht in dem Clip für das Zuhause-Gefühl auf Reisen: Der Geschäftsreisende fühlt sich in einem Best Western Hotel familiär empfangen und wie in den eigenen vier Wänden. So erscheint er zum Frühstück in gemütlichen Hauspuschen und seinem liebsten Schlafanzug – ganz so, wie es daheim passieren würde. Diese und andere Szenen werden bewusst überspitzt dargestellt, da es sie natürlich so im Hotel nicht gibt – vermittelt wird jedoch ganz klar das Zuhause-Gefühl. 

Für die Marke Best Western Plus gilt das Motto „Service at its best“: So symbolisiert das Plus im Markennamen ein Mehr an Service und Komfort auf Reisen, das die Erwartungen eines Hotelgastes immer positiv übertrifft. Dass Best Western Plus mehr ist als erwartet, zeigt unter anderem eine Szene im Hotelpool: Hier wird dem entspannt planschenden Gast der Cocktail vom Servicepersonal direkt aus dem Wasser in die Hand gereicht. Im Film verschwimmen hierbei die Grenzen zwischen den Wünschen und der Realität des Gastes in überraschender und emotionaler Weise. 

Bei der Marke Best Western Premier heißt es schließlich „Welcome to the Premier Life“: Es geht um luxuriöses Reisen und Genießen mit allen Sinnen – dargestellt mit der Anreise auf dem roten Teppich und vielen außergewöhnlichen Services, die den Gast glücklich machen und ihn stets exklusiv behandeln. So wirft sich der Servicemitarbeiter auf dem Golfplatz direkt vor dem Spieler auf das Grün, um mit der Nagelschere die optimale Höhe des Rasens zu bestimmen – und der Gast locht erfolgreich ein.

Alle Videoszenen werden überspitzt und immer mit einem kleinen Augenzwinkern präsentiert. Im Video haben sowohl Darsteller mitgewirkt als auch Best Western Mitarbeiter aus allen Hotelbereichen. Für die Aufnahmen reiste das Redaktions- und Kamerateam durch Deutschland und die Schweiz, um ausgewählte Hotels als Drehorte zu nutzen. So spielen im Film folgende Hotels der Gruppe eine Rolle: das Best Western Hotel zur Post in Bremen, das Best Western Plus iO Hotel in Eschborn, das Best Western Plus Atrium Hotel in Ulm, das Best Western Plus Hotel Bremerhaven, das Best Western Plus Hotel Böttcherhof in Hamburg, das Best Western Plus Hotel Willingen, das Best Western Premier Alsterkrug Hotel in Hamburg sowie das Best Western Premier Hotel Beaulac im schweizerischen Neuchâtel.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Burger King lässt in Brasilien die Werbung der Konkurrenz in Flammen aufgehen

Auf offener Flamme gegrillt – das gilt bei Burger King offenbar auch für die Werbung der Konkurrenz. In Brasilien hat das Unternehmen der eigenen App nun eine AR-Funktion spendiert und diese sogleich für einen Seitenhieb genutzt. Wer die Werbung der Konkurrenten virtuell verbrennt, bekommt als Belohnung einen Whopper-Gutschein. 

Wiener Restaurantwoche vom 18. bis 24. März

Am 18. März startet die Wiener Restaurantwoche ​​​​​​​in 80 Restaurants in Wien und Umgebung. Damit reiht sich Wien in eine Liga mit Städten wie New York, London oder Barcelona ein. Mittlerweile nehmen weltweit mehr als 10.000 Lokale in über 180 Städten an Restaurantwochen teil. In Wien überzeugt das Konzept der Restaurantwoche mittlerweile über 16.000 Gäste.

Marriott baut Marketing-Partnerschaft mit Mercedes-AMG Petronas Motorsport aus

Marriott International gibt in der kommenden Formel-1-Saison Gas und weitet seine Marketing-Partnerschaft mit Mercedes-AMG Petronas Motorsport aus. Davon profitieren werden die Mitglieder des Bonusprogramms von Marriott Bonvoy, die sich zum Beispiel von Lewis Hamilton zur Rennstrecke chauffieren lassen können.

Expedia Group und Booking Holdings gaben 2018 10,6 Milliarden Dollar fürs Marketing aus

Die Macht der Plattformen ist enorm: Die Expedia Group und Booking Holdings haben 2018 einen Rekordbetrag für die Gewinnung neuer Kunden ausgegeben. Wie Phocuswire berichtet, gaben beide Unternehmen zusammen 10,6 Milliarden Dollar für das aus, was bei Booking Holdings "Performance- und Markenwerbung" heißt, beziehungsweise "Verkauf und Marketing" bei der Expedia Group.

TripAdvisor will Kasse machen: Gesponserte Platzierungen für Unterkünfte weltweit ausgerollt    

TripAdvisor bietet Unterkünften weltweit jetzt gesponserte Platzierungen an. Die Werbelösung wird damit für jedes Hotel verfügbar, das seine Preise und Verfügbarkeiten auf TripAdvisor teilt. Was die Werbeanzeigen kosten, verrät TripAdvisor in seiner Verlautbarung nicht.

Markenauftritt der G-Klassifizierung für Gasthöfe, Gasthäuser und Pensionen runderneuert

Die Deutsche Klassifizierung für Gasthöfe, Gasthäuser und Pensionen („G-Klassifizierung“) hat ihren Markenauftritt sowie ihre Webpräsenz modernisiert. Die neue Internetseite enthält, neben einem aktualisierten Layout, eine überarbeitete Struktur, eine prominent platzierte Betriebsuche sowie eine Sortierung nach beliebten deutschen Ferienregionen.

„Prinz von Hessen“ bündelt touristisches Portfolio unter Dachmarke

Mit der neuen Dachmarke „Prinz von Hessen“ bündelt die Hessische Hausstiftung ihr touristisches Portfolio. Zu dem ehemaligen Fürstenhaus gehören auch das Schlosshotel Kronberg im Taunus und das Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt am Main.

Hamburg stellt Initiative „Deine Stadt, Deine Hotels" vor

Hotelaktionen, bei denen die Einwohner einer Stadt vergünstigt übernachten dürfen, gibt es bereits in verschiedenen Städten des Landes. So zum Beispiel in Berlin. Nun bekommt auch Hamburg eine entsprechende Initiative. Losgehen soll es mit „Deine Stadt, Deine Hotels" am 8. November.

Neue Runde für Wiener Restaurantwoche

Die Wiener Restaurantwoche geht in die nächste Runde. Damit findet Wiens größtes Gourmet Event schon zum 19. Mal statt. In 78 Restaurants in Wien und Umgebung können Gäste vom 18. bis 24. März wieder zum Fixpreis speisen. Wer eines der heiß begehrten Menüs ergattern will, sollte schnell sein, denn die Tische sind jedes Jahr schnell ausgebucht.

Accor wird neuer Trikotsponsor bei Paris Saint-Germain

Lange hat es gedauert, nun hat Paris Saint-Germain einen neuen Trikotsponsor präsentiert. Wie Accor und PSG bekanntgaben, haben beide eine mehrjährige globale Vereinbarung unterzeichnet. ALL (Accor Live Limitless), die neue Treueplattform von Accor, wird ab der Saison 2019/2020 der Hauptpartner und der offizielle Trikotsponsor des Clubs.

Hotelgruppe Accor steckt Viertelmilliarde in „Lifestyle-Treueprogramm“

Der Hotelkonzern Accor hat ein neues Kundenbindungsprogramm vorgestellt. Dieses Treueprogramm wird über App und Webseite bereitgestellt und soll es ermöglichen, alle Angebote von Accor und Event-Angebote von Partnern von einem Ort aus zu buchen. Accor spricht bei „Accor Live Limitless“ von „dramatischen“ Veränderungen und bezeichnet sich selbst als disruptiv. (Mit Video) 

Manchester United und Marriott International kündigen Marketing-Partnerschaft an

Marriott International und Manchester United haben den Beginn einer Marketing-Partnerschaft verkündet. Damit erhalten die Mitglieder des Bonusprogramms Marriott Bonvoy exklusiven Zugang zu einmaligen Fußballerlebnissen mit Manchester United – darunter beispielsweise die Möglichkeit, einen Tag lang in die Rolle des Stadionsprechers oder Team-Zeugwarts zu schlüpfen.